at.haerentanimo.net
Neue Rezepte

Essen zum Unabhängigkeitstag: Essensdaten zum 4. Juli

Essen zum Unabhängigkeitstag: Essensdaten zum 4. Juli


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Ziehen Sie die rot-weiß karierte Tischdecke heraus, zünden Sie den Grill an und werden Sie patriotisch mit diesen Food-Fakten zum 4. Juli

Servieren Sie ein Stück Freiheit mit dieser von der Fourth of July-Flagge inspirierten Erdbeere mit Schokoladenüberzug.

Bei den Feiertagen zur Feier der amerikanischen Unabhängigkeit geht es um mehr als nur Flaggen, Feuerwerk und die Farben Rot, Weiß und Blau. Der 4. Juli ist ein Feiertag voller aufregender Events, Partys, Paraden, Feuerwerk, "traditionellem" Essen, Getränken und jeder Menge Kalorien – und das alles natürlich während des Jubiläums der Unabhängigkeit der Nation! Erlangen Sie an diesem 4. Juli ein Gefühl von Patriotismus, indem Sie diese 10 umwerfenden Fakten über Essen und Trinken am Unabhängigkeitstag lernen.

Unsere Vorfahren hätten das mit Feuerwerk und Fleisch gefüllte Sommerfest, zu dem der 4. Juli seit 1776 geworden ist, leicht vorausahnen können. Seit der Geburt unserer Nation haben die Amerikaner den Ruf, in jeder Hinsicht abenteuerlustig und gefräßig zu sein. Interessanterweise hatten die Gründerväter eine lange Geschichte von Streitigkeiten im Kongress über Abendessen, insbesondere während der Ausarbeitung der Unabhängigkeitserklärung. Es waren natürlich Essen und Trinken, die unsere Gründerväter gesund und patriotisch hielten.

Aus Respekt vor der Nation sollten Sie sich fragen, bevor Sie diesen Kartoffelsalat zusammen mit mehreren Hot Dogs und zahlreichen Desserts hinunterschlucken: Wissen Sie, woher das Essen kommt, das Sie an diesem 4. Juli in den USA essen? ? Wissen Sie, wann oder wo die erste Independence Day Party stattfand?

Schauen Sie sich unsere Diashow mit den Food-Fakten zum 4. Juli an, während Sie sich darauf vorbereiten, Hamburger und Hot Dogs auf den Grill zu werfen und die Vorfahren, Staaten und amerikanischen Landsleute zu begrüßen, die diese angenehme Feier möglich machen!


Diese Fakten vom 4. Juli werden Ihre Sicht auf die amerikanische Geschichte verändern

Denken Sie, Sie kennen den Unabhängigkeitstag? Denken Sie noch einmal mit diesen wenig bekannten Fakten über den 4. Juli nach.

Traditionell sehen die meisten Leute den 4. Juli als die perfekte Gelegenheit, um Ihre Kochkünste im Hinterhof zu zeigen, Ihre patriotischste Kleidung zu tragen und zu viele Feuerwerksvideos auf Ihrem Instagram zu posten. Aber wenn es um kalte, harte Fakten zum 4. Juli geht und um Informationen darüber, warum der Feiertag existiert und seine historische Bedeutung, tappen selbst die patriotischsten Menschen eher im Dunkeln.

Zum Beispiel, wie viel? Sie weißt du eigentlich über die Unabhängigkeitserklärung der USA Bescheid? Obwohl er seit fast 244 Jahren gefeiert wird, werden die Geschichte und Traditionen des Unabhängigkeitstages oft vergessen und manchmal völlig unbekannt. Während Hot Dogs, Feuerwerk und Desserts vom 4. Juli auf dem Papier oft aufregender sein können als die amerikanische Geschichte, gibt es viele wertvolle Informationen aus den Anfängen der Vereinigten Staaten, wie wir sie heute kennen.

Obwohl niemand leugnen wird, dass eine Menge lustiger Aktivitäten am 4. Juli eine großartige Möglichkeit ist, den Urlaub mit Ihren Lieben während der begehrten Sommerzeit einzuläuten, lohnt es sich auch, über die tiefere, historische Bedeutung des Tages nachzudenken. Ein vollständiges Bild davon zu haben, wie das Land entstanden ist, ist der beste Weg, um die Vereinigten Staaten nicht nur zu feiern, sondern auch zu verbessern. Egal, ob Sie auf der Suche nach lustigen Fakten sind, die Sie Ihrer eigenen mentalen Bibliothek hinzufügen können, oder Ihren Kindern etwas über den 4. Juli beibringen möchten, hier sind 25 Fakten, die Ihnen den Einstieg erleichtern. Schließlich sagt niemand, dass Feuerwerk und Geschichtsunterricht nicht Hand in Hand gehen können.


Diese Essensangebote für Restaurants am 4. Juli bedeuten, dass Sie an diesem Feiertag keinen Finger rühren müssen

Es versteht sich von selbst, dass die Partys am 4. Juli dieses Jahr ein wenig anders aussehen (lesen Sie "kleiner" oder, wissen Sie, nicht vorhanden) als in der Vergangenheit. Das heißt nicht alle Traditionen müssen jedoch auf der Strecke bleiben. Deine Musik-Playlist und dein Essensangebot können immer noch auf den Punkt gebracht werden. Wenn Sie keine Lust haben, sich wegen der Zubereitung von Speisen zu stressen, oder wenn Sie möchten, dass ein vertrauenswürdiges Restaurant Lebensmittel in sicheren Einzelportionen serviert, sind diese Orte hier, um Ihnen zu helfen. Nachfolgend finden Sie alle Essensangebote für Restaurants für den 4. Juli, die Sie wissen müssen. (Und für diejenigen, die sich für ein DIY-Essen interessieren, schauen Sie sich unsere klassischen Rezepte für den 4. Juli an. Versammeln Sie sich sicher!)

Die Käsekuchenfabrik

Die ganze Woche vor dem Unabhängigkeitstag bietet The Cheesecake Factory zwei doppelte Cheeseburger "Happy Hour" Burger, zwei Pommes Frites, zwei alkoholfreie Getränke und ein Stück Oreo Dream Extreme Cheesecake für nur 20 US-Dollar an. Ja, Sie haben richtig gelesen: Sieben Artikel für nur 20 Dollar.

Jimmy Johns

Ab sofort bis zum 5. Juli bietet der Sandwich-Laden ein Angebot zum Kauf eines halben Rabatts an, wenn Sie den Promo-Code "SAVEON2" online oder über die Jimmy John's-App verwenden.

Wein-Insider

Für Weinliebhaber, die den 4. Juli feiern, können Sie von Wine Insiders mit dem Code "JULY4TH" tolle Angebote erhalten, mit denen Sie bis zum 5. Juli 30 Prozent auf Ihre gesamte Bestellung erhalten. Bei einer Bestellung von 12 Flaschen erhalten Sie außerdem einen kostenlosen Arnozan Bordeaux Magnum .

An der Grenze

Zu Ehren des 4. Juli debütiert On the Border mit einem $5 Liberita-Getränk. Es ist eine rote, weiße und blaue Grande Frozen Margarita, die aus Erdbeerpüree, der berühmten Hausmargarita von On The Border und Blue Curacao hergestellt wird. Sie können es vom 1. Juli bis 19. Juli bestellen.

Martha Stewart Wine Co.

Martha Stewart Wine Co. bietet ein tolles Angebot für den Urlaub. Jetzt bis zum 5. Juli können Sie mit dem Code "JULY4TH" 30 Prozent auf Ihre gesamte Bestellung erhalten.

BJ's Restaurant & Brauhaus

BJ's Restaurant & Brewhouse möchte Ihren Grillabend am 4. Juli mit seinen Speisen zum Mitnehmen und Liefern so einfach wie möglich gestalten. Family Meal Deal Bundles beginnen bei 44,95 $ und enthalten genug Essen für eine vierköpfige Familie. Es kommt mit langsam gerösteten Favoriten wie Rippchen oder Steak, vier einzelnen Seiten und einem Salat in Familiengröße. Die Kette bietet auch eine kostenlose Vorspeise mit jedem 25-Dollar-Kauf mit dem Promo-Code "FREEAPP" an der Online-Kasse oder über die mobile App von BJ an.

Tim Hortons

Tim Hortons U.S. feiert den Unabhängigkeitstag am 4. Juli, indem er ein thematisches DIY-Donut-Set anbietet, mit dem die Gäste ihre eigenen roten, weißen und blauen patriotischen Leckereien dekorieren können. Das DIY-Donut-Kit wird mit roten, weißen und blauen Befestigungen geliefert, mit denen die ganze Familie Donuts individuell gestalten kann, die den Nationalfeiertag feiern. Das Donut-Set enthält sechs Ring-Donuts, Behälter mit Vanillefondant und roten, weißen und blauen Streuseln.

Budweiser x Shinesty

Was ist amerikanischer als Kleidung mit Bier- und Käsemotiven? Budweiser und Shinesty arbeiteten an einer Bekleidungslinie, die von der Biermarke und ihren roten, weißen und blauen Dosen inspiriert wurde. Overalls, Anzüge und Badeanzüge sind alle in der Bekleidungslinie enthalten, sodass Ihre Sommergarderobe gerüstet ist.

Frau Felder

Mit dem Code „FLAG20“ erhaltet ihr 20 Prozent Rabatt auf Online-Bestellungen bei Frau Fields. Wenn Sie Ihre Bestellung bis zum 4. Juli erhalten möchten, bestellen Sie bitte bis zum 1. Juli. Der Aktionscode ist bis zum 5. Juli gültig.

Baby Wein

Pünktlich zum 4. Juli hat Babe Wine eine Reihe von Sommer-Merch veröffentlicht. Der Merch umfasst ein Strandtuch, einen Schwimmer und ein Puzzle, die perfekt für die kommenden Wochen sind und online gekauft werden können.

Der Frischmarkt

Der Frischmarkt bietet immer leckere Essenspakete für die Feiertage, und die diesjährige Option am 4. Juli ist genau richtig. Für nur 59,99 US-Dollar können Sie eine Mahlzeit für bis zu acht Personen kaufen. Es kommt mit einem Schweinebutt, der sich perfekt für die Zubereitung von Pulled Pork, Hamburgerbrötchen, Baked Beans, Cole Slaw, Apfelkuchen und Wassermelone eignet. Sie können dann zwischen der BBQ-Sauce von The Fresh Market, der Everything goes Sauce oder der Rib-Rack-BBQ-Sauce wählen.

Feuerwehr-U-Boote

Kunden, die am 4. Juli bei Firehouse Subs einen Einkauf tätigen und ein Prämienkonto besitzen, erhalten zu Ehren des Feiertags 1.776 Prämienpunkte.

Rubios Küstengrill

Familien, die an diesem Wochenende am 4. Juli zusammen essen, können die Wochenendangebote von Rubio&rsquos Coastal Grill&rsquos genießen. Gültig von Freitag, 3. Juli bis Sonntag, 5. Juli, Gäste können den Coupon (https://www.rubios.com/coupons/july-4th-weekend-deals) verwenden, um zwei Hauptgerichte für 15 USD oder vier Hauptgerichte für 30 USD an Standorten zu erhalten in Kalifornien, Arizona und Nevada.

Pollo Campero

Pollo Campero feiert den 4. Juli mit seinen Gästen, indem er ein Fourth of July Flavour Party Pack anbietet, das die ganze Familie ernähren wird. Das Fourth of July Flavour Party Pack beinhaltet 24 Hähnchenstücke (Beine und Schenkel), vier Familienseiten nach Wahl der Gäste und 12 Dinner Rolls oder Tortillas. Der Deal ist vom 30. Juni bis 5. Juli verfügbar.

KFC x Postmates

Für alle, die an diesem 4. Juli-Wochenende zu einem Grillabend ausgehen können, können KFC und Postmates es direkt vor Ihre Haustür bringen. Kunden, die sich nach dem berühmten Originalrezept sehnen, können KFC exklusiv auf Postmates besuchen und auf das In-App-Feuerwerk vom 4. Juli tippen, das auf ihrem Bildschirm erscheint. Sie werden dann angenehm überrascht mit einem kostenlosen Lieblingsartikel der KFC-Fans wie Kekse oder Mac & Käse. Der kostenlose Überraschungsartikel ist vom 3. bis 5. Juli mit einem Mindestkorb von 15 USD an teilnehmenden KFC-Standorten im ganzen Land erhältlich, solange der Vorrat reicht. Es ist kein Code erforderlich, da das Guthaben für den kostenlosen Artikel automatisch angewendet wird.

Der Hauptstadtgrill

Das Capital Grille hilft Gästen mit Steak Grille Boxen dabei, ein feines kulinarisches Erlebnis für ihre Feierlichkeiten zum 4. Juli zu Hause zu schaffen. Jede Box bietet vier ungekochte Steaks, die täglich vom hauseigenen Metzger geschnitten werden, und wird mit der charakteristischen Steaksauce und Gewürzen von The Capital Grille geliefert, die zu Hause zubereitet werden können. Zur Auswahl stehen trocken gealterter New York Strip mit Knochen, Prime Ribeye mit Knochen oder eine Kombination aus beiden. Die Gäste können mit Beilagen wie Kartoffelpüree und Hummer Mac &lsquon&rsquo Käse kombinieren.

Eddie Vs

Eddie V&rsquos bietet mit den Fourth of July Marketplace Boxes einen luxuriösen Grillabend mit einer Auswahl an ungekochten erstklassigen Steaks und Hummer zum Grillen zu Hause. Die Boxen servieren vier oder mehr, mit Optionen wie Filet Mignon New York Strip und Filet Mignon Prime Ribeye mit Knochen und Hummer und Filet Mignon. Ebenfalls enthalten ist eine Zange, Eddie V&rsquos Black Tie Gewürz und festliche Wunderkerzen.

Cheddar's Scratch Kitchen

Am 4. Juli bietet Cheddar&rsquos Scratch Kitchen Family Bundles zum Mitnehmen an, mit kratzfesten Sommerklassikern für die ganze Familie. Die Gäste können zwischen Vorspeisen wie hausgeräucherten Baby-Back-Ribs, handgebackenen Hühnchen-Tendern oder einer Kombination aus beiden wählen, die alle zwei Seiten in Familiengröße und ein halbes Dutzend charakteristischer Honig-Butter-Croissants enthalten, ab 24,99 $.

Bahama-Brise

Bahama Breeze hilft Gästen bei der Planung eines Inselurlaubs mit Caribbean Bundles. Jedes Paket bietet vier Personen und wird gekocht und fertig für die Gäste zu Hause geliefert. Es bietet eine Auswahl an Vorspeisen und Beilagen, Salat und kubanischem Brot. Die Auswahl an Vorspeisen umfasst Babyrückenrippchen, gegrilltes Hühnchen mit Koriandercreme, Jerk Chicken Wings, Paella mit Meeresfrüchten und Jerk Chicken Pasta. Die Gäste können auch einen ganzen Limettenkuchen zum Nachtisch hinzufügen.

LongHorn Steakhaus

Das LongHorn Steakhouse bietet eine Auswahl an hochwertigen Steakhouse-Favoriten, die Curbside To Go serviert werden. Steakliebhaber können frische, kräftig gewürzte Stücke wie das 20 oz genießen. Outlaw Ribeye mit Knochen, zartes Flo&rsquos Filet und saftiges LongHorn Porterhouse sowie weitere Signature-Artikel.

Hofhaus

Feiern Sie den 4. Juli und die Sommerzeit mit einem erfrischenden, knackigen Fassbier von Yard House. Das Restaurant bietet 64 oz. Bierbrauer, die es dem Fassbier ermöglichen, seine Frische vom Fass zum Mitnehmen zu bewahren. Kombinieren Sie Ihr Lieblingsbier vom Fass mit klassischen Sommer-Grundnahrungsmitteln wie Burgern, Wings und mehr. Wein, Spirituosen und Cocktails sind an ausgewählten Orten auch zum Mitnehmen erhältlich.


2. Hotdogs

Kevin Del Orbe

Ohne den klassischen Hot Dog kann man nicht grillen. Der National Hot Dog and Sausage Council (ja, es ist ein legitimer Rat) hat den Monat Juli zum National Hot Dog Month erklärt. Der 4. Juli ist jedoch der Tag, an dem der Konsum von Hot Dogs unter den Amerikanern am höchsten ist. Es wird geschätzt, dass am 4. Juli 150 Millionen Hot Dogs gegessen werden.

Die Wurst gibt es schon ziemlich lange. Sogar Homers Odyssee erwähnt Wurst. Aber das Essen, das unserem geliebten Hot Dog am ähnlichsten ist, ist der Deutsche Frankfurter, der sich vermutlich stark zu dem Hot Dog entwickelt hat, den wir heute kennen und lieben.

Während der genaue Ursprung des Hot Dogs unbekannt ist, wird er vermutlich von Einwanderern nach Amerika gebracht. Bis 1893 wurde der Hot Dog überhaupt nicht mit der amerikanischen Kultur in Verbindung gebracht. In diesem Jahr wurde der Hot Dog dank des Barbesitzers in St. Louis, Chris Von der Ahe, Besitzer der St. Louis Browns und deutscher Einwanderer, in vielen Baseballparks in ganz Amerika zum Standardgericht.


Amerikas Top Ten der 4. Juli-Lebensmittel enthüllt: Die besten Rezepte zur Feier des Unabhängigkeitstages

Der Unabhängigkeitstag, der 4. Juli, ist so nah, dass wir das saftige BBQ-Essen bereits probieren können. Die Menschen in den USA verbinden ihre Liebe zum Essen oft mit Feiertagen und geben viel Geld aus, um Feiertage über den Magen zu feiern.

Laut der folgenden Grafik von Statista beliefen sich die Verbraucherausgaben für Grillpartys und Picknicks am 4. Juli im Jahr 2018 auf etwa 6,9 Milliarden US-Dollar, und es wird erwartet, dass 2019 6,8 Milliarden US-Dollar ausgegeben werden.

Aber was ist das Lieblingsessen der Nation für den Feiertag? Nach Angaben an Nachrichtenwoche Beim Essenslieferdienst DoorDash mögen es die Amerikaner mit einem Cheeseburger gerne klassisch. Fast ein Drittel bestellte das Gericht am 4. Juli 2018. Cheeseburger und Pommes machten 58 Prozent der landesweit bestellten Top-Artikel aus. Nathans Hot Dog Eating Contest inspiriert Menschen im ganzen Land zum Essen von Hot Dogs und ist die viertbeliebteste Bestellung an diesem Tag.

San Franziskaner scheinen die Tradition zu umgehen und bestellen Lebensmittel wie Knoblauch Naan, Burritos, Tikka Masala und Pad Thai. In Washington, D.C. dreht sich alles darum, es am 4. Juli selbst zu machen, da die beliebteste Bestellung im letzten Jahr "Cre your own pizza" war.

Hier sind die Top-Ten-Lebensmittel, die Amerikaner am 4. Juli lieben, mit einigen Insta-würdigen Rezepten, wenn Sie sie zu Hause zubereiten möchten.

1: Cheeseburger

Cheeseburger sind in den USA beliebt und müssen nicht langweilig sein. Probieren Sie dieses Rezept von Burger Lab: den Triple Decker Cheeseburger.

2: Speck-Cheeseburger

Probieren Sie diese Variante des Speck-Cheeseburgers für den 4. Juli.

3: Pommes Frites

Gehen Sie auf diese Pommes Frites, das drittliebste Essen am 4. Juli.

Machen Sie ein paar New York Hot Dogs mit freundlicher Genehmigung von Jamie Oliver.

5: Zwiebelringe

Machen Sie mit diesem Martha Stewart-Tutorial für den 4. Juli ein paar mit Bier im Teig gebackene Zwiebelringe. Bleibt die Frage: Verwenden Sie weiße oder gelbe Zwiebeln?

6: Knochenlose Flügel

Laut DoorDash bevorzugen Amerikaner diese gegenüber traditionellen Flügeln. Weniger zu verschwenden stellen wir uns vor.

7: Erfrischungsgetränk

Wir alle lieben es, einen Drink zu unseren Mahlzeiten zu bestellen, aber probieren Sie diese DIY-Version von Wendy's Frosty, um Sie am 4. Juli kühl zu halten.

8: Traditionelle Flügel

Wenn Sie zum Unabhängigkeitstag grillen, probieren Sie dieses Rezept, besonders wenn Sie diese Flügel ohne Knochen bevorzugen.

9: Knoblauch Naan

Das neuntbeliebteste bestellte Essen am Unabhängigkeitstag stammt ursprünglich aus Asien. Wir sind uns jedoch nicht sicher, was die Leute dazu essen, da das traditionelle Curry-Hauptgericht nicht unter die Top Ten kam.

10: Tortilla-Chips

Großartig als Beilage oder Snack, kombinieren Sie dies mit einer Salsa.


Feiern Sie den 4. Juli mit Rezepten aus den 13 Streifen

Bringen Sie die Stars and Stripes für die beste Fourth of July-Party aller Zeiten mit Vorspeisen, Getränken, Sandwiches, Salaten und Desserts aus jeder der 13 ursprünglichen Kolonien zum 244. Geburtstag Amerikas.

Als New Hampshire, Massachusetts, Rhode Island, Connecticut, New York, New Jersey, Pennsylvania, Maryland, Delaware, Virginia, South Carolina, North Carolina und Georgia ihre Unabhängigkeitserklärung herausgaben, die am 4. Juli 1776 vom Kontinentalkongress verabschiedet wurde .

Für die Independence Day Bash fangen wir den Geist jedes Staates ein, der die 13 roten und weißen Streifen auf Old Glory mit klassischen Gerichten und neumodischen Wendungen darstellt.

Rhode Island

Wenn es um Essenstraditionen geht, werden Franks als New York System Wiener Würstchen bezeichnet, Kaffeemilch ist Milch mit Kaffeesirup und Milchshakes sind als Schränke bekannt.

2 Pint Erdbeereis

2 Tassen frische Erdbeeren

In einem Mixer Eiscreme, Erdbeeren und Milchpüree bei hoher Geschwindigkeit glatt rühren. In vier gekühlte Gläser füllen. Sofort servieren.

Wussten Sie, dass Hühnchen – die Broilerart – hier an erster Stelle steht?

HEISSE GEBRATENE HÜHNER-SALAT-SCHUHE

2 Tassen geriebener Kohl oder Brokkolisalat

2 Frühlingszwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten

1/3 Tasse Dillgurkenscheiben, fein gehackt, plus 6 Scheiben zum Garnieren

6 heiß gebratene Hähnchenfilets, in große Stücke geschnitten, bei Zimmertemperatur

In einer mittelgroßen Schüssel Krautsalat und Frühlingszwiebeln mischen.

In einer kleinen Schüssel Mayonnaise, Senf, Buttermilch, 1/3 Tasse gehackte Gurken und Salz verquirlen. Dressing mit Krautsalat unterrühren.

Auf einer Brötchenhälfte den Krautsalat verteilen. Legen Sie geschnittene Tender (1 Tender pro Brötchen) über den Krautsalat. Mit der anderen Brötchenhälfte belegen. Wiederholen Sie die Schritte für die anderen 5 Brötchen.

— Angepasst von foodnetwork.com

Pennsylvania

Während das Philadelphia Cheesesteak, Pittsburgh Pierogi und Libanon Bologna all den Ruhm bekommen, wird wenig über die beliebten Tandy Kakes gesagt, ein in Plastik verpackter Snackkuchen, der den Kuchen nimmt.

4 große Eier, Zimmertemperatur

1 Teelöffel Vanilleextrakt

1 3/4 Tassen knusprige Erdnussbutter

5 Schokoriegel aus Milchschokolade (je 1,55 Unzen), gehackt

Ofen vorheizen auf 350 Grad.

In einer großen Schüssel Eier und Zucker schlagen, bis sie dick und zitronenfarben sind. Milch und Vanille unterrühren.

In einer anderen Schüssel Mehl, Backpulver und Salz nach und nach zur Eimasse geben und gut vermischen.

In einer gefetteten 15 x 10 x 1-Zoll-Backform verteilen. 20-25 Minuten backen oder bis sie leicht gebräunt sind. 15 Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Erdnussbutter darüber verteilen und vollständig abkühlen lassen.

In einem Wasserbad oder einer Metallschüssel über siedendem Wasser die Schokolade schmelzen und die Butter glatt rühren. Vorsichtig über Erdnussbutter verteilen.

30 Minuten kalt stellen oder bis sie fest sind. Ergibt 24 Portionen.

— Angepasst von „Recipes Across America“ von Taste of America (Reader’s Digest 2013)

Die kommerzielle Blaubeere wurde zuerst in den New Jersey Pinelands von Elizabeth Coleman White, der Tochter eines lokalen Cranberry-Bauers, angebaut. Mit Hilfe des Botanikers Frederick Coville perfektionierten sie 1912 die Highbush-Heidelbeere.

Gib 1 Tasse Farro und 3 Tassen Wasser in einen Topf. Abdecken und zum Kochen bringen. Salz hinzufügen, Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe reduzieren und 30 Minuten kochen lassen. Quinoa oder Bulgur können anstelle von Farro verwendet werden.

2 Esslöffel Balsamico-Essig

1 Esslöffel gehackte Schalotten

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack, geteilt

4 Esslöffel natives Olivenöl extra

2 Tassen Babyspinat, dicht gepackt

1/3 Tasse geröstete Pekannüsse, gebrochen

Gekochten Farro gut abtropfen lassen und beiseite stellen.

Für das Dressing Balsamico-Essig, Senf und Schalotte in einer großen Schüssel verquirlen. Mit 1/2 Teelöffel Salz und 1/2 Teelöffel Pfeffer würzen. Olivenöl dazugeben und nochmals verquirlen.

Farro zum Dressing geben und vorsichtig mischen.

Dann Spinat und Blaubeeren hinzufügen und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In eine Servierschüssel oder einen Teller geben. Mit Ziegenkäse und Pekannüssen bestreuen.

Georgias offizielle Staatsernte sind Erdnüsse und es ist der beste Pekannuss-produzierende Staat, aber sein Spitzname ist der Pfirsichstaat.

1/3 Tasse verpackter brauner Zucker

4 Tassen geschnittene Pfirsiche, geschält, geteilt

50 Milliliter Grand Marnier

50 Milliliter Pfirsichbrand

1 (750-Milliliter-Flasche) gekühlter Sekt

12 gefrorene 100% Ananassaftwürfel

Blaubeeren und Minzblätter zum Garnieren

In einem kleinen Topf Wasser und braunen Zucker bei mittlerer Hitze vermischen. Rühren, um Zucker aufzulösen. Zuckersirup abkühlen lassen.

Geben Sie 3 1/2 Tassen Pfirsiche und Zuckersirup in einen Mixer und pürieren Sie alles, bis es sehr glatt ist. Masse durch ein feinmaschiges Sieb in einen Krug abseihen.

Weißwein, Grand Marnier und Pfirsichbrand einrühren. Im Kühlschrank kalt stellen.

Vor dem Servieren Sekt hinzufügen und umrühren. Ananassaftwürfel hinzufügen und mit den restlichen 1/2 Tasse geschnittenen Pfirsichen, Blaubeeren und Minzblättern garnieren.

Hinweis: Für einen kinderfreundlichen Pfirsichpunsch 1 Tasse braunen Zucker in 1 1/2 Tassen Wasser auflösen und die Weine, Likör und Brandy durch Ginger Ale ersetzen. Fügen Sie auch einige Scheiben einer geschälten reifen Mango hinzu.

— Angepasst von www.cookinglight.com

Connecticut

Die kohlebefeuerte Pizza nach New Haven-Art wurde geboren, als sich neapolitanische Einwanderer im Bundesstaat niederließen.

3/4 Tasse gehackte frische Muscheln

1/4 Tasse Olivenöl, plus mehr zum Beträufeln

3/4 Tasse geriebener Mozzarella

1 Teelöffel zerstoßene rote Paprika, optional

2 Esslöffel gehackte frische Petersilie, zum grellen

Backofen auf 425 Grad vorheizen und den Rost auf die niedrigste Stufe stellen.

Drücken Sie den Teig auf den Boden und die Seiten einer gefetteten 14-Zoll-Pizzaform. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen.

6 bis 8 Minuten backen.

Gehackte Muscheln, Olivenöl, Oregano und Knoblauch in einer Schüssel mischen. Bis zur Verwendung gekühlt aufbewahren.

Kruste entfernen und mit Mozzarella bestreuen. Dann gleichmäßig mit Muschel-Mischung und Parmesan belegen. Streuen Sie zerdrückten roten Pfeffer, falls verwendet. Mit Salz.

Legen Sie die Pizza in den Ofen und backen Sie sie oben und unten, bis sie schön goldbraun ist, 13 bis 15 Minuten. Mit Petersilie bestreuen. Nach Belieben mit mehr Olivenöl beträufeln.

— Angepasst von bonappetit.com

Massachusetts

Baked Beans, Clam Chowder und Roastbeef-Sandwiches sind klassische Fundstücke in Beantown, aber ein Besuch ist ohne einen Boston Cream Pie in gewisser Weise nicht komplett. Boston Cream Pie Martini, jemand?

3 Unzen Baileys Irish Cream

3 Unzen Godiva Schokoladenlikör

3 Unzen Absolut Vanilla Vodka

Auf Eis schütteln und in einem mit Kakaopulver umrandeten Martiniglas servieren.

— Omni Parker House in Boston

Der Old Line State ist bekannt für alles, was mit Blaukrabben und Old Bay-Gewürzen zu tun hat.

KRABBENKUCHEN MIT BREZELKREUZ

1 Esslöffel Dijon-Senf

1/4 Teelöffel Old Bay Gewürz

1/4 Teelöffel süßer Paprika

3 Frühlingszwiebeln, nur grüne Teile, in dünne Scheiben geschnitten

1 Pfund klumpiges Krabbenfleisch, für die Schale gepflückt

3/4 Tasse fein gemahlene harte Brezeln (von 1/2 Pfund Brezeln), geteilt

2 Esslöffel ungesalzene Butter

1 Esslöffel Pflanzenöl

In einer Schüssel Mayonnaise, Ei, Senf, Old Bay, Paprika und Frühlingszwiebeln verquirlen. Das Krabbenfleisch und 1/2 Tasse Brezeln unterheben. Die Krabbenmischung 1 Stunde kühl stellen, bis die Brezeln feucht sind.

Backofen auf 400 Grad vorheizen. Aus der Krabbenmischung 10 Patties formen. Kuchen mit den restlichen 1/4 Tasse gemahlenen Brezeln bestreichen.

In einer ofenfesten Pfanne Butter im Öl schmelzen. Krabbenkuchen hinzufügen und bei mäßig hoher Hitze etwa 3 Minuten backen, bis sie auf der Unterseite gebräunt sind. Krabbenkuchen umdrehen und die Pfanne in den Ofen geben.

Kuchen etwa 5 Minuten backen, bis sie rundum gebräunt sind. Mit Joghurtsauce servieren.

— Food & Wine Magazin (Juni 2010)

South Carolina

Duke’s Real Mayonnaise, eine Idee der Hausfrau Eugenia Thomas Duke of Greenville im Jahr 1917, ist eine kulinarische Krönung des Staates.

1 (4-Unzen) Glas gewürfelter Pimiento mit Saft

1/2 Teelöffel Worcestershiresauce

1/2 Teelöffel Knoblauchpulver

1/4 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

2 Spritzer scharfe Sauce, optional

4 Tassen geriebener scharfer Cheddar-Käse

In einer Schüssel Mayonnaise, Piment, Worcestershire-Sauce, Salz, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, schwarzen Pfeffer, trockenen Senf und scharfe Sauce verquirlen.

Cheddar-Käse unter leichtem Rühren untermischen, bis die Zutaten gleichmäßig verteilt sind. Vor dem Servieren mindestens 2 Stunden zugedeckt kühl stellen.

— Adaptiert aus „Melissa’s Southern Cookbook“ von Melissa Sperka (Countryman Press Mai 2016)

New Hampshire

Sirup wird aus dem Saft eines Ahornbaums hergestellt und ist ein typischer amerikanischer Süßstoff. Koloniale Siedler verwendeten es für Desserts wie Maismehlpudding und jetzt gibt es im Nordosten eine vollwertige Industrie dafür.

AHORN-APFEL-BLONDIE-TARTS

1 1/3 Tassen verpackter brauner Zucker

1/2 Tasse Butter, geschmolzen und abgekühlt

2 Teelöffel Vanilleextrakt

1 1/2 Tassen Walnüsse, in große Stücke gebrochen

1 mittelgroßer säuerlicher Apfel, entkernt, geschält und gehackt

Puderzucker zum Bestäuben

Ofen vorheizen auf 350 Grad. 3 Muffinformen einfetten.

In einer großen Schüssel braunen Zucker, Butter, Ahornsirup und Vanille schlagen, bis alles vermischt ist. Eier einschlagen.

In einer anderen Schüssel Mehl, Salz und Backpulver nach und nach unter die braune Zuckermischung schlagen. Walnüsse und Apfel unterrühren. Der Teig wird dick.

In vorbereitete Pfannen geben. 15 bis 18 Minuten backen oder bis sie goldbraun sind. 10 Minuten in Pfannen abkühlen lassen, dann die Torten vorsichtig herausnehmen und zum Abkühlen auf Gitterroste stellen. Die warmen Törtchen mit Puderzucker bestäuben.

— Adaptiert von Taste of Home (September-Oktober 2014)

Virginia ist für Schinkenliebhaber. Das Fleisch soll einen unverwechselbaren Geschmack haben, da die Schweine Virginia-Erdnüsse essen. Er wird trocken gepökelt, langsam über Hickory- oder Apfelholz geräuchert und dann gealtert.

1 1/2 Tassen gefrorene grüne Erbsen, aufgetaut

2 Esslöffel Butter, geteilt

1/2 Tasse fein gewürfelte Zwiebel

1 Pfund Virginia-Schinken, gewürfelt

1/2 Tasse geriebener Parmesankäse

Koscheres Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

1 orange Paprika, gewürfelt

Saft und Schale von 1 Zitrone

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Nudeln zugeben und nach Packungsanweisung al dente kochen. Eine Minute bevor die Nudeln fertig sind, Erbsen hinzufügen. Nudeln und Erbsen abgießen. Beiseite legen. Reservieren Sie 1 Tasse Nudelwasser.

Während die Nudeln kochen, 1 Esslöffel Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Fügen Sie Zwiebel hinzu und kochen Sie unter gelegentlichem Rühren, bis sie durchscheinend sind, 4 Minuten. Knoblauch und Schinken hinzufügen und 2 Minuten kochen lassen.

Fügen Sie Sahne, Parmesan, Salz und schwarzen Pfeffer hinzu und rühren Sie gelegentlich um, bis sie etwa 3 Minuten erhitzt sind.

Stellen Sie die Hitze auf sehr niedrige Stufe und fügen Sie Nudeln, Erbsen und Paprika hinzu. Vorsichtig miteinander kombinieren.

Schalten Sie die Hitze aus und fügen Sie Zitronensaft und -schale hinzu. Vorsichtig kombinieren. Dann in eine Servierschüssel umfüllen.

In einem kleinen Topf den restlichen 1 EL Butter erhitzen. Semmelbrösel hinzufügen und rühren, bis sie goldbraun werden.

Nudeln vor dem Servieren mit knusprigen Semmelbröseln belegen.

Der schwarz-weiße Keks ist so New York wie es nur geht. Der kuchenartige Keks mit Halbmonden aus Vanille und Schokoladenglasur soll seinen Ursprung in Glasers Bake Shop haben, der von bayerischen Einwanderern in Yorkville eröffnet wurde.

1 3/4 Tassen Allzweckmehl

1/2 Teelöffel Backpulver

10 Esslöffel ungesalzene Butter, weich

2 Teelöffel Vanilleextrakt

7 EL Vollmilch, geteilt

1 Teelöffel Vanilleextrakt

3 Esslöffel in den Niederlanden verarbeitetes Kakaopulver

Ofen vorheizen auf 350 Grad. Stellen Sie die Racks auf die obere mittlere und untere mittlere Position ein. 2 Backbleche mit Pergamentpapier auslegen.

In einer mittelgroßen Schüssel Mehl, Backpulver, Natron und Salz verquirlen.

In einer großen Schüssel Butter und Zucker bei mittlerer Geschwindigkeit etwa 3 Minuten blass und flaumig schlagen.

Fügen Sie Ei und Vanille hinzu und schlagen Sie, bis kombiniert.

Mehlmischung in 3 Portionen, abwechselnd mit Buttermilch in 2 Portionen hinzufügen und den Teig mit einem Spatel mischen.

Mit einer gefetteten 1/4 Tasse Teighaufen im Abstand von 3 Zoll auf die vorbereiteten Blätter fallen lassen. Backen, bis die Ränder leicht gebräunt sind, 15 bis 18 Minuten, die Blätter nach der Hälfte des Backens wechseln und drehen.

Die Kekse 5 Minuten auf Blechen abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter legen. Lassen Sie die Kekse vollständig abkühlen.

Für die Glasur: In einer Schüssel Puderzucker, 6 EL Milch, Maissirup, Vanille und Salz glatt rühren.

Übertragen Sie 1 Tasse Glasur in eine kleine Schüssel, die beiseite gestellt wird.

Kakao und den restlichen 1 Esslöffel Milch in die restliche Glasur einrühren, bis alles vermischt ist.

Verteilen Sie jeweils 1 Keks und 1 Esslöffel Vanilleglasur auf der Hälfte der flachen Seite des Kekses. Kühl stellen, bis die Glasur trocken ist, etwa 15 Minuten. Die andere Hälfte des Kekses mit Schokoladenglasur glasieren. Glasur mindestens 1 Stunde trocknen lassen.

— „The Perfect Cookie“ von America’s Test Kitchen (America’s Test Kitchen August 2017)

North Carolina

Zarte Kekse mit Buttermilch sind ein Synonym für North Carolina.

JALAPENO-CHEDDAR-BUTTERMILK-DROP-KEKSE

1 1/2 Teelöffel Backpulver

7 Esslöffel kalte ungesalzene Butter, gewürfelt

1/4 Tasse eingelegter Jalapeno, gehackt

1/2 Tasse geriebener Cheddar-Käse

Backofen auf 375 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen.

In einer großen Schüssel Mehl, Backpulver, Natron und Salz mit der Hand vermischen und die Finger als Schneebesen verwenden.

Fügen Sie Butter hinzu und drücken Sie sie mit den Fingern vollständig in Mehl, bis die Mischung groben Krümeln ähnelt.

Buttermilch, Ei, Jalapeno und Cheddar-Käse hinzufügen und mit der Hand vermengen. Kratzen Sie den Teig von Ihrer Hand. Der Teig wird zottig.


Eine kurze Geschichte des Unabhängigkeitstages

Die Unabhängigkeit wird erklärt, sie muss erhalten bleiben.
–Sam Houston, US-amerikanischer Politiker (1793–1863)

Die Unabhängigkeitserklärung ist Amerikas revolutionäre Charta der Freiheit und das Dokument, auf dem die Gründungsprinzipien der Nation festgelegt wurden.

Die Unabhängigkeitserklärung wurde am 4. Juli nicht offiziell unterzeichnet

Auf 19. April 1775, während der Schlachten von Lexington und Concord (Mass.), wurden die ersten Schüsse zwischen Kolonisten und britischen Truppen abgefeuert, was die Amerikanische Revolution auslöste. Nach diesen ersten militärischen Konflikten nahmen die Spannungen zwischen Großbritannien und seinen amerikanischen Kolonisten weiter zu.

Endlich auf 2. Juli 1776, stimmte der Zweite Kontinentalkongress für die Unabhängigkeit von Großbritannien.

Zwei Tage später, auf 4. Juligenehmigte der Kongress den endgültigen Entwurf der Unabhängigkeitserklärung, der von Thomas Jefferson verfasst und von John Adams und Benjamin Franklin herausgegeben wurde.

Auf 8. Juli die erste öffentliche Lesung der Erklärung fand im Pennsylvania State House (jetzt Independence Hall) in Philadelphia, Pennsylvania statt. Später am selben Tag fanden weitere Messungen in Trenton, New Jersey und Easton, Pennsylvania statt.

Der Drucker John Dunlap fertigte etwa 200 Exemplare der Erklärung mit dem Datum des 4. Juli an. Diese als „Dunlap Broadsides“ bekannten Exemplare wurden in den 13 Kolonien verteilt.

Allerdings war es nicht bis 2. August 1776, dass die Erklärung offiziell unterzeichnet wurde. John Hancock, Präsident des Kongresses, war der erste von 56 Delegierten, die diese erweiterte Version in großen, fetten Buchstaben unterschrieben.


Bild: John Trumballs Gemälde „Unabhängigkeitserklärung“ von 1819. Diese ikonische Szene mit allen anwesenden Delegierten hat sich in Philadelphia nie wirklich ereignet.

Auf 4. August 1776, nachdem Delegierte des Kontinentalkongresses das Dokument unterzeichnet hatten, wurde die Unabhängigkeitserklärung offiziell gemacht.

Wie haben sich unsere Gründer die Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag vorgestellt?

John Adams betrachtete den 2. Juli als den Tag, an dem die Amerikaner tatsächlich ihre Unabhängigkeit erklärten.

Er stellte sich die Feier voller Spaß, Spiele und Feuerwerk vor – keine Gelegenheit, militärische Stärke zu demonstrieren (wie man erwarten könnte). Am 3. Juli 1776 schrieb er seiner Frau Abigail diese Worte, die den Zeitgeist einfangen:

„Gestern wurde die größte Frage entschieden, die jemals in Amerika debattiert wurde, und eine größere Frage wurde oder wird vielleicht nie unter den Menschen entschieden. Eine Resolution wurde ohne eine abweichende Kolonie verabschiedet, „dass diese vereinigten Kolonien freie und unabhängige Staaten sind und von Rechts wegen die volle Macht haben und haben sollten, Krieg zu führen, Frieden zu schließen, zu errichten“. Handel und all die anderen Handlungen und Dinge zu tun, die andere Staaten rechtmäßig tun könnten …“

Der zweite Tag im Juli 1776 wird der denkwürdigste sein Epoche, in der Geschichte von Amerika. Ich bin geneigt zu glauben, dass es von nachfolgenden Generationen als das große Jubiläumsfest gefeiert wird… . Es sollte mit Pomp und Parade gefeiert werden, mit Schauspielen, Spielen, Sport, Gewehren, Glocken, Freudenfeuern und Illuminationen von einem Ende dieses Kontinents zum anderen von dieser Zeit an für immer.“

Am 18. Juli 1777 wurde eine Ausgabe der Virginia Gazette beschreibt die Feierlichkeiten am 4. Juli in Philadelphia:

„Der Abend wurde mit dem Läuten der Glocken abgeschlossen, und nachts gab es eine große Feuerwerksausstellung, die mit dreizehn Raketen auf dem Allmende begann und endete, und die Stadt war wunderschön beleuchtet. Alles wurde mit größter Ordnung und Anstand durchgeführt, und das Gesicht der Freude und Freude war universell.“

Das Besondere an Amerikas Feier der Freiheit ist, dass es zu seiner Zeit ganz anders war und sich auf die Freuden der Freiheit konzentrierte. Viele Länder haben diesen Geist des Feierns seitdem nachgeahmt.

Erfrischen Sie Ihr Gedächtnis: Die Unabhängigkeitserklärung

Die Unabhängigkeitserklärung ist eines der wichtigsten Dokumente in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Es war ein offizieller Akt, den alle 13 amerikanischen Kolonien ergriffen haben, um die Unabhängigkeit von der britischen Herrschaft zu erklären.

The document was originally written by Thomas Jefferson, but Benjamin Franklin and John Adams, along with Jefferson then worked together to make changes. The final draft of the Declaration of Independence was adopted on July 4, 1776, but the actual signing of the final document took place on August 2, 1776.

Here is an excerpt from the Declaration of Independence ( US 1776):

We hold these truths to be self-evident, that all men are created equal, that they are endowed by their Creator with certain unalienable Rights, that among these are Life, Liberty and the pursuit of Happiness. That to secure these rights, Governments are instituted among Men, deriving their just powers from the consent of the governed. That whenever any Form of Government becomes destructive of these ends, it is the Right of the People to alter or to abolish it, and to institute new Government, laying its foundation on such principles and organizing its powers in such form, as to them shall seem most likely to effect their Safety and Happiness.

We invite you to refresh your memory as an annual tradition. Read a transcription of the complete text of the Declaration at www.archives.gov.

More Fourth of July History

  • July 4, 1776: Thomas Jefferson noted in his “Weather Memorandum Book” that the weather was cloudy, the temperature 76ºF.
  • 4. Juli 1826: Both John Adams and Thomas Jefferson—signers of the Declaration of Independence who each later became president—died on the 50th anniversary of the adoption of the declaration.
  • July 4, 1884: The Statue of Liberty was formally presented to the United States by the people of France.
  • July 4, 1911: It was a hot Fourth of July in New England. All-time state records were set in Nashua, New Hampshire (106°F), and Vernon, Vermont (105°F).

4th of July Trivia

While we celebrate with fireworks, let’s not forget the freedom that our founding fathers declared to the world over two centuries ago. Here are some fun facts you may not know about the holiday:

Q. Why is the name “John Hancock” synonymous with “your signature”?
A. Hancock’s bold signature on the Declaration of Independence dwarfed the signatures of the other signers. Legend says that Hancock wanted the king of England to see the rebellious signature without having to wear his spectacles!

Q. When did America actually declare independence?
A.
Congress ruled in favor of independence on July 2, 1776. Two days later, on July 4, Congress accepted Jefferson’s declaration document. Nonetheless, John Adams thought July 2 should be Independence Day.

Q. How many people signed the Declaration of Independence on July 4?
A. Only two men signed the Declaration of Independence on July 4, 1776—John Hancock, president of the Congress, and Charles Thompson, secretary of the Congress.

Q. What day did most people sign the Declaration of Independence?
A. August 2, 1776.

Q. When did Independence Day become a national holiday?
A. The Fourth of July was not declared a federal holiday until 1938!

Q. Is there something written on the back of the Declaration of Independence?
A. Yes, but not a treasure map like a certain favorite film suggests! The message “Original Declaration of Independence dated 4 th July 1776” is written upside down on the back of the Declaration of Independence.

Q. Where is the Declaration of Independence document today?
A. Thomas Jefferson’s original draft was lost and the one eventually signed is the “engrossed” document. It is kept at the National Archives in Washington, D.C., for all to see.
Of the 200 printed copies of the Declaration made by John Dunlap (the Dunlap Broadsides), only 27 are accounted for. One of these was found in the back of a picture frame at a tag sale and sold at auction for $8.14 million to television producer Norman Lear. It now travels the country to be displayed to the public.

Q. Where was George Washington when the Declaration of Independence was written?
A. In July 1776, Washington was in New York with his troops. On July 9, he received his copy of the Declaration with a note from John Hancock telling Washington to share the news with his soldiers. The men were so excited that they rushed over to the Bowling Green and tore down the statue of King George III . Shortly after this, the British, as Washington expected, attacked the colonists and the American Revolution was under way. The colonists fought eight long, hard years (1775–83) for independence from Britain.

After the war, George Washington hoped to retire and return to Mount Vernon, Virginia. Instead, in 1789, the electors unanimously voted him in as the first president of the United States. Because it was such an honor, and he felt a great duty to his country, he accepted. He departed Mount Vernon on April 16 and arrived in New York City on April 30 for his inauguration. As he took his oath standing on the balcony of Federal Hall, the crowd broke into cheers. The members of his first Cabinet included Thomas Jefferson as secretary of state and Alexander Hamilton as secretary of the treasury.

Celebrating the Fourth of July

In den Vereinigten Staaten, Tag der Unabhängigkeit is a federal holiday traditionally observed with parades, concerts, picnic food, and fireworks.

Take a look at our Fourth of July recipes to have a delicious picnic or barbecue—and for a list of patriotic desserts!

Also, be sure to check the American Flag Guidelines so that you can proudly and properly display your flag.

How do YOU celebrate the 4th of July? Fireworks? Barbeque? Beide? Let us know in the comments—and have a Happy Independence Day, America!


How Do Americans Celebrate Independence Day?

Independence Day, often called the Fourth of July, is a public holiday that celebrates the birth of American independence from Britain with the adoption of the Declaration of Independence on July 4th, 1776.

How do Americans celebrate Independence Day? What activities do they participate in? How do they dress? What food do they eat? Find out below!

1. Activities

Firework displays

Family watching fireworks on Independence Day

Independence Day firework displays represent the three prominent colors of American flag: red, white, and blue.

In Stockton, fireworks will take place at these spots.

Family get-togethers

Multi generation family walking in a park with US flags

This day is a chance for family members to reunite and relax.

Beach/lake trips

Seaside picnic with family

Independence Day is in the summer, so many Americans prefer to be outdoors and often hit a beach or a lake to cool off.

Parades

Many towns host Fourth of July parades, which often feature firetrucks, marching bands, and community organizations. If you are in Stockton, there will be a parade at 10 a.m. in downtown, hosted by United Veterans Council of San Joaquin County.

Sparklers

Celebrate Fourth of July with sparklers

Lighting sparklers is a traditional and very fun way to celebrate Independence Day.

2. Outfits

Two adorable little sisters in Fourth of July outfits

What to wear to celebrate Independence Day? Any combination of these three colors will work. Some people also wear a Fourth of July makeup.

3. Food

BBQ/cookout

Friends cooking out on Independence Day

Food at a cookout or BBQ is often prepared on a grill and served with cold side dishes like potato salad, fruit, chips, and coleslaw.

Hamburgers & hot dogs

Young family celebrating 4th of July with hamburgers and hot dogs

America’s most iconic foods, hamburgers and hot dogs are very common in Independence Day meals. There’s even a hot dog competition on this day, Nathan’s Hot Dog Eating Contest.

Independence Day cakes

Patriotic cupcakes with colorful sprinkles and toothpick flags

The lovely red, white, and blue colors of the American flag can even be seen on desserts. Usually this is done with sprinkles, a toothpick flag, or fruit decorations.

4. Decorations

American flag

The national flag is definitely a must-have on Independence Day.

Streamers and Balloons

These vibrant streamers and colorful banners make the party more fabulous!

July 4th dining ware

Fourth of July dining ware

The party looks complete with these July 4th dishes and cups.

July 4th is coming! Let’s celebrate Independence Day together!

Previous article


Barbecuing This Fourth Of July? Here's What To Do And What Not To Do

When it comes to Fourth of July barbecue etiquette, Bon Appetit food director Carla Lalli Music says you should avoid hovering if you are a guest. If you want to be helpful, she says, bring some extra ice or non-alcoholic drinks. Alex Brandon/AP Bildunterschrift ausblenden

When it comes to Fourth of July barbecue etiquette, Bon Appetit food director Carla Lalli Music says you should avoid hovering if you are a guest. If you want to be helpful, she says, bring some extra ice or non-alcoholic drinks.

This July 4th, people across the country will once again fire up their grills and get ready for a day full of sun, barbecues and fireworks. And whether you're heading to someone else's home to celebrate, or playing host duties yourself, there are a few things to consider to help make sure your barbecue is a star-spangled success.

To get the do's and don'ts of barbecue etiquette 101, we enlisted the help of Carla Lalli Music, food director at Guten Appetit and the author of Where Cooking Begins: Uncomplicated Recipes To Make You A Great Cook.

Advice for guests

If you're attending someone else's barbecue, try not to pester the grill master by being a "hoverer," says Music.

So who falls into that category?

"People who want to jump on the grill before they've been invited to. People who think they're helping out by bringing a side of beef that they figure you have room on the grill to just add that into your menu, any kind of, you know, presumptuous guests," she says.

While hovering is best avoided, Music says there is plenty you can do to help out your Fourth of July host. For starters, think about items they'll likely to need lots of.

National

This July 4, Don't Be Like These Dummies: How Not To Set Off Fireworks

"I think bags of ice are always a thing that you forget about and you need more than you think," she says.

She also recommends bringing extra bags of charcoal and non-alcoholic beverages.

"You've got to stay hydrated if you're going to be out there sweating in the sun all day — cans of seltzer, things like that," Music says.

When it comes to food, Music recommends that if you're on a specific diet, you should consider bringing a dish that satisfies what you need instead of asking the host to provide it for you.

Tips for hosts

If you're the host of the barbecue, Music has some tips for what to cook and how.

First, try marinating your meat after you cook it instead of before.

"By marinating after, all of the flavors of the marinade actually end up in the finished dish instead of getting sort of grilled into oblivion or poured down the drain when you're done marinating beforehand," Music says.

Politik

QUIZ: 11 Random Facts About Independence Day For Your Backyard Party

This is also a great hostess strategy, she says, because if you grill the food ahead of time, it will be ready and can sit in the marinade and get better.

When it comes to grilling up vegetarian options, not everyone is OK with putting vegetables on top of where meat has just been cooking. If this is the case, Music says preparing a grilled salad beforehand is a good solution.

"On Bon Appetit, we have a recipe for grilled lettuces with creme fraiche and avocado," she says. "We have a grilled cobb [salad], where some of the elements of the salad get grilled and then tossed together with the other stuff. There is a grilled bread salad, which is kind of like a riff on a panzanella, a bread salad where you combine it with some grilled vegetables."

And if you're trying to decide whether charcoal or gas is better for grilling, Music says not to stress it — they're both great options.

"I love cooking over live fire," she says. "But if what you have is a gas grill and it gets you outside, enjoying cooking outside and making something that you love, then lean into your gas grill. It's all good."

NPR's Leena Sanzgiri and Tinbete Ermyas produced and edited this story for broadcast. Wynne Davis adapted it for Web.


Our Best Fourth of July Recipes

Here’s what you need to make the most of the holiday.

Independence Day, or the Fourth of July as most of us call it, commemorates the date in 1776 when the Continental Congress adopted the Declaration of Independence, a written resolution announcing the United States’ freedom from British rule. (The legal separation actually happened two days before, on July 2.) So let’s eat barbecue and celebrate. Here are our best July 4 recipes.

Dips und Vorspeisen

Bild

Load up the picnic table with plenty of appetizers and dips. Lemony whipped feta with charred scallions is a reader favorite (drizzle it with honey before serving for salty-sweet perfection). If you’re feeling ambitious, make baked Brie, pigs in a blanket or sausage rolls (use store-bought puff pastry). For a bit less work, there’s always sour cream and onion dip, seven-layer dip, salsa or guacamole.

[Sign up for our Five Weeknight Dishes newsletter to get weekly recipe recommendations delivered to your inbox.]

Summer is barbecue season, and we’re here for it with tons of recipes for your grill or smoker. We have a great guide to show you how to grill steak, burgers, chicken, seafood and vegetables perfectly. Think you can’t grill chicken breasts without them tasting like shoe leather? Try this recipe with turmeric and lime. Readers love it. If you’re worried about overcooking chicken, try boneless chicken thighs. They’re great on the grill because they’re almost impossible to mess up. These are marinated in and basted with chimichurri for plenty of bright flavor. Is fried chicken more your speed? We like Nashville-style hot fried chicken or Indiana fried chicken for a little kick.

For the vegetarians among us, Melissa Clark’s ultimate veggie burger requires a little work, but it’s well worth it. (Make a large batch and freeze some for Labor Day!) If that’s not your style, her sweet and spicy vegetables with creamy burrata will delight everyone. You could also grill pizza or asparagus, tofu or peaches, halloumi or bread. Almost everything tastes a little better when it’s been fire-kissed. Even poundcake.

Beilagen und Summer Salads

We hold this truth to be self-evident: It’s all about the sides. There’s coleslaw, of course. This potato salad with Dijon vinaigrette is a reader favorite because it doesn’t have all the mayonnaise that most traditional potato salads do. (For something along those lines, try Melissa Clark’s garlic aioli potato salad.) Here are 14 salads you can make in advance. Our favorites are this refreshing cucumber and watermelon salad with feta and this cucumber salad with soy, ginger and garlic. (Cucumbers are having a moment.) Think you don’t like pasta salad? Here are seven pasta salad recipes to make you think again.

Was man jetzt kochen sollte

Sam Sifton hat Menüvorschläge für die kommenden Tage. Auf New York Times Cooking warten tausende Ideen für das Kochen auf Sie.

    • Verpassen Sie nicht die unglaublichen Soba-Nudeln von Yotam Ottolenghi mit Ingwerbrühe und knusprigem Ingwer. für Pilze ist ein Genuss und passt wunderbar zu gebratenem Schnapper mit kreolischer Soße.
    • Probieren Sie Ali Slagles Salatpizza mit weißen Bohnen, Rucola und eingelegten Paprika, inspiriert von einem Klassiker der California Pizza Kitchen.
    • Alexa Weibels moderne Interpretation von Makkaroni-Salat, belebt von Zitrone und Kräutern, passt sehr gut zu gebratenem Hähnchen.
    • Ein Klecks Burrata macht die schwere Arbeit in Sarah Copelands einfachem Rezept für Spaghetti mit Knoblauch-Chili-Öl.

    Flag cakes are festive, but they can be extremely labor-intensive. We’ve got the easiest one around, an icebox cake layered with berries and cream and saltine crackers. Sam Sifton’s blueberry pie (or these simple blueberry pie bars), this easy fresh strawberry pie or this strawberry pretzel pie are also excellent, kind-of patriotic choices for Independence Day — or perhaps you’re looking for something unexpected, like this blackberry-corn cobbler or some s’mores blondies. And you can never go wrong with poundcake, strawberries and piles of whipped cream. If you’re a fan of 9-by-13 desserts, here is an entire collection of recipes for that magical, multipurpose pan. We like these rocky road ice cream bars and this simple peach cobbler that you can make with fresh or frozen peaches.

    Cocktails und Nonalcoholic Drinks

    For picnic sipping, this watermelon margarita goes well with scorching weather and rich food hot off the grill. (A watermelon cucumber punch is a delicious alcohol-free option.) And there’s always sangria: classic, rosé or strawberry-peach.


    Schau das Video: 4 de juli USA