at.haerentanimo.net
Neue Rezepte

Großbritannien bekommt sein erstes Pop-Up-Mops-Café

Großbritannien bekommt sein erstes Pop-Up-Mops-Café


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Das Pop-up wird erst am 21. Mai verfügbar sein

Das Pop-up richtet sich an Möpse, Mopsbesitzer und sogar einige glückliche Mopsliebhaber.

Es gibt Katzencafés, es gibt Igelcafés und im Mai wird es ein Café für Möpse geben. Ein Pop-up-Mops-Café kommt nach Großbritannien, veranstaltet von der Guildford Mops Meetup Gruppe.

Das Pop-up wird das Café Esquires Guildford in einen Mops-Oase für Hunde- und Haustiereltern verwandeln. Im Café wird es laut der Facebook-Veranstaltung „spezielle Doggy-Muffins, leckere Doggy Cakes und andere pugtastic gebackene Leckereien“ geben Seite. Jedem Mops, der beim Pop-up dabei ist, wird außerdem ein kostenloses „Puppacino“ serviert.

Die Veranstaltung findet von 9 bis 17 Uhr statt. mit RSVPs erforderlich, um teilzunehmen. Leider sind alle Zeitfenster ausgebucht, aber wir hoffen, dass bald ein Mops-Pop-up in die Staaten kommt.


16 der teuersten Hunderassen Großbritanniens im Jahr 2021

Die teuersten Hunderassen Großbritanniens für 2021 wurden enthüllt, wobei der Durchschnittspreis für einen Welpen jetzt satte 1.875 Pfund beträgt.

Untersuchungen von Pets4Homes haben ergeben, dass viele Besitzer mit steigenden Anschaffungskosten konfrontiert sind, wobei die Top-Rassen aufgrund der Sperrung für Tausende verkauft werden. Dies ist eine gute Erinnerung daran, dass wir alle Tiere adoptieren sollten, wo wir können, und einem Hund in Not ein Zuhause geben sollten.

Cocker Spaniels haben den größten Preisanstieg erlebt, wobei die Leute jetzt 2.230 £ für die Rasse zahlen und 2019 einen Anstieg um 207% gegenüber dem Durchschnittspreis haben. Andere teure Rassen für 2021 sind Englische Bulldoggen (2.995 £), Cavapoos (2.949 £). ) und Zwergdackel (£2.537).

„Die globale Pandemie hat zu einem Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage nach Haustieren geführt, und potenzielle Besitzer sind mehr denn je bereit, große Summen zu zahlen, um ihr gewünschtes Haustier zu sichern“, sagt Pets4Homes Wales Online. "Viele Züchter und Verkäufer haben dies erkannt und als solche haben wir gesehen, dass die Preise einem ähnlichen Trend mit erheblichen Preiserhöhungen bei den beliebtesten Hunderassen folgen."

Schauen Sie sich unten die teuersten Rassen an.

  1. Englische Bulldogge (£2.995)
  2. Cavapoo (£2.949)
  3. Miniaturdackel (£2.537)
  4. Cockapoo (£2.471)
  5. Cavalier King Charles Spaniel (£2.458)
  6. Französische Bulldogge (£2.389)
  7. Pommern - (£2.247)
  8. Dackel (£2.242)
  9. Cocker Spaniel (£2.230)
  10. Labrador Retriever (£1.948)
  11. Englischer Springer Spaniel (£1.602)
  12. Deutscher Schäferhund (£1.589)
  13. Yorkshire Terrier (£1.459)
  14. Shih Tzu (£1.443)
  15. Staffordshire Bullterrier (£1.316)
  16. Chihuahua (£1.250)

„Ein Hund ist ein Leben lang, nicht nur für die Sperrung, daher ist es wirklich wichtig, die richtige Versicherung abzuschließen, sobald Sie Ihr Haustier in Ihrer Familie willkommen heißen“, fügt Isabella Von Mesterhazy, Leiterin von Petplan Direct, hinzu.

"Überprüfen Sie beim Einkaufen die Veterinärversicherung jeder Police sorgfältig, da nicht alle Tierversicherungen gleich sind. So können Sie Ihrem Haustier in seiner Not die bestmögliche Versorgung zukommen lassen."

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um weitere Artikel wie diesen direkt in Ihren Posteingang zu erhalten.


16 der teuersten Hunderassen Großbritanniens im Jahr 2021

Die teuersten Hunderassen Großbritanniens für 2021 wurden enthüllt, wobei der Durchschnittspreis für einen Welpen jetzt satte 1.875 Pfund beträgt.

Untersuchungen von Pets4Homes haben ergeben, dass viele Besitzer mit steigenden Anschaffungskosten konfrontiert sind, wobei die Top-Rassen aufgrund der Sperrung für Tausende verkauft werden. Dies ist eine gute Erinnerung daran, dass wir alle Tiere adoptieren sollten, wo wir können, und einem Hund in Not ein Zuhause geben sollten.

Cocker Spaniels haben den größten Preisanstieg erlebt, wobei die Leute jetzt 2.230 £ für die Rasse zahlen und 2019 einen Anstieg um 207% gegenüber dem Durchschnittspreis haben. Andere teure Rassen für 2021 sind Englische Bulldoggen (2.995 £), Cavapoos (2.949 £). ) und Zwergdackel (£2.537).

„Die globale Pandemie hat zu einem Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage nach Haustieren geführt und potenzielle Besitzer sind mehr denn je bereit, große Summen zu zahlen, um ihr gewünschtes Haustier zu sichern“, sagt Pets4Homes Wales Online. "Viele Züchter und Verkäufer haben dies erkannt und als solche haben wir gesehen, dass die Preise einem ähnlichen Trend mit erheblichen Preiserhöhungen bei den beliebtesten Hunderassen folgen."

Schauen Sie sich unten die teuersten Rassen an.

  1. Englische Bulldogge (£2.995)
  2. Cavapoo (£2.949)
  3. Miniaturdackel (£2.537)
  4. Cockapoo (£2.471)
  5. Cavalier King Charles Spaniel (£2.458)
  6. Französische Bulldogge (£2.389)
  7. Pommern - (£2.247)
  8. Dackel (£2.242)
  9. Cocker Spaniel (£2.230)
  10. Labrador Retriever (£1.948)
  11. Englischer Springer Spaniel (£1.602)
  12. Deutscher Schäferhund (£1.589)
  13. Yorkshire Terrier (£1.459)
  14. Shih Tzu (£1.443)
  15. Staffordshire Bullterrier (£1.316)
  16. Chihuahua (£1.250)

„Ein Hund ist ein Leben lang, nicht nur für die Sperrung, daher ist es wirklich wichtig, die richtige Versicherung abzuschließen, sobald Sie Ihr Haustier in Ihrer Familie willkommen heißen“, fügt Isabella Von Mesterhazy, Leiterin von Petplan Direct, hinzu.

"Überprüfen Sie beim Einkaufen die Veterinärversicherung jeder Police sorgfältig, da nicht alle Tierversicherungen gleich sind. So können Sie Ihrem Haustier in seiner Not die bestmögliche Versorgung zukommen lassen."

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um weitere Artikel wie diesen direkt in Ihren Posteingang zu erhalten.


16 der teuersten Hunderassen Großbritanniens im Jahr 2021

Die teuersten Hunderassen Großbritanniens für 2021 wurden enthüllt, wobei der Durchschnittspreis für einen Welpen jetzt satte 1.875 Pfund beträgt.

Untersuchungen von Pets4Homes haben ergeben, dass viele Besitzer mit steigenden Anschaffungskosten konfrontiert sind, wobei die Top-Rassen aufgrund der Sperrung für Tausende verkauft werden. Dies ist eine gute Erinnerung daran, dass wir alle Tiere adoptieren sollten, wo wir können, und einem Hund in Not ein Zuhause geben sollten.

Cocker Spaniels haben den größten Preisanstieg erlebt, wobei die Leute jetzt 2.230 £ für die Rasse zahlen und 2019 einen Anstieg um 207% gegenüber dem Durchschnittspreis haben. Andere teure Rassen für 2021 sind Englische Bulldoggen (2.995 £), Cavapoos (2.949 £). ) und Zwergdackel (£2.537).

„Die globale Pandemie hat zu einem Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage nach Haustieren geführt, und potenzielle Besitzer sind mehr denn je bereit, große Summen zu zahlen, um ihr gewünschtes Haustier zu sichern“, sagt Pets4Homes Wales Online. "Viele Züchter und Verkäufer haben dies erkannt und als solche haben wir gesehen, dass die Preise einem ähnlichen Trend mit erheblichen Preiserhöhungen bei den beliebtesten Hunderassen folgen."

Schauen Sie sich unten die teuersten Rassen an.

  1. Englische Bulldogge (£2.995)
  2. Cavapoo (£2.949)
  3. Miniaturdackel (£2.537)
  4. Cockapoo (£2.471)
  5. Cavalier King Charles Spaniel (£2.458)
  6. Französische Bulldogge (£2.389)
  7. Pommern - (£2.247)
  8. Dackel (£2.242)
  9. Cocker Spaniel (£2.230)
  10. Labrador Retriever (£1.948)
  11. Englischer Springer Spaniel (£1.602)
  12. Deutscher Schäferhund (£1.589)
  13. Yorkshire Terrier (£1.459)
  14. Shih Tzu (£1.443)
  15. Staffordshire Bullterrier (£1.316)
  16. Chihuahua (£1.250)

„Ein Hund ist ein Leben lang, nicht nur für die Sperrung, daher ist es wirklich wichtig, die richtige Versicherung abzuschließen, sobald Sie Ihr Haustier in Ihrer Familie willkommen heißen“, fügt Isabella Von Mesterhazy, Leiterin von Petplan Direct, hinzu.

"Überprüfen Sie beim Einkaufen die Veterinärversicherung jeder Police sorgfältig, da nicht alle Tierversicherungen gleich sind. So können Sie Ihrem Haustier in seiner Not die bestmögliche Versorgung zukommen lassen."

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um weitere Artikel wie diesen direkt in Ihren Posteingang zu erhalten.


16 der teuersten Hunderassen Großbritanniens im Jahr 2021

Die teuersten Hunderassen Großbritanniens für 2021 wurden enthüllt, wobei der Durchschnittspreis für einen Welpen jetzt satte 1.875 Pfund beträgt.

Untersuchungen von Pets4Homes haben ergeben, dass viele Besitzer mit steigenden Anschaffungskosten konfrontiert sind, wobei die Top-Rassen aufgrund der Sperrung für Tausende verkauft werden. Dies ist eine gute Erinnerung daran, dass wir alle Tiere adoptieren sollten, wo wir können, und einem Hund in Not ein Zuhause geben sollten.

Cocker Spaniels haben den größten Preisanstieg erlebt, wobei die Leute jetzt 2.230 £ für die Rasse zahlen und 2019 einen Anstieg um 207% gegenüber dem Durchschnittspreis haben. Andere teure Rassen für 2021 sind Englische Bulldoggen (2.995 £), Cavapoos (2.949 £). ) und Zwergdackel (£2.537).

„Die globale Pandemie hat zu einem Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage nach Haustieren geführt, und potenzielle Besitzer sind mehr denn je bereit, große Summen zu zahlen, um ihr gewünschtes Haustier zu sichern“, sagt Pets4Homes Wales Online. "Viele Züchter und Verkäufer haben dies erkannt und als solche haben wir gesehen, dass die Preise einem ähnlichen Trend mit erheblichen Preiserhöhungen bei den beliebtesten Hunderassen folgen."

Schauen Sie sich unten die teuersten Rassen an.

  1. Englische Bulldogge (£2.995)
  2. Cavapoo (£2.949)
  3. Miniaturdackel (£2.537)
  4. Cockapoo (£2.471)
  5. Cavalier King Charles Spaniel (£2.458)
  6. Französische Bulldogge (£2.389)
  7. Pommern - (£2.247)
  8. Dackel (£2.242)
  9. Cocker Spaniel (£2.230)
  10. Labrador Retriever (£1.948)
  11. Englischer Springer Spaniel (£1.602)
  12. Deutscher Schäferhund (£1.589)
  13. Yorkshire Terrier (£1.459)
  14. Shih Tzu (£1.443)
  15. Staffordshire Bullterrier (£1.316)
  16. Chihuahua (£1.250)

„Ein Hund ist ein Leben lang, nicht nur für die Sperrung, daher ist es wirklich wichtig, die richtige Versicherung abzuschließen, sobald Sie Ihr Haustier in Ihrer Familie willkommen heißen“, fügt Isabella Von Mesterhazy, Leiterin von Petplan Direct, hinzu.

"Überprüfen Sie beim Einkaufen die Veterinärversicherung jeder Police sorgfältig, da nicht alle Tierversicherungen gleich sind. So können Sie Ihrem Haustier in seiner Not die bestmögliche Versorgung zukommen lassen."

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um weitere Artikel wie diesen direkt in Ihren Posteingang zu erhalten.


16 der teuersten Hunderassen Großbritanniens im Jahr 2021

Die teuersten Hunderassen Großbritanniens für 2021 wurden enthüllt, wobei der Durchschnittspreis für einen Welpen jetzt satte 1.875 Pfund beträgt.

Untersuchungen von Pets4Homes haben ergeben, dass viele Besitzer mit steigenden Anschaffungskosten konfrontiert sind, wobei die Top-Rassen aufgrund der Sperrung für Tausende verkauft werden. Dies ist eine gute Erinnerung daran, dass wir alle Tiere adoptieren sollten, wo wir können, und einem Hund in Not ein Zuhause geben sollten.

Cocker Spaniels haben den größten Preisanstieg erlebt, wobei die Leute jetzt 2.230 £ für die Rasse zahlen und 2019 einen Anstieg um 207% gegenüber dem Durchschnittspreis haben. Andere teure Rassen für 2021 sind Englische Bulldoggen (2.995 £), Cavapoos (2.949 £). ) und Zwergdackel (£2.537).

„Die globale Pandemie hat zu einem Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage nach Haustieren geführt und potenzielle Besitzer sind mehr denn je bereit, große Summen zu zahlen, um ihr gewünschtes Haustier zu sichern“, sagt Pets4Homes Wales Online. "Viele Züchter und Verkäufer haben dies erkannt und als solche haben wir gesehen, dass die Preise einem ähnlichen Trend mit erheblichen Preiserhöhungen bei den beliebtesten Hunderassen folgen."

Schauen Sie sich unten die teuersten Rassen an.

  1. Englische Bulldogge (£2.995)
  2. Cavapoo (£2.949)
  3. Miniaturdackel (£2.537)
  4. Cockapoo (£2.471)
  5. Cavalier King Charles Spaniel (£2.458)
  6. Französische Bulldogge (£2.389)
  7. Pommern - (£2.247)
  8. Dackel (£2.242)
  9. Cocker Spaniel (£2.230)
  10. Labrador Retriever (£1.948)
  11. Englischer Springer Spaniel (£1.602)
  12. Deutscher Schäferhund (£1.589)
  13. Yorkshire Terrier (£1.459)
  14. Shih Tzu (£1.443)
  15. Staffordshire Bullterrier (£1.316)
  16. Chihuahua (£1.250)

„Ein Hund ist ein Leben lang, nicht nur für die Sperrung, daher ist es wirklich wichtig, die richtige Versicherung abzuschließen, sobald Sie Ihr Haustier in Ihrer Familie willkommen heißen“, fügt Isabella Von Mesterhazy, Leiterin von Petplan Direct, hinzu.

"Überprüfen Sie beim Einkaufen die Veterinärversicherung jeder Police sorgfältig, da nicht alle Tierversicherungen gleich sind. So können Sie Ihrem Haustier in seiner Not die bestmögliche Versorgung zukommen lassen."

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um weitere Artikel wie diesen direkt in Ihren Posteingang zu erhalten.


16 der teuersten Hunderassen Großbritanniens im Jahr 2021

Die teuersten Hunderassen Großbritanniens für 2021 wurden enthüllt, wobei der Durchschnittspreis für einen Welpen jetzt satte 1.875 Pfund beträgt.

Untersuchungen von Pets4Homes haben ergeben, dass viele Besitzer mit steigenden Anschaffungskosten konfrontiert sind, wobei die Top-Rassen aufgrund der Sperrung für Tausende verkauft werden. Dies ist eine gute Erinnerung daran, dass wir alle Tiere adoptieren sollten, wo wir können, und einem Hund in Not ein Zuhause geben sollten.

Cocker Spaniels haben den größten Preisanstieg erlebt, wobei die Leute jetzt 2.230 £ für die Rasse zahlen und 2019 einen Anstieg um 207% gegenüber dem Durchschnittspreis haben. Andere teure Rassen für 2021 sind Englische Bulldoggen (2.995 £), Cavapoos (2.949 £). ) und Zwergdackel (£2.537).

„Die globale Pandemie hat zu einem Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage nach Haustieren geführt und potenzielle Besitzer sind mehr denn je bereit, große Summen zu zahlen, um ihr gewünschtes Haustier zu sichern“, sagt Pets4Homes Wales Online. "Viele Züchter und Verkäufer haben dies erkannt und als solche haben wir gesehen, dass die Preise einem ähnlichen Trend mit erheblichen Preiserhöhungen bei den beliebtesten Hunderassen folgen."

Schauen Sie sich unten die teuersten Rassen an.

  1. Englische Bulldogge (£2.995)
  2. Cavapoo (£2.949)
  3. Miniaturdackel (£2.537)
  4. Cockapoo (£2.471)
  5. Cavalier King Charles Spaniel (£2.458)
  6. Französische Bulldogge (£2.389)
  7. Pommern - (£2.247)
  8. Dackel (£2.242)
  9. Cocker Spaniel (£2.230)
  10. Labrador Retriever (£1.948)
  11. Englischer Springer Spaniel (£1.602)
  12. Deutscher Schäferhund (£1.589)
  13. Yorkshire Terrier (£1.459)
  14. Shih Tzu (£1.443)
  15. Staffordshire Bullterrier (£1.316)
  16. Chihuahua (£1.250)

„Ein Hund ist ein Leben lang, nicht nur für die Sperrung, daher ist es wirklich wichtig, die richtige Versicherung abzuschließen, sobald Sie Ihr Haustier in Ihrer Familie willkommen heißen“, fügt Isabella Von Mesterhazy, Leiterin von Petplan Direct, hinzu.

"Überprüfen Sie beim Einkaufen die Veterinärversicherung jeder Police sorgfältig, da nicht alle Tierversicherungen gleich sind. So können Sie Ihrem Haustier in seiner Not die bestmögliche Versorgung zukommen lassen."

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um weitere Artikel wie diesen direkt in Ihren Posteingang zu erhalten.


16 der teuersten Hunderassen Großbritanniens im Jahr 2021

Die teuersten Hunderassen Großbritanniens für 2021 wurden enthüllt, wobei der Durchschnittspreis für einen Welpen jetzt satte 1.875 Pfund beträgt.

Untersuchungen von Pets4Homes haben ergeben, dass viele Besitzer mit steigenden Anschaffungskosten konfrontiert sind, wobei die Top-Rassen aufgrund der Sperrung für Tausende verkauft werden. Dies ist eine gute Erinnerung daran, dass wir alle Tiere adoptieren sollten, wo wir können, und einem Hund in Not ein Zuhause geben sollten.

Cocker Spaniels haben den größten Preisanstieg erlebt, wobei die Leute jetzt 2.230 £ für die Rasse zahlen und 2019 einen Anstieg um 207% gegenüber dem Durchschnittspreis haben. Andere teure Rassen für 2021 sind Englische Bulldoggen (2.995 £), Cavapoos (2.949 £). ) und Zwergdackel (£2.537).

„Die globale Pandemie hat zu einem Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage nach Haustieren geführt, und potenzielle Besitzer sind mehr denn je bereit, große Summen zu zahlen, um ihr gewünschtes Haustier zu sichern“, sagt Pets4Homes Wales Online. "Viele Züchter und Verkäufer haben dies erkannt und als solche haben wir gesehen, dass die Preise einem ähnlichen Trend mit erheblichen Preiserhöhungen bei den beliebtesten Hunderassen folgen."

Schauen Sie sich unten die teuersten Rassen an.

  1. Englische Bulldogge (£2.995)
  2. Cavapoo (£2.949)
  3. Miniaturdackel (£2.537)
  4. Cockapoo (£2.471)
  5. Cavalier King Charles Spaniel (£2.458)
  6. Französische Bulldogge (£2.389)
  7. Pommern - (£2.247)
  8. Dackel (£2.242)
  9. Cocker Spaniel (£2.230)
  10. Labrador Retriever (£1.948)
  11. Englischer Springer Spaniel (£1.602)
  12. Deutscher Schäferhund (£1.589)
  13. Yorkshire Terrier (£1.459)
  14. Shih Tzu (£1.443)
  15. Staffordshire Bullterrier (£1.316)
  16. Chihuahua (£1.250)

„Ein Hund ist ein Leben lang, nicht nur für die Sperrung, daher ist es wirklich wichtig, die richtige Versicherung abzuschließen, sobald Sie Ihr Haustier in Ihrer Familie willkommen heißen“, fügt Isabella Von Mesterhazy, Leiterin von Petplan Direct, hinzu.

"Überprüfen Sie beim Einkaufen die Veterinärversicherung jeder Police sorgfältig, da nicht alle Tierversicherungen gleich sind. So können Sie Ihrem Haustier in seiner Not die bestmögliche Versorgung zukommen lassen."

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um weitere Artikel wie diesen direkt in Ihren Posteingang zu erhalten.


16 der teuersten Hunderassen Großbritanniens im Jahr 2021

Die teuersten Hunderassen Großbritanniens für 2021 wurden enthüllt, wobei der Durchschnittspreis für einen Welpen jetzt satte 1.875 Pfund beträgt.

Untersuchungen von Pets4Homes haben ergeben, dass viele Besitzer mit steigenden Anschaffungskosten konfrontiert sind, wobei die Top-Rassen aufgrund der Sperrung für Tausende verkauft werden. Dies ist eine gute Erinnerung daran, dass wir alle Tiere adoptieren sollten, wo wir können, und einem Hund in Not ein Zuhause geben sollten.

Cocker Spaniels haben den größten Preisanstieg erlebt, wobei die Leute jetzt 2.230 £ für die Rasse zahlen und 2019 einen Anstieg um 207% gegenüber dem Durchschnittspreis haben. Andere teure Rassen für 2021 sind Englische Bulldoggen (2.995 £), Cavapoos (2.949 £). ) und Zwergdackel (£2.537).

„Die globale Pandemie hat zu einem Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage nach Haustieren geführt und potenzielle Besitzer sind mehr denn je bereit, große Summen zu zahlen, um ihr gewünschtes Haustier zu sichern“, sagt Pets4Homes Wales Online. "Viele Züchter und Verkäufer haben dies erkannt und als solche haben wir gesehen, dass die Preise einem ähnlichen Trend mit erheblichen Preiserhöhungen bei den beliebtesten Hunderassen folgen."

Schauen Sie sich unten die teuersten Rassen an.

  1. Englische Bulldogge (£2.995)
  2. Cavapoo (£2.949)
  3. Miniaturdackel (£2.537)
  4. Cockapoo (£2.471)
  5. Cavalier King Charles Spaniel (£2.458)
  6. Französische Bulldogge (£2.389)
  7. Pommern - (£2.247)
  8. Dackel (£2.242)
  9. Cocker Spaniel (£2.230)
  10. Labrador Retriever (£1.948)
  11. Englischer Springer Spaniel (£1.602)
  12. Deutscher Schäferhund (£1.589)
  13. Yorkshire Terrier (£1.459)
  14. Shih Tzu (£1.443)
  15. Staffordshire Bullterrier (£1.316)
  16. Chihuahua (£1.250)

„Ein Hund ist ein Leben lang, nicht nur für die Sperrung, daher ist es wirklich wichtig, die richtige Versicherung abzuschließen, sobald Sie Ihr Haustier in Ihrer Familie willkommen heißen“, fügt Isabella Von Mesterhazy, Leiterin von Petplan Direct, hinzu.

"Überprüfen Sie beim Einkaufen die Veterinärversicherung jeder Police sorgfältig, da nicht alle Tierversicherungen gleich sind. So können Sie Ihrem Haustier in seiner Not die bestmögliche Versorgung zukommen lassen."

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um weitere Artikel wie diesen direkt in Ihren Posteingang zu erhalten.


16 der teuersten Hunderassen Großbritanniens im Jahr 2021

Die teuersten Hunderassen Großbritanniens für 2021 wurden enthüllt, wobei der Durchschnittspreis für einen Welpen jetzt satte 1.875 Pfund beträgt.

Untersuchungen von Pets4Homes haben ergeben, dass viele Besitzer mit steigenden Anschaffungskosten konfrontiert sind, wobei die Top-Rassen aufgrund der Sperrung für Tausende verkauft werden. Dies ist eine gute Erinnerung daran, dass wir alle Tiere adoptieren sollten, wo wir können, und einem Hund in Not ein Zuhause geben sollten.

Cocker Spaniels haben den größten Preisanstieg erlebt, wobei die Leute jetzt 2.230 £ für die Rasse zahlen und 2019 einen Anstieg um 207% gegenüber dem Durchschnittspreis haben. Andere teure Rassen für 2021 sind Englische Bulldoggen (2.995 £), Cavapoos (2.949 £). ) und Zwergdackel (£2.537).

„Die globale Pandemie hat zu einem Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage nach Haustieren geführt und potenzielle Besitzer sind mehr denn je bereit, große Summen zu zahlen, um ihr gewünschtes Haustier zu sichern“, sagt Pets4Homes Wales Online. "Viele Züchter und Verkäufer haben dies erkannt und als solche haben wir gesehen, dass die Preise einem ähnlichen Trend mit erheblichen Preiserhöhungen bei den beliebtesten Hunderassen folgen."

Schauen Sie sich unten die teuersten Rassen an.

  1. Englische Bulldogge (£2.995)
  2. Cavapoo (£2.949)
  3. Miniaturdackel (£2.537)
  4. Cockapoo (£2.471)
  5. Cavalier King Charles Spaniel (£2.458)
  6. Französische Bulldogge (£2.389)
  7. Pommern - (£2.247)
  8. Dackel (£2.242)
  9. Cocker Spaniel (£2.230)
  10. Labrador Retriever (£1.948)
  11. Englischer Springer Spaniel (£1.602)
  12. Deutscher Schäferhund (£1.589)
  13. Yorkshire Terrier (£1.459)
  14. Shih Tzu (£1.443)
  15. Staffordshire Bullterrier (£1.316)
  16. Chihuahua (£1.250)

„Ein Hund ist ein Leben lang, nicht nur für die Sperrung, daher ist es wirklich wichtig, die richtige Versicherung abzuschließen, sobald Sie Ihr Haustier in Ihrer Familie willkommen heißen“, fügt Isabella Von Mesterhazy, Leiterin von Petplan Direct, hinzu.

"Überprüfen Sie beim Einkaufen die Veterinärversicherung jeder Police sorgfältig, da nicht alle Tierversicherungen gleich sind. So können Sie Ihrem Haustier in seiner Not die bestmögliche Versorgung zukommen lassen."

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um weitere Artikel wie diesen direkt in Ihren Posteingang zu erhalten.


16 der teuersten Hunderassen Großbritanniens im Jahr 2021

Die teuersten Hunderassen Großbritanniens für 2021 wurden enthüllt, wobei der Durchschnittspreis für einen Welpen jetzt satte 1.875 Pfund beträgt.

Untersuchungen von Pets4Homes haben ergeben, dass viele Besitzer mit steigenden Anschaffungskosten konfrontiert sind, wobei die Top-Rassen aufgrund der Sperrung für Tausende verkauft werden. Dies ist eine gute Erinnerung daran, dass wir alle Tiere adoptieren sollten, wo wir können, und einem Hund in Not ein Zuhause geben sollten.

Cocker Spaniels haben den größten Preisanstieg erlebt, wobei die Leute jetzt 2.230 £ für die Rasse zahlen und 2019 einen Anstieg um 207% gegenüber dem Durchschnittspreis haben. Andere teure Rassen für 2021 sind Englische Bulldoggen (2.995 £), Cavapoos (2.949 £). ) und Zwergdackel (£2.537).

„Die globale Pandemie hat zu einem Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage nach Haustieren geführt und potenzielle Besitzer sind mehr denn je bereit, große Summen zu zahlen, um ihr gewünschtes Haustier zu sichern“, sagt Pets4Homes Wales Online. "Viele Züchter und Verkäufer haben dies erkannt und als solche haben wir gesehen, dass die Preise einem ähnlichen Trend mit erheblichen Preiserhöhungen bei den beliebtesten Hunderassen folgen."

Schauen Sie sich unten die teuersten Rassen an.

  1. Englische Bulldogge (£2.995)
  2. Cavapoo (£2.949)
  3. Miniaturdackel (£2.537)
  4. Cockapoo (£2.471)
  5. Cavalier King Charles Spaniel (£2.458)
  6. Französische Bulldogge (£2.389)
  7. Pommern - (£2.247)
  8. Dackel (£2.242)
  9. Cocker Spaniel (£2.230)
  10. Labrador Retriever (£1.948)
  11. Englischer Springer Spaniel (£1.602)
  12. Deutscher Schäferhund (£1.589)
  13. Yorkshire Terrier (£1.459)
  14. Shih Tzu (£1.443)
  15. Staffordshire Bullterrier (£1.316)
  16. Chihuahua (£1.250)

„Ein Hund ist ein Leben lang, nicht nur für die Sperrung, daher ist es wirklich wichtig, die richtige Versicherung abzuschließen, sobald Sie Ihr Haustier in Ihrer Familie willkommen heißen“, fügt Isabella Von Mesterhazy, Leiterin von Petplan Direct, hinzu.

"Überprüfen Sie beim Einkaufen die Veterinärversicherung jeder Police sorgfältig, da nicht alle Tierversicherungen gleich sind. So können Sie Ihrem Haustier in seiner Not die bestmögliche Versorgung zukommen lassen."

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um weitere Artikel wie diesen direkt in Ihren Posteingang zu erhalten.