Neue Rezepte

Peperoni in Essig

Peperoni in Essig


Paprika waschen, in Gläser füllen. 1 g Zucker, 1 g Salz in jedes Glas geben und mit Essig auffüllen.

Hefte die Gläser zusammen und bewahre sie in der Speisekammer auf.

Guten Appetit!


Was ist Fermentation? Und warum ist es gut für scharfe Soße?

Fermentation ist der Abbau von Lebensmitteln durch Mikroorganismen (Milchsäurebakterien) oder Enzyme. Wir schaffen eine anaerobe Umgebung (ohne Sauerstoff) für Paprika, damit gute, nützliche Bakterien überleben und schlechte Bakterien nicht überleben können. Gute Bakterien sind natürliche Bakterien mit Milchsäure, die Kohlenhydrate in Paprika verbrauchen und in Säure umwandeln. Nach der Fermentation wurden die Kohlenhydrate vorverdaut, so dass sie mehr Vitamine und mehr Geschmack hatten als frische Paprika.

Schlechte Bakterien wie fauler Schimmel können in dieser Umgebung ohne Sauerstoff nicht überleben. Mit Salz und Sole schaffen wir eine solche Umgebung, die die Paprika schützt, während die guten Bakterien ihre Arbeit verrichten. Salz ist nicht wirklich ein Konservierungsmittel. Die durch den Fermentationsprozess produzierte Säure ist diejenige, die konserviert wird.

Fermentierte Lebensmittel haben viele Vorteile, darunter auch Lebensmittel, die besser verdaulich sind und einen ausgeprägteren Geschmack haben. Wenn Sie Paprika fermentieren, werden die Aromen weicher und die Paprika verfärben sich ein wenig und entwickeln einen angenehmen Geruch.

Die Fermentation ist eine unserer ältesten Methoden zur Konservierung von Lebensmitteln. Die Menschen haben in dieser Generation Lebensmittel aufbewahrt, von Wein über Käse bis hin zu vielen, vielen Gemüsesorten, einschließlich Paprika.

Reden wir darüber, wie man eine einfache fermentierte scharfe Sauce macht, oder? Hier ist mein Rezept für fermentierte scharfe Sauce.


Peperoni in Süß-Sauer-Sauce mariniert!

Das Rezept mag seltsam und unglaublich erscheinen, aber glauben Sie uns, es lohnt sich & # 8211 ist sehr lecker! Der Pfeffer behält seine Form, er ist süß-sauer, würzig, saftig, aromatisch und sehr gut! Servieren Sie es als appetitliche Vorspeise oder fügen Sie es zu verschiedenen Gerichten hinzu, und Sie können die Sauce zu Marinaden und Salaten hinzufügen.

ZUTATEN (FÜR EIN 580-ML-GLAS):

-200 g Zucker (ungefähr)

-200 g Apfelessig oder Weinessig (ungefähr).

ART DER ZUBEREITUNG:

1. Schneiden Sie die Paprikastiele ab, aber reinigen Sie sie nicht von Samen.

Beratung. Wenn Sie ganze Paprikaschoten zubereiten möchten, versuchen Sie, hohe Gläser zu verwenden, damit Sie sie senkrecht stellen können. Arbeiten Sie bei Bedarf mit Handschuhen.

2. Legen Sie die Paprikaschoten kompakt in Gläser, damit möglichst wenig Platz bleibt.

3. Fügen Sie Zucker hinzu und schütteln Sie die Gläser so weit, dass sie bis zum Rand gefüllt sind.

4. Gießen Sie den Essig ein und bedienen Sie sich mit einem Messer, entfernen Sie die Luft aus den Gläsern und tränken Sie den Zucker vollständig mit dem Essig.

5. Füllen Sie die Gläser mit Essig, bis zum Rand, verschließen Sie sie fest mit Deckeln und drehen Sie sie mit dem Deckel auf und ab, bis der Zucker vollständig schmilzt und Sie einen süß-sauren Sirup erhalten. Der Vorgang dauert etwa 10 Minuten.

6. Öffnen Sie dann die Gläser und fügen Sie mehr Essig an den Rändern hinzu.

Nach dem guten Mischen bleibt kein Zucker am Boden der Gläser zurück, er schmilzt vollständig und wird zu einer dichten Marinade. Wir empfehlen Ihnen, ein paar Gläser für die Verkostung vorzubereiten, Sie werden es nicht bereuen!


Paprikamarmelade Rezept für den Herbst

Zutaten Paprikamarmelade für den Herbst

So bereiten Sie Paprikamarmelade für den Herbst zu

Kürbis schälen, reiben und so fein würfeln, wie Sie möchten. Die Donuts müssen so klein wie möglich gehackt werden, dafür können Sie eine Küchenmaschine oder einen Fleischwolf verwenden. Die Donuts verhelfen der Peperoni-Marmelade zu einer möglichst cremigen und intensiven Farbe.
Essig und Zucker in einer Schüssel mischen und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. 5 Minuten kochen lassen, dann die Peperoni und Donuts hinzufügen. Lassen Sie die gesamte Zusammensetzung bei schwacher Hitze, bis die Paprikamarmelade bindet.
Die Marmelade wird vom Herd genommen und in sterilisierte Gläser gefüllt. Deckel werden aufgesetzt und in der Speisekammer aufbewahrt, damit es im Herbst verzehrt werden kann.

Paprikamarmelade

Die 10 erfolgreichsten adjica-Rezepte für jeden Geschmack!

Der Raum für die Zubereitung und den Verzehr dieser speziellen Sauce ist sehr groß, und verschiedene Völker haben eine unterschiedliche Interpretation der Adjica-Sauce. Deshalb gibt es eine Vielzahl von Rezepten. Der Geschmack und die Konsistenz der Saucen hängt vom Püree von Gemüse oder Früchten sowie von den Gewürzen, Kräutern, sogar Nüssen ab, die in ihrer Zusammensetzung verwendet werden. Hier sind die 10 beliebtesten Adjektivrezepte.

Rezept Nr. 1 & # 8211 Adjica verde

ZUTATEN

-1 Teelöffel gemahlener Koriander

-2 Bündel frischer Koriander

ART DER ZUBEREITUNG

1. Bereiten Sie die Zutaten vor. Paprikastiele und -kerne waschen und säubern. Schäle den Knoblauch. Waschen Sie das Grün und schneiden Sie es in kleine Stücke.

2. Paprika und Knoblauch in der Küchenmaschine hacken, Koriander dazugeben und noch einmal hacken.

3. Mischen Sie die Zusammensetzung mit Gemüse, Salz und Essig. Teilen Sie die Zusammensetzung in trockene, sterilisierte Gläser und heften Sie sie. Bewahren Sie die Soße im Kühlschrank auf.

Rezept Nr. 2 & # 8211 Pflaume adj

ZUTATEN

-2 Esslöffel Tomatenmark

ART DER ZUBEREITUNG

1. Waschen und schälen Sie die Pflaumen. Knoblauch und Pfeffer mit der Küchenmaschine zerkleinern. Zucker, Salz und Tomatenmark hinzufügen. Gut mischen, die Komposition in einen emaillierten Topf gießen, den Sie ins Feuer stellen.

2. Kochen Sie das Püree 20 Minuten lang, nachdem es zu kochen beginnt, vergessen Sie nicht, umzurühren. Gießen Sie die Adjica in sterilisierte Gläser, tackern Sie sie, drehen Sie sie um und erhitzen Sie sie, bis sie abkühlen.

Rezept Nr. 3 & # 8211 Adjica-Spezial

ZUTATEN

-1 Glas 9% Tafelessig

ART DER ZUBEREITUNG

1. Die Tomaten, beide Paprikasorten und den geschälten Knoblauch mit der Küchenmaschine zerkleinern.

2. Gießen Sie den Essig, fügen Sie Salz und Zucker hinzu. Aufsehen. 3-4 Stunden stehen lassen, dann die Sauce durch trockene, sterilisierte Gläser verteilen und diese tackern. Bewahren Sie die Soße im Kühlschrank auf.

Rezept Nr. 4 & # 8211 Adjica aus Walnüssen

ZUTATEN

ART DER ZUBEREITUNG

1. Geben Sie alle Zutaten in das Glas der Küchenmaschine und mahlen Sie sie.

2. Gießen Sie die resultierende Zusammensetzung in luftdichte Behälter und lagern Sie sie im Kühlschrank.

Rezept Nr. 5

ZUTATEN

ART DER ZUBEREITUNG

1. Alle Zutaten einschließlich der Pfefferkörner in der Küchenmaschine zermahlen (nur die Stiele abschneiden und die Stiele nicht reinigen).

2. Zucker, Salz, Essig hinzufügen, 50 Minuten stehen lassen. Durch Gläser verteilen.

3. Erfordert kein Kochen. Im Konservenkeller hält er sich sehr gut.

Rezept Nr. 6

ZUTATEN

ART DER ZUBEREITUNG

1. Mahlen Sie alle Zutaten mit der Küchenmaschine. Salz, Zucker hinzufügen.

2. Lassen Sie die Zusammensetzung 2-3 Tage stehen und fügen Sie dann den Essig hinzu. Gut mischen und in Gläser verteilen.

Rezept Nr. 7

ZUTATEN

ART DER ZUBEREITUNG

1. Mahlen Sie alle Zutaten mit der Küchenmaschine. Salz, Öl hinzufügen und 2 Stunden kochen lassen.

2. Verteilen Sie die Zusammensetzung durch sterilisierte Gläser.

Rezept Nr. 8

ZUTATEN

ART DER ZUBEREITUNG

1. Mahlen Sie alle Zutaten mit der Küchenmaschine.

2. Kochen Sie die Zusammensetzung 2 Stunden lang.

Rezept Nr. 9

ZUTATEN

ART DER ZUBEREITUNG

1. Waschen und schneiden Sie die Pfefferstiele, ohne die Stiele und Samen zu reinigen.

2. Mahlen Sie alle Zutaten mit der Küchenmaschine. Essig, Zucker und Salz hinzufügen.

3. 50 Minuten stehen lassen, dann in sterilisierten Gläsern verteilen.

4. Erfordert kein Kochen. In der Speisekammer aufbewahren.

Rezept Nr. 10

ZUTATEN

ART DER ZUBEREITUNG

1. Tomaten, Äpfel, Karotten und Paprika in der Küchenmaschine zerkleinern und 1 Stunde kochen.

2. Nach dem Kochen Zucker, Öl, Peperoni, Knoblauch und Salz hinzufügen. Zum Kochen bringen, nicht kochen.


Pipi auf die Zunge, wenn du Sauerkraut oder eine Suppe isst! Deshalb ist es gut, ein paar scharfe Paprika in Dosen zu machen, damit sie für den Winter sind.

  • 1 kg Peperoni
  • 1 Liter Essig
  • 1 Liter Wasser
  • 2 Esslöffel grobes Salz
  • 1 Esslöffel Zucker

Wir waschen die gewaschenen und abgetropften Paprika in sauberen Gläsern. Wir legen sie ganz oder geschnitten.
Wir machen eine Mischung aus Wasser, Essig, Salz und Zucker und kochen sie. Wenn der Essig kocht und sich Salz und Zucker aufgelöst haben, die heiße Mischung über die Paprika gießen und die Gläser mit Deckeln verschließen. Wir legen ein dickeres Handtuch über die Gläser und lassen es bis zum nächsten Tag so stehen, bis wir sie beschriften und in der Speisekammer aufbewahren.


BAUCHSUPPE REZEPTE: 11 Rezepte für Bauchsuppe

Von manchen hässlich, von anderen verehrt, ist Bauchsuppe eines der beliebtesten Gerichte, und eine gute Bauchsuppe ist der Genuss eines Mittagessens. Apropo.ro bietet Ihnen heute 11 Rezepte für Bauchsuppe.

1. Bauchsuppe

Zutat:

- 1 kg vorgegarter Rinderbauch

- Essig, 1 Politur… oder nach Geschmack

Der gut gewaschene Bauch wird in einem 8-l-Topf gekocht und gelassen, bis er um 3 Viertel abnimmt… ein weißlicher Saft tritt aus… Zwiebel, Karotte, Sellerie hacken und in diesem Saft aufkochen. Den Bauch entfernen, in dünne Streifen schneiden und mit dem Gemüse noch einmal aufkochen. Wenn Sie fertig sind, mahlen Sie den Knoblauch, mischen Sie das Eigelb mit der Sahne und fügen Sie 1-2 Esslöffel gekochten Saft hinzu, leicht abgekühlt. Nachdem das Feuer in der Suppe erloschen ist, diese mit einer Prise Essig (je nach Härtegrad) glatt streichen und die Sahne zu den Eiern geben und zum Schluss die Lärche dazugeben.

2. Kuttelsuppe

Zutat:

- ein Bein eines Kalbes oder einer Kuh,

In mehreren Wassern waschen und mit Salz reinigen, bis Bauch und Fuß weiß bleiben. In Salzwasser mit einer Karotte, einer Petersilie und einer ganzen Zwiebel, Lorbeerblättern und Pfefferkörnern kochen. Bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Den Bauch entfernen und nach dem Abkühlen in dickere Nudeln schneiden. Machen Sie dasselbe mit dem Beinfleisch. In einen Topf geben, den Saft, in dem sie gekocht haben, abseihen und noch einige Minuten kochen lassen. Schlagen Sie das Eigelb mit zwei Esslöffeln Essig (oder einer halben Zitrone) und mischen Sie es langsam mit dem Saft aus dem Topf. Probieren Sie das Salz und den Essig und servieren Sie es, ohne es auf das Feuer zu legen. Reiben Sie den Meerrettich, bereiten Sie die Sauce zu und stellen Sie sie zusammen mit einer weiteren Schüssel Sauerrahm in separate Schüsseln auf den Tisch, damit Sie die Suppe nach Geschmack glätten können.

3. Traditionelle Bauchsuppe

Zutat:

- 1 kg Bauch einer Kuh oder eines Kalbes

- 1 große Knoblauchzehe

- 2 kg Hämmer und Kuhbeine

- 500 g Gemüsesuppe - 2 Zwiebeln, 2 Karotten, 2 Pastinaken

5 l kochendes Wasser mit Hämmern und gebrochenen Beinen aufgießen, aufschäumen. Bauch waschen, in geeignete Stücke schneiden, Fett wegwerfen, Haut reinigen, mit Speisestärke und Essig einreiben. Lassen Sie es bis zum Morgen in kaltem Wasser mit einem Teelöffel Backpulver stehen, um die Säure aus den Muskeln zu entfernen. Nach drei Stunden Garzeit die Knochen und Hämmer aus dem Topf nehmen und entbeinen, dabei die Rochen in 1 cm breite Nudeln schneiden. Wenn Sie einen vorgekochten Bauch haben, müssen Sie ihn nicht mit Maismehl und Essig einreiben. Wenn Sie keine Hämmer und Kuhbeine haben, füllen Sie sie mit mehr Beute.

Legen Sie den Bauch in das Wasser, in dem die Knochen gekocht wurden, und füllen Sie es auf 5 Liter. Karotten, Pastinaken reiben, Zwiebel vom Messer hacken. Nach drei Stunden den Topf vom Herd nehmen, den Bauch entfernen und in ca. 1 cm breit - 3 cm lang (oder wie Sie möchten). Bringen Sie alles wieder zum Kochen – den Bauch, die Stacheln der Hämmer, den Essig und das Gemüse für eine weitere Stunde oder so. Die Suppe sollte etwa 3 Liter der 5 Initialen fallen lassen, die darunter fallen, sie wird hinzugefügt. Knoblauch mahlen, mit 1 Esslöffel Salz (überzogen), Eigelb, Sauerrahm und etwas gekühltem Saft aus der Suppe einreiben. Knoblauchsuppe und den Rest unterrühren, nach Geschmack pfeffern, mit Lärche bestreuen. Es wird heiß angeboten, mit Peperoni, aber auch ein Olivenbaum mit Mujdei, Essig, Sahne usw. sollte zur Hand sein.

4. Doinas Bauchsuppe

Zutat:

- ein paar Sellerieblätter mit Stiel

- 4-5 Teelöffel Backpulver

- 2 Würfel / Teelöffel Rindfleischkonzentrat

- Salz, Pfeffer, Zucker nach Geschmack

Den Bauch mit Backpulver bestäuben, mit der Hand etwas einreiben und den Essig darüber gießen. Es bildet einen reichlichen Schaum, der ihn aufhellt, reinigt und den Geruch entfernt. Gut waschen und in 5 Liter kaltem Wasser mit etwas Salz ca. 1 Stunde bei schwacher Hitze zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit das Gemüse putzen und im Ganzen auf dem Bauch kochen, wobei die Sellerieblätter in Stücke geschnitten werden. Nach weiteren 30 Minuten die Hitze ausschalten und abkühlen lassen. Den Saft abseihen und dann das Gemüse fein hacken und den Bauch in sehr dünne Scheiben schneiden. Gemüse und Bauch über den abgesiebten Saft geben und weitere 30 Minuten köcheln lassen. Separat den Borschtsch 2-3 Minuten zum Kochen bringen und mit dem Konzentrat über die Suppe geben. Den Geschmack nach Salz, Pfeffer, eventuell etwas Zucker (wer will), gehackter Lärche anpassen. In einer Schüssel die Sahne mit dem Eigelb, etwas Essig verrühren, bis alles gut vermischt ist, dann die Suppe hinzufügen. Mit Lärchenblättern garnieren. Wenn Sie möchten, können Sie es mit Essig auf den Tisch legen, Sie können auch saure Sahne und Peperoni hinzufügen.

5. Kuttelsuppe

Zutat:

- ein vorgekochter Bauchbeutel

Wir waschen die Rinderbrühe gut, um alle Knochensplitter zu entfernen, dann kochen wir sie in Wasser, ca. 4 Liter, weil es abnehmen wird. Wenn die Salzlake gekocht hat, nach ca. 1 -1,5 h den gut gewaschenen Bauch und das ganze Gemüse dazugeben, gereinigt und gewaschen. 30 Minuten kochen lassen, das Gemüse herausnehmen und den Bauch mit den Lorbeerblättern weitere 20-30 Minuten köcheln lassen. Nehmen Sie den Topf vom Herd und entfernen Sie die Salzlake und die Lorbeerblätter. Sie können das Fleisch vom Knochen lösen, in dünne Streifen schneiden und neben den Bauch in den Topf geben. Die Zwiebel und den Sellerie mit Hilfe des Mixers passieren, über die 3 Eigelbe geben und die Sahne noch einige Sekunden verrühren, um alles gut zu vermischen. Das pürierte Gemüse verleiht der Suppe Geschmack und macht die Suppe viel cremiger. Über die so erhaltene Mischung einige Esslöffel Saft aus der Suppe geben, um die Sahne langsam auf eine hohe Temperatur zu bringen und so zu verhindern, dass sie zu Käse wird. Nachdem wir etwa die Hälfte des Saftes aus dem Topf über die Sahne gegeben haben, mit Politur polieren, können wir die Sahnemischung darüber geben. Mit Essig abschmecken und mit Knoblauchsauce servieren.

6. Kuttelsuppe

Zutat:

- 1 ½ gefrorener Rinderbauch

- Gemüsesuppe (Zwiebel, Karotte, Paprika, Petersilienwurzel, Pastinake und Sellerie)

- gehärtetes Gemüse: 1 Karotte, ½ rote Paprika, 4 Knoblauchzehen, gerieben

Für den Saft habe ich ein geräuchertes Schweinekotelett verwendet. Ich habe es in einem Schnellkochtopf mit 1 Teelöffel zartem Gemüse gekocht. Ich schneide das Fleisch auf dem Steak (nicht alle) in kleine Stücke und füge es mit den Bauchstücken zum letzten Garen hinzu. In den gewonnenen Saft gebe ich das Gemüse (Zwiebel, Karotte, Sellerie, Pastinake, Petersilie und Paprika) und lasse es aufkochen. Ich habe abgesiebt und einen sehr leckeren Saft ausgewählt, den ich zum letzten Kochen wieder in den Schnellkochtopf gegeben habe. Dann habe ich mich um den Rinderbauch gekümmert (in diesem Fall vorgegart und geschnitten Fidelity), den ich in mehreren Wässern gut gewaschen habe, ich habe ihn ca. 2 Stunden in kaltem Wasser mit Essig belassen und dann 10 Min. gekocht Ich warf das Wasser weg und wusch es in ein paar weiteren Wassern. Ich habe (auf einer feinen Reibe) 1 Karotte, ½ rote Paprika und 4 Knoblauchzehen gerieben und alles in etwas Öl hart gemacht. Dann habe ich den Bauch, die Ciola-Stücke, das gehärtete Gemüse, ein paar Scheiben Peperoni und Salz in den Topf gegeben und 40 Minuten kochen lassen. Fast fertig, aber ich mische noch 4 Eigelb mit ca. 400 g Sahne und 2-3 Esslöffel Suppe und füge sie in den Topf, aber nachdem ich die Hitze ausgeschaltet habe, damit die Sahne nicht hart wird. Ich probierte es und fügte noch etwas Salz, etwas Essig und Peperoni hinzu.

7. Kuttelsuppe

Zutat:

- 1 kg und 1/2 vorgegarter Bauch

- 1 kg Rindfleisch (oder Rindersticks)

- Suppengemüse: 1-2 Karotten, Sellerie, 1 Petersilie, 1-2 Petersilienwurzeln

- Pfefferkörner (grün und schwarz)

- 1-2 Peperoni (je nach Schärfe können sie frisch und eingelegt verwendet werden)

- ein Glas Donuts in Essig

- 1 große Knoblauchzehe

In der ersten Phase kochen wir in ca. 5-6 l Wasser Rindfleisch, Gemüse, beides in Stücke geschnitten zum leichteren Kochen und Pfeffer. Lassen Sie es kochen, bis das Rindfleisch fertig ist ... also etwa 4 Stunden. Dann das Gemüse und das Rindfleisch abseihen und das Wasser, in dem es gekocht wurde, in einen 5-l-Topf gießen.Wenn Sie Cotta (Schnellkochtopf) haben, umso besser. Getrennt davon haben wir unsere Bäuche mehrmals gründlich in Wasser mit Essig gewaschen, bis wir den Geruch beseitigt haben. Den Bauch mit grobem Salz einreiben und die zufällig großen Stücke fein hacken. Dann den Bauch zum Kochen bringen, im Wasser auf das Rindfleisch und das Gemüse legen. Der vorgegarte Bauch darf nicht viel kochen, ca. 30 Min., weil es sonst bröckelt. Wir härten die Suppe mit der ganzen Menge Essig auf den Donuts, dann schneiden wir die Peperoni und ein paar Donuts für Aspekt. Beim letzten Kochen den zerdrückten Knoblauch hinzufügen. Separat die Sahnemayonnaise, Mehl und Eigelb zubereiten und in einem dünnen Faden in die Suppe geben. Es passt gut zu Salz und wird außer Atem gegessen!

8. Kuttelsuppe

Zum Servieren: Sauerrahm, Peperoni, Pfeffer, Essig oder Zitronensaft.

Den Rinderknochen in einen größeren Topf geben und ca. 4l kaltes Wasser. Wenn es zum ersten Mal kocht, müssen wir den Schaum entfernen. Das Gemüse (1 Karotte, Petersilienwurzel, Sellerie) und Lorbeerblätter hinzufügen. Aufkochen lassen für ca. 1 Stunde und eine Hälfte. Dann die erhaltene Suppe abseihen. Separat in einem Topf das Öl erhitzen und dann die Hälfte der geriebenen Karotte hinzufügen. Rühren, bis sie weich sind, dann die Suppe, den gekochten und gut abgetropften Bauch gießen, salzen und 5 Minuten köcheln lassen. In einer Schüssel die Sahne mit dem Eigelb gut verrühren, mit einigen Esslöffeln heißer Suppe auflösen. Langsam in den Topf gießen und vorsichtig und vorsichtig mischen, damit kein Käse entsteht. Die Knoblauchzehen werden zerdrückt, mit Suppencreme bestrichen, gemischt, abgeseiht und der gewonnene Saft in die Suppe gegossen. Heiß servieren, vorzugsweise mit geschnittenen Peperoni, gemahlenem Pfeffer, Sauerrahm und Zitronensaft oder Essig.

9. Kuttelsuppe

Zutat:

- ½ kg Bauch (gereinigt und gewogen)

- ½ kg Gemüsesuppe (Karotte, Petersilie, Sellerie)

- 300 g Kalbsknochen mit Knorpel

- Lärche, Petersilie, Sellerieblätter

Wir brauchen einen größeren Rinder- oder Kalbsmagen. Wenn der Magen ganz ist, schneiden wir ihn in zwei Hälften, damit wir die Schleimhaut darin leichter mit Salz entfernen können. Dann habe ich ihn gut gewaschen (wie auch den Magen des Schweins), damit sein spezifischer Geruch verschwindet. Gießen Sie es ab und streuen Sie einen Teelöffel Backpulver, das gut einreibt, und lassen Sie es für den nächsten Tag abkühlen. Am nächsten Tag spülen wir es in 2 oder 3 kaltem Wasser aus, bis es weiß und geruchlos bleibt. Jetzt können wir es in 3 Liter kaltem Wasser kochen, mit Kalbsknochen und einem Teelöffel Salz. Da es aus starken Muskeln besteht, müssen wir es ca. 4 Stunden kochen lassen. Nachdem 2 Stunden vergangen sind, seit ich die Pfanne auf das Feuer gestellt habe, fügen Sie das Gemüse und die in vier Teile geschnittene Zwiebel hinzu. Bei schwacher Hitze zugedeckt weiterköcheln lassen, bis der Bauch weich wird. Füllen Sie mit Wasser, wenn es tropft. Nachdem der Bauch gekocht ist, nehmen wir ihn aus der Suppe und schneiden ihn in Streifen von ½ cm Länge und diese in lange Stücke von 3-4 cm. Wir legen die Stücke in eine passierte Suppe und füllen sie mit Wasser so dick wie wir es wollen. Jetzt einige Minuten kochen lassen. Nach dieser Phase vom Herd nehmen, salzen, mit Zitronensaft abschmecken und einen Teelöffel Vegeta dazugeben. Dann glätten wir es heiß mit dem Eigelb und der Sahne und es wird mit den erwähnten Blättern aromatisiert, die wir in kleine Stücke schneiden. Für das Aussehen ein paar Butterstücke und gehackten Knoblauch darüber geben. Unsere Bauchsuppe ist fertig!

10. Kuttelsuppe

Zutat:

- 1 Beutel mit vorgegartem und geschnittenem Rinderbauch - ca. 1 kg

- 4 Zehen zerdrückter Knoblauch

- 1 scharfe Paprika, fein gehackt

- 1 ganze Selleriewurzel

Waschen Sie Ihren Bauch in mehreren Wässern mit Essig (ca. 2-3 mal). Wenn wir keinen vorgekochten Bauch haben, beim Waschen mit Salz einreiben und ca. 5 Wasser mit Essig. (1-2 Esslöffel). In einem Schnellkochtopf 30 Minuten (berechnet nachdem der Topf zu brutzeln beginnt) kochen, in 2,5-3 l Wasser, Bauch, ganze Karotten, Sellerie, Zwiebel, Pfefferkörner, Lorbeerblätter und Paprika in Kreise schneiden. Nach dem Aufkochen den Topf öffnen, das Gemüse herausnehmen und beiseite stellen. Essig (2-3 Esslöffel - nach Geschmack), Knoblauch und Salz geben. In der Zwischenzeit bereiten wir einen Caimac aus Sahne, Eigelb und Mehl zu, in den wir nach und nach den Saft aus der Suppe gießen, wonach wir von diesem Caimac nach und nach unter ständigem Rühren zurück in den Topf gießen. Lassen Sie es weitere 5 Minuten kochen. Sie können auf Eier und Mehl verzichten, indem Sie die Sahne direkt in die Suppe geben. Zum Schluss abschmecken, mit Peperoni, Knoblauchsauce und Sauerrahm servieren.

11. Nicos Bauchsuppe

Zutat:

- 350-400 g Rindfleisch mit Knochen (mit Knochen und Mark)

- 3-4 Liter kochendes Wasser

Den Bauch waschen, gut abspülen und mit einem Rinderkotelett aufkochen. Das Gemüse wird gereinigt, gewaschen und in große Stücke geschnitten. Fügen Sie sie nach etwa 40 Minuten hinzu, nachdem der Bauch kocht und schäumt, zwei- oder dreimal, und prüfen Sie dann, ob der Bauch gekocht ist. Wenn es gekocht ist, nehmen Sie es heraus, schneiden Sie es sorgfältig und legen Sie es zurück in den Topf, um weiter zu kochen. 8 Knoblauchzehen schälen und zerdrücken, in die Suppe geben und mit Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer abschmecken. Separat eine Karotte der richtigen Größe nehmen, reinigen, die Reibe waschen und reiben, den Saft auspressen und etwas Öl in eine Pfanne geben, etwas temperieren und später hinzufügen. Nach 1 und ½ prüfen wir, ob die Suppe ausreichend gekocht ist. Wir nehmen noch einen Topf und sieben die Suppe ab. Legen Sie nicht das Gemüse, sondern nur die Bauchstücke hinzu und kochen Sie 20 Minuten weiter. Wir nehmen das Sieb, in das wir die geriebene Karotte geben, und lassen den Karottensaft mit dem Öl ab, in dem es gehärtet wurde - es verleiht der Suppe einen besonderen Geschmack und eine besondere Farbe. Die Suppe vom Herd nehmen, die Eier mit Sahne und Joghurt getrennt schlagen, aber NICHT ZUR HEISSEN SUPPE HINZUFÜGEN. Nehmen Sie eine Suppenpolitur und mischen Sie die Mischung aus Eiern, Sahne und Joghurt. Nach und nach in den Topf geben, damit kein Käse entsteht. Mit Essig, Sahne und Peperoni nach Geschmack servieren.

In der Hoffnung, dass Ihnen die 11 Rezepte für Bauchsuppe gefallen, überraschen wir Sie bald mit weiteren leckeren Rezepten. Bis dahin viel Glück!


Peperoni in Essig. Schnelles Rezept!

Dieses Rezept für scharfe Paprika in Essig ist sehr einfach zuzubereiten, es ist schnell und äußerst lecker.

Für das Peperoni-Essig-Rezept benötigst du:

  • 500 gr scharfe Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1-2 Dillfäden
  • 4 Teelöffel Salz
  • 500 ml Wasser
  • 500 ml Essig

Wie bereite ich das Rezept für scharfe Paprika in Essig zu?

  1. Bringen Sie das Wasser zum Kochen, und wenn es zu kochen beginnt, schalten Sie die Hitze aus, fügen Sie Salz hinzu und lassen Sie es abkühlen.
  2. Bis das Wasser kocht, die Paprika in dickere Scheiben schneiden
  3. Zwiebel und Knoblauch fein hacken
  4. In die sauberen Gläser zuerst die Zwiebel, den Knoblauch und den Dill geben, dann die Paprika
  5. Gießen Sie die Hälfte des Glases mit Wasser und die Hälfte des Essigs
  6. Deckel aufsetzen und die Gläser in einem Topf mit Wasser 30 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen
  7. Nach Ablauf der 30 Minuten die Gläser in ein Handtuch geben und 12 Stunden stehen lassen.

Peperonirezepte in Essig sind fertig.

Wenn Sie warmes Essen mögen, empfehle ich auch Paprikapaste. Klicken Sie HIER für das Rezept.

Schätzen Sie die Facebook-Seite, um die neuesten Rezepte und Ideen von Kaefra zu erhalten © Hier klicken


Zutaten Gurke in Essig ohne Konservierungsstoffe

  • 1,2 kg. frische Gurken, so klein und stark wie möglich
  • 50 Gramm grobes Salz niemals
  • 150 Gramm Zucker
  • 250ml. 9 Grad Essig
  • 650ml. das Wasser
  • 1 kleine Meerrettichwurzel, geschält und längs in Stifte geschnitten
  • 50 Gramm Senfkörner
  • 30 schwarze Pfefferkörner
  • Dillsticks und Samen (2-3 Sticks / Glas und 1-2 Trockenblumen mit ganzen Samen)
  • 80 Gramm Zwiebeln
  • 6 Knoblauchzehen
  • 2-3 Kirschblätter / Glas

So bereiten Sie Gurken in Essig ohne Konservierungsstoffe zu

Zwei Worte bevor wir uns an die Arbeit machen

Eine kurze Einführung: Die oben genannten Mengen reichen für 3 Gläser zu je 720 ml. Wenn Sie eine größere Menge Gurken in Essig zubereiten möchten, erhöhen Sie alle Zutaten proportional.

Die letzten drei Zutaten auf der obigen Liste sind optional und haben hauptsächlich mit dem Geschmack zu tun. Wer Zwiebeln überhaupt nicht mag, kann darauf verzichten. Wer Knoblauch nicht mag, kann auch darauf verzichten. Anstelle von Kirschblättern (deren Aroma ich in Gurken liebe) können Sie Sellerieblätter verwenden. Darüber hinaus können Sie den Gurkengläsern in Essig Peperoni, Scheiben oder Stäbchen von Karotten, Pimentbeeren usw. hinzufügen.

Anstelle der üblichen Zwiebel habe ich diesmal Schnittlauch verwendet. Ich finde es gerne im Glas, es wird süß-sauer und nach meinem sehr angenehmen Geschmack. Sie können auch normale Zwiebelringe verwenden.

Sterilisation von Gläsern

1. Jede Dose beginnt mit der Sterilisation der Behälter, in denen das Produkt aufbewahrt werden soll, sowie dieser Gurken in Essig. Spülen Sie die Gläser daher mit warmem Wasser und Spülmittel aus. In ein paar Wasser abspülen und dann auf ein Metalltablett legen. Das Blech mit den Gläsern in den kalten Backofen stellen. Backofen einschalten und auf 150°C stellen. Halten Sie die Temperatur 15 Minuten lang aufrecht, schalten Sie dann den Ofen aus und lassen Sie die Gläser dort abkühlen.

Die Deckel werden auf Verformung oder Rost überprüft. Idealerweise sollten Sie neue Abdeckungen verwenden, die jedoch wiederverwendet werden können, sofern sie dicht schließen. Waschen Sie die Deckel gründlich mit warmem Wasser und Spülmittel. Abspülen und in eine Schüssel geben. Gießen Sie kochendes Wasser darüber, um sie zu bedecken. In Wasser abkühlen lassen, dann mit einem perfekt sauberen Küchentuch abwischen und verwenden.

Gurken abfüllen

2. Die Gurken in kaltem Wasser gut waschen. Normalerweise schneide ich den Schwanz von Gurken mit einem Messer ab. Dadurch reifen unsere bulgarischen Gurken schneller und die Marinade dringt gleichmäßig in sie ein. In die gemäß Punkt 1 zubereiteten Gläser geben Sie unten 1/2 Esslöffel Senfkörner, 10 Pfefferkörner, Kirschblätter, 1-2 getrocknete Dillblüten. Zerdrücken Sie die Gurken in Gläsern so fest wie möglich, indem Sie Meerrettichstangen, Zwiebeln, Knoblauch usw. Es ist in einem Glas mit zwei darauf platzierten Dillstäbchen in einem Kreuz befestigt.

Gläser füllen und aufbewahren

3. Messen Sie das Wasser ab und stellen Sie es mit Salz und Zucker auf das Feuer. Rühren, bis das Salz schmilzt und aufkochen. Fügen Sie den Essig hinzu und gießen Sie den heißen Saft mit der Politur in die Gläser, die auf einem Metalltablett stehen, dessen Aufgabe es ist, den Thermoschock zu übernehmen und zu verhindern, dass das Glas bricht. Der Saft muss den Inhalt der Gläser vollständig bedecken. Schrauben Sie sofort die vorbereiteten Deckel wie unter Punkt 1 beschrieben zu. Lassen Sie die Gläser auf Raumtemperatur abkühlen und wir können unsere Gurken im Keller in Essig lagern.

Es wäre sehr nützlich, die Gurkengläser einmal täglich, mindestens einmal täglich, in Essig zu schütteln und einmal auf den Kopf zu stellen, dies hilft, die Aromen gleichmäßig in den Gläsern zu verteilen. Es wird perfekt über den Winter in einer kühlen Speisekammer, geschützt vor direkter Sonneneinstrahlung, aufbewahrt, vorausgesetzt, die Gläser sind fest verschlossen. Sie müssen jedoch bedenken, dass Sie ein Glas dieser Gurken in Essig nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und versuchen, es so schnell wie möglich zu verzehren.


EINTRETEN Knoblauch in Weißwein oder Apfelessig - Rezept Nr. 1.

➤ Zutat:

  • 5 frische Knoblauchknollen
  • 500 ml Apfelessig oder Weißweinessig
  • Olivenöl
  • 500 ml Wasser
  • Salz
  • verschiedene frische oder getrocknete Kräuter (zB Rosmarin)
  • getrocknete Peperoni
  • Pfefferkörner
  • ein Lorbeerblatt

➥ Vorbereitung:

Klären Sie die Nelken von den Zwiebeln und reinigen Sie sie dann sorgfältig. Dann kochen, geben Sie Essig, Salzwasser, Kräuter und eine Abkochung, nachdem Sie die Nelken gekocht haben. Dann fünf Minuten auf kleiner Flamme kochen.

Dann die Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Dann die Mischung durch ein Sieb gießen, um Knoblauch und Kräuter zu sammeln. Knoblauch und Kräuter können Sie nun in einen kleinen Tontopf oder in ein Glas mit Schraubverschluss schichten. Dazu kommen schwarze Pfefferkörner, dann ein Lorbeerblatt oder Chili. Dann die Schüssel mit Öl übergießen, sodass die Knoblauchzehen vollständig damit bedeckt sind. anschließend drei Tage nur im Kühlschrank gezogen werden.


Sos chimichurri

Diese Chimichurri-Sauce ist uruguayischen / argentinischen Ursprungs und eignet sich für verschiedene Gerichte, sowohl kalt als auch heiß.

Veți regăsi variante și variante ale acestui sos, fiecare lăudându-se că al lui sau al ei este cel mai bun, cel mai autentic sau chiar original. Însă sunt varietăți în funcție de zonă sau de țară, precum la noi sarmalele. Unii îl fac cu oțet de vin alb, alții cu oțet de vin roșu sau în amestec cu oțetul de mere unii macină efectiv ingredientele și le zdrobesc, alții nu se ating decât cu cuțitul de ele și uite-așa pe internet veți regăsi variante și variante care mai de care.

Prima interacțiune a fost prin 2012-2013 în Miami la Lola Restaurant & Grill, in restaurant autentic argentinian. Acolo am mâncat pentru prima dată o carne de vită de calitate superioară, frumos marmorată și cu un gust fenomenal gătită pe un grătar cu cărbuni, așezat la vederea clienților.

As putea să vorbesc mult și bine despre acest sos și cred că nu există ceva cu care să nu-l fi asociat. De la legume la carne, pește și chiar paste. În general se folosește pentru carnea la grătar, dar pe parcurs l-am asociat și humusului de fasole ori în salata de pui.

Este un sos rece, din ingrediente 100% vegetale, potrivit și pentru cei care sunt vegetarieni.

Rămâneți alături pentru lista ingredinetelor, a modului simplu de preparare și cu siguranță va intra în meniul dumneavoastră!

Rămâneți alături pentru lista ingredientelor, dar și a modului simplu de preparare.

Mai multe alte rețete de sosuri dulci sau sărate găsiți în secțiunea sosuri, click aici sau pe fotografie.

Deasemeni mă puteți urmări pe Instagram, click pe fotografie.

Sau pe pagina de Facebook, click pe fotografie.

Ingrediente:

  • 3 legături pătrunjel
  • 1 lingură cu vârf de oregano uscat
  • 1 cățel de usturoi
  • 1/2 ceapă galbenă
  • 150 ml ulei de măsline extravirgin
  • 1/2 ardei iute roșu
  • 40-50 ml oțet de vin alb, în funcție de gust
  • 1/2 linguriță fulgi de ardei iute
  • Sare după gust

Mod de preparare:

Curățăm ceapa, usturoiul și le tocăm mărunt.

Scoatem semințele din ardeiul iute și îl tocăm mărunt.

Este foarte important ca ingredinetele să fie tăiate din cuțit, iar cuțitul să fie bine ascuțit. Nu le dați pe răzătoare pentru că se va denatura gustul!

Punem într-un castron încăpător oregano cu oțetul la hidratat.

Adăugăm restul ingredientelor și omogenizăm. Se poate folosi imediat după omogenizare, însă este mult mai bun după câteva ore, când se îmbină gusturile.

Asta a fost, simplu, rapid și gustos. Iar de aici nu îmi rămâne decât să vă urez spor la treabă și poftă bună!


Video: Chilli Eating Contest Bath Chilli Festival Sat 26 Sept 2015