at.haerentanimo.net
Neue Rezepte

Wie Computer Ihre nächste Party planen könnten

Wie Computer Ihre nächste Party planen könnten


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Stellen Sie sich die Szene vor: Sie bereiten sich auf eine Dinnerparty vor und beschließen, Thunfisch für einen Salat anzubraten. Was jetzt? Für ein normales Gastgeber, eine Panne bei den Partyvorbereitungen – ein verkochtes Fleisch, eine fehlende Zutat, ein knuspriges Gericht – würde Panikknöpfe links und rechts auslösen. Zum Glück gibt es vielleicht ein neues Hilfsmittel zur Rettung: eine App.

Mike Lee und Wird Turnage, digitale Gurus bei Studiofeast (dem 2007 gegründeten Supperclub Lee) und R/GA arbeiten an einer technischen Lösung für Dinnerparty-Probleme – eine App, die die Partyplanung unterstützen würde, von Einladungen, Aufräumen, Rezeptplanung und Einkaufen bis hin zum Tischdecken . Die Logik hinter der App (genannt Food. You. Me), sagen sie, ist, dass die meisten Apps und Websites ein ganz bestimmtes Problem lösen.

"Alles da draußen konzentriert sich auf nur einen Teil, anstatt auf das große Ganze", sagt Turnage. "Einige Apps konzentrieren sich nur auf Rezepte, andere konzentrieren sich nur auf das Einkaufen oder die Planung, aber nichts konzentriert sich wirklich auf das Hosting."

„Was fehlt, ist diese Flexibilität“, fügt Lee hinzu. "Alles da draußen ist so statisch, dass es schwer ist, mit den auftretenden Problemen umzugehen."

Es gibt keine App oder Website, die darauf abzielt, "alles zusammenzubringen", sagt Lee; Das neue Projekt des Duos soll das ändern. Ihre App (noch in der Prototypenphase) würde sich mit dem Zeitplan einer Dinnerparty befassen, sagen sie. Durch die Schaffung einer "ganzheitlichen" Erfahrung von Anfang bis Ende hilft es dem Gastgeber, nicht in Panik zu geraten.

Der Prototyp, bei dem sie debütierten SXSW letzte Woche verwendete, was Turnage "intelligente" Rezepte nannte. Benutzer können zwischen fünf Gängen mit vorgestellten Rezepten wählen, die aktualisiert würden, falls etwas schief gehen sollte. Wenn Sie beispielsweise eine Vorspeise mit Rindfleisch zubereiten, aber feststellen, dass ein Gast kein rotes Fleisch isst, wird das Rezept auf eine Vorspeise auf Thunfischbasis oder eine vegetarische Vorspeise aktualisiert. Basierend auf den Benutzerpräferenzen würden sich die Rezepte der Situation anpassen – ähnlich wie es ein Gastgeber tun muss.

"Alle Rezepte existieren in ihrem eigenen Universum", sagt Lee. „Sie merken nicht, dass sie zusammen gekocht werden. Wir versuchen, diese Rezepte flexibel zu gestalten und leicht mit anderen zu kombinieren, damit es für den Gastgeber einfacher ist.“

Das SXSW-Debüt des Prototyps und des Panels erntete Begeisterung Bewertungen von Köchen und Feinschmecker ähnlich, sagte Turnage und sagt, sie hätten von anderen gehört, die versuchten, eine ähnliche Technologie zu entwickeln.

"Für mich persönlich war es beruhigend zu hören, wie sehr es bei den Leuten angekommen ist", sagt Lee. "Es ist gut, eine neue Art des Kochens zu sehen."

Während Lee und Turnage die App noch entwickeln, haben die Feinschmecker ihre eigene abgegeben Tipps für eine stressfreie Dinnerparty, abzüglich der technischen Hilfe:

Entscheide dich im Voraus Was für eine Dinnerparty willst du, sagt Turnage. "Ich denke, Leute, die gerade erst anfangen, denken nicht die ganze Party durch", sagt er. "Wenn Sie sich überlegen, was Sie während der Party machen möchten, wird es eine bessere Erfahrung schaffen." Beispiel: Während der jährlichen Weihnachtsfeier von Turnage und seiner Frau gelten zwei Regeln – alle Gerichte müssen im Voraus zubereitet und bei Raumtemperatur serviert werden. Auf diese Weise sind sie nicht in der Küche, während sie unterhalten wollen.

Kochen Sie aus eigener Krafts, sagt Lee. Anstatt sich dazu zu drängen, ein neues, schwieriges Gericht zuzubereiten und sich zu stressen, entscheiden Sie sich für ein gut ausgeführtes, einfacheres Gericht. Jeder hat ein bestimmtes Fähigkeitsniveau; Geh mit dem, was du weißt, sagt er. „Jedes Gericht ist ein Erlebnis für sich selbst, also gestalten Sie Ihr Menü intelligent für die jeweilige Situation“, sagt Lee.


So planen Sie eine Party & Kostenlose Checkliste für die Partyplanung

Eine Party zu planen kann eine stressige Angelegenheit sein! Es gibt so viel zu organisieren und wenn Sie es bis zur letzten Minute lassen, vergessen Sie leicht wichtige Party-Essentials.

Aus diesem Grund haben wir unsere kostenlose Checkliste für die Partyplanung zusammengestellt, die Ihnen hilft, organisiert zu bleiben. Wir haben uns die stressige Aufgabe gemacht, eine Liste mit allem zu erstellen, was Sie für Ihre Party benötigen.

Unten finden Sie unsere Top-Tipps zur Planung einer Party und Sie können unsere kostenlose Checkliste für die Partyplanung am Ende dieses Beitrags herunterladen.

1. Wähle dein Partythema

Dies ist ein großes Problem, da Sie nicht wirklich alles planen können, bis Sie Ihr Partythema ausgewählt haben. Aber es gibt so viele Themen zur Auswahl, dass Sie die Qual der Wahl haben können!

Die meisten Partys fallen in eine der folgenden vier Kategorien, daher empfehlen wir, Partythemen nach Kategorie zu durchsuchen, um Ihre Auswahl einzugrenzen. Wähle aus:

2. Definieren Sie Ihr Budget

Als nächstes entscheiden Sie, wie viel Sie ausgeben möchten. Dies ist sehr wichtig, da sich die Kosten beim Spontankauf wirklich summieren können. Der beste Weg, um zu hohe Ausgaben zu vermeiden, besteht darin, ein Budget festzulegen und sich daran zu halten.

Wie viel sollte man für eine Party ausgeben? Dies liegt ganz bei Ihnen, aber sobald Sie Ihr Budget festgelegt haben, kann die eigentliche Planung beginnen!

3. Legen Sie ein Datum fest, wählen Sie Ihren Veranstaltungsort und bereiten Sie die Gästeliste vor

Dies sind die wichtigsten Details, die am besten frühzeitig aussortiert werden. Ihre Party zu Hause zu veranstalten und die Gästeliste auf eine vernünftige Anzahl zu beschränken, ist eine der besten Möglichkeiten, eine Party mit kleinem Budget zu veranstalten, aber wenn Sie es sich leisten können, etwas extravaganter zu sein, warum dann nicht einen Veranstaltungsort mieten?

Stellen Sie einfach sicher, dass Sie den Leuten einige Wochen im Voraus mitteilen, wann es sein wird, damit sie sich das Datum merken können (was uns zu unserem nächsten Punkt bringt…).

4. Senden Sie Ihre Einladungen

Es macht keinen Sinn, eine Party zu planen, wenn Sie die Leute nicht rechtzeitig informieren, um das Datum zu speichern. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Einladungen etwa drei Wochen vor der Party zu senden, um zu vermeiden, dass Personen widersprüchliche Pläne schmieden. Personalisierte Einladungen können eine nette Geste sein, wenn Sie einen ganz besonderen Anlass wie eine Verlobung oder eine Babyparty feiern.

5. Besorgen Sie sich Partyzubehör und Dekorationen

Hier beginnt der wahre Spaß! Entscheiden Sie, ob Sie einfach oder ganz ausgehen möchten (warum sollten Sie nicht?) und wählen Sie Dekorationen, die zu Ihrem Partythema passen.

Papierdekorationen wie Fächer, Pompons und Wabendekorationen können super stylisch aussehen und es braucht kein kreatives Genie, um sie gut aussehen zu lassen! Halten Sie sich an wenige Hauptfarben, damit Ihre Partydekoration farblich perfekt aufeinander abgestimmt aussieht.

6. Geburtstagstorte bestellen

Wenn Sie eine Geburtstagsfeier planen, dürfen Sie dies nicht vergessen. Bestellen Sie es ein paar Wochen im Voraus, um sicherzustellen, dass es rechtzeitig fertig ist. Wenn Sie es selbst herstellen, ist es eine gute Idee, einen Probelauf mit neuen Rezepten durchzuführen, um Backkatastrophen zu vermeiden!

Wenn Sie keine Mary Berry sind, können Sie jederzeit einen vorgefertigten Supermarktkuchen kaufen und ihn mit einer süßen Kuchenflagge wie dem untenstehenden Kuchen aufpeppen.

7. Planen Sie Ihr Partyessen (aber kaufen Sie nichts)

Unabhängig davon, ob Sie ein begrenztes Budget haben oder nicht, planen Sie im Voraus, welches Partyessen Sie benötigen, um sicherzustellen, dass Sie genug haben, um alle zu ernähren. Wenn Sie sich die Rolle des Caterers teilen, können Sie die Dinge im Voraus planen, um zu organisieren, wer was mitbringt.

8. Kaufe ein Geburtstagsgeschenk

Dies ist ein Kinderspiel, aber vergessen Sie nicht, ein Geburtstagsgeschenk zu kaufen! Und wenn Sie das tun, runden Sie es mit einer süßen Verpackung und einem stylischen Geschenkanhänger ab.

9. Kaufe dein Partyessen und hole den Kuchen ab

Drei Tage vor der Party ist genug Zeit, um sicherzustellen, dass Sie alles haben, was Sie brauchen und dass am Tag der Party alles noch frisch ist.

10. Dekoriere den Veranstaltungsort und lass die Party beginnen!

Dank deines erstaunlichen Organisationsgeschicks (und unserer praktischen Party-Checkliste) sollte alles nach dem Tag der Party sortiert sein! Alles, was Sie noch tun müssen, ist den Veranstaltungsort zu dekorieren, sich fertig zu machen und Spaß zu haben!


So planen Sie eine Party & Kostenlose Checkliste für die Partyplanung

Eine Party zu planen kann eine stressige Angelegenheit sein! Es gibt so viel zu organisieren und wenn Sie es bis zur letzten Minute lassen, vergessen Sie leicht wichtige Party-Essentials.

Aus diesem Grund haben wir unsere kostenlose Checkliste für die Partyplanung zusammengestellt, die Ihnen hilft, organisiert zu bleiben. Wir haben uns die stressige Aufgabe gemacht, eine Liste mit allem zu erstellen, was Sie für Ihre Party benötigen.

Unten finden Sie unsere Top-Tipps zur Planung einer Party und Sie können unsere kostenlose Checkliste für die Partyplanung am Ende dieses Beitrags herunterladen.

1. Wähle dein Partythema

Dies ist ein großes Problem, da Sie nicht wirklich alles planen können, bis Sie Ihr Partythema ausgewählt haben. Aber es gibt so viele Themen zur Auswahl, dass Sie die Qual der Wahl haben können!

Die meisten Partys fallen in eine der folgenden vier Kategorien, daher empfehlen wir, Partythemen nach Kategorie zu durchsuchen, um Ihre Auswahl einzugrenzen. Wähle aus:

2. Definieren Sie Ihr Budget

Als nächstes entscheiden Sie, wie viel Sie ausgeben möchten. Dies ist sehr wichtig, da sich die Kosten beim Spontankauf wirklich summieren können. Der beste Weg, um zu hohe Ausgaben zu vermeiden, besteht darin, ein Budget festzulegen und sich daran zu halten.

Wie viel sollte man für eine Party ausgeben? Dies liegt ganz bei Ihnen, aber sobald Sie Ihr Budget festgelegt haben, kann die eigentliche Planung beginnen!

3. Legen Sie ein Datum fest, wählen Sie Ihren Veranstaltungsort und bereiten Sie die Gästeliste vor

Dies sind die wesentlichen Details, die am besten frühzeitig aussortiert werden. Ihre Party zu Hause zu veranstalten und die Gästeliste auf eine vernünftige Anzahl zu beschränken, ist eine der besten Möglichkeiten, eine Party mit kleinem Budget zu veranstalten, aber wenn Sie es sich leisten können, etwas extravaganter zu sein, warum dann nicht einen Veranstaltungsort mieten?

Stellen Sie einfach sicher, dass Sie den Leuten einige Wochen im Voraus mitteilen, wann es sein wird, damit sie sich das Datum merken können (was uns zu unserem nächsten Punkt bringt…).

4. Senden Sie Ihre Einladungen

Es macht keinen Sinn, eine Party zu planen, wenn Sie die Leute nicht rechtzeitig informieren, um das Datum zu speichern. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Einladungen etwa drei Wochen vor der Party zu senden, um zu vermeiden, dass Personen widersprüchliche Pläne schmieden. Personalisierte Einladungen können eine nette Geste sein, wenn Sie einen ganz besonderen Anlass wie eine Verlobung oder eine Babyparty feiern.

5. Besorgen Sie sich Partyzubehör und Dekorationen

Hier beginnt der wahre Spaß! Entscheiden Sie, ob Sie einfach oder ganz ausgehen möchten (warum sollten Sie nicht?) und wählen Sie Dekorationen, die zu Ihrem Partythema passen.

Papierdekorationen wie Fächer, Pompons und Wabendekorationen können super stylisch aussehen und es braucht kein kreatives Genie, um sie gut aussehen zu lassen! Halten Sie sich an wenige Hauptfarben, damit Ihre Partydekoration farblich perfekt aufeinander abgestimmt aussieht.

6. Geburtstagstorte bestellen

Wenn Sie eine Geburtstagsfeier planen, dürfen Sie dies nicht vergessen. Bestellen Sie es ein paar Wochen im Voraus, um sicherzustellen, dass es rechtzeitig fertig ist. Wenn Sie es selbst herstellen, ist es eine gute Idee, einen Probelauf mit neuen Rezepten durchzuführen, um Backkatastrophen zu vermeiden!

Wenn Sie keine Mary Berry sind, können Sie jederzeit einen vorgefertigten Supermarktkuchen kaufen und ihn mit einer süßen Kuchenflagge wie dem untenstehenden Kuchen aufpeppen.

7. Planen Sie Ihr Partyessen (aber kaufen Sie nichts)

Unabhängig davon, ob Sie ein begrenztes Budget haben oder nicht, planen Sie im Voraus, welches Partyessen Sie benötigen, um sicherzustellen, dass Sie genug haben, um alle zu ernähren. Wenn Sie sich die Rolle des Caterers teilen, können Sie die Dinge im Voraus planen, um zu organisieren, wer was mitbringt.

8. Kaufe ein Geburtstagsgeschenk

Dies ist ein Kinderspiel, aber vergessen Sie nicht, ein Geburtstagsgeschenk zu kaufen! Und wenn Sie das tun, runden Sie es mit einer süßen Verpackung und einem stylischen Geschenkanhänger ab.

9. Kaufe dein Partyessen und hole den Kuchen ab

Drei Tage vor der Party ist genug Zeit, um sicherzustellen, dass Sie alles haben, was Sie brauchen und dass am Tag der Party alles noch frisch ist.

10. Dekoriere den Veranstaltungsort und lass die Party beginnen!

Dank deines erstaunlichen Organisationsgeschicks (und unserer praktischen Party-Checkliste) sollte alles nach dem Tag der Party sortiert sein! Alles, was Sie noch tun müssen, ist den Veranstaltungsort zu dekorieren, sich fertig zu machen und Spaß zu haben!


So planen Sie eine Party & Kostenlose Checkliste für die Partyplanung

Eine Party zu planen kann eine stressige Angelegenheit sein! Es gibt so viel zu organisieren und wenn Sie es bis zur letzten Minute lassen, vergessen Sie leicht wichtige Party-Essentials.

Aus diesem Grund haben wir unsere kostenlose Checkliste für die Partyplanung zusammengestellt, die Ihnen hilft, organisiert zu bleiben. Wir haben uns die stressige Aufgabe gemacht, eine Liste mit allem zu erstellen, was Sie für Ihre Party benötigen.

Unten finden Sie unsere Top-Tipps zur Planung einer Party und Sie können unsere kostenlose Checkliste für die Partyplanung am Ende dieses Beitrags herunterladen.

1. Wähle dein Partythema

Dies ist ein großes Problem, da Sie nicht wirklich alles planen können, bis Sie Ihr Partythema ausgewählt haben. Aber es gibt so viele Themen zur Auswahl, dass Sie die Qual der Wahl haben können!

Die meisten Partys fallen in eine der folgenden vier Kategorien, daher empfehlen wir, Partythemen nach Kategorie zu durchsuchen, um Ihre Auswahl einzugrenzen. Wähle aus:

2. Definieren Sie Ihr Budget

Als nächstes entscheiden Sie, wie viel Sie ausgeben möchten. Dies ist sehr wichtig, da sich die Kosten beim Spontankauf wirklich summieren können. Der beste Weg, um zu hohe Ausgaben zu vermeiden, besteht darin, ein Budget festzulegen und sich daran zu halten.

Wie viel sollte man für eine Party ausgeben? Dies liegt ganz bei Ihnen, aber sobald Sie Ihr Budget festgelegt haben, kann die eigentliche Planung beginnen!

3. Legen Sie ein Datum fest, wählen Sie Ihren Veranstaltungsort und bereiten Sie die Gästeliste vor

Dies sind die wesentlichen Details, die am besten frühzeitig aussortiert werden. Ihre Party zu Hause zu veranstalten und die Gästeliste auf eine vernünftige Anzahl zu beschränken, ist eine der besten Möglichkeiten, eine Party mit kleinem Budget zu veranstalten, aber wenn Sie es sich leisten können, etwas extravaganter zu sein, warum dann nicht einen Veranstaltungsort mieten?

Stellen Sie einfach sicher, dass Sie den Leuten einige Wochen im Voraus mitteilen, wann es sein wird, damit sie sich das Datum merken können (was uns zu unserem nächsten Punkt bringt…).

4. Senden Sie Ihre Einladungen

Es macht keinen Sinn, eine Party zu planen, wenn Sie die Leute nicht rechtzeitig informieren, um das Datum zu speichern. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Einladungen etwa drei Wochen vor der Party zu senden, um zu vermeiden, dass Personen widersprüchliche Pläne schmieden. Personalisierte Einladungen können eine nette Geste sein, wenn Sie einen ganz besonderen Anlass wie eine Verlobung oder eine Babyparty feiern.

5. Besorgen Sie sich Partyzubehör und Dekorationen

Hier beginnt der wahre Spaß! Entscheiden Sie, ob Sie einfach oder ganz ausgehen möchten (warum sollten Sie nicht?) und wählen Sie Dekorationen, die zu Ihrem Partythema passen.

Papierdekorationen wie Fächer, Pompons und Wabendekorationen können super stylisch aussehen und es braucht kein kreatives Genie, um sie gut aussehen zu lassen! Halten Sie sich an wenige Hauptfarben, damit Ihre Partydekoration farblich perfekt aufeinander abgestimmt aussieht.

6. Geburtstagstorte bestellen

Wenn Sie eine Geburtstagsfeier planen, dürfen Sie dies nicht vergessen. Bestellen Sie es ein paar Wochen im Voraus, um sicherzustellen, dass es rechtzeitig fertig ist. Wenn Sie es selbst herstellen, ist es eine gute Idee, einen Probelauf mit neuen Rezepten durchzuführen, um Backkatastrophen zu vermeiden!

Wenn Sie keine Mary Berry sind, können Sie jederzeit einen vorgefertigten Supermarktkuchen kaufen und ihn mit einer süßen Kuchenflagge wie dem untenstehenden Kuchen aufpeppen.

7. Planen Sie Ihr Partyessen (aber kaufen Sie nichts)

Unabhängig davon, ob Sie ein begrenztes Budget haben oder nicht, planen Sie im Voraus, welches Partyessen Sie benötigen, um sicherzustellen, dass Sie genug haben, um alle zu ernähren. Wenn Sie sich die Rolle des Caterers teilen, können Sie die Dinge im Voraus planen, um zu organisieren, wer was mitbringt.

8. Kaufe ein Geburtstagsgeschenk

Dies ist ein Kinderspiel, aber vergessen Sie nicht, ein Geburtstagsgeschenk zu kaufen! Und wenn Sie das tun, runden Sie es mit einer süßen Verpackung und einem stylischen Geschenkanhänger ab.

9. Kaufe dein Partyessen und hole den Kuchen ab

Drei Tage vor der Party ist genug Zeit, um sicherzustellen, dass Sie alles haben, was Sie brauchen und dass am Tag der Party alles noch frisch ist.

10. Dekoriere den Veranstaltungsort und lass die Party beginnen!

Dank deines erstaunlichen Organisationsgeschicks (und unserer praktischen Party-Checkliste) sollte alles nach dem Tag der Party sortiert sein! Alles, was Sie noch tun müssen, ist den Veranstaltungsort zu dekorieren, sich fertig zu machen und Spaß zu haben!


So planen Sie eine Party & Kostenlose Checkliste für die Partyplanung

Eine Party zu planen kann eine stressige Angelegenheit sein! Es gibt so viel zu organisieren und wenn Sie es bis zur letzten Minute lassen, vergessen Sie leicht wichtige Party-Essentials.

Aus diesem Grund haben wir unsere kostenlose Checkliste für die Partyplanung zusammengestellt, die Ihnen hilft, organisiert zu bleiben. Wir haben uns die stressige Aufgabe gemacht, eine Liste mit allem zu erstellen, was Sie für Ihre Party benötigen.

Unten finden Sie unsere Top-Tipps zur Planung einer Party und Sie können unsere kostenlose Checkliste für die Partyplanung am Ende dieses Beitrags herunterladen.

1. Wähle dein Partythema

Dies ist ein großes Problem, da Sie nicht wirklich alles planen können, bis Sie Ihr Partythema ausgewählt haben. Aber es gibt so viele Themen zur Auswahl, dass Sie die Qual der Wahl haben können!

Die meisten Partys fallen in eine der folgenden vier Kategorien, daher empfehlen wir, Partythemen nach Kategorie zu durchsuchen, um Ihre Auswahl einzugrenzen. Wähle aus:

2. Definieren Sie Ihr Budget

Als nächstes entscheiden Sie, wie viel Sie ausgeben möchten. Dies ist sehr wichtig, da sich die Kosten beim Spontankauf wirklich summieren können. Der beste Weg, um zu hohe Ausgaben zu vermeiden, besteht darin, ein Budget festzulegen und sich daran zu halten.

Wie viel sollte man für eine Party ausgeben? Dies liegt ganz bei Ihnen, aber sobald Sie Ihr Budget festgelegt haben, kann die eigentliche Planung beginnen!

3. Legen Sie ein Datum fest, wählen Sie Ihren Veranstaltungsort und bereiten Sie die Gästeliste vor

Dies sind die wesentlichen Details, die am besten frühzeitig aussortiert werden. Ihre Party zu Hause zu veranstalten und die Gästeliste auf eine vernünftige Anzahl zu beschränken, ist eine der besten Möglichkeiten, eine Party mit kleinem Budget zu veranstalten, aber wenn Sie es sich leisten können, etwas extravaganter zu sein, warum dann nicht einen Veranstaltungsort mieten?

Stellen Sie einfach sicher, dass Sie den Leuten einige Wochen im Voraus mitteilen, wann es sein wird, damit sie sich das Datum merken können (was uns zu unserem nächsten Punkt bringt…).

4. Senden Sie Ihre Einladungen

Es macht keinen Sinn, eine Party zu planen, wenn Sie die Leute nicht rechtzeitig informieren, um das Datum zu speichern. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Einladungen etwa drei Wochen vor der Party zu senden, um zu vermeiden, dass Personen widersprüchliche Pläne schmieden. Personalisierte Einladungen können eine nette Geste sein, wenn Sie einen ganz besonderen Anlass wie eine Verlobung oder eine Babyparty feiern.

5. Besorgen Sie sich Partyzubehör und Dekorationen

Hier beginnt der wahre Spaß! Entscheiden Sie, ob Sie einfach oder ganz ausgehen möchten (warum sollten Sie nicht?) und wählen Sie Dekorationen, die zu Ihrem Partythema passen.

Papierdekorationen wie Fächer, Pompons und Wabendekorationen können super stylisch aussehen und es braucht kein kreatives Genie, um sie gut aussehen zu lassen! Halten Sie sich an wenige Hauptfarben, damit Ihre Partydekoration farblich perfekt aufeinander abgestimmt aussieht.

6. Geburtstagstorte bestellen

Wenn Sie eine Geburtstagsfeier planen, dürfen Sie dies nicht vergessen. Bestellen Sie es ein paar Wochen im Voraus, um sicherzustellen, dass es rechtzeitig fertig ist. Wenn Sie es selbst herstellen, ist es eine gute Idee, einen Probelauf mit neuen Rezepten durchzuführen, um Backkatastrophen zu vermeiden!

Wenn Sie keine Mary Berry sind, können Sie jederzeit einen vorgefertigten Supermarktkuchen kaufen und ihn mit einer süßen Kuchenflagge wie dem untenstehenden Kuchen aufpeppen.

7. Planen Sie Ihr Partyessen (aber kaufen Sie nichts)

Unabhängig davon, ob Sie ein begrenztes Budget haben oder nicht, planen Sie im Voraus, welches Partyessen Sie benötigen, um sicherzustellen, dass Sie genug haben, um alle zu ernähren. Wenn Sie sich die Rolle des Caterers teilen, können Sie die Dinge im Voraus planen, um zu organisieren, wer was mitbringt.

8. Kaufe ein Geburtstagsgeschenk

Dies ist ein Kinderspiel, aber vergessen Sie nicht, ein Geburtstagsgeschenk zu kaufen! Und wenn Sie das tun, runden Sie es mit einer süßen Verpackung und einem stylischen Geschenkanhänger ab.

9. Kaufe dein Partyessen und hole den Kuchen ab

Drei Tage vor der Party ist genug Zeit, um sicherzustellen, dass Sie alles haben, was Sie brauchen und dass am Tag der Party alles noch frisch ist.

10. Dekoriere den Veranstaltungsort und lass die Party beginnen!

Dank deines erstaunlichen Organisationsgeschicks (und unserer praktischen Party-Checkliste) sollte alles nach dem Tag der Party sortiert sein! Alles, was Sie noch tun müssen, ist den Veranstaltungsort zu dekorieren, sich fertig zu machen und Spaß zu haben!


So planen Sie eine Party & Kostenlose Checkliste für die Partyplanung

Eine Party zu planen kann eine stressige Angelegenheit sein! Es gibt so viel zu organisieren und wenn Sie es bis zur letzten Minute lassen, vergessen Sie leicht wichtige Party-Essentials.

Aus diesem Grund haben wir unsere kostenlose Checkliste für die Partyplanung zusammengestellt, die Ihnen hilft, organisiert zu bleiben. Wir haben uns die stressige Aufgabe gemacht, eine Liste mit allem zu erstellen, was Sie für Ihre Party benötigen.

Unten finden Sie unsere Top-Tipps zur Planung einer Party und Sie können unsere kostenlose Checkliste für die Partyplanung am Ende dieses Beitrags herunterladen.

1. Wähle dein Partythema

Dies ist ein großes Problem, da Sie nicht wirklich alles planen können, bis Sie Ihr Partythema ausgewählt haben. Aber es gibt so viele Themen zur Auswahl, dass Sie die Qual der Wahl haben können!

Die meisten Partys fallen in eine der folgenden vier Kategorien, daher empfehlen wir, Partythemen nach Kategorie zu durchsuchen, um Ihre Auswahl einzugrenzen. Wähle aus:

2. Definieren Sie Ihr Budget

Als nächstes entscheiden Sie, wie viel Sie ausgeben möchten. Dies ist sehr wichtig, da sich die Kosten beim Spontankauf wirklich summieren können. Der beste Weg, um zu hohe Ausgaben zu vermeiden, besteht darin, ein Budget festzulegen und sich daran zu halten.

Wie viel sollte man für eine Party ausgeben? Dies liegt ganz bei Ihnen, aber sobald Sie Ihr Budget festgelegt haben, kann die eigentliche Planung beginnen!

3. Legen Sie ein Datum fest, wählen Sie Ihren Veranstaltungsort und bereiten Sie die Gästeliste vor

Dies sind die wichtigsten Details, die am besten frühzeitig aussortiert werden. Ihre Party zu Hause zu veranstalten und die Gästeliste auf eine vernünftige Anzahl zu beschränken, ist eine der besten Möglichkeiten, eine Party mit kleinem Budget zu veranstalten, aber wenn Sie es sich leisten können, etwas extravaganter zu sein, warum dann nicht einen Veranstaltungsort mieten?

Stellen Sie einfach sicher, dass Sie die Leute wissen lassen, wann es ein paar Wochen im Voraus ist, damit sie sich das Datum merken können (was uns zu unserem nächsten Punkt bringt…).

4. Senden Sie Ihre Einladungen

Es macht keinen Sinn, eine Party zu planen, wenn Sie die Leute nicht rechtzeitig informieren, um das Datum zu speichern. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Einladungen etwa drei Wochen vor der Party zu senden, um zu vermeiden, dass Personen widersprüchliche Pläne schmieden. Personalisierte Einladungen können eine nette Geste sein, wenn Sie einen ganz besonderen Anlass wie eine Verlobung oder eine Babyparty feiern.

5. Besorgen Sie sich Partyzubehör und Dekorationen

Hier beginnt der wahre Spaß! Entscheiden Sie, ob Sie einfach oder ganz ausgehen möchten (warum sollten Sie nicht?) und wählen Sie Dekorationen, die zu Ihrem Partythema passen.

Papierdekorationen wie Fächer, Pompons und Wabendekorationen können super stylisch aussehen und es braucht kein kreatives Genie, um sie gut aussehen zu lassen! Halten Sie sich an wenige Hauptfarben, damit Ihre Partydekoration farblich perfekt aufeinander abgestimmt aussieht.

6. Geburtstagstorte bestellen

Wenn Sie eine Geburtstagsfeier planen, dürfen Sie dies nicht vergessen. Bestellen Sie es ein paar Wochen im Voraus, um sicherzustellen, dass es rechtzeitig fertig ist. Wenn Sie es selbst herstellen, ist es eine gute Idee, einen Probelauf mit neuen Rezepten durchzuführen, um Backkatastrophen zu vermeiden!

Wenn Sie keine Mary Berry sind, können Sie jederzeit einen vorgefertigten Supermarktkuchen kaufen und ihn mit einer süßen Kuchenflagge wie dem untenstehenden Kuchen aufpeppen.

7. Planen Sie Ihr Partyessen (aber kaufen Sie nichts)

Unabhängig davon, ob Sie ein begrenztes Budget haben oder nicht, planen Sie im Voraus, welches Partyessen Sie benötigen, um sicherzustellen, dass Sie genug haben, um alle zu ernähren. Wenn Sie sich die Rolle des Caterers teilen, können Sie die Dinge im Voraus planen, um zu organisieren, wer was mitbringt.

8. Kaufe ein Geburtstagsgeschenk

Dies ist ein Kinderspiel, aber vergessen Sie nicht, ein Geburtstagsgeschenk zu kaufen! Und wenn Sie das tun, runden Sie es mit einer süßen Verpackung und einem stylischen Geschenkanhänger ab.

9. Kaufe dein Partyessen und hole den Kuchen ab

Drei Tage vor der Party ist genug Zeit, um sicherzustellen, dass Sie alles haben, was Sie brauchen und dass am Tag der Party alles noch frisch ist.

10. Dekoriere den Veranstaltungsort und lass die Party beginnen!

Dank deines erstaunlichen Organisationsgeschicks (und unserer praktischen Party-Checkliste) sollte alles nach dem Tag der Party sortiert sein! Alles, was Sie noch tun müssen, ist den Veranstaltungsort zu dekorieren, sich fertig zu machen und Spaß zu haben!


So planen Sie eine Party & Kostenlose Checkliste für die Partyplanung

Eine Party zu planen kann eine stressige Angelegenheit sein! Es gibt so viel zu organisieren und wenn Sie es bis zur letzten Minute lassen, vergessen Sie leicht wichtige Party-Essentials.

Aus diesem Grund haben wir unsere kostenlose Checkliste für die Partyplanung zusammengestellt, die Ihnen hilft, organisiert zu bleiben. Wir haben uns die stressige Aufgabe gemacht, eine Liste mit allem zu erstellen, was Sie für Ihre Party benötigen.

Unten finden Sie unsere Top-Tipps zur Planung einer Party und Sie können unsere kostenlose Checkliste für die Partyplanung am Ende dieses Beitrags herunterladen.

1. Wähle dein Partythema

Dies ist ein großes Problem, da Sie nicht wirklich alles planen können, bis Sie Ihr Partythema ausgewählt haben. Aber es gibt so viele Themen zur Auswahl, dass Sie die Qual der Wahl haben können!

Die meisten Partys fallen in eine der folgenden vier Kategorien, daher empfehlen wir, Partythemen nach Kategorie zu durchsuchen, um Ihre Auswahl einzugrenzen. Wähle aus:

2. Definieren Sie Ihr Budget

Als nächstes entscheiden Sie, wie viel Sie ausgeben möchten. Dies ist sehr wichtig, da sich die Kosten beim Spontankauf wirklich summieren können. Der beste Weg, um zu hohe Ausgaben zu vermeiden, besteht darin, ein Budget festzulegen und sich daran zu halten.

Wie viel sollte man für eine Party ausgeben? Dies liegt bei Ihnen, aber sobald Sie Ihr Budget festgelegt haben, kann die eigentliche Planung beginnen!

3. Legen Sie ein Datum fest, wählen Sie Ihren Veranstaltungsort und bereiten Sie die Gästeliste vor

Dies sind die wesentlichen Details, die am besten frühzeitig aussortiert werden. Ihre Party zu Hause zu veranstalten und die Gästeliste auf eine vernünftige Anzahl zu beschränken, ist eine der besten Möglichkeiten, eine Party mit kleinem Budget zu veranstalten, aber wenn Sie es sich leisten können, etwas extravaganter zu sein, warum dann nicht einen Veranstaltungsort mieten?

Stellen Sie einfach sicher, dass Sie den Leuten einige Wochen im Voraus mitteilen, wann es sein wird, damit sie sich das Datum merken können (was uns zu unserem nächsten Punkt bringt…).

4. Senden Sie Ihre Einladungen

Es macht keinen Sinn, eine Party zu planen, wenn Sie die Leute nicht rechtzeitig informieren, um das Datum zu speichern. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Einladungen etwa drei Wochen vor der Party zu senden, um zu vermeiden, dass Personen widersprüchliche Pläne schmieden. Personalisierte Einladungen können eine nette Geste sein, wenn Sie einen ganz besonderen Anlass wie eine Verlobung oder eine Babyparty feiern.

5. Besorgen Sie sich Partyzubehör und Dekorationen

Hier beginnt der wahre Spaß! Entscheiden Sie, ob Sie einfach oder ganz ausgehen möchten (warum sollten Sie nicht?) und wählen Sie Dekorationen, die zu Ihrem Partythema passen.

Papierdekorationen wie Fächer, Pompons und Wabendekorationen können super stylisch aussehen und es braucht kein kreatives Genie, um sie gut aussehen zu lassen! Halten Sie sich an wenige Hauptfarben, damit Ihre Partydekoration farblich perfekt aufeinander abgestimmt aussieht.

6. Geburtstagstorte bestellen

Wenn Sie eine Geburtstagsfeier planen, dürfen Sie dies nicht vergessen. Bestellen Sie es ein paar Wochen im Voraus, um sicherzustellen, dass es rechtzeitig fertig ist. Wenn Sie es selbst herstellen, ist es eine gute Idee, einen Probelauf mit neuen Rezepten durchzuführen, um Backkatastrophen zu vermeiden!

Wenn Sie keine Mary Berry sind, können Sie jederzeit einen vorgefertigten Supermarktkuchen kaufen und ihn mit einer süßen Kuchenflagge wie dem untenstehenden Kuchen aufpeppen.

7. Planen Sie Ihr Partyessen (aber kaufen Sie nichts)

Unabhängig davon, ob Sie ein begrenztes Budget haben oder nicht, planen Sie im Voraus, welches Partyessen Sie benötigen, um sicherzustellen, dass Sie genug haben, um alle zu ernähren. Wenn Sie sich die Rolle des Caterers teilen, können Sie die Dinge im Voraus planen, um zu organisieren, wer was mitbringt.

8. Kaufe ein Geburtstagsgeschenk

Dies ist ein Kinderspiel, aber vergessen Sie nicht, ein Geburtstagsgeschenk zu kaufen! Und wenn Sie das tun, runden Sie es mit einer süßen Verpackung und einem stylischen Geschenkanhänger ab.

9. Kaufe dein Partyessen und hole den Kuchen ab

Drei Tage vor der Party ist genug Zeit, um sicherzustellen, dass Sie alles haben, was Sie brauchen und dass am Tag der Party alles noch frisch ist.

10. Dekoriere den Veranstaltungsort und lass die Party beginnen!

Dank deines erstaunlichen Organisationsgeschicks (und unserer praktischen Party-Checkliste) sollte alles nach dem Tag der Party sortiert sein! Alles, was Sie noch tun müssen, ist den Veranstaltungsort zu dekorieren, sich fertig zu machen und Spaß zu haben!


So planen Sie eine Party & Kostenlose Checkliste für die Partyplanung

Eine Party zu planen kann eine stressige Angelegenheit sein! Es gibt so viel zu organisieren und wenn Sie es bis zur letzten Minute lassen, vergessen Sie leicht wichtige Party-Essentials.

Aus diesem Grund haben wir unsere kostenlose Checkliste für die Partyplanung zusammengestellt, die Ihnen hilft, organisiert zu bleiben. Wir haben uns die stressige Aufgabe gemacht, eine Liste mit allem zu erstellen, was Sie für Ihre Party benötigen.

Unten finden Sie unsere Top-Tipps zur Planung einer Party und Sie können unsere kostenlose Checkliste für die Partyplanung am Ende dieses Beitrags herunterladen.

1. Wähle dein Partythema

Dies ist ein großes Problem, da Sie nicht wirklich alles planen können, bis Sie Ihr Partythema ausgewählt haben. Aber es gibt so viele Themen zur Auswahl, dass Sie die Qual der Wahl haben können!

Die meisten Partys fallen in eine der folgenden vier Kategorien, daher empfehlen wir, Partythemen nach Kategorie zu durchsuchen, um Ihre Auswahl einzugrenzen. Wähle aus:

2. Definieren Sie Ihr Budget

Als nächstes entscheiden Sie, wie viel Sie ausgeben möchten. Dies ist sehr wichtig, da sich die Kosten beim Spontankauf wirklich summieren können. Der beste Weg, um zu hohe Ausgaben zu vermeiden, besteht darin, ein Budget festzulegen und sich daran zu halten.

Wie viel sollte man für eine Party ausgeben? Dies liegt ganz bei Ihnen, aber sobald Sie Ihr Budget festgelegt haben, kann die eigentliche Planung beginnen!

3. Legen Sie ein Datum fest, wählen Sie Ihren Veranstaltungsort und bereiten Sie die Gästeliste vor

Dies sind die wichtigsten Details, die am besten frühzeitig aussortiert werden. Ihre Party zu Hause zu veranstalten und die Gästeliste auf eine vernünftige Anzahl zu beschränken, ist eine der besten Möglichkeiten, eine Party mit kleinem Budget zu veranstalten, aber wenn Sie es sich leisten können, etwas extravaganter zu sein, warum dann nicht einen Veranstaltungsort mieten?

Stellen Sie einfach sicher, dass Sie die Leute wissen lassen, wann es ein paar Wochen im Voraus ist, damit sie sich das Datum merken können (was uns zu unserem nächsten Punkt bringt…).

4. Senden Sie Ihre Einladungen

Es macht keinen Sinn, eine Party zu planen, wenn Sie die Leute nicht rechtzeitig informieren, um das Datum zu speichern. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Einladungen etwa drei Wochen vor der Party zu senden, um zu vermeiden, dass Personen widersprüchliche Pläne schmieden. Personalisierte Einladungen können eine nette Geste sein, wenn Sie einen ganz besonderen Anlass wie eine Verlobung oder eine Babyparty feiern.

5. Besorgen Sie sich Partyzubehör und Dekorationen

Hier beginnt der wahre Spaß! Entscheiden Sie, ob Sie einfach oder ganz ausgehen möchten (warum sollten Sie nicht?) und wählen Sie Dekorationen, die zu Ihrem Partythema passen.

Papierdekorationen wie Fächer, Pompons und Wabendekorationen können super stylisch aussehen und es braucht kein kreatives Genie, um sie gut aussehen zu lassen! Halten Sie sich an wenige Hauptfarben, damit Ihre Partydekoration farblich perfekt aufeinander abgestimmt aussieht.

6. Geburtstagstorte bestellen

Wenn Sie eine Geburtstagsfeier planen, dürfen Sie dies nicht vergessen. Order it a couple of weeks in advance to make sure it’s ready on time and if you’re making your own, it’s a good idea to do a trial run on new recipes to avoid any baking disasters!

If you’re no Mary Berry, you could always buy a pre-made supermarket cake and jazz it up with some cute cake bunting like the cake below.

7. Plan your party food (but don’t buy anything)

Whether you’re on a budget or not, plan out what party food you’ll need in advance to make sure you’ll have enough to feed everyone. If you’re sharing the role of caterer, planning things out in advance will help you organise who’s bringing what.

8. Buy a birthday present

This is a no-brainer but don’t forget to buy a birthday present! And when you do, top it off with some cute wrapping and a stylish gift tag.

9. Purchase your party food and pick up the cake

Three days prior to the party is enough time to make sure you have everything you need and make sure everything is still fresh by the day of the party.

10. Decorate the venue and get the party started!

Thanks to your amazing organisational skills (and our handy party checklist), everything should be sorted by the day of the party! All that’s left to do is decorate the venue, get ready and have fun!


How to Plan a Party & Free Party Planning Checklist

Planning a party can be a stressful business! There’s so much to organise and if you leave it until the last-minute, it’s easy to forget about important party essentials.

That’s why we’ve put together our free printable party planning checklist to help you stay organised. We’ve done the stressful bit of making a list of everything you need for your party – now it’s just up to you to tick it all off as you go along.

You’ll find our top tips on how to plan a party below and you can download our free party planning checklist at the end of this post.

1. Choose your party theme

This one’s a biggie because you can’t really plan anything until you’ve chosen your party theme. But there are so many themes to choose from that you can feel a bit spoilt for choice!

Most parties fall into one of the following four categories so we’d recommend browsing party themes by category to help you narrow down your choice. Choose from:

2. Define your budget

Next up, decide how much you want to spend. This is really important because the cost can really add up when you impulse buy. The best way to avoid over-spending is to set a budget and stick to it.

How much should you spend on a party? This is up to you but once you’ve set your budget, the real planning can start!

3. Set a date, choose your venue and prepare the guest list

These are the nitty gritty details that are best sorted out early on. Throwing your party at home and limiting the guest list to a reasonable number is one of the best ways to throw a party on a budget, but if you can afford to be a bit more extravagant then why not hire a venue?

Just make sure you let people know when it will be a couple of weeks in advance so that they can save the date (which brings us to our next point…)

4. Send your invites

There’s no point planning a party if you don’t give people enough notice to save the date. We’d recommend sending your invites about three weeks before the party to avoid people making conflicting plans. Personalised invitations can be a nice little touch if you’re celebrating a really special occasion like an engagement or a baby shower.

5. Stock up on party supplies and decorations

This is where the real fun starts! Decide whether you want to go simple or all out (why wouldn’t you?) and pick decorations that match your party theme.

Paper decorations like fans, pom poms and honeycomb decorations can look super stylish and it doesn’t take a creative genius to make them look good! Stick to a few main colours to guarantee your party decorations look perfectly colour-coordinated.

6. Order a birthday cake

If you’re planning a birthday party, you mustn’t forget this. Order it a couple of weeks in advance to make sure it’s ready on time and if you’re making your own, it’s a good idea to do a trial run on new recipes to avoid any baking disasters!

If you’re no Mary Berry, you could always buy a pre-made supermarket cake and jazz it up with some cute cake bunting like the cake below.

7. Plan your party food (but don’t buy anything)

Whether you’re on a budget or not, plan out what party food you’ll need in advance to make sure you’ll have enough to feed everyone. If you’re sharing the role of caterer, planning things out in advance will help you organise who’s bringing what.

8. Buy a birthday present

This is a no-brainer but don’t forget to buy a birthday present! And when you do, top it off with some cute wrapping and a stylish gift tag.

9. Purchase your party food and pick up the cake

Three days prior to the party is enough time to make sure you have everything you need and make sure everything is still fresh by the day of the party.

10. Decorate the venue and get the party started!

Thanks to your amazing organisational skills (and our handy party checklist), everything should be sorted by the day of the party! All that’s left to do is decorate the venue, get ready and have fun!


How to Plan a Party & Free Party Planning Checklist

Planning a party can be a stressful business! There’s so much to organise and if you leave it until the last-minute, it’s easy to forget about important party essentials.

That’s why we’ve put together our free printable party planning checklist to help you stay organised. We’ve done the stressful bit of making a list of everything you need for your party – now it’s just up to you to tick it all off as you go along.

You’ll find our top tips on how to plan a party below and you can download our free party planning checklist at the end of this post.

1. Choose your party theme

This one’s a biggie because you can’t really plan anything until you’ve chosen your party theme. But there are so many themes to choose from that you can feel a bit spoilt for choice!

Most parties fall into one of the following four categories so we’d recommend browsing party themes by category to help you narrow down your choice. Choose from:

2. Define your budget

Next up, decide how much you want to spend. This is really important because the cost can really add up when you impulse buy. The best way to avoid over-spending is to set a budget and stick to it.

How much should you spend on a party? This is up to you but once you’ve set your budget, the real planning can start!

3. Set a date, choose your venue and prepare the guest list

These are the nitty gritty details that are best sorted out early on. Throwing your party at home and limiting the guest list to a reasonable number is one of the best ways to throw a party on a budget, but if you can afford to be a bit more extravagant then why not hire a venue?

Just make sure you let people know when it will be a couple of weeks in advance so that they can save the date (which brings us to our next point…)

4. Send your invites

There’s no point planning a party if you don’t give people enough notice to save the date. We’d recommend sending your invites about three weeks before the party to avoid people making conflicting plans. Personalised invitations can be a nice little touch if you’re celebrating a really special occasion like an engagement or a baby shower.

5. Stock up on party supplies and decorations

This is where the real fun starts! Decide whether you want to go simple or all out (why wouldn’t you?) and pick decorations that match your party theme.

Paper decorations like fans, pom poms and honeycomb decorations can look super stylish and it doesn’t take a creative genius to make them look good! Stick to a few main colours to guarantee your party decorations look perfectly colour-coordinated.

6. Order a birthday cake

If you’re planning a birthday party, you mustn’t forget this. Order it a couple of weeks in advance to make sure it’s ready on time and if you’re making your own, it’s a good idea to do a trial run on new recipes to avoid any baking disasters!

If you’re no Mary Berry, you could always buy a pre-made supermarket cake and jazz it up with some cute cake bunting like the cake below.

7. Plan your party food (but don’t buy anything)

Whether you’re on a budget or not, plan out what party food you’ll need in advance to make sure you’ll have enough to feed everyone. If you’re sharing the role of caterer, planning things out in advance will help you organise who’s bringing what.

8. Buy a birthday present

This is a no-brainer but don’t forget to buy a birthday present! And when you do, top it off with some cute wrapping and a stylish gift tag.

9. Purchase your party food and pick up the cake

Three days prior to the party is enough time to make sure you have everything you need and make sure everything is still fresh by the day of the party.

10. Decorate the venue and get the party started!

Thanks to your amazing organisational skills (and our handy party checklist), everything should be sorted by the day of the party! All that’s left to do is decorate the venue, get ready and have fun!


How to Plan a Party & Free Party Planning Checklist

Planning a party can be a stressful business! There’s so much to organise and if you leave it until the last-minute, it’s easy to forget about important party essentials.

That’s why we’ve put together our free printable party planning checklist to help you stay organised. We’ve done the stressful bit of making a list of everything you need for your party – now it’s just up to you to tick it all off as you go along.

You’ll find our top tips on how to plan a party below and you can download our free party planning checklist at the end of this post.

1. Choose your party theme

This one’s a biggie because you can’t really plan anything until you’ve chosen your party theme. But there are so many themes to choose from that you can feel a bit spoilt for choice!

Most parties fall into one of the following four categories so we’d recommend browsing party themes by category to help you narrow down your choice. Choose from:

2. Define your budget

Next up, decide how much you want to spend. This is really important because the cost can really add up when you impulse buy. The best way to avoid over-spending is to set a budget and stick to it.

How much should you spend on a party? This is up to you but once you’ve set your budget, the real planning can start!

3. Set a date, choose your venue and prepare the guest list

These are the nitty gritty details that are best sorted out early on. Throwing your party at home and limiting the guest list to a reasonable number is one of the best ways to throw a party on a budget, but if you can afford to be a bit more extravagant then why not hire a venue?

Just make sure you let people know when it will be a couple of weeks in advance so that they can save the date (which brings us to our next point…)

4. Send your invites

There’s no point planning a party if you don’t give people enough notice to save the date. We’d recommend sending your invites about three weeks before the party to avoid people making conflicting plans. Personalised invitations can be a nice little touch if you’re celebrating a really special occasion like an engagement or a baby shower.

5. Stock up on party supplies and decorations

This is where the real fun starts! Decide whether you want to go simple or all out (why wouldn’t you?) and pick decorations that match your party theme.

Paper decorations like fans, pom poms and honeycomb decorations can look super stylish and it doesn’t take a creative genius to make them look good! Stick to a few main colours to guarantee your party decorations look perfectly colour-coordinated.

6. Order a birthday cake

If you’re planning a birthday party, you mustn’t forget this. Order it a couple of weeks in advance to make sure it’s ready on time and if you’re making your own, it’s a good idea to do a trial run on new recipes to avoid any baking disasters!

If you’re no Mary Berry, you could always buy a pre-made supermarket cake and jazz it up with some cute cake bunting like the cake below.

7. Plan your party food (but don’t buy anything)

Whether you’re on a budget or not, plan out what party food you’ll need in advance to make sure you’ll have enough to feed everyone. If you’re sharing the role of caterer, planning things out in advance will help you organise who’s bringing what.

8. Buy a birthday present

This is a no-brainer but don’t forget to buy a birthday present! And when you do, top it off with some cute wrapping and a stylish gift tag.

9. Purchase your party food and pick up the cake

Three days prior to the party is enough time to make sure you have everything you need and make sure everything is still fresh by the day of the party.

10. Decorate the venue and get the party started!

Thanks to your amazing organisational skills (and our handy party checklist), everything should be sorted by the day of the party! All that’s left to do is decorate the venue, get ready and have fun!