Neue Rezepte

Kartoffelsuppe mit Nudeln

Kartoffelsuppe mit Nudeln


Die Wurzeln (Karotten, Petersilie und Sellerie) putzen, waschen, grob schneiden und mit 3 Liter kaltem Wasser aufkochen. Wenn Schaum darüber aufsteigt, wird er gesammelt und weggeworfen. Bei Bedarf mit warmem Wasser auffüllen.

Die Zwiebel schälen und den Knoblauch waschen, schneiden und braten (zuerst die Zwiebel und dann den Knoblauch) in ausreichend Öl und bei schwacher Hitze nur weich braten.

Tomaten waschen, schälen und entkernen, in Würfel schneiden und mit dem anderen Gemüse in einer Pfanne bei schwacher Hitze anbraten.

Während das Gemüse fest wird, bei schwacher Hitze die Kartoffeln schälen, waschen, in Würfel schneiden und in die Suppe geben, wo die Wurzeln fast gar sind.

Die Petersilienblätter zupfen, waschen, hacken und hacken.

Nach zwei oder drei Kochvorgängen das gehärtete Gemüse in den Topf geben, mehr heißes Wasser hinzufügen und den Topf mit der Suppe bei mittlerer Hitze noch einmal aufkochen lassen.

In der Zwischenzeit die Nudeln gemäß den Empfehlungen auf der Packung in kochendem Salzwasser kochen, abspülen, abtropfen lassen und zur Suppe geben.

Nach zwei bis drei Minuten die Suppe nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen, den Topf vom Herd nehmen, mit gehackter Petersilie bestreuen, den Deckel auflegen und nach 10-15 Minuten "Ruhe" kann die Suppe serviert werden.