Die besten Rezepte

Puertoricanische Alcapurrias - Krapfen

Puertoricanische Alcapurrias - Krapfen


Für den Teig:

4

lbs yautía Wurzel, auch bekannt als Malanga oder Cocoyam

1

Packungsgewürz mit Achiote (Annatto) nach Geschmack

Genug Öl, um 15 gefüllte Alcapurrias zu braten

Bilder ausblenden

  • 1

    In einer mittelgroßen Pfanne Sofrito, Salz, Paprika hinzufügen und einige Minuten anbraten. Dann das Rinderhackfleisch hinzufügen und umrühren, um das Fleisch gleichmäßig aufzubrechen. Kochen lassen, bis das Rindfleisch nicht mehr rosa ist und vom Herd nehmen. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

  • 2

    Als nächstes schälen Sie die Kochbananen und die Yautía. Verwenden Sie eine Küchenmaschine, um diese Zutaten zu reiben, und mischen Sie dann, bis sich ein glatter Teig bildet. Zuletzt die Gewürze und das Salz zum Teig geben.

  • 3

    Fügen Sie über ein Stück Aluminiumfolie oder Pergamentpapier eine Haube Öl hinzu, um die Oberfläche einzufetten. Dann legen Sie einen großen Löffel Teig auf die Folie oder das Papier. Machen Sie einen Brunnen oder ein kleines Loch in der Mitte und füllen Sie es mit etwas geschmortem Fleisch. Formen Sie den Teig vorsichtig, um das Loch zu schließen. Falls erforderlich, können Sie mehr Teig zum Abdecken verwenden.

  • 4

    Zum Kochen der fertigen Alcapurrias das Öl zum Braten vorheizen. Legen Sie die geformten Alcapurrias vorsichtig in das Öl und braten Sie sie auf jeder Seite sieben Minuten lang oder bis sie goldbraun sind. Wenn Sie fertig sind, legen Sie es über ein Papiertuch, um überschüssiges Öl zu entfernen.

Expertentipps

  • Sie können die grünen Kochbananen durch 5 grüne Bananen ersetzen. Yuca-Wurzel kann auch hinzugefügt werden.
  • Wenn Sie noch übrig gebliebene, ungebratene Alcapurrias haben, können Sie diese in Plastikfolie einwickeln und bis zum Kochen einfrieren. Lassen Sie sie einfach vor dem Braten auftauen.

Für dieses Rezept sind keine Nährwertangaben verfügbar

Mehr zu diesem Rezept

  • Seit meiner Kindheit reise ich am liebsten an den Küsten von Puerto Rico entlang. Es ist eine kulinarische Veranstaltung für sich! Entlang der Straßen gibt es Hunderte von Kiosken, an denen typische Gerichte verkauft werden, wie das köstliche „Salmorejo de Jueyes“ oder gedünstete Krabben über einer Arepa, mit Bacalaítos gesalzene Kabeljaukrapfen und natürlich die klassischen Alcapurrias, gefüllt mit Rindfleisch, gedünsteten Krabben oder gesalzenem Kabeljau.

Schau das Video: ALCAPURRIAS DE YUCA