at.haerentanimo.net
Neue Rezepte

3 Tipps für einen besseren sautierten Fisch

3 Tipps für einen besseren sautierten Fisch


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Lassen Sie sich nicht täuschen, dass hohe Hitze ein Muss ist. Diese sanfte Technik ergibt ein saftiges Filet und eine knusprige Haut.

Lust auf ein sautiertes Fischstück in Restaurantqualität? Versuchen Sie, weniger Hitze zu verwenden, als Sie es wahrscheinlich gewohnt sind. Streben Sie eine mittlere bis mittlere bis hohe Hitze an – es dauert nur ein paar Minuten länger als hohe Hitze und ergibt tatsächlich eine knusprigere Haut und ein saftigeres Filet. Dieser sanfte Ansatz hat auch den zusätzlichen Vorteil, dass weniger verdampfte Fischöle Ihr Zuhause mit dem nicht immer wünschenswerten Potpourri des Meeres füllen.

Um diese Technik erfolgreich anzuwenden, müssen Sie es vermeiden, herumzufummeln. Es ist die Pfanne, die den Fisch kocht, nicht ungeduldige Stupser und Stupser vom Koch. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, legen Sie den Fisch mit der Hautseite nach unten in die Pfanne und lassen Sie ihn zu 90% ungestört garen. Das Fett, das sich direkt unter der Haut befindet, schmilzt, um das Filet von unten nach oben zu begießen, die Haut gleichmäßig knusprig zu machen und die Gefahr des Anklebens zu verringern. Gut zubereitete Fette machen jedes Filet leicht kippbar und es dauert nur eine weitere Minute, bis es fertig gekocht ist, bevor es servierfertig ist.

Gesundes Essen soll trotzdem lecker sein.

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an, um weitere tolle Artikel und leckere, gesunde Rezepte zu erhalten.

Ein Stück angebratene Zitrone fügt ein wenig zusätzliche Tiefe und Komplexität hinzu, da das Verkohlen den Zucker der Zitrone karamellisiert.

3 Tipps für ein besser gebratenes Filet

Bewerte die Haut

Einige Fische, insbesondere dünnere Filets, kräuseln sich bei mittlerer Hitze: Das Bindegewebe direkt unter der Haut zieht sich zusammen und zwingt das Filet, sich von der Hitze weg zu wölben. Um ein Einrollen zu vermeiden, ritze die Haut mit einem scharfen Messer etwa jeden Zentimeter vor dem Kochen mit flachen Schnitten ein.

Olivenöl verwenden

Gestreifter Barsch sowie Heilbutt, Mahi-Mahi und Zobelfisch passen gut zu Olivenöl; Die grünen Aromen des Öls schmeicheln den besonderen Eigenschaften des Fisches. Und weil Sie bei mittlerer – nicht hoher – Hitze kochen, brennt das Olivenöl nicht. Die meisten Fische sind mit Butter am besten befreundet, so dass die Verwendung einer Mischung der beiden Fette eine Sauce ergibt, die die subtilen Aromen des Fisches betont.

Geduld üben

Um richtig zu sautieren, braucht man Geduld – keine Manipulation. Das fast vollständige Garen auf der Hautseite hält den Fisch feucht, knusprig die Haut und verhindert das Ankleben. Der Fisch kann dann leicht gewendet werden, um das Garen in einer Minute zu beenden.

Probieren Sie dieses Rezept für sautierten gestreiften Bass mit Zitronen-Kräuter-Sauce

Wenn Sie feststellen, dass Wolfsbarsch einen starken Geschmack hat, entfernen Sie die Bratentropfen aus der Pfanne, bevor Sie die Sauce für ein milderes Endprodukt zubereiten. Die Wein-Butter-Sauce ist eine gute Ergänzung zum Gericht, besonders mit karamellisierten Zitronennoten.


Gebratene Fischfilets mit Zitrone und Schalotten

Dies ist eine so einfache Methode zum Anbraten von Fisch, aber die Ergebnisse sind ERSTAUNLICH. Ich liebe, wie saftig der Fisch ist und die Außenseite ist schön knusprig von den Eiern. Die Panade ist wirklich dünn, mit gerade genug Crunch.

Oft serviere ich den Fisch einfach ohne die Sauce. Meine Lieblingsbegleitung ist ein Blumenkohl-Tomaten-Salat und ein paar flauschige und cremige Kartoffelpüree. Genau dieses Abendessen lässt mich an meine Mutter und meine Kindheit denken. Wir haben dieses Abendessen oft gemacht, besonders im Sommer. Obwohl die meisten meiner Geschwister keinen Fisch mochten, war dieser aus irgendeinem Grund ein großer Hit und wurde sofort aufgefressen. Ich denke, die sehr bescheidene Panade hat es geschafft.

Das Hinzufügen der einfachen Sauce verleiht dem Gericht einen großartigen Geschmack aus all diesen aromatischen Zutaten. Zitrone passt immer so gut zu Meeresfrüchten und Schalotten, Knoblauch und Petersilie sind meine drei Lieblingsmusketiere. Ich versuche sie überall einzuschmuggeln. Du kannst mir aber keinen Vorwurf machen, weil sie beste Freunde sind und gerne zusammen sind.

Zutaten:

4-6 Fischfilets ohne Knochen (beliebige weiße Filets wie Schellfisch, Wittling, Schnapper, Kabeljau)

2-4 Esslöffel Öl zum Anbraten

Gewürztes Mehl:

1/2 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Teelöffel trockene Kräuter (wie Petersilie, Basilikum, Thymian usw.)

1 Teelöffel Old Bay Gewürz

1/4 Teelöffel Cayennepfeffer

3-4 EL Zitronensaft (oder trockener Weißwein)

Salz, gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

1 Esslöffel frische Petersilie, gehackt

Anweisungen:

Alle Zutaten für das gewürzte Mehl in einer großen flachen Schüssel vermischen. Die Eier in einer anderen flachen Schüssel leicht schlagen.

Einen Teil des Öls in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen.

Den Fisch in dem gewürzten Mehl wenden, dann in die Eier tauchen und sofort in das heiße Öl legen.

3-5 Minuten pro Seite kochen, je nachdem, wie dick der Fisch ist. Wenn Ihre Pfanne klein ist, müssen Sie dies möglicherweise in 2 Chargen tun. Den Fisch auf Papiertüchern oder einer Papiertüte abtropfen lassen.
In derselben Pfanne das meiste Öl abtropfen lassen. Schalotte und Knoblauch dazugeben. Mit Salz und gemahlenem schwarzem Pfeffer abschmecken. 3 Minuten kochen lassen, bis die Schalotten weich sind.

Zitronenschale und Zitronensaft hinzufügen. Von der Hitze die Butter und Petersilie hinzufügen. Über dem Fisch servieren.


Fisch mit Shiitake

Dieses Gericht ist ein Gericht, das viele gute Köche mit ein wenig Erfahrung von Grund auf zusammenstellen könnten, ohne ein Rezept zu konsultieren. Das aromatische Dreigestirn aus Knoblauch, Ingwer und Frühlingszwiebeln wird mit Sojasauce, Reisessig und Fischsauce kombiniert. Shiitake-Pilze verleihen Substanz und Geschmack, Maisstärke verdickt und Sesamöl sorgt für einen Hauch von Röstigkeit.

Obwohl ich die Sauce über einfach pochierten Fisch löffelte, würde sie genauso gut zu gegrilltem, in der Pfanne angebratenem oder gegrilltem Fisch oder auf gebratenen Hähnchenbruststreifen, Schweine- oder Rindfleischstreifen, Garnelen oder Jakobsmuscheln funktionieren. Gedämpfter Reis könnte helfen, die Sauce aufzusaugen, aber ich servierte gekochte Fingerlingkartoffeln.

Kartoffeln mit asiatischem Essen? Nicht spotten. Chinesische Restaurants servieren sie hier nicht, aber Kartoffeln sind eine wichtige Kulturpflanze in China, wo sie vor allem im Zentrum und im Norden mit Begeisterung gegessen werden. Außerdem werden Kartoffeln sicherlich in den Ländern bevorzugt, die das beste Pils produzieren, das Getränk, das man zum Essen trinken kann.


Gebratener Fisch mit brauner Butter-Kapern-Sauce

Verwenden Sie viel Butter! Dies ist großartig mit jedem hellfleischigen Fisch. Kombinieren Sie dies mit einem vollmundigen Weißwein. Fügen Sie geröstetes Ciabatta-Brot und einen Beilagensalat hinzu und Sie haben das Zeug zu einem wunderbaren Abend!

Zutaten

  • 6 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel Kapern, abgespült und abgetropft
  • 2 Teelöffel frisch gepresster Zitronensaft
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1-1/2 Pfund Fischfilets
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1/2 Pfund Rucola oder Babyspinat, abgespült und trocken getupft
  1. Um die Sauce zuzubereiten, Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Rühren Sie häufig um, bis der Schaum nachlässt und die Butter eine hellbraune Farbe hat, aber nicht angebrannt ist, etwa 4 – 5 Minuten. Vom Herd nehmen, in eine Schüssel umfüllen und Kapern, Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer nach Geschmack einrühren.
  2. Fisch mit Salz und Pfeffer würzen. Pfanne mit einem Papiertuch auswischen. Butter (keine Buttersauce!) bei mittlerer Hitze erhitzen und Fisch anbraten, bis er von beiden Seiten leicht gebräunt ist. Für jede Portion einen kleinen Hügel Rucola auf Tellern anrichten, Fisch auf den Rucola legen und Buttersoße darüberlöffeln.

Rezept mit freundlicher Genehmigung von Sporting Chef Scott Leysath. Klicken Sie hier, um das Kochbuch von The Sporting Chef’s Better Wild Reh zu bestellen

Hinterlasse eine Antwort

Keine beleidigenden Kommentare, Drohungen oder persönlichen Angriffe. Verwenden Sie eine saubere Sprache. Keine Diskussion über illegale Aktivitäten. Rassistische, sexistische, homophobe und allgemein hasserfüllte Kommentare werden nicht toleriert. Bewahren Sie Kommentare zum Thema auf. Bitte nicht spammen.

Obwohl wir uns das Recht vorbehalten, Kommentare nach eigenem Ermessen zu entfernen oder zu ändern, übernimmt der Sportsman's Guide keine Verantwortung für Benutzerkommentare. Die im Kommentarbereich geäußerten Ansichten spiegeln nicht unbedingt die Ansichten von The Sportsman's Guide wider.


Was ist das Gericht mit Weißfisch?

Wenn wir in einem Rezept „Weißfisch“ sagen oder wenn Sie ein Schellfisch-Rezept sehen, es aber nicht im Lebensmittelgeschäft finden können, ist hier, was wir wirklich meinen und ein paar Tipps, wie Sie es auswählen, vorbereiten und kochen können.

Felchen ist im Allgemeinen ein mild gewürzter, oft leicht süßer Fisch, der in Rezepten austauschbar sein kann. Dazu gehören wilder Alaska-Seelachs, Barsch, Kabeljau, Zackenbarsch, Schellfisch und Heilbutt. Diese eignen sich hervorragend zum Braten, Anbraten, Verwenden von Suppen und Chowders und zum Backen. Es gibt auch einige dünnere Weißfischfilets, die in diesen Rezepten verwendet werden können, aber denken Sie daran, dass sie viel schneller garen, einschließlich Flunder, Barsch, Scholle und Seezunge.

Diese Arten können geröstet, pochiert, gedünstet, sautiert oder für Fish and Chips leicht gebraten werden. Sie werden perfekt ergänzt durch eine große Auswahl an Saucen.

Wie bereitet man Weißfisch zu?

Felchen ist so einfach zuzubereiten und eine großartige Einführung für jeden, der zum ersten Mal Fisch isst! Es kann empfindlich sein, also behalte es beim Kochen im Auge, damit es flockig und matschig wird (und es kann innerhalb von 30 Sekunden matschig werden).

Hier sind einige Garmethoden, die sich hervorragend für Felchen eignen:

  • Sie können in einer offenen Pfanne in Pflanzenöl sautieren oder braten,
  • beidseitig mit gewürztem Mehl bestäuben und in Pflanzenöl und etwas Butter anbraten (verhindert das Anbrennen des Mehls),
  • folien es für den Grill oder Ofen wie dieses Foil Packet Lemon & Herb White Fish, oder
  • Legen Sie einfach einen Deckel darauf und dämpfen Sie es mit Gemüse wie diesem One-Pan White Fish Dish.

D er Name „Weißfisch“ kann verwirrend sein, da er oft als allgemeiner Marketingbegriff für viele Salzwasserarten von mild schmeckendem, weißfleischigem Fisch verwendet wird. Und um das Ganze abzurunden, gibt es einen offiziellen "Weißfisch", der ein Süßwasserfang ist, der oft in den Großen Seen gefangen wird.

Hier sind ein paar Weißfisch-Optionen, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern:

Alaska-Seelachs ist Amerikas beliebtester Fisch, von dem Sie wahrscheinlich noch nie gehört haben. Bekannt für seine Vielseitigkeit, lässt sich “Snow White” Seelachsflocken wunderbar flocken und bietet eine magere Textur und einen milden Geschmack . Es ist das ganze Jahr über in der Gefrierabteilung Ihres Lebensmittelgeschäfts zu finden. Alaska-Seelachs hat satte 27 Gramm Protein in nur 127 Kalorien und obwohl er so mager ist, hat er mehr als 500 mg der essentiellen Omega-3-Fettsäuren EPA+DHA pro Portion, was ihn zu den höchsten Omega-3-Fettsäuren für Weißfisch macht .* Wild Alaska Pollock ist auch erstaunlich nachhaltig – es ist die größte Fischerei in den Vereinigten Staaten und die zweitgrößte Fischerei der Welt.

Kabeljau gilt als das magerste verfügbare Protein, was bedeutet, dass das Verhältnis von Protein zu Kalorien andere Lebensmittel übertrifft. Die Filets sind saftig und fest mit einer ausgeprägten großen Flocke und einem leicht süßlichen Geschmack. Eine ausgezeichnete Quelle für hochwertiges Protein sowie Selen, Kalium und Phosphor. Aufgrund seiner festen Textur passt es sich den meisten Garmethoden gut an.

Schellfisch ist wegen seines leichten, leicht süßlichen Geschmacks eine beliebte Option für Fish and Chips (wählen Sie einfach gebacken, um die Nährstoffe zu erhalten!). Mit nur 100 Kalorien pro Portion* ist dieser magere, schuppige Weißfisch voller B-Vitamine — B-6 und B-12, Niacin, Thiamin, Riboflavin und Folsäure — sowie mehr als 50 % DV von immunstärkendes Selen.

Heilbutt ist als „Meeresfrüchtesteak“ bekannt. Es hat einen delikaten Geschmack mit einer festen und flockigen Textur und reinem, schneeweißem Fruchtfleisch. Es hat eine gute Quelle für Kalium und Magnesium und ist von Natur aus mager. Es behält seine Form und ist für alle Garmethoden geeignet, eignet sich aber am besten zum Backen oder Braten und ist den ganzen Sommer frisch erhältlich.

Rockfish an der Westküste ist wahrscheinlich der geschmacksreichste der milden Weißfische, und sein Geschmacksprofil eignet sich für eine breite Palette von Rubs, Marinaden und Saucen. Dieser Fisch hat eine reichhaltige feste, flockige Textur. Es ist gut sautiert, geröstet, gegrillt oder gegrillt, und es ist jetzt mehr erhältlich, da die Kanarische Felsenfischfischerei wieder aufgebaut wurde und auf nachhaltigem Niveau gefischt wird.

* Wir verwenden Informationen basierend auf 4 oz. Portionen gekocht, trockene Hitze Die übliche Portionsgröße für Fisch beträgt 3 Unzen und Kinder 2 Unzen. Alle Empfehlungen, einschließlich von USDA und FDA, gelten für 2-3 Portionen pro Woche oder 8-12 Unzen.


Wie man Fisch auf 3 Arten kocht: Gebraten, Salzblock und Gegrillt

Wenn ich Kochdemos mache, gebe ich immer mein Bestes, um Fisch zu kochen, weil es für die Leute zu Hause so einschüchternd sein kann, sie zuzubereiten.

Die meisten Leute tupfen ein wenig Butter darauf und werfen sie in den Ofen oder unter den Grill und vergessen sie für 30 Minuten. Lassen Sie mich als Erster sagen, DASS DIES NICHT DER BESTE WEG IST!!

Vielmehr möchten Sie den Fisch karamellisieren, wobei alle natürlichen Zucker freigesetzt werden, die sich im Inneren befinden und einen außergewöhnlichen Geschmack verleihen. Das solltest du wirklich bei allem machen, was du kochst, egal ob Fisch, Rind oder Gemüse, es dreht sich alles um die Karamellisierung.

Ich habe nicht wirklich eine Vorliebe für die 3 Arten, Fisch zu kochen, aber ich würde sagen, dass der Salzblock am coolsten ist. Vor diesem Hintergrund würde ich jedoch empfehlen, zuerst die Kunst des Anbratens zu beherrschen, bevor Sie fortfahren, da dies eine so grundlegende Kochfertigkeit ist.

Nachdem Sie jeden der Fische umgedreht haben, brauchen alle 3-4 Minuten länger zum Garen. Denken Sie beim Grillen daran, den Fisch auf einen Salzblock zu legen, um sicherzustellen, dass Ihr Grill sehr heiß ist, zwischen 450° und 550°.

Auf jeden Fall funktionieren all diese Möglichkeiten am besten und ich hoffe, dass Sie das Video leicht verständlich und lehrreich finden, damit Sie mit Zuversicht Fisch kochen können! Und nur weil Sie fragen werden, gelten diese Techniken für ALLE Meeresfrüchte!


3 Tipps für besseres Kochen mit Bier

Der sprudelnde Biss von Bier macht es zu einer nützlichen Zutat in Ihrer Küche. Wir lieben es, es im Herbst und Winter zu unseren Lieblingsgerichten zu bringen, aber wir behalten ein paar wichtige Tipps im Hinterkopf, um das Beste aus seinem Geschmack herauszuholen. Hier erfahren Sie, was Sie zum besseren Kochen mit Bier wissen müssen.

1. Zähme die Bitterkeit.

Wenn Sie Bier in Marinaden, Salzlaken, Vinaigrettes und sogar leicht gekochten Dips verwenden, achten Sie darauf, den Biss des Bieres auszugleichen, um das Rezept nicht zu überfordern. Um jeglicher Bitterkeit entgegenzuwirken, füge eine saure Zutat wie Zitronensaft, Essig oder Senf hinzu, etwas Süßes wie Honig oder karamellisierte Zwiebeln oder ein Fett wie Öl oder Käse.

2. Berücksichtigen Sie die Farbe, wenn Sie Bier mit Speisen kombinieren.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Biersorte Sie in einem Rezept verwenden sollen, lassen Sie sich von den Lebensmitteln leiten, mit denen Sie arbeiten. Dunkle Biere wie Stouts und Porters passen am besten zu dunklen, herzhaften Zutaten wie Speck, Rindfleisch, Wildfleisch, Chili und Schokolade. Wenn Sie alternativ Fisch, Hühnchen, Schweinefleisch oder sogar Gemüse kochen, ist etwas Leichteres wie Weizen oder Pils das Richtige für Sie.

3. Reduzieren Sie mit Vorsicht.

Wenn Bier kocht und reduziert, konzentriert sich sein Geschmack und wird mit der Zeit stärker und intensiver. Dies gilt insbesondere für bitterere, hopfigere Biere wie IPA. Wenn es zu stark gegart wird, kann es Ihr Gericht ungenießbar bitter machen.

Es gibt zwei Lösungen: Wählen Sie ein milderes Bier mit weniger Hopfen oder reduzieren Sie das Bier separat und geben Sie es gegen Ende des Garvorgangs in eine köchelnde Suppe, einen Eintopf oder ein Chili.


Spaghetti mit Muschelsauce und Knoblauch

Kathys Anmerkung: Dies ist ein klassisches italienisches Gericht mit ein paar Wendungen. Ein Dutzend kleine Muscheln werden gedämpft, bis sich ihre Schalen öffnen, und dann gehackt. Und dann wird eine Sauce hergestellt, indem ganzer und gehackter Knoblauch in Olivenöl (mit einem Hauch von frischem Estragon und viel Petersilie) angebraten und die gehackten Muscheln und ein Dutzend ganze Muscheln hinzugefügt werden. Die ganzen Muscheln öffnen sich und geben ihre natürlichen Säfte frei, wodurch sich eine salzige Knoblauchsauce ideal zum Löffeln auf einem Pfund Spaghetti oder Linguine eignet.

Zutaten:
Die Muschel-Knoblauch-Sauce:
2 Dutzend frische kleine Halsmuscheln, sauber geschrubbt
2 Esslöffel Olivenöl
4 Knoblauchzehen, geschält und halbiert
4 Knoblauchzehen, sehr dünn geschnitten
1 Esslöffel Mehl
1 1/3 Tassen trockener Weißwein*
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
1 1/2 Tassen fein gehackte frische Petersilie, plus 2 Esslöffel
1/2 Teelöffel frischer Estragon, gehackt

Die Pasta:
1 Pfund Spaghetti oder Linguine
1 Esslöffel Olivenöl
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
Weniger als 1/8 Teelöffel rote Chiliflocken, optional

Anweisungen:
12 Muscheln in einen kleinen Topf mit 1/4 Tasse kaltem Wasser geben. Auf hohe Hitze stellen und abdecken. Unter häufigem Rühren kochen lassen oder bis sich die Muschelschalen gerade öffnen. Beim Öffnen aus dem Topf nehmen und darauf achten, dass alle Säfte im Topf bleiben. Abkühlen lassen und die Muscheln aus der Schale nehmen (über dem Topf arbeiten, damit kein Saft verloren geht). Die Muscheln grob hacken und in die reservierten Säfte geben. Die Muscheln können mehrere Stunden im Voraus gedämpft werden.

Einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser bei starker Hitze zum Kochen bringen.

Zubereitung der Sauce: In einem großen Topf das Öl 1 Minute bei mäßiger Hitze erhitzen. Fügen Sie den Knoblauch hinzu, rühren Sie um und kochen Sie 1 Minute. Die gehackten Muscheln mit einem Schaumlöffel aus dem Saft nehmen. Die Muscheln zum Knoblauch geben, gut umrühren und 15 Sekunden kochen lassen. Mehl einrühren und 15 Sekunden kochen lassen. Erhöhen Sie die Hitze und fügen Sie den Wein und den zurückbehaltenen Saft der Muscheln hinzu. Achten Sie darauf, dass kein Bodensatz vom Boden des Topfes hinzugefügt wird. Gut umrühren, dabei darauf achten, dass das Mehl nicht verklumpt. Sobald die Sauce köchelt, reduzieren Sie die Hitze auf mäßig-niedrig und fügen Sie die ganzen Muscheln und eine Prise Pfeffer hinzu. Gut umrühren, damit die Muscheln gut mit der Sauce überzogen sind. Fügen Sie die 1/2 Tasse Petersilie und den Estragon hinzu. 3 Minuten kochen, dabei mehrmals umrühren. Bedecken Sie und kochen Sie weitere 5 bis 10 Minuten oder bis sich alle Muscheln geöffnet haben. Nach Belieben etwas Chiliflocken dazugeben. Entsorgen Sie alle Muscheln, die sich nicht öffnen.

In der Zwischenzeit die Nudeln in das kochende Wasser geben und 10 bis 13 Minuten kochen, oder bis sie al dente sind. 3 Esslöffel Nudelwasser in die Muschelsauce geben und gut umrühren. Auf niedriger Stufe erhitzen, während die Nudeln fertig garen.

Gut abtropfen lassen und auf eine große Platte legen. Rühren Sie den Esslöffel Öl zusammen mit Salz und Pfeffer nach Geschmack in die Pasta. Die Muscheln und die Sauce auf die Nudeln geben und mit den restlichen 2 Esslöffeln Petersilie bestreuen.


Speisetipp: Eric Riperts sautierter Kabeljau mit Erbsensprossen

Für die Ingwer-Zitronen-Zwiebelbrühe:
• 1 Esslöffel Rapsöl
• 1 Knoblauchzehe, in dünne Scheiben geschnitten
• 1 Schalotte, in dünne Scheiben geschnitten
• 8 bis 12 Shiitake-Pilze, Stiele entfernt und weggeworfen, in dünne Scheiben geschnitten
• 1 2-Zoll-Stück frischer Ingwer, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
• 3/4 Tasse Hühnerbrühe
• Feines Meersalz und frisch gemahlener weißer Pfeffer

Für den Kabeljau:
• 2 Esslöffel Rapsöl
• 4 7-Unzen Kabeljaufilet
• Feines Meersalz und frisch gemahlener weißer Pfeffer
• 1 Tasse Wondra-Mehl

Für die Erbsensprossen:
• 1 Esslöffel ungesalzene Butter
• 1 Knoblauchzehe, gehackt
• 1/2-Zoll-Stück frischer Ingwer, geschält und fein gehackt
• 8 Tassen Babyerbsensprossen oder die Spitzen von erwachsenen Erbsensprossen, lose verpackt
• 2 Unzen Favabohnen, geschält, geschält und in zwei Hälften geteilt
• 1 Esslöffel Sojasauce
• Feines Meersalz und frisch gemahlener weißer Pfeffer

Zum Fertigstellen des Gerichts:
• 2 Frühlingszwiebeln, nur grüne Teile, schräg in dünne Scheiben geschnitten
• 1 Teelöffel Zitronenschale, leicht blanchiert

Für die Ingwer-Zitronen-Zwiebelbrühe:

1. Erhitzen Sie das Öl in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer bis niedriger Hitze. Knoblauch, Schalotten, Champignons und alle bis auf ein paar Scheiben Ingwer dazugeben und zugedeckt 5 Minuten kochen lassen, dabei darauf achten, dass die Zutaten nicht braun werden.

2. Decken Sie die Aktie auf und fügen Sie sie hinzu. Die Brühe leicht köcheln lassen und 25 Minuten kochen lassen. Jahreszeit.

3. Die Brühe durch ein feinmaschiges Sieb in einen Behälter mit Deckel abseihen und bis zur Verwendung kühl stellen. (Hinweis: Der reservierte Ingwer wird verwendet, um das Gericht zu beenden.)

Für den Kabeljau:

1. Verteilen Sie das Öl auf zwei ofenfeste Bratpfannen (jede hält zwei Filets) und erhitzen Sie es, bis das Öl sehr heiß ist, aber nicht raucht. Die Filets von beiden Seiten würzen, leicht mit Mehl bestäuben und überschüssiges abschütteln. Legen Sie die Filets in die Pfannen und lassen Sie den Fisch ungestört etwa 3 bis 4 Minuten goldbraun garen.

2. Den Fisch vorsichtig umdrehen und auf der anderen Seite fertig garen, etwa 2 bis 3 Minuten länger. Der Fisch ist fertig, wenn sich ein Metallspieß leicht in den Fisch einführen lässt und sich nach 5 Sekunden darin warm anfühlt. Vom Herd nehmen und ruhen lassen.

Für die Erbsensprossen:

1. Die Butter in einer großen Bratpfanne bei mittlerer bis niedriger Hitze schmelzen. Knoblauch und Ingwer dazugeben. Bedecken Sie und kochen Sie, bis sie weich sind, ungefähr 2 Minuten.

2. Fügen Sie die Erbsensprossen hinzu. Erhöhen Sie die Hitze auf mittelhoch und kochen Sie, bis sie auf etwa die Hälfte ihrer Größe schrumpfen und etwas Feuchtigkeit abgeben (Babyerbsensprossen welken leicht, während erwachsene Erbsensprossen etwas länger kochen müssen). Fügen Sie die Favabohnen hinzu und mischen Sie sie mit den Erbsensprossen, um sie zu erwärmen. Fügen Sie die Sojasauce hinzu und schwenken Sie kurz, um zu beschichten. Würzen und vom Herd nehmen.

Zum Fertigstellen des Gerichts:

1. Bringen Sie die Brühe in einem kleinen Topf zum Kochen. Die reservierten Ingwerscheiben hinzufügen und 1 Minute ziehen lassen. Entfernen Sie den Ingwer mit einem Schaumlöffel und fügen Sie die Frühlingszwiebeln und die Schale hinzu.

2. Die Erbsensprossen in vier Portionen teilen und jeweils in der Mitte einer flachen Servierschüssel anrichten. Auf jeden Hügel Erbsensprossen ein Filet legen. Die Brühe umgießen und servieren. Dient 4.


Gebratene Flunder mit Parmesan-Cäsar-Glasur

Beim schnellen Kochen von Mahlzeiten wurde ein Meer von Tinte verschüttet. Ehrlich gesagt muss ich mir über dieses sogenannte Dilemma am Kopf kratzen. Wenn Sie es eilig haben, ist Fisch die natürliche Wahl. Es ist das ultimative Fastfood. Wie ich den Schülern in meinen Kochkursen erkläre, machen Sie wahrscheinlich etwas falsch, wenn Sie länger als zehn Minuten brauchen, um Fischfilets zu kochen. Gebraten, gegrillt oder gebacken (eine kleine Ausnahme von der Zehn-Minuten-Regel) ist Fisch unendlich vielseitig.

Magere, weißfleischige Fische wie Flunder, Seezunge, Streifenbarsch, Schnapper und Tilapia aus Farmaufzucht sind auf Märkten leicht erhältlich. Die Filets dieser zart gewürzten Fische sind normalerweise ziemlich dünn, so dass sie schnell garen. In Rezepten ist es in Ordnung, eine Sorte durch eine andere mit derselben Grundform zu ersetzen. Aber ersetzen Sie nicht fettigen Fisch wie Lachs, Saibling, Thunfisch und Blaubarsch. Ihre durchsetzungsstarken Aromen erfordern einen Ausgleich mit verschiedenen Zutaten.

Dünne Filets garen schnell.

Vielseitige geschmacksintensive Zutaten können einfache Fischgerichte täuschend komplex schmecken lassen. Diese Punkte halte ich für wesentlich:
Muschelsaft: Es verleiht schnellen Fischeintöpfen Substanz.
Trockener Wermut: Verwenden Sie ihn anstelle von trockenem Weißwein in Saucen für Fisch, da er viel länger haltbar ist.
Zitronen: Helle, säuerliche Zitronenschale und -saft passen gut zu Fisch.
Mayonnaise: Verwenden Sie es in cremigen Glasuren.
Oliven von guter Qualität: Hacken Sie sie, um eine Füllung oder ein Topping zu machen.
Senf: Seine Schärfe ist die perfekte Folie zu mildem Fisch.
Kapern: Sie verleihen Saucen Schwung.
Natives Olivenöl extra: Manchmal ist ein Schuss gutes, duftendes Olivenöl alles, was Fische brauchen.
Parmesankäse: Streuen Sie es, frisch gerieben, auf gegrillten Fisch.
Sardellen: Wickeln Sie ein mildes Filet um eine salzige kleine Sardelle für einen Geschmack des Meeres.

Lagern Sie Ihre Speisekammer gut.

Ob Sie sie sautieren, grillen oder backen, dünne, weißfleischige Filets garen sehr schnell. Das zarte Fleisch ist von Natur aus feucht, aber da es so fettarm ist, kann es beim Verkochen austrocknen. Wenn Sie etwa 8 bis 10 Minuten pro Zoll Dicke einschätzen, ist ein dünnes Filet in 3 oder 4 Minuten fertig. Das Falten oder Rollen von Filets ist eine meiner Lieblingstechniken, um den Geschmack zu umschließen und ein Überkochen zu vermeiden.

Schnelles und einfaches Kochen.



Bemerkungen:

  1. Ranfield

    Ich glaube, Sie haben sich geirrt. Wir müssen diskutieren. Schreiben Sie mir in PM.

  2. Duramar

    Es ist schade, dass ich jetzt nicht sprechen kann - ich bin gezwungen, wegzugehen. Aber ich werde veröffentlicht - ich werde auf jeden Fall schreiben, was ich über diese Frage denke.

  3. Wicleah

    Herzlichen Glückwunsch, ich denke, das ist eine großartige Idee

  4. Dewitt

    Ich glaube, dass Sie einen Fehler machen. Senden Sie mir eine E -Mail an PM.

  5. Voodoolkree

    Sich irren.

  6. Bennett

    Ich hoffe, es ist in Ordnung



Eine Nachricht schreiben