at.haerentanimo.net
Neue Rezepte

Die besten Weinberge mit kleiner Produktion in Paso Robles: Thomas Hill Organics

Die besten Weinberge mit kleiner Produktion in Paso Robles: Thomas Hill Organics


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Eine dreitägige stürmische Tour durch kleine Weinberge und Weingüter, die von der Paso Robles Wine Country Alliance veranstaltet wurden, gipfelte jeden Tag in einem üppigen Essen und Wein in den besten Restaurants der Region. Die Köche von Artisan, Il Cortile und Thomas Hill Organics erhielten jeweils vier Weine und wurden aufgefordert, für jeden von ihnen komplementäre Kurse zu kreieren.

Thomas Hill Organics Bistro & Weinbar war das letzte Restaurant, das die Herausforderung für die Weinpaarung annahm, und obwohl Chefkoch Christopher Manning in New York im New Yorker James Beard House kochte, meisterte Souschef Kenneth Toledo die Aufgabe mit Anmut und Witz. Wir wurden an einer hübschen Bar mit Backsteinmauern vorbei geleitet, durch einen hübschen, luftigen Innenhof und dann in ein ruhiges Privatzimmer im Hintergrund.

Der Abend begann mit einem Shale Oak 2013 Grenache Blanc. „Wir strebten nach mehr Säure“, erklärt Winzer und Umweltschützer Curtis Hascall, und er hat diese Qualitäten mit diesem lebensmittelfreundlichen Weißen auf jeden Fall erreicht – er war sowohl kräuterig als auch zitrusartig, mit einem Hauch von Mineral und einem angenehm säuerlichen Abgang.

Chefkoch Toledo kombinierte diesen Wein mit perfekt zubereiteten Jakobsmuscheln in einem Pool aus Zitrus-Grenache Beurre Blanc, umgeben von einem seidigen Fenchel-Avocado-Püree. Geschnittene Kumquats gaben einen schönen Pop und ein strukturelles Interesse und waren hübsch auf dem Teller. Es war eine wundervolle, nachdenkliche Paarung.

Die zweite Herausforderung war ein wunderschöner 2014er „Liquid Hope“ Rosé von Villicana Winery & Vineyard, präsentiert von der Sektbesitzerin Monica Villicana. Villicana, ein relativer Neuling, und ihr Ehemann, der Winzer, Alex, haben diesen Rosé zu Ehren ihrer Mutter hergestellt, die sie an Hirntumor verloren hat, und 1 Dollar jeder verkauften Flasche wird an die Krebshilfe gespendet. Das Paar hat sich auch in der Destillerie niedergelassen (ihr aromatischer Gin ist hervorragend). Der säurereiche, zuckerarme 2014er „Liquid Hope“ Rosé, ein 71,9 Prozent Grenache, 14,6 Prozent Mourvedre, 13,5 Prozent Syrah Blend, ist ein tiefes Rosa im Glas, mit zerstoßenen Erdbeeren und etwas Meyer Zitrone in der Nase und am Gaumen ein erfrischender, trockener Abgang.

Um in der Kreativität nicht zu übertreffen, bereitete Toledo einen mit braunem Zucker glasierten Wolfsbarsch mit Aprikosenmarmelade, Spargel und einer unglaublich wunderbaren Wassermelone Jolly Rancher gastrique zu, der alle begeisterte und verblüffte, indem er die Frucht des Rosés hervorhob, ohne sie zu überschwemmen. Es war die einfallsreichste Paarung der Herausforderung.

Der Wirt und Winzer Philip Krumal brachte seinen Asuncion Ridge 2012 „Inception“ mit, eine Mischung aus 70 Prozent Cabernet Sauvignon, 30 Prozent Syrah. Dieser Wein hat große, dunkle Fruchtaromen und die 30-prozentige Zugabe von Syrah verleiht ihm etwas mehr Rückgrat und Komplexität. Die Inception wurde perfekt ergänzt durch Toledos birnenglasiertes Lammkarree, das selten auf einem gut gemachten Ziegenkäserisotto serviert wird, das mit englischen Erbsen und roter Paprika gespickt ist.

Der letzte Kurs war von Edgar Torres’ Bodega de Edgar, ein Toro de Paso aus dem Jahr 2012, einer der drei „leidenschaftlichen“ Blends des Weinguts. Dies ist ein mutiger, gut strukturierter, vollmundiger Wein aus Tempranillo-, Grenache- und Merlot-Trauben. Die Nase duftet nach Gewürzen, dunklem Steinobst und etwas Tabak am Gaumen, mit einem langen, integrierten, seidigen Tannin-Abgang. Beeindruckend jetzt, es sollte sich nur mit dem Alter verbessern. Manchmal ist der Werdegang des Winzers so überzeugend wie sein Produkt, und Torres‘ ist eine klassische Horatio-Alger-Geschichte: Nach der illegalen Einreise in die USA lebte der junge Mexikaner als Kellner und verliebte sich in Wein und Weinbau. Durch seine harte Arbeit und mit Hilfe der wunderbar unterstützenden Weingemeinde von Paso Robles erreichte er seinen Traum und ist heute eine der spannendsten Erfolgsgeschichten von Paso Robles für kleine Produktionen.

Unbeeindruckt von einem Wein, der nicht für Weichlinge gedacht war, stellte sich Toledo der Gelegenheit und präsentierte ein würziges, verkohltes Rinderfilet in einer Pfütze aus mit Foie angereicherter Bordelaise-Sauce, seidigen Austernpilzen und in Kräutern pochierten Foie-Butter-Kartoffeln. Selbst der Grünkohl weigerte sich angesichts dieses großen Weines zu welken. Bravo.


DIE KÜCHE

Willkommen und Guten Appetit! Begleiten Sie uns in die Welt der Lebensmittel, Getränke und Reisen. Entdecken, schlürfen und probieren Sie die Menüangebote.

  • Link abrufen
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Email
  • Andere Apps

Thomas Hill Organics in Paso Robles bietet ein wunderbares, frisches Bio-Erlebnis, das unvergesslich bleibt

In diesen Tagen und Zeiten ist es wichtig, dass wir die Erde und unseren eigenen Körper respektieren. Bei einem Besuch an der Central Coast von Kalifornien, um Essen und Wein zum Tag der Erde zu feiern, konnten wir nicht anders, als in einem sehr empfehlenswerten Restaurant zu Mittag zu essen.

Thomas Hill Organics in der Innenstadt von Paso Robles ist ein Markt-Bistro und eine Weinbar, die sich dem Servieren von Bio-Produkten von ihrer Farm und der Hervorhebung einzigartiger Weine von der Central Coast widmet.

Die Speisekarte wechselt wöchentlich je nach Saison und Verfügbarkeit der Zutaten. Die Besitzer und der Koch arbeiten für die meisten ihrer Bedürfnisse mit lokalen Anbietern zusammen. Die Fischgerichte stammen frisch aus der lokalen Fischerei und ihr Brot wird ausschließlich von Bäckern in der Stadt hergestellt, die anerkannte Handwerker ihres Fachs sind.


Vor drei Jahren zogen die Besitzer Joe und Debbie Thomas nach Paso Robles, um eine Bio-Farm zu gründen. Sie haben CSA (Community Supported Agriculture) ins Leben gerufen und sich durch Mundpropaganda verbreitet. Ihre erstaunliche Farm liegt auf den östlichen Hügeln von Paso Robles inmitten der Weinberge. Der Hof macht seinem Namen alle Ehre und ist in Familienbesitz. Die 10 Hektar biologisch angebauten Früchte, Gemüse und Nüsse der Farm versorgen das Restaurant mit frischen Bio-Produkten, deren Aromen bei jedem Bissen ihrer Gerichte explodieren.

Wir fanden die junge, talentierte Köchin Julie Simon in der Küche beschäftigt und kreierten wundervolle frische Gerichte. Küchenchef Julie wurde in Paris, Frankreich, geboren. Im Alter von zwölf Jahren zog ihre Familie in den Südwesten Frankreichs, wo sie eine Bar und ein Restaurant eröffneten. Essen brachte ihre Familie zusammen, um zu kochen, zu essen, zu lachen und Geschichten zu erzählen. Nachdem Julie Jura studiert hatte, erkannte sie, dass ihre wahre Leidenschaft dem Kochen galt. Inspiriert von ihren Erfahrungen, die sie in der Küche und am Tisch der Familie aufwuchs, kam sie nach Kalifornien, um ihre kulinarische Karriere zu beginnen. Sie arbeitete bei Windows on the Water in Morro Bay mit Pandee Pearson sowie im The Park Restaurant in San Luis Obispo mit Meagan Loring. Ihre Gerichte zu probieren war ein Erlebnis, das wir so schnell nicht vergessen werden.


Das Allegretto – Ein Sanctuary Hotel mit exzellentem Service, Schönheit aber auch Herz

Unsere erste Empfehlung ist, im Allegretto Vineyard Resort zu übernachten. Das Allegretto ist eine spirituelle und emotionale 5-Sterne-Oase, nicht nur ein Hotel. Wir würden nach Paso zurückkehren, nur um dort wieder zu übernachten. Das Allegretto, das sich auf 20 Hektar gewundenen Wanderwegen, gepflegten mediterranen Gärten, Weinbergen, Oliven- und Obstgärten befindet, ist atemberaubend.

Das Allegretto ist der Traum von Douglas Ayers, dem Besitzer. Er hofft, dass sein Resort die Besucher dazu anregt, mehr zu träumen und sich mehr vorzustellen. Er füllte das Allegretto mit Kunst und Artefakten aus mehreren Kulturen, Glaubensrichtungen und Jahrhunderten, um hervorzuheben, was zwischen allen Menschen gemeinsam ist. Doug wuchs in Kalifornien auf und studierte Religion und Musik an der University of Sothern California. Er bereiste die Welt und studierte verschiedene Religionen auf der Suche nach spiritueller Orientierung. Der Name verweist auf das fröhliche musikalische Tempo, und Doug hofft, dass ein Aufenthalt im Allegretto ein freudiger wird.

Das Allegretto hat ein toskanisches Flair. Es ist rustikal und dennoch elegant. Das Allegretto verwendet einfache Linien mit vielen schönen Hölzern und Steinen, die an Italien erinnern. Die öffentlichen Bereiche fühlen sich an, als wären Sie im Wohnbereich eines gehobenen toskanischen Hauses mit Kaminen. Außerdem sind die Hallen wie in einem Haus mit Fotos von Ayers Familiengeschichte gefüllt. Diese Fotos erzählen die Geschichte einer Familie, die ihrer Gemeinde viel gegeben hat.


Weinmittwoch: Paso Robles

Dieser Beitrag enthält Verweise auf Produkte von einem oder mehreren unserer Werbetreibenden. Wir erhalten möglicherweise eine Entschädigung, wenn Sie auf Links zu diesen Produkten klicken. Für die auf dieser Seite aufgeführten Angebote gelten die Bedingungen. Eine Erläuterung unserer Werberichtlinien finden Sie auf dieser Seite.

Für heute&rsquos #WeinMittwoch Post führt uns TPG-Mitarbeiter Casey Hatfield in eine der sonnigen Enklaven Kaliforniens, um die robusten Rot- und verführerischen Weißweine zu probieren, die sie produzieren Paso Robles.

Justin Vineyards in Paso Robles.

Paso Robles liegt auf halbem Weg zwischen San Francisco und Los Angeles an der kalifornischen Central Coast und ist eine entspannte Weinbauregion, die für die Rebsorten Rhone und Bordeaux bekannt ist. Spanische Missionare pflanzten die ersten Weinberge der Region Ende des 18. Jahrhunderts, aber erst um 1880 begannen die Winzer, sich mit der kommerziellen Weinherstellung zu befassen.

Zinfandel ist die traditionelle Rebsorte der Region, aber in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts begannen die Erzeuger zu erkennen, dass das Klima, das warme Nachmittage und kühle Abende umfasst, perfekt für den Anbau von Bordeaux- und Rhone-Rebsorten wie Cabernet Sauvignon und Syrah war.

Vor 1990 gab es weniger als 20 Weingüter, aber mittlerweile sind es über 200. Inzwischen ist Paso's bemerkenswert gut erhaltener Innenstadtkern zu einem Zentrum für Weinangelegenheiten geworden. Die Straßen rund um den historischen Stadtplatz (entworfen vom Outlaw Jesse James' Onkel) sind heute von Olivenölgeschäften, Verkostungsräumen und ausgezeichneten Restaurants gesäumt.

Paso bietet auch reichlich Thermalwasser und heiße Schwefelquellen können Sie im River Oaks Hot Springs Spa, den Franklin Hot Springs und in ausgewählten Zimmern des Paso Robles Inn genießen.

Dahin kommen
Paso liegt am Highway 101, 230 Meilen nördlich von Los Angeles und 210 Meilen südlich von San Francisco. Die Stadt hat einen städtischen Flughafen, der von Charterflügen bedient wird, aber der nächste Verkehrsflughafen ist der San Luis Obispo County Regional Airport 52 Meilen südlich der Stadt, der von US Airways und United angeflogen wird. Der nächste internationale Flughafen befindet sich in San Jose, zwei Stunden nördlich von Paso. Wichtige US-Fluggesellschaften wie Alaska, American, Delta, Jetblue, Southwest, United und US Airways. Paso hat auch eine Amtrak-Station in der 800 Pine Street.

Zwei Züge, Amtrak&rsquos Coast Starlight und der Pacific Surfliner, fahren ebenfalls täglich durch.

Wo man schmeckt
Besucher finden entlang der Adelaida Road eine Vielzahl von Verkostungserlebnissen, darunter das Weingut, das die Rhone-Rebsorten nach Paso gebracht hat: Tablas Creek, eine Partnerschaft zwischen Chateau de Beaucastel, einem berühmten französischen Weingut, und Robert Haas. Sie entschieden sich 1989 für den Kauf des 120 Hektar großen Bio-Weinbergs aufgrund seiner Ähnlichkeiten mit der Region Chateauneuf-du-Pape in Frankreich. Neben komplexen und ausgewogenen Rotweinen ist Tablas Creek ein großartiger Ort, um interessante Weißweine wie den Esprit de Beaucastel Blanc, eine Mischung aus Roussanne, Grenache Blanc und Picpoul Blanc sowie einen trockenen Rosé auf Mourvedre-Basis zu probieren.

Die Villicana Winery hat vor kurzem damit begonnen, ihren eigenen Gin herzustellen.

Die Villicana Winery bietet limitierte, selbst angebaute Rebsorten wie eine leicht zu trinkende Estate Cuvée, die von reifen Pflaumennoten und einem Hauch von Schokolade durchdrungen ist. Das Boutique-Weingut hat vor kurzem damit begonnen, seinen eigenen Wodka und Gin mit dem Saignée oder überschüssigem Saft herzustellen, der während des Weinherstellungsprozesses entsteht, also ist dies ein großartiger Zwischenstopp für Spirituosenliebhaber.

Die Winzer der Daou Vineyards im spanischen Kolonialstil widmen sich der Kreation eines Cabernet Sauvignon, der mit den besten der Welt mithalten kann. Sie können selbst entscheiden, ob ihnen diese Leistung gelungen ist, aber die Aussicht von der Weinkellerei, die auf einem 2.200 Fuß hohen Vorgebirge thront, ist einige der atemberaubendsten von Paso.

Das 100 Jahre alte Hammersky Estate am Vineyard Drive konzentriert sich auf Bordeaux-Rebsorten und bietet Unterkunft in einem restaurierten alten Bauernhaus, das Anfang des 20. Jahrhunderts für einen mennonitischen Pfarrer und seine Familie gebaut wurde.

Die Straße runter bietet Denner Vineyards ein öko-elegantes Weingut und einen Verkostungsraum, der sich in die umliegende Landschaft einfügt. Denner ist technisch nur für Weinclubmitglieder und empfohlene Gäste geöffnet, aber sie können Sie mitnehmen, wenn sie nicht zu beschäftigt sind.

Eingebettet zwischen Eichen zählen die kreativen Mischungen von Linne Calodo zu den besten von Paso. Die Weine aus kleiner Produktion sind ständig ausverkauft, und mit Namen wie Problem Child und Outsider beweist das kultige Weingut Humor.

Justin Vineyards bieten täglich Führungen durch ihr Weingut an.

Justin Vineyards and Winery on Chimney Rock Road ist in den ganzen USA erhältlich und ist vielleicht eines der bekanntesten Labels von Paso, aber auch wenn das Unternehmen gewachsen ist, ist die Qualität sehr hoch geblieben. Preisgekrönte Mischungen wie die Isosceles und Justification stehen zur Verkostung im etwas übertriebenen europäisch beeinflussten Verkostungsraum des Weinguts zur Verfügung. Das Weingut beherbergt auch ein luxuriöses Gasthaus mit teppichbezogenen Möbeln und Federbetten.

Auf der Ostseite von Paso ist das Weingut Vina Robles im kalifornischen Missionsstil ein beliebter Verkostungsstopp für seine Vielfalt an Verkostungserlebnissen wie ein Flug von Petit Syrah gepaart mit handgemachter Schokolade und Bordeaux-Mischungen, die versuchen, die Kluft zwischen der alten und neuen Welt zu überbrücken. Die Open-Air-Konzerthalle Vina Robles soll in diesem Sommer ihre große Eröffnung feiern.

Niner Wine Estates ist ein wunderschöner rustikaler moderner Verkostungsraum, umgeben von Lavendelfeldern und an der Live Oak Road L&rsquoAventure, ein skurriles Weingut, das von einem erfahrenen französischen Winzer gegründet wurde und ausgezeichnete Tintenrote wie die Optimus-a Syrah, Cab und Petit Verdot-Mischung herstellt.

Wo sollen wir essen
Wie viele Weindestinationen bietet auch Paso Robles eine Vielzahl großartiger Restaurants in seiner historischen Innenstadt.

Artisan präsentiert lokal angebaute Zutaten und lässt sich von regelmäßigen Ausflügen zum Bauernmarkt inspirieren. Das gehobene amerikanische Bistro hat angekündigt, in einen historischen Raum im ehemaligen A & R-Möbelgebäude gegenüber dem Stadtplatz umzuziehen. Achten Sie darauf, dass sie im Juni am neuen Standort eröffnet werden.

Der Küchenchef des Il Cortile hat in vielen der ehrwürdigsten italienischen Restaurants von LA gearbeitet und serviert makelloses rustikales Italienisch wie zartes Lamm-Osso Bucco vom Knochen. Das Ehepaar hinter diesem Restaurant plant, noch in diesem Jahr einen südamerikanisch beeinflussten Ort in Paso zu eröffnen.

Thomas Hill Organics hat einen eigenen Bio-Bauernhof.

Thomas Hill Organics hat einen eigenen Bio-Bauernhof und serviert nur Zutaten, die aus einem Umkreis von 100 Meilen stammen. Das Restaurant befindet sich in einem malerischen Backsteingebäude mit schwarzen Fensterläden und die Innenhofterrasse ist der perfekte Ort, um den Sonntagsbrunch zu genießen.

Das Hotel Cheval verfügt über 16 gemütliche Gästezimmer.

Paso's edelste Unterkunft ist das Bilderbuch-ähnliche Hotel Cheval, das eine unschlagbare Lage direkt am Stadtplatz und großartige Vergünstigungen wie Gourmet-S&rsquomores am Außenkamin bietet. Das Hotel hat vor kurzem ein luxuriöses Weintour-Programm gestartet, bei dem die Gäste mit einem zertifizierten Sommelier eine Weinprobe machen können, die 85 USD pro Stunde kostet, mindestens vier Stunden

Das Inn Paradiso mit vier Zimmern ist ein eklektisch anspruchsvolles B&B mit vier Zimmern, die nach berühmten Künstlern, Musikern und Schriftstellern benannt und von ihnen inspiriert wurden. Sie servieren auch täglich ein köstliches Bio-Frühstück.

Ein Deluxe-Zimmer mit Kingsize-Bett und Whirlpool im La Bellasera.

Das mediterran inspirierte La Bellasera verfügt über 60 Zimmer, einen Pool und ein modernes amerikanisches Restaurant mit Zutaten von der Central Coast.

Paso Robles wird auch zu einem Mekka für Olivenöl. Der Flagship-Store von We Olive&lsquo befindet sich in der Innenstadt von Paso Robles und Sie können Olivenöl in Pasolivo probieren, einem erstklassigen Olivenhain und einer Olivenfarm.

Mit Gourmetrestaurants, charmanten Hotels und weltbekannten Weinen ist das angenehm verschlafene kalifornische Städtchen Paso Robles eines der großartigsten Weinziele der USA.


Das neue Napa: Paso Robles

Die zurückhaltende und reizende Region Central Coast in Kalifornien wird wegen ihrer hügeligen Hügel und Weinberge, der Nähe zum Meer und der atemberaubenden Landschaft als das neue Napa gefeiert. Von Essen und Wein in Hülle und Fülle und Sehenswürdigkeiten wie Hearst Castle bis hin zum spektakulären Felsstrand in Morro Bay ist dies ein relativ unentdecktes Juwel – wenn auch wahrscheinlich nicht mehr lange.

Paso Robles ("Pass of the Oaks" auf Spanisch) im San Luis Obispo County liegt auf halbem Weg zwischen San Francisco und Los Angeles, was es sowohl zu einem großartigen Abstecher als auch zu einem eigenen Ziel macht. Die Preise sind niedriger und die Atmosphäre ist entspannter als in Napa und Sonoma. Die Gegend fühlt sich authentisch an, eine totale Mischung - Landarbeiter und schicke Typen, schwul und hetero - wodurch sich alles inklusiv und interessant anfühlt. Entspannen Sie sich, während Sie Sorten trinken, entspannen Sie am Pool und hängen Sie mit echten Cowboys ab. Bringen Sie auf jeden Fall die Kinder mit.

WAS ZU TUN →

Morning Fuel: Der Name schreit nicht "Frühstück", aber die Einheimischen stehen vor der Tür von Hoover's Beef Palace (401 N. Main St., Templeton +1-805-434-2114) für hausgemachte Wurstpastetchen mit Eiern und riesigem Kekse mit Soße. Dieser Ort ist so legitim, dass a) sie keine Website haben, aber b) sie ihren eigenen Schlachthof draußen haben. Wenn Hoover's für Viehzüchter und Landarbeiter gut genug ist, ist es gut genug für Sie. Bonus: Sie werden den winzigen Kater verbannen, den Sie vielleicht von einer oder zwei (oder vier) Weinproben am Tag zuvor bekommen haben.

Spielen: Wenn Sie am Wochenende in Paso Robles sind, sollten Sie am Templeton Farmer's Market vorbeischauen, um die verrückte Prämie zu genießen: Artischocken in der Größe von Bowlingkugeln, frische Beeren und Backwaren. Kinder werden den hoteleigenen Spielplatz und Ponyreiten lieben. Zum weiteren Herumlaufen bietet der Barney Schwartz Park einen 1-Millionen-Gallonen-See, Pavillons für Picknicks und endlose Spielfelder. Sehen Sie, wie Olivenöl auf dem Bauernhof und der Mühle von Pasolivo hergestellt wird. Ihre Öle sind tolle Souvenirs.

Essen: McPhee's Grill in der Innenstadt von Templeton serviert ein köstliches Bistro-Mittagessen ohne viel Aufhebens. Ancho-Enten-Käse-Quesadilla und Pulled Pork-Sandwich mit knappen Pommes sind unvergleichlich. Machen Sie zum Nachtisch einen Ausflug zu Powell's Sweet Shoppe. Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, zeigen Sie ihnen, wie alt Sie sind, wenn Sie jahrzehntelang Süßigkeiten kaufen. Jeder sollte Wax Lips, Fruit Stripe Kaugummi und Gobstoppers kennen.

Für ein ungezwungenes Picknick können Sie sich am Farmstand 46 mit auf Bestellung zubereiteten Sandwiches eindecken. Besonders hervorzuheben ist die Calamity Jane: gebratenes Schweinefleisch, Koriander, eingelegte Daikon und Karotten sowie Hahnen-Aioli auf einem knusprigen Baguette.

Zum Abendessen gehen Sie in das schöne Artisan Restaurant, wo Gouda- und Porterfondue mit Andouille, Broccolini und Knoblauchbrot ein kleines Stück Himmel ist. Thomas Hill Organics serviert Mittag- und Abendessen, wobei vieles auf dem Teller von der familiengeführten Bio-Farm kommt.

Im 15 Degrees C Wine Shop and Bar können Sie Weine aus kleiner Produktion der Central Coast probieren und kaufen. Das Il Cortile Ristorante serviert zum Mittag- und Abendessen hervorragende italienische Gerichte.

Trinken: Wenn du in Rom bist. Tolle Bodenverhältnisse, Nähe zum Meer und gemischte Mikroklimata: Das ist das Geheimnis der großartigen Produkte der heißen neuen Weinregion. Die Winzer hier denken gerne über den Tellerrand hinaus und produzieren interessante und großartige Weine, insbesondere in Rhône-Rebsorten. Es gibt mehr als 200 Paso-Produzenten, und viele der besten sind kleine Weingüter in Familienbesitz. Halte Dich zurück. Es gibt viel zu schmecken.

- Venteux Vineyards (Bild oben): Verpassen Sie nicht ihre unglaubliche Farmhouse Cuvée. Hier ist ein Vorsprung auf Ihre Verkostungsnotizen: "Ich spüre einen Hauch von Lavendel, Schwarzkirsche, Feigenkonserven und Salbei."

- Halter Ranch Vineyard: Machen Sie sich auf den Weg in die Hügel für Côtes de Paso und einen feinen Cabernet Sauvignon. Die spektakuläre 900 Hektar große Ranch produzierte ihre Weine historisch in einem alten Flugzeughangar, verlegte jedoch kürzlich den Betrieb in ein schickes neues Schwerkraft-Weingut.

- AmByth Estate: Das einzige zertifizierte biodynamische Weingut der Region.

- Saxum Vineyards: Sie können den Weinberg nicht besuchen, aber Sie können ihren bemerkenswerten Syrah sowie Grenache- und Mourvèdre-Mischungen kaufen.

- Und noch ein paar gute: Bella Luna Estate Winery, Booker Vineyard, Villa Creek Cellars (sie haben ein Restaurant in Paso Robles)

Was die bekannten Weingüter betrifft, sind die folgenden zu besuchen:

- Turley Wine Cellars: Ihre großen, kühnen Zinfandel haben einen ernsthaften Kult, also seien Sie bereit zu zahlen: Flaschen werden oft zum zwei- bis dreimaligen empfohlenen Verkaufspreis gehandelt. Bei Turley können Sie viele alte Zinfandels aus ganz Kalifornien sowie von drei lokalen Weinbergen probieren. Das Weingut und der schöne Verkostungsraum befinden sich auf dem alten Pesenti-Weinberg mit über 85 Jahre alten Zinfandel-Reben.

- Justin Vineyards and Winery: Das Hotel liegt die Straße runter von der Halter Ranch. Kommen Sie samstags und sonntags, um im Deborah's Room im Freien zu schlemmen, bevor Sie in einen weiteren Verkostungsraum gehen, um einen Schluck ihrer "Left Bank, Bordeaux-Style"-Mischung, Isosceles, zu genießen.

- Tablas Creek Vineyard: Das Terroir in Las Tablas ähnelt dem von Châteauneuf du Pape. Die charakteristischen Weine des Weinguts sind Esprit de Beaucastel und Esprit de Beaucastel Blanc.

Wenn Sie nicht fahren möchten, rufen Sie Lush Limo an, um eine Rundfahrt mit vollem Service zu erhalten. (Dies ist eine großartige Idee für nicht klebrige Bachelor- / Bachelorette-Wochenenden, aber bitte vermeiden Sie die weiße Strecke um jeden Preis.)


Paso Robles Sehenswürdigkeiten: Tag 2

  • Verkostung bei Robert Hall

Robert Hall

Besuch Robert Hall ist eine fabelhafte Art, Ihren zweiten Tag in Paso zu beginnen.

Es liegt ganz in der Nähe von Allegretto und verfügt über einen wunderschönen Verkostungsraum sowie wunderschöne Sitzbereiche im Freien.

Es gibt auch viele Rasenspiele (Riesen-Jenga, Schach und Boccia), um Sie zu unterhalten. Außerdem machen sie jeden Tag Führungen durch das Weingut.

Wir haben ihre Rottöne wirklich genossen und eine Tour hier gemacht.

Viele Leute aus dem Bezirk San Luis Obispo oder die in Cal Poly zur Schule gegangen sind, haben mich auf Insta kontaktiert und erwähnt, dass dies einer ihrer Lieblingsorte ist, um einen Nachmittag zu verbringen.

Im Sommer gibt es Freitagabends Live-Musik.

  • Mittagessen bei Thomas Hill Organics

Mittagessen bei Thomas Hill Organics

Fahren Sie zum Mittagessen in die Innenstadt von Paso um Thomas Hill Organics, ein Farm-to-Table-Restaurant mit Bio-Küche.

Die überdachte Terrasse auf der Rückseite ist ein schöner Ort, um ein Mittagessen mit lokalen Weinen zu genießen.

Wir genossen die geröstete Kastaniensuppe und das Hühnchen und Kekse. Sparen Sie Platz für den mehlfreien Schokoladenkuchen!

DAOU

DAOU ist ein weiteres Weingut, über das ich mehrere DMs erhalten habe.

Alle sagten, wir müssten dorthin, und ich kann verstehen, warum es umwerfend ist. Der Verkostungsraum ist wunderschön und der Außenbereich und die Aussicht sind total episch.

Sie könnten hier leicht einen ganzen Nachmittag verbringen, nur um das Anwesen und die Weinprobe zu genießen.

DAOU bietet verschiedene Weinverkostungserlebnisse sowie Speisen- und Weinpaarungen.

Wir fanden den Service tadellos, und obwohl Sie darauf vorbereitet sein sollten, dass es dort oben möglicherweise kalt und windig ist, wickelten sie uns in die weichsten Decken, die ich je gefühlt habe, und wir waren vollkommen zufrieden.

Adelaida

Adelaida war eines unserer absoluten Lieblingsweingüter in Paso Robles, die wir besucht haben!

Dieses familiengeführte Weingut macht einige Killer-Zins (mein Favorit!) Und liegt eingebettet in die wunderschöne Santa Lucia-Bergkette.

Adelaida hat eine reiche Geschichte und beherbergt den ältesten Pinot Noir an der zentralen Küste.

Sie bieten tägliche Verkostungen in ihrem schönen Verkostungsraum an, der von Walnussplantagen umgeben ist, und Sie können auch Ihr eigenes Picknick mitbringen, um es in den Sitzbereichen im Freien zu genießen.

Ich kann jedoch ihre Verkostung auf dem Hügel nicht genug empfehlen!

Sie fahren hinauf zu ihrem Veranstaltungsort auf einem Hügel, der sich am höchsten Punkt in Paso Robles befindet.

Die Aussicht ist spektakulär und Sie probieren Weine unter Eichen, während Sie auf den Adelaida District blicken.

Planen Sie diesen Besuch auf jeden Fall etwa eine Stunde vor Sonnenuntergang ein, damit Sie den Sonnenuntergang über den Hügeln beobachten können.

Die Verkostung auf dem Hügel kostet 45 Dollar pro Person, was ehrlich gesagt erstaunlich ist, besonders wenn ich das mit einigen der einfachen Verkostungen vergleiche, die ich in Napa für diesen Preis oder mehr gemacht habe. Im Ernst, verpassen Sie dieses Erlebnis in Paso nicht!

  • Abendessen und Cocktails im Fish Gaucho

Abendessen im Fisch Gaucho

Besuchen Sie zum Abendessen eines der beliebtesten Restaurants von Paso. Fisch Gaucho! Fish Gaucho ist eine lustige Cantina, die moderne mexikanische Küche zusammen mit Craft-Cocktails serviert.

Alles, was wir hier hatten, war köstlich, aber wenn ich eine Sache empfehlen müsste, wäre es das Schweinekotelett.

Normalerweise meide ich Schweinekotelett in Restaurants, weil ich finde, dass es ein bisschen Hit oder Miss sein kann und oft trocken ist.

Aber einige Einheimische hatten uns von Fish Gauchos Schweinekotelett geschwärmt, also wussten wir, dass wir es probieren mussten. Und Leute, es war unglaublich.

Wie definitiv das beste Schweinekotelett, das ich je in einem Restaurant hatte (und vielleicht das beste Schweinekotelett, das ich je hatte, Punkt) unglaublich.

Weitere Highlights waren das Salsa-Trio + Guac, Wagyu-Tartar und Ceviche.


Paso Robles Sehenswürdigkeiten: Tag 3

Wir machen Tag 3 zu einem kleinen, wählen Sie Ihren eigenen Abenteuertag.

Wenn Sie Lust auf einen Tagesausflug haben, Schloss Hearst ist eine 50-minütige Fahrt westlich von Paso und es würde Spaß machen, sie auszuchecken.

Oder wenn Sie Lust auf mehr Trinken mit ein paar anderen Aktivitäten haben, sind Sie bei I&rsquove genau richtig. So oder so, beginnen Sie Ihren Tag mit etwas R&R bei&hellip

Thermalquellen von River Oaks

Spa-Tag in heißen Quellen

Ich wusste das vor unserer Reise, aber Paso Robles hat mehrere heiße Quellen!

Es gibt ein paar verschiedene Spa-/Thermalquellen, aber zwei Empfehlungen von Einheimischen beinhalten Hot Springs in River Oaks und das historische Paso Robles Inn (dieser erfordert eine Übernachtung).

Gönnen Sie sich einen Wellnesstag und Entspannung in einer der heißen Quellen von Paso.

Nur einige der Militärflugzeuge, die Sie im Estrella Warbirds Museum sehen werden Paso Robles Pioniermuseum

Estrella Warbirds Museum oder Paso Robles Pioneer Museum

Wenn Sie sich für Geschichte interessieren, bietet Paso ein paar Museen, die Sie besuchen können.

Das Estrella Warbirds-Museum widmet sich der Restaurierung und Erhaltung von Militärflugzeugen und -fahrzeugen, und Sie finden dort viele andere alte Automobile und Kriegserinnerungsstücke.

Das Pioniermuseum teilt persönliche Geschichten und Geschichte aus Pasos Pioniertagen und zeigt einen interessanten Einblick in das Leben der Pioniere.

BL Brasserie

Mittagessen in der BL Brasserie

Essen Sie in der Innenstadt zu Mittag um BL Brasserie (Beachten Sie, dass sie sonntags / montags nicht zum Mittagessen geöffnet sind).

Die französisch inspirierte Speisekarte der Brasserie wird fachmännisch mit lokalen, saisonalen Zutaten zubereitet.

Verpassen Sie nicht die französische Zwiebelsuppe.

L&rsquoAventure

Bereit für mehr Wein? Groß. Weingut L&rsquoAventure ist bekannt für die Herstellung einiger der besten Bordeaux- und Rhône-Rotmischungen.

Ganz zu schweigen davon, dass das Anwesen und der Verkostungsraum atemberaubend sind.

Leider hatten wir während unserer letzten Reise die Gelegenheit, sie zu besuchen, da unsere Reiseroute einfach zu voll war, aber wir werden bei unserem nächsten Paso-Besuch auf jeden Fall dorthin fahren.

L&rsquoAventure bietet Verkostungen nach Vereinbarung sowie private Führungen durch das Weingut und das Anwesen.

Verpassen Sie nicht die Negranti Creamery in Tin City

Zinnstadt

Zeit, ein bisschen abseits der ausgetretenen Pfade zu gehen!

Zinnstadt ist ein Hipster-Viertel auf einem Industriemarkt, in dem sich viele Weingüter, Brauereien und andere Handwerker niedergelassen haben.

Hier gibt es eine vielseitige Mischung, und es macht Spaß, diese Gemeinschaft unabhängiger Hersteller zu erkunden und dabei Wein, Craft Beer, Apfelwein und Eis zu entdecken (nicht verpassen Käserei Negranti!), und isst (Blechkantine).

Sie könnten problemlos den Rest Ihres Tages/Abends in Tin City verbringen, um die verschiedenen Angebote zu erkunden, aber wenn Sie Lust haben, nach Tin City irgendwohin zu fahren, versuchen Sie es mit hellip

Firestone Walker Brewing Company

Firestone Walker Brewing Company

Ok, ich mag Bier nicht. Da habe ich es gesagt.

Aber ich bin mit einem Craft-Beer-Liebhaber verheiratet, also hatte ich das Gefühl, dass ich hinzufügen musste Firestone Walker Brewing Co. zu dieser Liste, um auf dein Radar zu kommen, falls du auch auf Bier stehst, weil er ziemlich aufgeregt war.

Firestone Walker ist Kaliforniens viertgrößte Craft-Brauerei und bekannt für die Herstellung von Hopfenbier.

Das bedeutet mir nichts, weil ich Bier nicht mag, aber es könnte dir etwas bedeuten!?

  • The Hatch Rotisserie & Bar

Abendessen im The Hatch

Zeit zum Abendessen und etwas Komfortessen und Craft-Cocktails!

Die Luke ist ein weiteres sehr beliebtes Restaurant in Downtown Paso.

Das Essen ist rund um die Rotisserie zentriert, und Tagesgerichte wie Brathähnchen, Prime Rib und Baby Back Ribs ergänzen das klassische Menü.

Die Wartezeiten können vor allem am Wochenende lang sein, also unbedingt reservieren.


Nur das Reinste wird es tun: Paso Robles Wine Country

Was den Wein angeht, ist Paso Robles an der Central Coast von Kalifornien ziemlich jung. Obwohl die Franziskaner in diesem Gebiet 1790 mit der Weinherstellung begannen, wurde Paso Robles erst 1983 zu einer amerikanischen Weinbau-Appellation (AVA). In diesem Gebiet wurde seit den 1990er Jahren viel investiert und 2013 wurde Paso Robles Wine Country vom Wine Enthusiast Magazine zur Weinregion des Jahres gekürt.

Es gibt jetzt 32.000 Hektar Weinberge, auf denen mehr als 40 Rebsorten produziert werden, darunter die traditionelle Rebsorte der Region, Zinfandel. Ein wichtiger Faktor, der diese Region auszeichnet, ist das ausgeprägte Mikroklima und die vielfältigen Böden. In Kombination mit warmen Tagen und kühlen Nächten sind die Wachstumsbedingungen ideal.

Eines der vielleicht am stärksten ökologisch ausgerichteten Weingüter in dieser Region ist das Carmody McKnight Vineyard. Die nährstoffbasierte Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt ihrer Weinbergspraktiken.

Und so fuhren Mark Stine und ich an einem Wochenende Mitte Januar, kurz nach einem heftigen Regenfall, von Los Angeles an, um Gary Conway aufzusuchen, den Besitzer (zusammen mit seiner Frau Marian McKnight Conway) von Carmody McKnight. Mark hatte Garys Buch gekauft, Die Kunst des Weinbergs, und war daran interessiert, es signieren zu lassen. Der Tag war herrlich mit einem azurblauen Himmel, der von sehr wenigen Wattebäuschen gezeichnet war. Die Hänge wurden frisch grün, ungewöhnlich inmitten der großen Dürre im kalifornischen Central Valley.

Die Kunst des Weines im Weingut Carmody McKnight

Als wir von Paso Robles aus in die Berge und Täler des Weinlandes fuhren, kommentierten wir die Schönheit des Lichts, das Schatten an den Hängen der Hügel von kahl geschlagenen Eichen erzeugte, die sich für den kurzen kalifornischen Winter ausruhten. Die Schönheit war umwerfend in ihrer Einfachheit … das grüne Gras, hell in seiner Neuheit, verblasste zu einer Farbe, die durch die Reflexion des Sonnenlichts an das blaue Gras von Kentucky erinnerte, und überall entlang der Hügel und in den Tälern zogen sich die Zweige der Weinreben fort entlang der Drähte wachsen.

Carmody McKnight Vineyards

Carmody McKnight war eine angenehme Überraschung. Da wir den Weinberg nicht wirklich kennen, außer der Geschichte von Gary Conways Buch, waren wir sofort von der Einfachheit des alten Bauernhauses beeindruckt, das als Verkostungsraum diente. Im Jahr 1972, als Gary nach Land zum Kauf suchte, landete er in einem Hubschrauber und flüchtete vor dem Unfall und verkündete, dass er dieses Grundstück kaufen würde.

Carmody McKnight, Verkostungsraum im Bauernhaus

Gary Conway ist das, was man eindeutig einen Renaissance-Mann nennen würde. Er ist ein Schauspieler, der in mitgespielt hat Burkes Gesetz und die Sci-Fi-Kultserie der 60er Jahre, Land der Giganten. He’s a writer, artist (modern bold colors painted in oils, images that also adorn the labels of the Carmody McKnight wines), producer, activist and environmentalist.

The land on this 160-acre property was formed by three volcanoes and the natural grapes grow in the magma. The super soils are mineral and nutrient rich, which transfers to the grapes, fitting well with Gary’s passion for the environment and healthy food, and leading him to produce wine that is completely pure and natural.

Carmody McKnight vineyard, Paso Robles, CA

There are no additives in the Carmody McKnight wines, no chemicals, no manipulation … pure, exquisite flavor comes through in each varietal. Truly the best wine is the “signature of the soil” and that is clearly apparent in these wines. Of all the wines we tasted, the intense, rich, complex flavors came through.

The Carmody McKnight website describes in detail how the mineral-rich soil contributes to the flavor of their wine as well as increasing its health benefits and enabling this vineyard to produce true Natural Wines.

Gary spent quite a bit of time with us, describing the wines and the production process. His comment, “I used to fight [fictional] giants, but now I’m fighting Corporate Giants” was a reference to his anti-GMO stance that’s pervasive in the US food and agricultural industry.

Mark signed up for the wine club partially because of Gary’s passion, the purity of the wine and the wonderful, bold flavors. From movements all over America, people are supporting local, organic farmers by buying their products and spreading their message. And it’s clear that our health and that of the planet is intricately linked to this movement.

Wild Coyote, House of Reds

There were a couple of other vineyards that Mark and I particularly enjoyed. Wild Coyote featured pure, unfiltered wines. Each wine we tasted was unique, complex and wonderful. I had a few bottles shipped, including a delightful Port. Oh, and, you can stay onsite in one of their five private casitas!

Entrance to Wild Coyote Tasting Room

Another must see winery is Kukkula with their beautifully constructed and energy efficient winery and tasting room. Their mostly estate grapes are organic and their blended Rhone wines rich and delightful.

Wine tasting at Kukkula Vineyards

If you’re passionate about supporting restaurants that are organic and sustainable, there are many wonderful choices. Our favorite was Thomas Hill Organics, a beautiful little bistro and wine bar with unique menu items and ingredients sourced locally.

Wine a dinner at Thomas Hill Organics

Another wonderful experience occurred at Pasolivo Ranch. As Mark and I were taking one of the many back roads to Paso Robles, we came across a beautiful olive orchard. We stopped in at the end of their day and the staff was gracious enough to allow us to enjoy their unique olive tasting experience. With pieces of a baguette, and a small plate full of various salts, herbs and spices, we dipped and tasted olive oils with flavors enhanced by our plate of options. Directed by our own “guide” and enhanced by our own imagination, we experienced some amazing flavors! My favorite (and I’ve already purchased more online directly with Pasolivo) was the Lime Olive Oil with Winter Ambrosia Vinegar (a seasonal option).

Outside of Pasolivo Ranch

If you find yourself in the California Central Valley, definitely visit Paso Robles and its many vineyards and olive orchards of that region. It’s well worth the trip.


Allegretto Vineyard Resort

Overseas travel has been out of the question this year and that had me longing for my summers in Europe. I found my own piece of Europe in Paso Robles at Allegretto Vineyard Resort. The property has a zen feeling and transports you to Tuscany. You’ll feel like you are walking around the countryside of Italy. The resort is also centrally located in Paso Robles so you can explore the city. It’s the best getaway and if you are in Southern California it’s a great way to explore wine country and not have to head north.

If you just want a lovely hotel stay there are so many things you can do while staying at Allegretto. You can wine taste on property, there is an Allegretto Wine tasting room that is located in the resort. They have beautiful single vineyard wines and estate wines. If you want a great dining experience Cello Ristorante & Bar ist erstaunlich. We had breakfast and dinner, we loved everything we tried. If you want a quiet evening sit outside by the fire bowls and have a glass of wine with pizza. You can relax in a cabana by the pool all day if that’s the experience you are looking for. The pool has a view of the vineyards and gardens. It’s a magical. I loved walking in the mornings around the property and exploring the gardens and enjoying the peaceful moments away from the city. There is a sonic labyrinth that is a great place to walk and set intentions and manifest.

If you want to explore wineries there are so many to choose from in Paso Robles that it can be difficult to navigate. The ones that I visited are amazing and had great wines and atmosphere. We started our day Tolosa Winery, they have a small outdoor space so you will need to make reservations. They are known for the Pinot Noirs and Chardonnays which are incredible.

I also loved Treana & Hope Family Wines, they are a family owned winery and have a gorgeous outdoor space. It is great to go there with a few friends they have set up private sections at their tasting room that can accommodate larger groups. You will also have to make a reservation there. I also love that they practice sustainable farming and practices in their wine making. You can also order cheese pairings with the tasting there. If you want to enjoy lunch at a winery head over to Calcareous Vineyard & Winery. Their patio overlooks the valley and their you can enjoy sandwiches and salads with 180 views of rolling hills. You can have a wine tasting with lunch or just order a wine by the glass. A favorite by many is Justin Vineyards and Winery. Justin’s winery is bright and airy, they do have a large patio that is surrounded by vineyards. It’s a lovely place to spend an afternoon tasting and eating. You will have to make a reservation for a tasting. They are known for their Bordeaux style wines, if you haven’t had them yet you will want to!

One restaurant I always stop at when I am in Paso is Thomas Hill Organics. It’s is a farm to table style restaurant using only the freshest organic ingredients. I have never had a bad meal there and they have a beautiful patio. It’s a must go to when you are in Paso. Another must do while in Paso Robles is Sensorio, Field of Light experience. Photos do not do this beautiful art installation justice. It is really stunning to see all these lights in the rolling fields. I highly recommend getting there right at sunset so you can see the change from day to night. The VIP experience is great because you can sit and watch the lights all evening around fire pits and enjoy a glass a wine outdoors in this magical space. This is also a family friendly experience.

Allegretto Vineyard Resort is a place I will continue to visit over the years. I can’t wait to go back.

To learn more about the Resort you can book here, Allegretto Vineyard Resort.


Travel Review - Paso Robles Wine Country

Unfortunately, I didn't get a chance to experience the Spa at Allegretto, but it looked lovely. Here's a peek at their outdoor relaxing area.



I wanted to walk over this gorgeous little footbridge, but it didn't happen. Next time.

In inclement weather, it would have been a pleasure to dine in the historic building, but we never miss an opportunity to dine outdoors. The comfortably heated patio perched over the creek was idyllic. Mr Delightful was so dazzled by the setting I was afraid he'd not pay enough attention to the food! But the food stood up to the view. And the service was outstanding.

We enjoyed visiting the tasting room at Allegretto, sampling the excellent wines and watching Stephanie work the room. I have no idea how she kept track of what everyone was tasting. She was knowledgeable about the wines, and we also appreciated her restaurant recommendations.

Our visit to Eberle Winery , which cultivates 64 acres of vines over five vineyards with different soil-climate combinations to suit particular grapes, was the highlight of our stay. The time we spent getting acquainted with the Eberles was priceless. Both raconteurs, they kept us entertained! We even got to meet the winemaker, Chris Eberle (not related).

Following a tour of the 16,000 square feet of underground wine caves (photo below), we sat on the deck overlooking the vineyard and tasted lots of wine. Like any self-respecting blogger, I should have taken a picture of the view from the deck, I should have taken lots of pictures but I was in the moment.


Photo courtesy of Eberle Winery

As we sipped wine and nibbled cheeses, savories and dried fruits and drank in the view, we learned the history of this pioneer of Central Coast winemaking and a lot about the region and wine in general.

Tasting each wine, I pictured what foods I would pair it with for example, a pork roast and fruit sauce with the Syrah, a traditional roast beef dinner with the Cabernet. Can't wait to break open a bottle!

Offenlegung: Though parts of this trip were comped or discounted, I assure you that does not alter my opinions or influence my review. I always tell my readers exactly what I think.

75 comments:

Have you tried the wine tasting areas in Santa Barbra and Ynez counties?

even better than Paso!!
I used to live near there

What a lovely little get-away and tea too. It looks beautiful there.

Your visual verbals go a long way toward replacing photos, but as splendid as your trip sounds, I relate most to that “in the moment” frustration that leaves you looking backward for .jpg files. It’s a classic dilemma. I often find that there’s too much going on to interrupt it with a photo snap. And if there are people involved, it’s even less likely I will take a picture, lest I interrupt that flow of communication. It’s why there is a certain redundancy when I actually turn on camera mode. I tend to take photos in batches, many quite similar, arty perhaps, distinguished if at all by the nuances of light and shadow. Your photos are always quite formal to my eye, beautiful for their arrangements and select perspective. Ditto the elegant prose. Methinks, some well-paying travel magazine is missing an upgrade by not hiring you.

Thanks for the tip--I'll put those on my list for next time!

Thank you, Marilyn! Yes, it's beautiful. I always appreciate the different scenery wherever I go.

Sully, thank you so much. If you have an "in" at any of those "well-paying travel magazines," be sure to put in a good word for me!

What a beautiful place!You had a great time there!Hugs!

Thank you, Maristella! I know you would love it there.

Jean, Paso Robles is a great town. My dad was born there in 1912. I'm sure it has changed a bit since then! Thanks for your visit. We are having rain all this week so think it is slowing the pollen down some..Happy Thursday..Judy

Judy, thank you. Yes, I'm sure it has changed, even just since the wine came in.

What a wonderful place to visit for you and your hubby! My late beloved and I went to Sonoma,and Napa, but I can see that this would be a place that I’d love. Thanks for your review.

I must admit I'm not "into wine" , but your great review of the tour at Paso wineries area, and the beautiful photos - made it all very interesting to me.

Thanks so much, Kitty. We love Napa, too, and would love to visit Sonoma sometime.

Muito obrigado, A Casa Madera! Você gostaria.

a visit to wine country sounds heavenly!

DUTA, I really appreciate that. And, rest assured, there is plenty to enjoy there besides the wine. Your comment reminded me of how much I enjoyed the Ken Burns documentary series about baseball even though I've never had any interest in playing or watching baseball!

Thank you, Carol. It was exactly what we needed!

It looks just fabulous. I've been to California several times but I have never spent anytime in wine country. I am glad you stopped by my blog and I will be taking a trip through yours also. Nice to meet you!

Thank you, Erika. Nice to meet you as well! Another good thing about visiting a region's wine country is that you're bound to find some seriously good restaurants there! :-)

Yay for the tea! And I'm so impressed with the person who left ample supplies in your room.

Strangely, we may have criss-crossed on the road to your getaway. We were in Solvang last weekend, for a half marathon in very scenic surroundings. The post-race wine tasting kicked off at 9:30AM, though, which was a little too early for me!

After reading your post, I would love to experience a wine country getaway. Totally adding this to my bucket list.

Your photos are beautiful Jean.

BTW, I am now following your lovely blog via GFC.

Hi Jean. I like a good bottle of wine. This sounds very interesting.
Here in Britain wine growing is taking off too. The Romans created vineyards all over the South of England 2000years ago, but wine growing went into a bit a of a decline but never went away. Many vineyards in the South of England are grown on south facing chalk escarpments. The geology and the climate is very similar to the Champagne area of northern France. We are competing very strongly especially with our sparkling wines nowadays. Marilyn, Emily, Abigail and myself visited Greyfriars Vineyard on the south facing slope of The Hogsback , near Guildford recently. The wines are expensive but absolutely delicious.Here is a link: https://www.greyfriarsvineyard.co.uk/
Shame we can't do a wine tasting via the internet!!

Just a thought Jean. The photo of the girl reclining on a couch as she reads reminded me of something. I went to see the Edward Burnes Jones exhibiton at Tate Britain recently. He painted a young girl, virtually in the same pose. I wonder if the sculptor referenced the Burnes Jones painting?

I'm a local. In our Templeton home, all our neighbors grow grapes and our back fence borders the Croad Vineyards and ZinAlley. It appears you stuck to the east side of Paso Robles and our winery neighbors are all in the 46 West wine country.

I love living in Paso Robles. It's a shame I don't drink wine. But I walk through and photograph the local vineyards. The scenery alone keeps me happy. I enjoy watching the seasons change each year. Some of the most scenic wineries on the west side are Croad, Niner Estates, Peachy Canyon, Castoro, and Doce Robles. And then there is Tooth and Nail if you like castles with moats. I hope you keep coming back. I hope you got to Sculpterra. It's a really special place on the east side. I go there often just to see the sculpture garden. It has the best art of any of the wineries.

Hello, what a wonderful trip. The winery looks beautiful, a lovely place to visit. Enjoy your day, wishing you a happy weekend.

We always stay with friends when we go to Paso Robles. thus, while we get to enjoy several wineries each time, we rarely eat out. obviously, that needs to change! And there are so many other things we seem to be missing! Saved this in my CA files! Thanks, Jean!

Pauline, 9:30am is a bit early for me to start wine tasting as well! I think 11am is fine because I can go to lunch shortly after the tasting. Funny about crossing paths, but I will never cross paths with anyone on a half-marathon race route! :D

Veronica, thank you so much. You are very kind! Glad you've added a wine country getaway to your bucket list. You're going to love it.

Tony, I've misplaced my notes on the sculpture, but it is one I could have posed for years ago--little girl with long braids never seen without a book in her hands! I'll check out that link to Grey Friars. Must definitely check out English wine country one day.

Thank you, Barb. I appreciate the recommendations and will definitely check out the west side on our next trip to the area. Your "The scenery alone keeps me happy. I enjoy watching the seasons change each year." is something I like to point out to people who, like you, are not wine drinkers. It is so beautiful!

Thank you, Eileen. Someday I must explore Maryland's eight wine trails!

David, thank you. And you'll be glad to know that I spoke with someone at Cello Ristorante (at Allegretto Vineyard Resort) about the garlic allergy, and I was surprised to learn that they can quite easily deal with that!

O MY!! What beautiful pictures of a truly charming place!! Thanks so much for taking us along!! Thanks too for stopping by!! The flowers on my slope is a ground cover plant called phlox that blooms for about one week or so in the Spring here. After it blooms, it stay green for the rest of the year providing excellent coverage on slopes which was why i planted it there. Have a wonderful weekend.
Umarmungen,
Debbie

Thank you, Debbie. I love the rolling hills, whether covered in wine grapes or something else, and the small towns that are quite unlike other small towns. Each area holds its own charms. (Will be googling phlox now!)

Beeindruckend! delightful images you painted, Jean! I'm not much of a drinker but I do love the surrounding gardens and foods at the wineries. Your tour sounds restful and rejuvenating.

This is a terrific review, Jean. It really gives a wonderful sense of place -- and it all sounds beautiful and delicious. So much fun and lots to learn. Small towns like that have such charm, I just love them!

Sue, thanks so much! We don't drink much either, but we do enjoy a small glass of wine with dinner. But even if we didn't like wine, I would still love visiting wine areas for the surroundings and the food, as you mentioned.

Thank you, Jeanie! It pleases me to think I succeeded at conveying a sense of place.

What a lovely getaway! Just beautiful and serene. Thanks so much for sharing at the Weekend Blog Hop at My Flagstaff Home. --Jennifer

Such a lovely post about your experience, Jean. I'm impressed they took the pains to meet your tea needs. That would make me a happy camper. Sounds like a wonderful place to experience great wine.

Thank you, Jennifer. "Beautiful" and "serene"--two of my favorite words!

Martha, thank you! Yes, they really pay attention to the details at that resort, which makes it even more relaxing and enjoyable.

Upstate New York has lots of vineyards, too. I have only ever attended a wine festival once, but I think a vineyard tour would be amazing! Now I need to gather some girlfriends and get planning! Thanks for sharing your wonderful experience.

What a lovely getaway. I'm sure returned from your trip refreshed.

My idea of vacation has changed. When I first started traveling, the trip was always, "Go! Gehen! Go!". Now I prefer the low-key vacation where there's no rush to do touristy things.

Shelbee, thank you. Yes, it was a wonderful experience. I hope you'll take a wine trip soon.

Thanks, Margie. And I so agree. Though I've always tried to keep it low-key, I did tend to pack my itinerary in those early travel days.

We never go to wineries because we don't drink. It's good to hear there's plenty to do even if you don't drink. They always look so beautiful. Maybe we do need to go to one someday.

Thank you, Amy. Yes, I'm convinced even someone who doesn't drink wine would have plenty to do here. And you would enjoy the beautiful drives and taking photos of the vineyards and other gorgeous scenery.

Sehr schön. Looks like a wonderful place to visit.

Jean, this looks like a great place to visit. I feel like hoping in my car and driving up the coast from San Diego to visit!

Thanks, csuhpat1, thanks. I definitely want to return!

Thank you, Fran! I know you'd have a lovely time.

What a beautiful place to visit. I enjoy visiting wineries. Thanks for linking up with us at the #WednesdayAIMLinkParty 37

Looks absolutely gorgeous. I'm not a wine person, but I love driving through the vineyards here in Washington. #DreamTeam

Sylvia, thank you. Wineries are beautiful AND smell so good!

Thanks, Heather. Ich weiss. Even if I didn't like wine, I would find Wine Country the most beautiful places for vacation.

What a great review Jean, I really enjoyed your post! Thanks so much for sharing with us on Full Plate Thursday and come back real soon!
Miz Helen

Thank you, Miz Helen! I know you would love to visit that area!

What a lovely post Jean, it looks and sounds a very nice get-away.

I've just enjoyed a glass of chilled Sauvignon Blanc with one of our favourite meals … Provençal chicken :)

Jan, thank you. That sounds like a lovely pairing! I like Viognier, too, with many chicken dishes.

Sounds like that was a perfect place to getaway too. Good food, scenery and some fine wines to taste. Your review was very nice and I enjoyed reading it,
Have a wonderful week, Jean.

Thanks so much, Bill! It did me a world of good to have a change of pace and scenery!

Looks like a great place. Beautiful photos!

Thank you, Shiju. It would be quite a novelty for you, coming from a huge and vibrant city.

Very nice place! Time to enjoy!

Thank you, Calendula. And I should mention, it was German wines I first studied when I got serious about wine years ago.

Hi Jean!
My husband and I have enjoyed many different California wine country trips over the years, including Paso Robles. It really is an enjoyable vacation, especially if one enjoys wine and good food and beautiful scenery. We also visited the Eberle Winery--I remember the "Porcellino" statue of the wild boar in front--the same statue that is in the market in Florence, Italy!
My blog post about the winery: https://millefiorifavoriti.blogspot.com/2011/12/eberle-winery-paso-robles-california.html
I can't believe our visit was 8 years ago! I would love to go back soemday

We LOVE wine, although we're not really into during wine tours. Like the way you guys did it -- hang out at a wonderful place that's a destination all by itself. We have good friends who do enjoy touring all the vineyards, and do at least one visit to California, Oregon, or Washington each year. Paso Robles is a real favorite of theirs, and they always ship back some wine -- so we've been able to sample a lot from there through their generosity. Fun read -- thanks.

Thanks, John. Yes, we like to "hang." Just a loose itinerary, nothing hectic. Nice to have friends to share their wine with you!

Pat, thanks for sharing that with me. I enjoyed reading about your experience.

Obviously I'm very jealous of your trip. Now that I'm truly ancient I find that I'm more interested in wine than I was when younger but I drink much less of it. The growth of wine production in the UK has been fascinating to see over the last 30 odd years and, in fact, there's a recreation of a historic vineyard about a 15 minute stroll from my house now. I'm embarrassed to say (well, slightly embarrassed) that I've visited far more French vineyards than English. I must get around to following up Tony's recommendation of the Greyfriars vineyard before too long since that's nearby too. I'm still jealous of your trip, though.

Thank you, Phil. It really was a wonderful trip. I hope you'll take that 15-minute stroll from your house and see that re-created historic vineyard soon. And Greyfriars. I'd love to be able to say I'm embarrassed to have seen more French (or English) vineyards than American!

Glückwünsche! Your post will be featured this week at the Weekend Blog Hop at My Flagstaff Home. Be sure to stop by again from Thursday to Sunday! --Jennifer


Schau das Video: The Field of Light at Sensorio turns Paso Robles valley into a sea of color