Neue Rezepte

Dunkin' Brown Sugar Caramel Latte

Dunkin' Brown Sugar Caramel Latte


Anmerkungen

Bei diesem Rezept sollten Sie einen Keurig verwenden.

Zutaten

  • 1 dunkle Espressoröstung K-Cup Schote, vorzugsweise Dunkin'
  • 1 Esslöffel brauner Zucker
  • 2 Esslöffel Karamellsauce
  • frische Vollmilch
  • Schlagsahne
  • Karamell-Nieselregen

Richtungen

Füllen Sie den Aufschäumkrug bis zur Latte-Linie mit frischer Vollmilch, 1 EL. brauner Zucker und 2 EL. Karamell-Sauce.

Drücken Sie zum Aufschäumen die Latte-Taste.

Wenn das fertig ist, brühen Sie die dunkle Espressoröstung K-Cup-Pod mit der Shot-Taste.

Gießen Sie aufgeschäumte Milch über den Kaffee, um ihn zu kombinieren.

Mit Schlagsahne und Karamell beträufeln.


Viele Leute wissen nicht, wie die Aromen funktionieren … damit meine ich, dass die Leute nicht verstehen, dass gesüßte Aromen süß sind und ungesüßte Aromen ungesüßt… Ja, wirklich, es passiert ständig. Jemand hat mal einen kleinen Kaffee mit Karamell bestellt und natürlich habe ich bei meiner Arbeit gefragt „süß oder unsüß“…… -_- …. „Unsüß“ … „Sahne oder Zucker“ … „Nein danke“ …..*macht Kaffee keine Sahne, kein Zucker*… *trinkt Kaffee* „Das ist schrecklich, es ist überhaupt nicht süß“….. ¿?Was¿?

Leute, die ungesüßten Aromen sind überhaupt nicht süß. Die süßen Aromen sind wirklich süß. Ein kleiner Kaffee bekommt zwei Pumpstöße, ein mittlerer drei und ein großer vier. Wenn Sie nach zusätzlichem Geschmack fragen, wird es noch süßer. Verstand = aufgeblasen.

Apropos Geschmacksrichtungen: Wenn Sie zwei Geschmacksrichtungen miteinander mischen, verdoppeln sie es nicht, sondern teilen die Geschmacksmengen auf. Beispiel: kleiner Kaffee mit Haselnuss und französischer Vanille….. Normalerweise wären es bei einer Geschmacksrichtung zwei Pumpen derselben, bei geteilten Geschmacksrichtungen wäre es einer von französischer Vanille und einer von Haselnuss. Wenn Sie drei Geschmacksrichtungen erhalten, ist das ekelhaft , tun Sie es nicht, es sei denn, der dritte ist ungesüßt. Dann finde ich es ok.

Bei der Portionsgröße bekommt ein kleiner Kaffee 2 Zucker/Sahne mittel bekommt 3 und ein großer bekommt 4. Alle Messungen werden von Maschinen durchgeführt.. Also nein, Sie können keine 3 1/2 Zucker haben ... Tipp mich. Weil es mühsam ist, eine Packung Zucker zu öffnen und die Hälfte davon in Ihren dummen Kaffee zu schütten.


Viele Leute wissen nicht, wie die Aromen funktionieren … damit meine ich, dass die Leute nicht verstehen, dass gesüßte Aromen süß sind und ungesüßte Aromen ungesüßt… Ja, wirklich, es passiert ständig. Jemand hat mal einen kleinen Kaffee mit Karamell bestellt und natürlich habe ich bei meiner Arbeit gefragt „süß oder unsüß“…… -_- …. „Unsüß“ … „Sahne oder Zucker“ … „Nein danke“ …..*macht Kaffee keine Sahne, kein Zucker*… *trinkt Kaffee* „Das ist schrecklich, es ist überhaupt nicht süß“….. ¿?Was¿?

Leute, die ungesüßten Aromen sind überhaupt nicht süß. Die süßen Aromen sind wirklich süß. Ein kleiner Kaffee bekommt zwei Pumpstöße, ein mittlerer drei und ein großer vier. Wenn Sie nach zusätzlichem Geschmack fragen, wird es noch süßer. Verstand = aufgeblasen.

Apropos Geschmacksrichtungen: Wenn Sie zwei Geschmacksrichtungen miteinander mischen, verdoppeln sie es nicht, sondern teilen die Geschmacksmengen auf. Beispiel: kleiner Kaffee mit Haselnuss und französischer Vanille….. Normalerweise wären es bei einer Geschmacksrichtung zwei Pumpen derselben, bei geteilten Geschmacksrichtungen wäre es eine französische Vanille und eine aus Haselnuss. Wenn Sie drei Geschmacksrichtungen erhalten, ist das ekelhaft , tun Sie es nicht, es sei denn, der dritte ist ungesüßt. Dann finde ich es ok.

Bei der Portionsgröße bekommt ein kleiner Kaffee 2 Zucker/Sahne mittel bekommt 3 und ein großer bekommt 4. Alle Messungen werden von Maschinen durchgeführt.. Also nein, Sie können keine 3 1/2 Zucker haben ... Tipp mich. Weil es mühsam ist, eine Packung Zucker zu öffnen und die Hälfte davon in Ihren dummen Kaffee zu schütten.


Viele Leute wissen nicht, wie die Aromen funktionieren… damit meine ich, dass die Leute nicht verstehen, dass gesüßte Aromen süß sind und ungesüßte Aromen ungesüßt… Ja, wirklich, es passiert ständig. Jemand hat mal einen kleinen Kaffee mit Karamell bestellt und natürlich habe ich bei meiner Arbeit gefragt „süß oder unsüß“…… -_- …. „Unsüß“ … „Sahne oder Zucker“ … „Nein danke“ …..*macht Kaffee keine Sahne, kein Zucker*… *trinkt Kaffee* „Das ist schrecklich, es ist überhaupt nicht süß“….. ¿?Was¿?

Leute, die ungesüßten Aromen sind überhaupt nicht süß. Die süßen Aromen sind wirklich süß. Ein kleiner Kaffee bekommt zwei Pumpstöße, ein mittlerer drei und ein großer vier. Wenn Sie nach zusätzlichem Geschmack fragen, wird es noch süßer. Verstand = aufgeblasen.

Apropos Geschmacksrichtungen: Wenn Sie zwei Geschmacksrichtungen miteinander mischen, verdoppeln sie es nicht, sondern teilen die Geschmacksmengen auf. Beispiel: kleiner Kaffee mit Haselnuss und französischer Vanille….. Normalerweise wären es bei einer Geschmacksrichtung zwei Pumpen derselben, bei geteilten Geschmacksrichtungen wäre es einer von französischer Vanille und einer von Haselnuss. Wenn Sie drei Geschmacksrichtungen erhalten, ist das ekelhaft , tun Sie es nicht, es sei denn, der dritte ist ungesüßt. Dann finde ich es ok.

Bei der Portionsgröße bekommt ein kleiner Kaffee 2 Zucker/Sahne mittel bekommt 3 und ein großer bekommt 4. Alle Messungen werden von Maschinen durchgeführt.. Also nein, Sie können keine 3 1/2 Zucker haben ... Tipp mich. Weil es mühsam ist, eine Packung Zucker zu öffnen und die Hälfte davon in Ihren dummen Kaffee zu schütten.


Viele Leute wissen nicht, wie die Aromen funktionieren … damit meine ich, dass die Leute nicht verstehen, dass gesüßte Aromen süß sind und ungesüßte Aromen ungesüßt… Ja, wirklich, es passiert ständig. Jemand hat mal einen kleinen Kaffee mit Karamell bestellt und natürlich habe ich bei meiner Arbeit gefragt „süß oder unsüß“…… -_- …. „Unsüß“ … „Sahne oder Zucker“ … „Nein danke“ …..*macht Kaffee keine Sahne, kein Zucker*… *trinkt Kaffee* „Das ist schrecklich, es ist überhaupt nicht süß“….. ¿?Was¿?

Leute, die ungesüßten Aromen sind überhaupt nicht süß. Die süßen Aromen sind wirklich süß. Ein kleiner Kaffee bekommt zwei Pumpstöße, ein mittlerer drei und ein großer vier. Wenn Sie nach zusätzlichem Geschmack fragen, wird es noch süßer. Verstand = aufgeblasen.

Apropos Geschmacksrichtungen: Wenn Sie zwei Geschmacksrichtungen miteinander mischen, verdoppeln sie es nicht, sondern teilen die Geschmacksmengen auf. Beispiel: kleiner Kaffee mit Haselnuss und französischer Vanille….. Normalerweise wären es bei einer Geschmacksrichtung zwei Pumpen derselben, bei geteilten Geschmacksrichtungen wäre es einer von französischer Vanille und einer von Haselnuss. Wenn Sie drei Geschmacksrichtungen erhalten, ist das ekelhaft , tun Sie es nicht, es sei denn, der dritte ist ungesüßt. Dann finde ich es ok.

Ein weiterer Hinweis zu den Portionsgrößen: Ein kleiner Kaffee bekommt 2 Zucker/Sahne mittel bekommt 3 und ein großer bekommt 4. Alle Messungen werden maschinell durchgeführt. Also nein, Sie können keine 3 1/2 Zucker haben ... Tipp mich. Weil es mühsam ist, eine Packung Zucker zu öffnen und die Hälfte davon in Ihren dummen Kaffee zu schütten.


Viele Leute wissen nicht, wie die Aromen funktionieren … damit meine ich, dass die Leute nicht verstehen, dass gesüßte Aromen süß sind und ungesüßte Aromen ungesüßt… Ja, wirklich, es passiert ständig. Jemand hat mal einen kleinen Kaffee mit Karamell bestellt und natürlich habe ich bei meiner Arbeit gefragt „süß oder unsüß“…… -_- …. „Unsüß“ … „Sahne oder Zucker“ … „Nein danke“ …..*macht Kaffee keine Sahne, kein Zucker*… *trinkt Kaffee* „Das ist schrecklich, es ist überhaupt nicht süß“….. ¿?Was¿?

Leute, die ungesüßten Aromen sind überhaupt nicht süß. Die süßen Aromen sind wirklich süß. Ein kleiner Kaffee bekommt zwei Pumpstöße, ein mittlerer drei und ein großer vier. Wenn Sie nach zusätzlichem Geschmack fragen, wird es noch süßer. Verstand = aufgeblasen.

Apropos Geschmacksrichtungen: Wenn Sie zwei Geschmacksrichtungen miteinander mischen, verdoppeln sie es nicht, sondern teilen die Geschmacksmengen auf. Beispiel: kleiner Kaffee mit Haselnuss und französischer Vanille….. Normalerweise wären es bei einer Geschmacksrichtung zwei Pumpen derselben, bei geteilten Geschmacksrichtungen wäre es einer von französischer Vanille und einer von Haselnuss. Wenn Sie drei Geschmacksrichtungen erhalten, ist das ekelhaft , tun Sie es nicht, es sei denn, der dritte ist ungesüßt. Dann finde ich es ok.

Ein weiterer Hinweis zu den Portionsgrößen: Ein kleiner Kaffee bekommt 2 Zucker/Sahne mittel bekommt 3 und ein großer bekommt 4. Alle Messungen werden maschinell durchgeführt. Also nein, Sie können keine 3 1/2 Zucker haben ... Tipp mich. Weil es mühsam ist, eine Packung Zucker zu öffnen und die Hälfte davon in Ihren dummen Kaffee zu schütten.


Viele Leute wissen nicht, wie die Aromen funktionieren … damit meine ich, dass die Leute nicht verstehen, dass gesüßte Aromen süß sind und ungesüßte Aromen ungesüßt… Ja, wirklich, es passiert ständig. Jemand hat mal einen kleinen Kaffee mit Karamell bestellt und natürlich habe ich bei meiner Arbeit gefragt „süß oder unsüß“…… -_- …. „Unsüß“ … „Sahne oder Zucker“ … „Nein danke“ …..*macht Kaffee keine Sahne, kein Zucker*… *trinkt Kaffee* „Das ist schrecklich, es ist überhaupt nicht süß“….. ¿?Was¿?

Leute, die ungesüßten Aromen sind überhaupt nicht süß. Die süßen Aromen sind wirklich süß. Ein kleiner Kaffee bekommt zwei Pumpstöße, ein mittlerer drei und ein großer vier. Wenn Sie nach zusätzlichem Geschmack fragen, wird es noch süßer. Verstand = aufgeblasen.

Apropos Geschmacksrichtungen: Wenn Sie zwei Geschmacksrichtungen miteinander mischen, verdoppeln sie es nicht, sondern teilen die Geschmacksmengen auf. Beispiel: kleiner Kaffee mit Haselnuss und französischer Vanille….. Normalerweise wären es bei einer Geschmacksrichtung zwei Pumpen derselben, bei geteilten Geschmacksrichtungen wäre es einer von französischer Vanille und einer von Haselnuss. Wenn Sie drei Geschmacksrichtungen erhalten, ist das ekelhaft , tun Sie es nicht, es sei denn, der dritte ist ungesüßt. Dann finde ich es ok.

Ein weiterer Hinweis zu den Portionsgrößen: Ein kleiner Kaffee bekommt 2 Zucker/Sahne mittel bekommt 3 und ein großer bekommt 4. Alle Messungen werden maschinell durchgeführt. Also nein, Sie können keine 3 1/2 Zucker haben ... Tipp mich. Weil es mühsam ist, eine Packung Zucker zu öffnen und die Hälfte davon in Ihren dummen Kaffee zu schütten.


Viele Leute wissen nicht, wie die Aromen funktionieren … damit meine ich, dass die Leute nicht verstehen, dass gesüßte Aromen süß sind und ungesüßte Aromen ungesüßt… Ja, wirklich, es passiert ständig. Jemand hat mal einen kleinen Kaffee mit Karamell bestellt und natürlich habe ich bei meiner Arbeit gefragt „süß oder unsüß“…… -_- …. „Unsüß“ … „Sahne oder Zucker“ … „Nein danke“ …..*macht Kaffee keine Sahne, kein Zucker*… *trinkt Kaffee* „Das ist schrecklich, es ist überhaupt nicht süß“….. ¿?Was¿?

Leute, die ungesüßten Aromen sind überhaupt nicht süß. Die süßen Aromen sind wirklich süß. Ein kleiner Kaffee bekommt zwei Pumpstöße, ein mittlerer drei und ein großer vier. Wenn Sie nach zusätzlichem Geschmack fragen, wird es noch süßer. Verstand = aufgeblasen.

Apropos Geschmacksrichtungen: Wenn Sie zwei Geschmacksrichtungen miteinander mischen, verdoppeln sie es nicht, sondern teilen die Geschmacksmengen auf. Beispiel: kleiner Kaffee mit Haselnuss und französischer Vanille….. Normalerweise wären es bei einer Geschmacksrichtung zwei Pumpen derselben, bei geteilten Geschmacksrichtungen wäre es einer von französischer Vanille und einer von Haselnuss. Wenn Sie drei Geschmacksrichtungen erhalten, ist das ekelhaft , tun Sie es nicht, es sei denn, der dritte ist ungesüßt. Dann finde ich es ok.

Ein weiterer Hinweis zu den Portionsgrößen: Ein kleiner Kaffee bekommt 2 Zucker/Sahne mittel bekommt 3 und ein großer bekommt 4. Alle Messungen werden maschinell durchgeführt. Also nein, Sie können keine 3 1/2 Zucker haben ... Tipp mich. Weil es mühsam ist, eine Packung Zucker zu öffnen und die Hälfte davon in Ihren dummen Kaffee zu schütten.


Viele Leute wissen nicht, wie die Aromen funktionieren… damit meine ich, dass die Leute nicht verstehen, dass gesüßte Aromen süß sind und ungesüßte Aromen ungesüßt… Ja, wirklich, es passiert ständig. Jemand hat mal einen kleinen Kaffee mit Karamell bestellt und natürlich habe ich bei meiner Arbeit gefragt „süß oder unsüß“…… -_- …. „Unsüß“ … „Sahne oder Zucker“ … „Nein danke“ …..*macht Kaffee keine Sahne, kein Zucker*… *trinkt Kaffee* „Das ist schrecklich, es ist überhaupt nicht süß“….. ¿?Was¿?

Leute, die ungesüßten Aromen sind überhaupt nicht süß. Die süßen Aromen sind wirklich süß. Ein kleiner Kaffee bekommt zwei Pumpstöße, ein mittlerer drei und ein großer vier. Wenn Sie nach zusätzlichem Geschmack fragen, wird es noch süßer. Verstand = aufgeblasen.

Apropos Geschmacksrichtungen: Wenn Sie zwei Geschmacksrichtungen miteinander mischen, verdoppeln sie es nicht, sondern teilen die Geschmacksmengen auf. Beispiel: kleiner Kaffee mit Haselnuss und französischer Vanille….. Normalerweise wären es bei einer Geschmacksrichtung zwei Pumpen derselben, bei geteilten Geschmacksrichtungen wäre es einer von französischer Vanille und einer von Haselnuss. Wenn Sie drei Geschmacksrichtungen erhalten, ist das ekelhaft , tun Sie es nicht, es sei denn, der dritte ist ungesüßt. Dann finde ich es ok.

Ein weiterer Hinweis zu den Portionsgrößen: Ein kleiner Kaffee bekommt 2 Zucker/Sahne mittel bekommt 3 und ein großer bekommt 4. Alle Messungen werden maschinell durchgeführt. Also nein, Sie können keine 3 1/2 Zucker haben ... Tipp mich. Weil es mühsam ist, eine Packung Zucker zu öffnen und die Hälfte davon in Ihren dummen Kaffee zu schütten.


Viele Leute wissen nicht, wie die Aromen funktionieren … damit meine ich, dass die Leute nicht verstehen, dass gesüßte Aromen süß sind und ungesüßte Aromen ungesüßt… Ja, wirklich, es passiert ständig. Jemand hat mal einen kleinen Kaffee mit Karamell bestellt und natürlich habe ich bei meiner Arbeit gefragt „süß oder unsüß“…… -_- …. „Unsüß“ … „Sahne oder Zucker“ … „Nein danke“ …..*macht Kaffee keine Sahne, kein Zucker*… *trinkt Kaffee* „Das ist schrecklich, es ist überhaupt nicht süß“….. ¿?Was¿?

Leute, die ungesüßten Aromen sind überhaupt nicht süß. Die süßen Aromen sind wirklich süß. Ein kleiner Kaffee bekommt zwei Pumpstöße, ein mittlerer drei und ein großer vier. Wenn Sie nach zusätzlichem Geschmack fragen, wird es noch süßer. Verstand = aufgeblasen.

Apropos Geschmacksrichtungen: Wenn Sie zwei Geschmacksrichtungen miteinander mischen, verdoppeln sie es nicht, sondern teilen die Geschmacksmengen auf. Beispiel: kleiner Kaffee mit Haselnuss und französischer Vanille….. Normalerweise wären es bei einer Geschmacksrichtung zwei Pumpen derselben, bei geteilten Geschmacksrichtungen wäre es einer von französischer Vanille und einer von Haselnuss. Wenn Sie drei Geschmacksrichtungen erhalten, ist das ekelhaft , tun Sie es nicht, es sei denn, der dritte ist ungesüßt. Dann finde ich es ok.

Bei einer anderen Portionsgröße bekommt ein kleiner Kaffee 2 Zucker / Sahne, mittelgroß bekommt 3 und ein großer bekommt 4. Alle Messungen werden von Maschinen durchgeführt. Nein, Sie können keine 3 1/2 Zucker haben ... es sei denn, Sie Tipp mich. Weil es mühsam ist, eine Packung Zucker zu öffnen und die Hälfte davon in Ihren dummen Kaffee zu schütten.


Viele Leute wissen nicht, wie die Aromen funktionieren … damit meine ich, dass die Leute nicht verstehen, dass gesüßte Aromen süß sind und ungesüßte Aromen ungesüßt… Ja, wirklich, es passiert ständig. Jemand hat mal einen kleinen Kaffee mit Karamell bestellt und natürlich habe ich bei meiner Arbeit gefragt „süß oder unsüß“…… -_- …. „Unsüß“ … „Sahne oder Zucker“ … „Nein danke“ …..*macht Kaffee keine Sahne, kein Zucker*… *trinkt Kaffee* „Das ist schrecklich, es ist überhaupt nicht süß“….. ¿?Was¿?

Leute, die ungesüßten Aromen sind überhaupt nicht süß. Die süßen Aromen sind wirklich süß. Ein kleiner Kaffee bekommt zwei Pumpstöße, ein mittlerer drei und ein großer vier. Wenn Sie nach zusätzlichem Geschmack fragen, wird es noch süßer. Verstand = aufgeblasen.

Apropos Geschmacksrichtungen: Wenn Sie zwei Geschmacksrichtungen miteinander mischen, verdoppeln sie es nicht, sondern teilen die Geschmacksmengen auf. Beispiel: kleiner Kaffee mit Haselnuss und französischer Vanille….. Normalerweise wären es bei einer Geschmacksrichtung zwei Pumpen derselben, bei geteilten Geschmacksrichtungen wäre es einer von französischer Vanille und einer von Haselnuss. Wenn Sie drei Geschmacksrichtungen erhalten, ist das ekelhaft , tun Sie es nicht, es sei denn, der dritte ist ungesüßt. Dann finde ich es ok.

Bei der Portionsgröße bekommt ein kleiner Kaffee 2 Zucker/Sahne mittel bekommt 3 und ein großer bekommt 4. Alle Messungen werden maschinell durchgeführt Tipp mich. Weil es mühsam ist, eine Packung Zucker zu öffnen und die Hälfte davon in Ihren dummen Kaffee zu schütten.