Neue Rezepte

Keurig bringt die My K-Cup-Option zurück und gibt zu, dass die Beschränkung der Pods für Keurig 2.0 falsch war

Keurig bringt die My K-Cup-Option zurück und gibt zu, dass die Beschränkung der Pods für Keurig 2.0 falsch war


Viele Verbraucher schätzten die „Fortschritte“ von Keurig 2.0 nicht, das nur Kaffee aus lizenzierten Pads brüht.

Viele Verbraucher schätzten die „Fortschritte“ von Keurig 2.0 nicht, das nur Kaffee aus lizenzierten Pads brüht.

Keurig, den Machern des allgegenwärtigen K-Cups und der einst den Kaffeemarkt dominierenden Single-Serve-Brühmaschine, geht es in letzter Zeit nicht so gut.

In den Monaten seit der Veröffentlichung des Keurig 2.0, der nur mit lizenzierten Pods funktioniert, ist das Unternehmen ständig in die öffentliche Gunst geraten – und es hilft wahrscheinlich nicht, dass der Erfinder der Maschine kürzlich in einem Interview erklärt hat, dass er es persönlich vermeidet, ihn zu verwenden das Keurig-System, weil es so schrecklich für die Umwelt ist.

Diese Woche fiel die Aktie des Unternehmens um 10 Prozent, und der Verkauf von Keurig-Maschinen und verwandten Produkten ging im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 23 Prozent zurück.

Tatsächlich ist Keurig 2.0 so unbeliebt, dass das Unternehmen plant, das My K-Cup-Gerät zurückzubringen, damit Kunden wieder ihren Kaffee ihrer Wahl zubereiten können.

Während eines Anrufs bei Analysten gab CEO Brian Kelley zu, dass das Unternehmen mit Keurig 2.0 einen Fehler gemacht hat:

„Ich würde Ihnen die andere Sache sagen, die wir laut und deutlich vom Verbraucher gehört haben, während ein sehr kleiner Prozentsatz der Verbraucher, ein sehr lautstarker und intensiver, leidenschaftlicher Verbraucher, der den My K-Cup wirklich zurück wollte, was wir gelernt haben, ist ... dass wir möchten, dass die Verbraucher jede Marke und jede Kaffeemarke in ihrer Maschine zubereiten können, und die Rückgabe der My K-Tasse ermöglicht dies. Wir haben den My K-Cup weggenommen, und ehrlich gesagt liegen wir falsch.“


Die besten Kaffeemaschinen von Keurig

Keurig ist eine herausragende Marke, die dafür verantwortlich ist, die Single-Serve-Kaffeemaschine auf den Markt zu bringen und diese praktische Zubereitungsmethode per Knopfdruck populär zu machen. Mit Pod-Verkäufen, die Milliarden von Dollar ausmachen, mag Keurig ein One-Trick-Pony sein, aber es ist trotzdem unglaublich erfolgreich.

Heute sehen wir uns 9 der beste Keurig Kaffeemaschinen So können Sie auf einen Blick ein breites Spektrum des beeindruckenden Sortiments begutachten. Wir haben versucht, eine Maschine für jeden Geschmack und jedes Budget auszuwählen. Lesen Sie also weiter, um Ihre Kaufentscheidung zu vereinfachen, wenn Sie an Keurig denken.

Wenn Sie die Wahl haben, welche Kaffeepads Sie verwenden sollen, werden wir auch 10 der besten Kapseln erkunden, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Wir kommen jetzt mit den 9 besten Keurig-Kaffeemaschinen gleich zur Sache, damit Sie problemlos die richtige Maschine bekommen.


Kaffeepads: Der neue Öko-Bösewicht

In seinem Buch über Kaffee aus dem Jahr 2014 Koffeinhaltig, hat der Journalist Murray Carpenter die Zahlen analysiert und festgestellt, dass weggeworfene „K-Cups“ – Einweg-Kaffeekapseln oder „Pads“, die in Keurig-Kaffeemaschinen verwendet werden – fast elf Mal um den Globus kreisen könnten. Das waren im Jahr 2013 8,3 Milliarden, ohne Tassimo oder Nespresso oder andere namhafte Hersteller von Kaffeepads. Kanadier sind große Fans von Single-Serve-Brauern 20 Prozent der Haushalte besitzen eine, verglichen mit 12 Prozent der Amerikaner. Aber mit massivem Wachstum kommt auch massiver Müll: Da sie größtenteils nicht recycelbar sind, landen fast alle Kaffeepads auf einer Mülldeponie. Sie haben den schlechten Ruf der Plastikwasserflasche, des Öko-Bösewichts unserer Zeit, noch nicht auf sich genommen, aber die wachsenden Müllberge von Schoten werden immer schwerer zu ignorieren. Ein neues Video namens „Kill the K-Cup“ mit weggeworfenen Schoten in Godzilla-Form macht diese Woche auf YouTube die Runde.

Es passt zu einem breiteren K-Cup-Spiel, eine Reaktion auf den überarbeiteten Keurig. Die „neue Generation“ Keurig 2.0 funktioniert nicht mit markenfremden oder gar alten K-Cups und kann nicht mehr mit eigenem Boden befüllt werden. Verbraucher haben sich mit einer Fülle von „Hacks“ gewehrt, um Kapseln anderer Hersteller in Keurig-Maschinen zu schmuggeln: KeurigHack.com schlägt vor, einen K-Cup-Deckel mit seinem proprietären Logo zu entfernen und ihn in der Zwischenzeit oben auf den Infrarotleser der Maschine zu kleben, a Das kalifornische Kaffeeunternehmen bietet den „Freedom Clip“ an, einen Plastikclip, der die Lockout-Technologie von Keurig außer Kraft setzt.

MEHR VON MACLEANS:

Ein Beinahe-Monopol von Keurig ist besonders problematisch, da K-Cups im Gegensatz zu einigen Kaffeekapseln nicht recycelt werden können und die neuen Maschinen keine recycelbaren Pads akzeptieren. „Das organische Material in den Schoten ist hochgradig kompostierbar“, erklärt Nicole Stefenelli, CEO von Urban Impact, einer kommerziellen Recyclinganlage in Vancouver. Die Verpackung besteht normalerweise aus Kunststoff oder Aluminium, die beide recycelbar sein könnten, es aber nicht sind. Es überrascht nicht, dass die meisten Kunden, die die Geschwindigkeit und Einfachheit von Single-Serve-Kaffee wünschen, auch nicht bereit sind, die umständliche Aufgabe der Trennung von heißem und nassem organischem Abfall vom Recycling zu übernehmen. (Keurig will bis 2020 alle K-Cup-Packs recycelbar machen.)

Aber derzeit kann das EcoCup-Kaffeepad, das ebenfalls in Kanada hergestellt wird (und nicht ohne Probleme – Kritiker sagen, dass es in vielen Märkten nicht recycelt werden kann), nicht mit dem neuen Keurig verwendet werden. Auch die neue kompostierbare Kapsel von Club Coffee, deren Ring, Filter und Deckel alle aus unterschiedlichen, kompostierbaren Komponenten bestehen. Das Produkt kommt noch in diesem Jahr auf den Markt. Schon gibt es Unebenheiten auf der Straße. Der in Toronto ansässige Club Coffee hat in Ontario eine Klage in Höhe von 600 Millionen US-Dollar gegen Keurig eingereicht und behauptet, das Unternehmen habe Einzelhändler in die Irre geführt, indem es behauptete, dass markenfremde Kapseln mit ihren Maschinen nicht kompatibel seien.

Zumindest in Kanada wächst die Nachfrage nach umweltfreundlicheren Optionen. Wie das Unternehmen TerraCycle herausgefunden hat, sind wir bereit zu zahlen, um unsere Umweltschuld zu lindern. Insbesondere zahlen wir 137 US-Dollar pro Stück für die große Zero Waste Box von TerraCycle, die im vergangenen August auf den Markt kam. „Es ist ohne Frage teuer“, sagt Toronto-Gründer und CEO Tom Szaky. Aber da sich immer mehr Menschen für den Premium-Service anmelden, ist der Preis von seinen ursprünglichen 180 US-Dollar gefallen. Szaky sagt, dass es weiter sinken wird. So funktioniert die Zero Waste Box: Kunden wählen in ihrem örtlichen Bürobedarfsgeschäft aus 69 verschiedenen Boxen, jede mit einer anderen Abfallkategorie (von Generika wie „Badezimmer“ bis hin zu Besonderheiten wie „Make-up“ und natürlich Kaffeepads). Füllen Sie den Karton, UPS holt ihn ab (Porto ist inbegriffen) und TerraCycle recycelt ihn. In eine große Box passen 2.000 Kapseln. Diese gehen an einen Verarbeiter in Fergus, Ontario. Plastikteile werden zu Parkbänken verarbeitet und die Kaffeereste werden von lokalen Bauern verwendet.

Kaffeepads – vielleicht weil man sie fünfmal am Tag sieht – stehen am oberen Ende der Schuldhierarchie, sagt Szaky. Das Pilotprogramm von TerraCycle in Ontario hat sich als so erfolgreich erwiesen, dass die Kaffeekapseln jetzt in ganz Kanada eingeführt werden. „Ihre Kaffeekapseln zu recyceln ist nicht die Antwort auf Verschwendung“, gibt er zu, „aber wer sich für diese Kapseln entscheidet, hier ist zumindest etwas, was Sie tun können.“

Natürlich gibt es noch eine andere Möglichkeit. „Ich würde mir nie erlauben, so ein Einwegprodukt zu kaufen“, sagt Stefenelli. „Ich ändere meine Gewohnheiten, um überhaupt nicht in die Falle zu tappen.“

Ontario ersetzt Dr. David Williams als Chief Medical Officer: Medienberichte

Grizzly, der gefangene Alberta-Frau getötet hat, wird eingeschläfert

Unterstützer des U of T-Arzts beschreiben Antisemitismus-Vorwürfe als 'unaufrichtig' und erstickend

1 Toter, 4 Verletzte nach Schießerei in Mississauga, Ontario, sagt die Polizei von Peel

In Mexiko jagen Kartelle die Polizei in ihren Häusern

In Mexiko jagen Kartelle die Polizei in ihren Häusern

MEXICO CITY (AP) – Das notorisch gewalttätige Jalisco-Kartell hat auf Mexikos „Umarmungen statt Kugeln“-Politik mit einer eigenen Politik reagiert: Das Kartell entführte mehrere Mitglieder einer Elite-Polizei im Bundesstaat Guanajuato, folterte sie, um Namen zu erhalten und Adressen anderer Polizisten und jagt und tötet jetzt Polizisten in ihren Häusern, an ihren freien Tagen, vor den Augen ihrer Familien. Es ist eine Art direkter Angriff auf Offiziere, die außerhalb der am stärksten von Banden geplagten Nationen Mittelamerikas selten zu sehen ist, und stellt die bisher direkteste Herausforderung für die Politik von Präsident Andrés Manuel López Obrador dar, Gewalt zu vermeiden und jeden Krieg gegen die Kartelle abzulehnen. Aber das Kartell hat der Regierung bereits den Krieg erklärt, um eine elitäre Staatsmacht namens Tactical Group auszurotten, der die Bande vorwirft, ihre Mitglieder ungerecht behandelt zu haben. „Wenn du Krieg willst, bekommst du einen Krieg. Wir haben bereits gezeigt, dass wir wissen, wo Sie sind. Wir kommen für Sie alle“, heißt es auf einem professionell gedruckten Banner, das vom Kartell unterzeichnet und im Mai an einem Gebäude in Guanajuato aufgehängt wurde. „Für jedes Mitglied unserer Firma (CJNG), das Sie verhaften, werden wir zwei Ihrer Taktiker töten, wo immer sie sind, zu Hause, in ihren Patrouillenfahrzeugen“, lautete das Banner, das sich mit seinen spanischen Initialen auf das Kartell bezog . Beamte in Guanajuato – dem gewalttätigsten Bundesstaat Mexikos, in dem Jalisco lokale Banden bekämpft, die vom rivalisierenden Sinaloa-Kartell unterstützt werden – weigerten sich, sich dazu zu äußern, wie viele Mitglieder der Elitegruppe bisher ermordet wurden. Aber die Staatspolizei bestätigte öffentlich den jüngsten Fall, einen Beamten, der am Donnerstag aus seinem Haus entführt, getötet und seine Leiche auf einer Autobahn abgeladen wurde. Der in Guanajuato ansässige Sicherheitsanalyst David Saucedo sagte, es habe viele Fälle gegeben. „Viele von ihnen (Offiziere) haben beschlossen zu desertieren. Sie haben ihre Familien mitgenommen, ihre Häuser verlassen und sie fliehen und verstecken sich“, sagte Saucedo. „Das CJNG jagt die Elitepolizei von Guanajuato.“ Die Zahl der Opfer ist schwer zu ermitteln, aber Poplab, eine Nachrichtenkooperative in Guanajuato, sagte, dass in diesem Jahr bisher mindestens sieben Polizisten an ihren freien Tagen getötet wurden. Im Januar gingen bewaffnete Männer zur Wohnung einer Polizistin, töteten ihren Mann, schleppten sie weg, folterten sie und warfen ihren von Kugeln durchsiebten Körper weg. Laut Poplab hat Guanajuato seit mindestens 2018 die höchste Zahl an getöteten Polizisten aller mexikanischen Bundesstaaten verzeichnet. Zwischen 2018 und dem 12. Mai wurden insgesamt 262 Polizisten getötet oder durchschnittlich etwa 75 Beamte pro Jahr – mehr als jedes Jahr durch Schüsse oder andere Angriffe in den gesamten Vereinigten Staaten getötet werden, die das 50-fache der Bevölkerung von Guanajuato haben . Das Problem in Guanajuato hat sich so zugespitzt, dass die Landesregierung am 17. Mai ein Sonderdekret veröffentlichte, um in nicht näher spezifizierter Höhe Schutzmechanismen für Polizei- und Gefängnisbeamte bereitzustellen. „Leider sind Gruppen der organisierten Kriminalität in den Wohnungen von Polizisten aufgetaucht, was nicht nur für sie, sondern auch für ihre Familien eine Bedrohung und ein größeres Risiko darstellt, ihr Leben zu verlieren“, heißt es in dem Dekret. „Sie wurden gezwungen, ihre Häuser schnell zu verlassen und umzuziehen, damit organisierte Kriminalität sie nicht finden kann“, heißt es darin. Staatsbeamte weigerten sich, die Schutzmaßnahmen zu beschreiben oder sich dazu zu äußern, ob Beamte für die Anmietung neuer Wohnungen bezahlt werden sollten oder ob spezielle sichere Wohnanlagen für sie und ihre Familien geplant waren. „Das ist ein offener Krieg gegen die Sicherheitskräfte der Landesregierung“, stellte Saucedo fest. López Obrador setzte sich für den Versuch ein, den Drogenkonflikt zu deeskalieren, und beschrieb einen Ansatz „Umarmungen statt Kugeln“, um die Ursachen der Kriminalität zu bekämpfen. Seit seinem Amtsantritt Ende 2018 hat er es vermieden, Kartelle offen zu konfrontieren, und hat sogar einen Kapodaster veröffentlicht, um Blutvergießen zu vermeiden. Aber der ehemalige US-Botschafter Christopher Landau sagte im April, dass López Obrador den Kampf gegen Drogenkartelle „als Ablenkung betrachtet. Also hat er im Grunde eine Agenda mit einer ziemlich laissez-faire-Haltung ihnen gegenüber angenommen, was für unsere Regierung offensichtlich ziemlich beunruhigend ist.“ Mark Stevenson, The Associated Press

Opfer IDɽ bei 4. tödlicher Schießerei in weniger als einer Woche

Die Polizei von Ottawa hat den Mann identifiziert, der am frühen Sonntagmorgen im Osten der Stadt erschossen wurde, der vierte Erschießung in der Hauptstadt der Nation in den letzten fünf Tagen. Polizei und Rettungskräfte wurden gegen 12.50 Uhr zur Kreuzung der Straßen Cyrville und Meadowbrook gerufen, nachdem sie Berichte über Schüsse erhalten hatten. CBC sprach mit mehreren Nachbarn des Einkaufszentrums, in dem die Schießerei stattfand. Sie berichteten, kurz nach 12.30 Uhr zwischen drei und fünf Schüsse gehört zu haben. Die Polizei fand den 27-jährigen Warsama Youssouf aus Ottawa auf einem Parkplatz mit Schussverletzungen. Er wurde ins Krankenhaus gebracht, aber später für tot erklärt. Die Mordkommission ermittelt. Ein Abschnitt der Meadowbrook Road wurde um 5.30 Uhr gesperrt, ist aber inzwischen wieder geöffnet. Polizei bittet um Auskunft Personen mit Hinweisen zu den Ermittlungen werden gebeten, sich an die Mordkommission unter der Rufnummer 613-236-1222 Durchwahl zu wenden. 5493 Am Freitagabend wurde die Polizei von Ottawa zum Alta Vista Drive gerufen, nachdem zwei Männer erschossen und ein dritter Mann mit nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden war. Am Mittwoch wurde die Polizei nach der Erschießung eines 22-jährigen Mannes zum Palmerston Drive gerufen. Im Jahr 2021 hat es in Ottawa sieben Morde gegeben.

Warum gefällt Ihnen diese Anzeige nicht?

AnzeigeLegen Sie auf Reisen eine Tasche auf Ihren Autospiegel

Brilliante Autoreinigungs-Hacks Lokale Händler wünschen, Sie hätten es nicht gewusst

Was Sie über COVID-19 in Ottawa am Sonntag, den 30. Mai wissen müssen

Jüngste Entwicklungen: Ottawa meldete am Sonntag 52 neue COVID-19-Fälle und zwei weitere Todesfälle. Kingstons Top-Arzt wird Dr. David Williams als Chief Medical Officer of Health Ontarios ersetzen. Was ist das Neueste? Weitere 52 COVID-19-Fälle wurden am Sonntag von Ottawa Public Health (OPH) bestätigt, da verschiedene Pandemieindikatoren ihren allmählichen Rückgang fortsetzen. Außerdem wurden zwei weitere Todesfälle registriert. In West-Quebec meldeten Gesundheitsbehörden weitere 17 Fälle, während in der Region Kingston, Ontario, keine Fälle verzeichnet wurden. Dr. David Williams geht als Chief Medical Officer of Health in Ontario in den Ruhestand. Er wird durch Dr. Kieran Moore ersetzt, den Gesundheitsbeauftragten von Kingston, Frontenac und Lennox & Addington Public Health. Die Regierung von Ontario verlängert ihr Verbot nicht unbedingt erforderlicher Reisen über ihre Landgrenzen zu Quebec und Manitoba bis zum 16. Juni. Die Bewohner einer Old Ottawa South Street haben sich zusammengetan, um einen massiven Felsbrocken zu retten, der bei den jüngsten Infrastrukturarbeiten ausgegraben wurde – teilweise wegen der unerwarteten Entdeckung hat sie alle während der Pandemie wieder zusammengeführt. Wie viele Fälle gibt es? Die Region kommt von einem rekordverdächtigen Höhepunkt der dritten Welle der Pandemie zurück, die gefährlichere Coronavirus-Varianten umfasste. Bis Sonntag wurden 27.019 Einwohner von Ottawa positiv auf COVID-19 getestet. Es sind 709 aktive Fälle bekannt, 25.741 gelöste Fälle und 569 Todesfälle. Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens haben fast 49.100 COVID-19-Fälle in Ost-Ontario und West-Quebec gemeldet, darunter mehr als 47.000 gelöste Fälle. An anderen Orten im Osten Ontarios sind 185 Menschen gestorben. In West-Quebec beträgt die Zahl der Todesopfer 214. In Akwesasne wurden fast 700 Einwohner positiv getestet, mit vier bekannten aktiven Fällen und 10 Todesfällen zwischen den nördlichen und südlichen Abschnitten. Kitigan Zibi hatte 34 Fälle. Tyendinaga Mohawk Territory hatte 11 mit einem Todesfall. Pikwakanagan hat noch keine gehabt. Die Verlegung von COVID-19-Patienten aus anderen Regionen in die Krankenhäuser in Ottawa geht weiter. Am Freitag gab es 21 COVID-19-Patienten aus anderen Gemeinden auf den Intensivstationen von Ottawa. Einige Patienten kommen sogar aus Manitoba. CBC Ottawa erstellt ein Profil derjenigen, die an COVID-19 gestorben sind. Wenn Sie die Geschichte Ihrer Lieben teilen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Was kann ich machen? Ost-Ontario: Ontario ist bis mindestens Mittwoch unter einer Anordnung für den Aufenthalt zu Hause. Der Wiedereröffnungsplan stützt sich auf die Ausbreitungs- und Impfraten, die die Provinz plant, Mitte Juni den nächsten Schritt zu unternehmen. Viele geschlossene Freizeiteinrichtungen im Freien können jetzt wieder öffnen. Ontarios Grenze für distanzierte Versammlungen im Freien ist jetzt auf fünf Personen gestiegen, darunter Personen aus verschiedenen Haushalten. Die meisten nicht wesentlichen Geschäfte können nur die Abholung am Straßenrand anbieten. Der Zugang zu Einkaufszentren ist eingeschränkt und große Läden können nur wichtige Artikel verkaufen. Fitnessstudios und Körperpflegedienste sind geschlossen, während Restaurants nur zum Mitnehmen und Liefern angeboten werden. Ontario ist auf Online-Lernen umgestiegen. Kindertagesstätten bleiben geöffnet und Sommercamps sollen schließlich auch eröffnet werden. Beamte in Ontario haben die Befugnis, Menschen anzuhalten und zu befragen, wenn sie glauben, dass sie sich illegal versammelt haben. Lokale Gesundheitseinrichtungen und Gemeinden können auch ihre eigenen Regeln festlegen, wie es Ottawa in der Nähe von Spielplätzen und die Gegend von Belleville für die Landwirtschaft tut. West-Quebec West-Quebec unterliegt den Regeln der roten Zone. Die Leute können draußen in Restaurants essen. Versammlungen im Freien von bis zu acht Personen sind ebenso erlaubt wie Reisen in der gesamten Provinz. In einem großen Theater oder einer Arena können sich bis zu 2.500 Menschen versammeln. Es gibt keine Ausgangssperre mehr. Am Montag werden weitere Regeln aufgehoben, sodass Indoor-Restaurants und Fitnessstudios wieder geöffnet werden können. Nicht unbedingt notwendige Reisen sind zwischen Ontario und Quebec nicht erlaubt. Die Kontrollpunkte der Polizei sind an beiden Enden nicht rund um die Uhr in Betrieb. Distanzieren und isolieren Das neuartige Coronavirus verbreitet sich vor allem durch Tröpfchen, die in der Luft hängen können. Menschen können auch nach einer Impfung ohne Symptome ansteckend sein. Besorgniserregende Coronavirus-Varianten sind ansteckender und haben sich mittlerweile etabliert. Daher ist es wichtig, jetzt und in Zukunft Vorkehrungen zu treffen, z. Ein junger Mann und eine junge Frau warten am 28. Mai 2021 auf die Kreuzung der Straßen von Montreal und North River in Ottawa. (Trevor Pritchard/CBC) Masken, vorzugsweise eng anliegende und dreilagige, sind in Innenräumen obligatorisch öffentliche Einrichtungen in Ontario und Quebec. Laut OPH sollten die Bewohner nach Möglichkeit außerhalb ihrer Häuser Masken tragen. Personen müssen einen kürzlich negativen COVID-19-Test nachweisen, um ohne Geldstrafe auf dem Landweg nach Kanada einzureisen, und bei der Einreise auf dem Luftweg für ihren Aufenthalt in einem Quarantänehotel bezahlen. Health Canada empfiehlt älteren Erwachsenen und Menschen mit Vorerkrankungen, Hilfe bei Besorgungen zu bekommen. Jeder mit COVID-19-Symptomen sollte sich selbst isolieren, ebenso wie diejenigen, die von ihrem Gesundheitsamt dazu aufgefordert wurden. Die Länge variiert in Quebec und Ontario. Impfstoffe Vier COVID-19-Impfstoffe gelten als sicher und wurden in Kanada zugelassen. Kanadas Task Force sagte, dass erste Dosen einen so starken Schutz bieten, dass die Menschen bis zu vier Monate warten können, um eine zweite zu bekommen. In der Region Ottawa-Gatineau wurden seit Mitte Dezember rund 1.200.000 Dosen verabreicht. Eastern Ontario Ontario impft jetzt jeden, der 12 oder älter ist. Die Leute können nach Terminen für die erste Dosis in der Provinz suchen, die online oder telefonisch unter 1-833-943-3900 geöffnet werden. Apotheken bieten weiterhin Impfstoffe über ihre eigenen Buchungssysteme an, sofern dies das Angebot zulässt. Die ersten Menschen, die vom 10. bis 19. März einen AstraZeneca-Oxford-Impfstoff erhalten haben, können jetzt eine zweite Dosis buchen. Es gibt eine Liste von Standorten, die sie in der Gegend von Kingston anbieten. UHR | Health Canada verlängert das Verfallsdatum von AstraZeneca auf Anfang Juli Das Ziel der Provinz ist eine zweite AstraZeneca-Dosis 12 Wochen nach der ersten, weitere Details zu anderen Empfängern werden folgen. Es beschleunigt andere Arten von Terminen für die zweite Dosis, beginnend damit, dass Menschen in den 80ern ab Montag um 8 Uhr morgens umbuchen können, wenn sie dies wünschen. #x27 nicht vergessen. Lokale Gesundheitseinrichtungen haben im größeren Rahmen Flexibilität, auch bei der Buchung. Informieren Sie sich daher auf ihren Websites. Einige bieten Standby-Listen für die ersten Dosen an. Western Quebec Quebec gibt jetzt jedem eine erste Dosis ab 12 Jahren. Qualifizierte Personen können online oder telefonisch einen Termin vereinbaren. Ab heute gibt es begehbare Kliniken für die ersten Dosen in Buckingham, Hull und Wakefield und sechs begehbare Kliniken für die zweite AstraZeneca-Dosierung. Die Provinz geht davon aus, bis zum 15. Juni 75 Prozent der Erwachsenen eine erste Dosis verabreicht zu haben, und erwartet, dass 75 Prozent der Menschen ab 12 Jahren ihre zweite Dosis bis Ende August erhalten. Ihr Ziel ist die zweite Dosis des AstraZeneca-Impfstoffs acht Wochen nach der ersten. Ab dem 7. Juni können die Menschen möglicherweise einen früheren Termin für die zweite Dosis für andere Arten von Impfstoffen erhalten. Die Symptome und das Testen von COVID-19 können von einer erkältungsähnlichen Krankheit bis hin zu einer schweren Lungeninfektion reichen, mit häufigen Symptomen wie Fieber, Husten und Erbrechen und Geschmacks- oder Geruchsverlust. Kinder neigen zu Magenverstimmung und/oder Hautausschlag. Wenn Sie schwere Symptome haben, rufen Sie 911 an. Auch die psychische Gesundheit kann durch die Pandemie beeinträchtigt werden, und es stehen Ressourcen zur Verfügung, um zu helfen. In Ost-Ontario: Wer einen Test sucht, sollte einen Termin vereinbaren. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Gesundheitsamt nach Klinikstandorten und -zeiten. Ontario empfiehlt, sich nur testen zu lassen, wenn Sie bestimmte Kriterien erfüllen, z. B. Symptome, Exposition oder eine bestimmte Tätigkeit. Personen ohne Symptome, die jedoch Teil der gezielten Teststrategie der Provinz sind, können einen Termin in ausgewählten Apotheken vereinbaren. Shoppers Drogeriemärkte können jetzt Schnelltests anbieten. Reisende, die einen Test benötigen, haben nur sehr wenige lokale Möglichkeiten, einen zu bezahlen. Dr. Kieran Moore, Medical Officer of Health der Kingston, Frontenac and Lennox & Addington Health Unit, wird Ontarios nächster Chief Medical Officer of Health und ersetzt den pensionierten Dr. David Williams. (Lars Hagberg/Canadian Press) Im Westen von Quebec : Tests werden dringend für Personen mit Symptomen und deren Kontaktpersonen empfohlen. Die Leute können online einen Termin vereinbaren und Wartezeiten überprüfen. Rufen Sie 1-877-644-4545 an, wenn Sie Fragen haben, auch wenn ein Walk-in-Test in der Nähe verfügbar ist. First Nations, Inuit und Métis: First Nations, Inuit und Métis oder Personen, die zur Arbeit in eine abgelegene indigene Gemeinschaft reisen, haben Anspruch auf einen Test in Ontario. Akwesasne hat eine COVID-19-Teststelle nur nach Vereinbarung und eine Ausgangssperre von 23:00 Uhr. bis 5 Uhr morgens. Jeder, der aus nicht wesentlichen Gründen in die Gemeinde auf der kanadischen Seite der internationalen Grenze zurückkehrt, die weiter als 160 Kilometer entfernt war – oder Montreal besucht hat – wird gebeten, sich 14 Tage lang selbst zu isolieren. Menschen in Pikwakanagan können einen COVID-19-Test unter der Telefonnummer 613-625-1175 buchen. Jeder in Tyendinaga, der an einem Test interessiert ist, kann 613-967-3603 und in Kitigan Zibi 819-449-5593 anrufen. Der Rat von Tyendinaga fordert die Menschen auf, nicht dorthin zu reisen, um zu campen oder zu fischen. Inuit in Ottawa kann das Akausivik Inuit Family Health Team unter der Nummer 613-740-0999 anrufen, um Service, einschließlich Tests und Impfstoffe, an Wochentagen in Inuktitut oder Englisch zu erhalten. Für mehr Informationen

ɽu kannst nicht mal nach draußen gehen': Albertas Pigeon Lake von Mücken überrannt

In Albertas Pigeon Lake sind Hütten und Autos von zitternden Klumpen bedeckt. Die Mücken haben in Schwärmen von fast biblischen Ausmaßen die Macht übernommen und anders als alles andere, was einige langjährige Bewohner sagen, sie jemals gesehen zu haben. "Sie können nicht einmal nach draußen gehen", sagte Allan Eliasson, der sagte, dass die nicht beißenden Mücken die größten saisonalen Schwärme sind, die er in seinen zwei Jahrzehnten in der Nähe des Weilers Mulhurst in Zentral-Alberta gesehen hat. "Es ist einfach so nervig da draußen. Es ist überwältigend. Es ist wie in einem Horrorfilm da draußen.“ Albertaner, die auf der Suche nach einer Hütte am See oder einem Campingplatz sind, könnten eine böse Überraschung erleben. Rund um den Pigeon Lake, etwa 100 Kilometer südwestlich von Edmonton, schlüpfen diese Woche massenhaft Seefliegen. Die Insekteninvasion mag für einige an einem sommerlichen Wochenende ein Ärgernis sein, andere sehen sie jedoch als atemberaubendes Naturphänomen. Mit über 2.000 Arten in Nordamerika und über 600 allein in der Gegend von Edmonton ist die Sinfonie der Mücken ein süßer Klang für das Ohr eines Entomologen. "Dies ist eine wunderbare Gelegenheit, um zu sehen, welche große Artenvielfalt wir haben", sagte Janet Sperling, Entomologin und Postdoktorandin an der University of Alberta. Die Entomologin Janet Sperling sagt, dass die Mücken ein Zeichen für einen gesunden See sind. (Eingereicht von Janet Sperling) Die Erwachsenen leben nur wenige Tage und sterben kurz nach der Paarung. Das Schwärmen, das vor etwa 10 Tagen begann, wird wahrscheinlich nicht mehr lange anhalten. Die meisten Bewohner nennen diese nicht beißenden Mücken einfach nur lästig. Aber Sperling, der damit rechnet, dass die Schwärme in den kommenden Tagen absterben, hofft, dass sie mehr Neugier als Verachtung auf sich ziehen. Sie sagt, es sei wahrscheinlich, dass die Frühlingsbedingungen dafür vorbereitet wurden, dass die Insekten massenhaft aus dem See auftauchen. Die Insekten treiben das lokale Ökosystem an und füttern Fische und Vögel mit ihrer Fülle ein Zeichen für einen gesunden See, fügte Sperling hinzu. "Es zeigt uns im Grunde nur, dass es ein sauberer See ist", sagte Sperling. "Und ich bin mir nicht sicher, ob Sie alle Vögel hören können, aber die Vögel, die Insekten fressen, haben einfach eine tolle Zeit. Sie machen einfach den Mund auf, fliegen mit und schon haben sie eine ganze Sammlung von Insekten zu fressen. "Manche Leute gehen in die Serengeti und wollen Zebras und Gnus sehen", fügte Sperling hinzu. "Aber als Entomologe muss ich nirgendwo hingehen, ich muss nur in meinen eigenen Garten gehen und diese unglaubliche Anzahl von nicht beißenden Mücken sehen." der Winter. Sperling sagt, dass die Größe dieses Frühlingsschwarms wahrscheinlich eine Frage des Timings ist, da die Bedingungen für die Puppen weit verbreitet sind, um innerhalb weniger Tage und nicht über mehrere Wochen zu schlüpfen. Mit dem Tag der Insektenbewertung am 8. Juni hofft Sperling, dass das, was auf den ersten Blick alptraumhaft erscheinen mag, die nächste Generation neugieriger Insektenschätzer zu Träumen von Entomologie inspirieren könnte.

Als die Pandemie nachlässt, erobert Floridas DeSantis die nationale Bühne

TALLAHASSEE, Florida (AP) – Als der Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, darum kämpfte, die Coronavirus-Pandemie einzudämmen, machten sich die Demokraten bereit, sich zu stürzen. Die Wirtschaft des Staates war in Trümmern, Infektionen und Todesfälle nahmen zu und es gab Zweifel am Plan der Republikaner, Florida aus der Krise zu führen. Jetzt, da die Pandemie abzuebben scheint und DeSantis im nächsten Jahr in seinen Wiederwahlkampf geht, hat er sich aus der politischen Unsicherheit als einer der prominentesten republikanischen Gouverneure und ein früher Spitzenkandidat des Weißen Hauses im Jahr 2024 unter den Akolythen von Donald Trump entwickelt , wenn der ehemalige Präsident nicht wieder kandidiert. Als DeSantis' an nationaler Statur gestiegen ist, ist er trotz anhaltender Angriffe auf seine harte Opposition gegen Maskenmandate und Sperren trotzig geblieben. "Bleiben Sie dran. Geben Sie nicht nach“, sagte er am 20. Mai bei einer Party-Spendenaktion in Pittsburgh vor einer Menge. „Und im Bundesstaat Florida habe ich mit mir als Gouverneur gerade erst angefangen zu kämpfen.“ Dieser Kampf wird bald stattfinden, da er für eine zweite Amtszeit kämpft und der Druck auf die Demokraten in Florida aufbaut, in einem Staat, der sich seit mehreren Wahlzyklen in Richtung Republikaner bewegt hat, wieder Fuß zu fassen. Wenn sie keine neue Formel finden, könnten die Demokraten zum ersten Mal seit dem Wiederaufbau aus dem landesweiten Amt ausgeschlossen werden. „Dies ist nicht nur ein Rennen – das sind zwei Rennen in einem, wenn man bedenkt, wie Ron DeSantis versucht, einen Wiederwahlsieg als Schleuder zu nutzen, um dann die Favoritenquote für die GOP-Nominierung im Jahr 2024 zu sein“, sagte Fernand Amandi, ein Demokrat Meinungsforschungsinstitut in Miami. "Wenn es ihnen gelingt, seine Wiederwahl zu verhindern, scheiden sie mit ziemlicher Sicherheit jede Möglichkeit aus, dass er für das Präsidentenamt kandidiert." DeSantis hat vor drei Jahren gegen den Demokraten Andrew Gillum gewonnen, und die Demokraten machen sich Sorgen, ob sie einen Kandidaten aufstellen können, der zum ersten Mal seit 1994 die Villa des Gouverneurs zurückerobern kann. Der US-Abgeordnete Charlie Crist, ein ehemaliger republikanischer Gouverneur, ist jetzt ein Demokrat, kündigte diesen Monat seine Kampagne für das Amt des Gouverneurs an. Landwirtschaftskommissarin Nikki Fried, die einzige Demokratin, die derzeit ein landesweites Amt innehat, hat einen Termin für den 1. Juni angekündigt, um öffentlich bekannt zu geben, ob sie kandidieren wird. Einige Demokraten hatten gehofft, dass der US-Abgeordnete Val Demings, der bei der ersten Amtsenthebung von Trump half und als Vizepräsident von Präsident Joe Biden galt, an dem Rennen teilnehmen würde. Stattdessen erwägt sie eine Kandidatur für den Sitz des US-Senats, der jetzt vom Republikaner Marco Rubio gehalten wird. Unabhängig davon, wer am demokratischen Wettbewerb teilnimmt, wird der Sturz von DeSantis „eine große Herausforderung“, sagte Ryan Tyson, ein in Tallahassee ansässiger republikanischer Meinungsforscher. "Die Demokraten verstehen nicht, dass sich der Bundesstaat Florida vor ihren Augen verändert." Floridas Bevölkerung boomt weiter, aber viele der neuen Einwohner des Staates sind älter und kommen aus republikanerfreundlicheren Teilen des Landes. Vor der Präsidentschaftswahl im vergangenen November hatten die Republikaner die Registrierungslücke zu den Demokraten auf etwa 117.000 verringert. Am Wahltag vier Jahre zuvor hatten die Demokraten einen Vorsprung von 327.000 Wählern. Seitdem haben die Republikaner weiter gewonnen – mit einem Vorteil der Demokraten, der jetzt knapp über 100.000 liegt. Beide Seiten werden versuchen, das Rennen zu verstaatlichen, teilweise um Unterstützung von Großgeldgebern von außerhalb des Staates zu erhalten. Für DeSantis geht es auch darum, sein nationales Profil zu stärken. Das wird natürlich wahrscheinlich zu einer Angriffslinie für Crist und Fried, die DeSantis vorwerfen, mehr daran interessiert zu sein, seine politischen Ambitionen zu verfolgen, als die Anliegen der Floridianer anzugehen. „Genau wie unser ehemaliger Präsident nimmt er immer Anerkennung, übernimmt aber nie Verantwortung“, sagte Crist, als er seine Kandidatur für das Amt des Gouverneurs ankündigte. In einem Video, das auf ihren möglichen Einstieg in das Rennen hinweist, nannte Fried DeSantis einen „autoritären Diktator“. An Trump-Anhänger zu appellieren, könnte klug sein, da die Republikanische Partei ihre Loyalität gegenüber dem ehemaligen Präsidenten vertieft, dessen Schatten zweifellos über hochkarätige Rennen wie dem in Florida auftauchen wird. Während seines Besuchs in Pittsburgh applaudierte DeSantis Trump dafür, dass er die militärischen und wirtschaftlichen Bedrohungen durch China erkannt hatte, und sympathisierte mit ihm wegen seiner Kämpfe gegen Social-Media-Unternehmen wie Twitter, die ihn von seiner Plattform verbot. Der Gouverneur habe „definitiv Anstrengungen unternommen, um an die Trump-Basis zu appellieren. Das hat natürlich den Nachteil, dass der ehemalige Präsident so polarisiert“, sagt Kevin Wagner, Politikwissenschaftler an der Florida Atlantic University. "Aber im Bundesstaat Florida, wo der ehemalige Präsident wirklich gut abgeschnitten hat, scheint es ein ziemlich umsichtiger Schritt zu sein, seine Wählerschaft anzusprechen." Die Ambitionen von DeSantis könnten durcheinander geraten, wenn Trump 2024 kandidiert. Das würde DeSantis und andere Hoffnungsträger zwingen, abzuwarten oder sich über Trumps Schatten hinaus neu zu definieren. Die Demokraten dachten, die Pandemie wäre eine starke Angriffslinie gegen DeSantis. In November, Floridians were about evenly divided about the governor's handling of the pandemic, with 49% approving and 50% disapproving, according to AP VoteCast. In that same poll, 48% had a favorable opinion of DeSantis while 45% viewed him unfavorably. But with about 18 months before the November 2022 election, it remains to be seen how the pandemic might play out in the campaign. The pandemic has become a key talking point against what DeSantis called “the militant left.” “We’ve saved millions of livelihoods from the brunt of lockdowns," he said in Pittsburgh. "All I can say to any state that has not followed suit: Open your state, open your schools, take off these mask mandates, let people live and thrive.” While he spent his first years as Florida governor casting himself as a defender of the environment, including the state’s cherished Everglades and imperiled coastlines, and even as a booster for his state’s underpaid teachers, DeSantis has more recently taken a sharper turn to the right. During Florida’s just-completed legislative session, DeSantis successfully pushed for an “anti-riot” law that countered the Black Lives Matter movement. He won legislation that excoriated social media companies that, the governor charged, censor conservative thought. On a recent appearance on Fox News — one of many — DeSantis showcased a freshly signed law that tightens voting rules amid unproven claims among Trump followers that Trump was denied a second term because of election irregularities. “The governor’s priorities certainly got through, and that can only be good for him,” said Susie Wiles, a Republican strategist who helped Trump win Florida last year and continues to work for him. “What is good for him has proven to be good for the state, which in turn makes his fortunes good going into reelection next year.” ___ Associated Press writer Hannah Fingerhut in Washington contributed to this report. Bobby Caina Calvan, The Associated Press

UK PM Boris Johnson marries fiancee in private ceremony

LONDON (AP) — British Prime Minister Boris Johnson has married his fiancée, Carrie Symonds, in a small private ceremony that came at the end of a tumultuous week during which a former top aide said he was unfit for office. The couple wed Saturday at the Roman Catholic Westminster Cathedral in front of a small group of friends and family, Johnson's office said Sunday, confirming newspaper reports that were published overnight. Photos taken after the ceremony in the garden of the prime minister's residence showed Symonds in a long white dress and floral headband. Johnson wore a dark suit. “The Prime Minister and Ms. Symonds were married yesterday afternoon in a small ceremony at Westminster Cathedral,'' Downing Street said. “The couple will celebrate their wedding with family and friends next summer.” The couple have reportedly sent save-the-date cards to family and friends for a celebration on July 30, 2022. Under current coronavirus restrictions in England, no more than 30 people can attend a wedding. Johnson, 56, and Symonds, a 33-year-old Conservative Party insider and environmental advocate, announced their engagement in February 2020. Their son, Wilfred, was born in April last year. The marriage is Johnson’s third. He has at least five other children from previous relationships. Johnson's previous marriages would not have stopped him from having a Catholic wedding because they didn't take place in the Catholic church, Matt Chinery, an ecclesiastical and canon lawyer, told Times Radio. “In the eyes of the Catholic church, Boris Johnson woke up last week as somebody who wasn’t married and had never been married and so was free to marry in the cathedral this weekend,” he said. Johnson was baptized as a Catholic but he was confirmed as a member of the Church of England as a teenager. The last British prime minister to marry in office was Lord Liverpool in 1822. The wedding followed a difficult political week for Johnson. His former top aide, Dominic Cummings, on Wednesday told lawmakers that Johnson had bungled the government’s response to the coronavirus pandemic and said he was “unfit for the job.” Britain has Europe's highest coronavirus death toll, at over 128,000 people, but it has also produced one of the world's most successful vaccination programs, inoculating 74% of its adults. Daily deaths have plummeted to single digits of late, compared to over 1,800 one day in January. On Friday, a government ethics adviser released his long-awaited findings on the “cash for curtains" scandal in which Johnson was criticized for failing to disclose that a wealthy Conservative Party donor had paid for the redecoration of the prime minister's official residence in London. Although Johnson later settled the bill, the inquiry found that Johnson had acted “unwisely” in carrying out the work without knowing where the money had come from. He was cleared of misconduct. The opposition Labour Party was not giving Johnson any space for a honeymoon, with one Labour lawmaker, Jon Trickett, suggesting that the weekend wedding was “a good way to bury this week’s bad news.” Danica Kirka, The Associated Press


Vorteile

Easy to clean

All the major parts of the brewer, such as the external panel, pod holder, and lid, are made of high-end plastic material that is easy to clean by just wiping using a soft and damp cloth. In addition, the inbuilt descaler makes cleaning of the internal component much easier.

Removable drip tray

The drip tray in Keurig K55 can easily be removed, a feature you don't see in many brewers of the same caliber. When removed, it gives room and allows the machine to accommodate travel mugs of up to 7.1 'tall and other taller cups.

Large water reservoir

The water receptacle is large enough for up to 5 cups of coffee. This is important as it means that you do not have to keep refilling the tank constantly. Despite the large tank, the coffee maker is still designed in a way that makes it portable.

Great user interface

The user experience with this machine has been enhanced greatly, thanks in part to the interface. This machine is quite user friendly. The features are quite elementary and straightforward, making it a great choice for people who have never used these types of machines.


Infoniworld

When Maharba Zapata was just getting started and making salsa out of her Magna home to support her seven children, her now-husband suggested that Zapata name her business Salsa Queen.

Zapata, 49, said she remembers thinking, “That’s the stupidest name ever.”

The name stuck, though, as the business grew, and Zapata continually had to find larger office and kitchen spaces to keep up with the demand from customers.

In fact, Zapata became so well known by this title that when she became a U.S. citizen a year and a half ago, she legally changed her name to SalsaQueen Zapata — a move that reflects how meaningful her salsa brand has been in her life.

Salsa Queen is one of more than 400 women-owned businesses in Utah included in a new directory from the Women’s Business Center of Utah, where people can search by county, city and industry to find female entrepreneurs in construction, finance and the arts, among other fields.

The next time Utahns need to find a unique gift or hire a professional, Ann Marie Wallace, state director of the Women’s Business Center, said she hopes they will go to UtahWomenOwned.com.

“Using the directory just once a month can have enormous impact,” she said.

Female-owned small businesses have been hit harder during the COVID-19 pandemic than their male counterparts, according to the U.S. Chamber of Commerce. That’s partly due to women gravitating toward service-based industries, Wallace said, and because they have had trouble accessing PPP loans, while also facing child care challenges.

Even before the pandemic, “women have already been at a disadvantage because they can’t access capital like men can, and they’ve had other barriers that have been put in front of them,” according to Wallace.

This new directory can help make a difference, she said.

“Knowing which small businesses are women-owned and where to find them is critical to supporting them,” Wallace said.

Business rooted in passion

Get Zapata on the phone, and she will quickly start sharing recipes about how to make guacamole with her gourmet pico salsa and creamy jalapeno dip, or how to mix her queso chipotle dip with the red chili salsa to create a delicious sauce. Just talking about it makes her hungry, she said, laughing.

Zapata currently has about 25 employees working at a West Valley City location to make the salsa and dips, which can be found online and at stores across the valley and nationwide, including Harmons, Smith’s and Sprouts Farmers Markets. During COVID-19, Zapata also added home delivery in the Salt Lake, Ogden, Provo and Park City areas.

“People have to eat,” she said.

Zapata left Mexico to come to the United States 32 years ago, and she said she started a salsa business because it fits her love for food, her culture and her family.

The sugar skull on her products’ labels comes from the Mexican holiday Día de los Muertos (Day of the Dead), she said, and it also honors her baby who died of leukemia.

Zapata is proud to have come from “humble beginnings,” immigrating to the U.S. without speaking English, to now living in what she calls her “dream neighborhood,” Olympus Cove.

Early last year, Zapata spoke in front of a crowd about her success with Salsa Queen as part of Utah State University’s Entrepreneurship Leadership Series. Since then, she said she has watched a recording of her talk dozens of times.

“That’s one of the highlights of my life,” Zapata said.


(Trent Nelson | The Salt Lake Tribune) Salsa on the line at Salsa Queen in West Valley City on Friday, May 14, 2021. (Trent Nelson/)

Aarf Dogwalking and Petsitting

Suzie Ellison wasn’t allowed to have a dog while growing up, since her dad wasn’t an animal person.

“When I moved out, one of the first things I did was to get a dog, and then I’ve had a dog ever since,” she said.

After years of working as a paralegal, Ellison started her Aarf Dogwalking and Petsitting business in Salt Lake City 13 years ago, when her son went to college. The move allowed her to combine two of her passions: dogs and being outside.

“It is so fun. It’s so rewarding,” said the 64-year-old who lives in Cottonwood Heights.

Today, Ellison oversees a team of eight people, and they take dogs on walks and hikes around the valley. That part of the business has done well during the pandemic, Ellison said, since her clients still need to get their pets outside while working from home.

Aarf House, which Ellison describes as a doggy bed and breakfast, has struggled over the past year, though, as people weren’t traveling as much and didn’t need lodging for their pets.

While the pandemic threw some unexpected curveballs, Ellison said she still feels fortunate “to do what I love.”


(Photo courtesy of Suzie Ellison) Suzie Ellison, pictured wit her dog Rosie, started Aarf Dogwalking and Petsitting in Salt Lake City in 2008 as a way to combine two of her loves: dogs and being outside.

Lori Rawlings started with her HandyGal business, doing home repairs and maintenance for customers. A few years ago, the 54-year-old decided to also do home inspections through her HHeR Inspections business.

“I’ve always liked taking things apart and putting them back together and finding out how things work,” said Rawlings. That includes working on her Victorian home in Salt Lake City that was built in 1904, where she lives with her family.

As Utah has seen a booming housing market, Rawlings said calls for inspections have been a bit slow. It could just be that her business is fairly new, and she’s still building up a client base. But based on what she’s heard from real estate agents, Rawlings said it could also be that because the housing market is so tight, with some people offering $100,000 over asking prices to snag places, homebuyers are skipping inspections before purchasing.

That worries Rawlings, she said, because Utahns may later face expensive fixes if they don’t take the time to do an inspection.

Rawlings is excited about the publicity that the new directory will bring for women-owned businesses in Utah, she said. Personally, she’s had a couple of customers contact her for work, specifically because she is a woman.

“They said, ‘I want to hire you because I think you’ll do a better job, and I want to support women in business,” Rawlings said.


(Photo courtesy of Lori Rawlings) Lori Rawlings, who started HHeR Inspections, said people have hired her because they want to support a woman-owned business.

Growth in women-owned businesses

During the coronavirus pandemic, female entrepreneurs were more likely to say they were regularly worried about money and expected to lose income in the coming months, than women who worked for businesses, according to a report released in April by the Utah Women and Leadership Project at USU.

“I often work without pay to ensure I can pay others who help with our business and keep our program running,” one female business owner told the project in response to a survey about how COVID-19 has affected Utah women in the workforce. Another woman said the pandemic made her “wary” of starting her own business.

The Women’s Business Center of Utah can provide resources and help, Wallace said. Despite challenges before and during COVID-19, Utah actually does well compared to other states when it comes to women-owned businesses, she said.


(Rick Egan | The Salt Lake Tribune) Ann Marie Wallace, left gives advice to to Abbey Daw, owner of Sweat & Soul Yoga, on Thursday, October 29, 2015. Wallace is the state director for the Women's Business Center of Utah, and the organization launched a women-owned business directory in May 2021. (Rick Egan/)

The Beehive State ranked sixth in the country in economic clout for women-owned businesses, according to a 2019 report from American Express. And the number of businesses run and owned by Utah women has grown, from 77,800 in 2015 to 89,092 in 2019, a brief from the Utah Women and Leadership Project shows.

Still, information released by the Kem C. Gardner Policy Institute earlier this month reported that 59% of business owners in the Beehive State are male, while 16.9% are female. (The remaining 24.1% were shared male/female.)

Wallace’s organization estimates that if women-owned and controlled businesses reached parity with their male counterparts, in terms of revenue and employees, that it would create 25,000 new businesses, 162,000 jobs and $26.5 billion in new revenue in Utah.

“If that were to happen in the next year, it would grow our economy by 15.7%,” Wallace said. “It’s astronomical.”


(Trent Nelson | The Salt Lake Tribune) Adrian Galaviz at work at Salsa Queen in West Valley City on Friday, May 14, 2021. (Trent Nelson/)

Becky Jacobs is a Report for America corps member and writes about the status of women in Utah for The Salt Lake Tribune. Your donation to match our RFA grant helps keep her writing stories like this one please consider making a tax-deductible gift of any amount today by clicking hier.


Best Single Serve Coffee Makers Buying Guide

The Most Important Features to Consider

  1. Kompatibilität
    Besides a couple of the machines — notably De’Longhi’s Nespresso — every coffee maker on the list has universal compatibility with K-cup pods. AdirChef’s Grab N’ Go machine doesn’t use pods at all, but it still fits the bill because you can use traditional ground coffee with the unit — there are no restrictions on that front. More compatibility means more flavor selections, and also the option to buy supplies at just about any store that carries coffee.
  2. Single-Serving
    A single-serving of most beverages is generally about 8-ounces. Every coffee maker on this list has a water tank and system capable of producing at least 10 full ounces of coffee. A few can produce servings bigger than that, while a few others can even produce less.
  3. Brew Times
    Another minor feature to consider is the brew cycle or brew time. Most K-cup and pod-style machines have faster brew times, especially when compared to traditional coffee makers. You’re only brewing a single-serving though, so it makes sense why. The real question is whether or not the machine has enough time to genuinely heat the coffee, and not many people enjoy a lukewarm beverage. All the machines you see here will brew a hot cup of coffee in about three minutes or less.
  4. Machine Size
    Finally, when choosing a machine for yourself you’ll need to decide between a bulkier, stationary machine like the Keurig and something more portable or lightweight like the AdirChef Grab N’ Go. Our counters are full already with things like the best toaster oven. The decision is easier to make when you know where you’ll be placing or using the machine. If it’s going to sit on the counter in a kitchen or at an office, then one of the bigger stationary models is fine. If you’re always on the move and don’t have time to prepare something like the De’Longhi Nespresso, then grab one of the more portable options.

Single Serve Coffee Makers FAQs

To Pod or Not to Pod?

Many of the newer single-serve coffee makers use a pod-based brew system, usually dubbed Pod 1.0, 2.0 or some other version number. They’re also called K-cups, which we’ll get to in a minute. Keurig, a brand you may recognize, made the pod design quite popular. As you might have guessed, its coffee makers use K-cup pods. Keurig is not the only brand that now uses the pod system, and it’s certainly not the only brand to have a proprietary capsule design. De’Longhi also uses pods for its coffee makers, exclusively called Vertuo capsules. Generally, pods hold enough ground coffee or mixture within to make a single drink. After you use them, you merely discard the pod and move on. They can be extremely convenient, especially in the mornings when you’re in a hurry. However, they also tend to be more expensive than traditional ground or whole bean coffee. Plus, if you want to use your favorite coffee, that might also be a problem as it can be tough to find specific pods — although most grocery stores do have bigger pod selections these days thanks to popularity. It is worth noting that you can buy pod-size attachments to pack full of traditional coffee. The attachments usually work like a filter, which you place inside your single-serve maker, just like a pod. As for whether or not you should choose a pod-based coffee maker over a traditional one, that’s up to you. Now that you better understand the difference, you merely need to decide between pre-packaged pods or K-cups, or traditional ground or whole bean coffees.

How Often Do They Need to be Cleaned?

As you’re constantly filling the coffee makers with water, single serving or not, there’s always the chance that some nasty stuff might build-up inside. For the most part, if you’re using filtered water inside the unit you should be able to avoid frequent cleanings. Filtered water also tends to make the coffee taste much better than tap. If you’re worried the system needs a thorough cleaning, you can use a light water and vinegar solution to run through a cycle. Create a mixture of about ⅓ vinegar and ⅔ water and pour it into the water reservoir. Then, just run the coffee maker through a brewing process — sans the coffee, obviously — and it should clean out everything nicely. Repeat the process every few months or so, or when you feel like it needs to be cleaned. Vinegar and lemonade work well for descaling the coffee makers, too. Calcium deposits or scale might build-up inside the unit over time. The cleaning solution helps remove it and keep the maker running optimally.

Are There Reusable Pods?

As we mentioned in the first question, there are pod-like attachments you can buy which allow you to stuff ground coffee inside. After you brew a serving, you merely empty the used coffee grounds, give the filter or pod a good rinsing, and then you can use it again. They are reusable in the sense that you can keep supplying your choice of coffee, no matter what it is. Most proprietary pods and K-cups, however, are meant for single use only.

How Much Coffee Do They Make?

Depending on the coffee maker, most will brew anywhere from 6 to 12 ounce servings. Some of the units allow you to select the size you want, like the Mueller Ultima machine which offers four different brew sizes. Even at 12-ounces, you’re still talking about a single cup of coffee, albeit slightly bigger than usual. If you drink multiple cups each day it’s a smarter idea to go with a larger, traditional coffee maker. It’s also probably a lot cheaper.

What's the best single-serve coffee makers of 2020?

Choosing the best single-serve coffee maker of 2020 is not a simple task, since, style, functionality and overall design can be subjective to the consumer. However, after rigorous hours of testing, we can confidently say that our Top Picks are some of the best single-serve coffee makers on the market. Depending on what you're looking for in your ideal coffee maker, Top Pick #4 – the Keurig K-Elite is a great choice. Other great models that just missed our list but are still considered fantastic 2020 models are the Hamilton Beach One Cup Coffee Maker, the Cuisinart SS-10 Single-Serve Coffee Machine, and the Sboly Mini Single Serve Coffee Brewer. The Hamilton Beach is easy to clean, with a reusable, eco-friendly mesh filter and gives you the option of using your own ground coffee. Plus, the stainless steel construction makes this model feel more expensive than its low price point. The only downside is the mesh filter, though eco-friendly, you may have to resort to using paper filters since the mesh lets fine grounds through. The Sboly Mini is great value for money, lightweight and compact plus, it's compatible with both K-cups and ground coffee. Finally, the Cuisinart SS-10 offers tons of features and customizable options, with a large reservoir, self-cleaning program and dedicated hot water buttons alongside a three-year warranty, this model is definitely worth mentioning.


Depstech WiFi Borescope Inspection Camera

【The Newest Type Endoscope】: Unlike other endoscope camera on the marketplace, this wireless wifi endoscope camera not only work with Android smartphone(Above Android 2.3), but also iPhone IOS system(Above IOS 6.0). This is perfect for iPhone user who want do inspection work. Without using extra adapter or cable, it can be easily connected with your smartphone via WIFI. The only thing you need to do is to download and install the compatible APP “WIFI VIEW”on your device.

【Unique Blue LED technology】: 6 adjustable blue LED light on camera tip, it greatly helps to improve image brightness and clarity even in dark or low-light condition. Moreover, the art of 1200P camera offers you a wonderful experience of recording a clear close range HD video in AVI format and snapshot image in JPG format with three adjustable resolutions 320×240, 640×480, 1280 x 720,1600×1200.

【Featuring 11.5FT cable, waterproof and 8.5mm diameter camera】: this endoscope can suitable for various types of environment, for example, low-light or dark area, damp or wet area etc. Furthermore, armed with bendable semi-rigid cable which can bend and hold it’s shape to access a wide variety of confined place.

【Premium Camera Chip】:Adopting the second generation chip at 30fps, which is best for acquiring the smoothest video and image, and this is a great advantage over the other products at 10fps on the marketplace.

【Design Patent】:For this WiFi version endoscope, we have applied the certificate of Design Patent.


US-CERN agreement paves way for new era of scientific discovery

A new agreement between the United States and the European Organization for Nuclear Research (CERN) signed today will pave the way for renewed collaboration in particle physics, promising to yield new . insights into fundamental particles and the nature of matter and our universe.

ЖѦґ Welt


When John Sylvan invented K-Cups in 1997, he knew they'd turn a
profitieren. What he didn't anticipate was that 15 years later, a coffee pod
machine would be sitting on the counters of an estimated 20 million American homes and Keurig Green Mountain would go on to sell more than 30 billion packs of the disposable coffee pods.


Disposable is the keyword there. To withstand the brewing process,
coffee pods are made with four different layers of specialized plastic
and topped with plastic foil, making them virtually un-recyclable and
not biodegradable.

Last year Keurig sold 9 billion K-cups, the majority of which likely ended up in landfills.

Sylvan, who sold his share of Keurig Green Mountain for $50,000 in 1997, expressed his regrets for the invention in an interview with Der Atlantik, saying "I feel bad sometimes that I ever did it."


"It's like a cigarette for coffee, a single-serve delivery mechanism for an addictive substance."


Sylvan now works at his solar power company called Zonbrak and doesn't own a Keurig machine himself.


Keurig Green Mountain, which recently announced
a partnership with Coca Cola and Snapple beverages to bring sodas into
the Keurig family, is probably not too thrilled with Sylvan's recent
Aussagen.


The company has introduced an initiative to make its pods entirely
recyclable by 2020, a goal that Sylvan says is unattainable. "No matter
what they say about recycling, those things will never be recyclable,"
he told Der Atlantik.


Uproar over the pods from environmentalists is nothing new.


In January, video production company Egg Studios anonymously uploaded
a mockumentary video that depicts an action-movie style takeover of
disposed K-Cups. Egg Studios later claimed credit for the video in a press release, and since then, the Internet has taken on the #KillTheKCup mantra.

While K-Cups may seem like a more affordable alternative for those
trying to curb their daily Starbucks habit, in reality they're still
extremely expensive. Each pod comes with a measly 11 grams of coffee,
which equates to about $40 per pound, according to Der Atlantik.


Compare that to under $4 for a pound of Folger's coffee, or even $11 for the Starbucks Holiday Blend if you're a brand loyalist.

Keurig Green Mountain's Chief Sustainability Officer Monique Oxender told Der Atlantik
that K-Cups are technically recyclable. But that's only if you separate
the metal foil, rinse out the plastic cup, and remove the paper filter.
All three must be recycled separately. But how likely is the average
Keurig customer, who's paying a premium price to shed seconds off their
morning routine, to go through that meticulous process?

If you've become a K-Cup devotee, you may, in some cases, not have to
chuck your 15-pound Keurig machine to reduce your waste output. Stellen
your Amazon Prime account to good use by buying a large tub of coffee grounds and some reusable Ekobrew Keurig pods. But if you have Keurig 2.0, that's not an option. That machine doesn't brew unlicensed packs, much to the chagrin of customers.


Have something to add to this story? Share it in the comments.


Source: Willis Tower for sale, has likely buyer

Punk rock activists Pussy Riot guest starred as themselves on an early episode of the newest season of "House of Cards," but they were not impressed with how the show's producers portrayed a . character based on Russian President Vladimir Putin. In the third episode of season 3, Russian dissidents Nadezhda "Nadya" Tolokonnikova and Maria Alyokhina of Pussy Riot -- a feminist punk rock protest group whose 2012 arrest in Moscow for protesting Putin's anti-gay regime drew considerable criticism from the West -- are invited to a White House dinner party as guests of honor alongside fictional Russian President Victor Petrov, presumably in an attempt to diffuse tensions. But the invitation has the opposite effect, as Tolokonnikova and Alyokhina use the opportunity to criticize Petrov.

Schau das Video: Keurig How to use any K-Cups or should you? Oops message