at.haerentanimo.net
Neue Rezepte

Gebackener Paprikasalat mit Telemea und Frühlingszwiebeln

Gebackener Paprikasalat mit Telemea und Frühlingszwiebeln


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Wenn Sie geröstete Paprikaschoten aus dem Gefrierschrank verwenden, müssen Sie sie rechtzeitig zum natürlichen Auftauen herausnehmen. Danach müssen Sie sie in ein Sieb geben, um die restliche Flüssigkeit abzulassen.

Wenn Sie frische Paprikaschoten verwenden möchten, müssen Sie sie waschen, backen und dann von Schalen und Kernen reinigen. Danach müssen Sie sie in einem Sieb lassen, damit sie gut abtropfen.

Wählen Sie zwei größere und ganze gebackene Paprika. Sie werden halbiert und zum "Füllen" mit Salat zubereitet.

Die anderen drei gerösteten Paprikaschoten werden nach dem Abtropfen in Quadrate geschnitten.

Das Telemeau gut abtropfen lassen, abtropfen lassen und in Würfel schneiden.

Einen Kürbis schälen, reiben und den Saft hineinpressen.

Wählen Sie den Dill, waschen Sie ihn, schälen Sie ihn und schneiden Sie ihn in kleine Stücke.

In die Salatschüssel geben: Frühlingszwiebeln, Telemeau, Paprika und Dill, dann 2-3 Esslöffel Olivenöl einfüllen. Den Salat würzen mit: Salz, Pfeffer und Oregano und vorsichtig mischen.

Die gebackenen Paprikahälften auspacken, auf Teller legen, mit Salat füllen, die „Päckchen“ mit einem Zweig Frühlingszwiebeln zubinden und mit Toast servieren.


Video: Paprikasalat