Neue Rezepte

Rezept für peruanischen Quinoa-Orangenkuchen

Rezept für peruanischen Quinoa-Orangenkuchen


  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Kuchen
  • Kuchen mit Früchten
  • Zitruskuchen
  • Orangenkuchen

Dieser gluten- und milchfreie Quinoa-Kuchen ist für Allergiker geeignet. Und es schmeckt auch super!

14 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 10

  • 150g weißer Quinoa
  • 1 Prise Salz
  • 200g milchfreier Brotaufstrich
  • 200g Puderzucker
  • 3 große Eier, geschlagen
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 1 Teelöffel glutenfreies Backpulver
  • 2 Orangen
  • Für den Belag
  • 100g klarer Honig
  • 30g blanchierte Mandeln
  • Minzzweige, zum dekorieren
  • milchfreier Joghurt zum Servieren

MethodeVorbereitung:25min ›Kochen:55min ›Extra Zeit:1h30min Abkühlen › Bereit in:2h50min

  1. Quinoa in einem Sieb unter dem kalten Wasserhahn abspülen, dann mit einer Prise Salz und doppelter Wassermenge in einen Topf geben. Aufkochen, dann die Hitze reduzieren und 10 bis 12 Minuten leicht köcheln lassen. Mit kaltem Wasser abspülen, um schnell abzukühlen, dann gut abtropfen lassen.
  2. Backofen auf 180 C / 160 C Umluft / Gas 4 vorheizen. Eine runde Kuchenform von 20 cm einfetten und auslegen.
  3. Den milchfreien Brotaufstrich und den Puderzucker schaumig schlagen, dann die Eier nach und nach einrühren. Vanilleextrakt, Quinoa, gemahlene Mandeln und Backpulver einrühren. Orangenschale fein abreiben und unterrühren (Orangen für den Belag aufbewahren). Übertragen Sie die Mischung in die Kuchenform und ebnen Sie die Oberseite.
  4. Im vorgeheizten Backofen 40 bis 45 Minuten backen, bis sie fest und goldbraun sind. 20 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig stürzen und vollständig auskühlen lassen. Entfernen Sie das Futterpapier.
  5. Um den Belag zu machen, verwenden Sie ein scharfes, gezahntes Messer, um das gesamte Mark von den beiden Orangen zu entfernen. In Scheiben schneiden und möglichst in einer einzigen Schicht in eine große Pfanne geben. Honig dazugeben und 2 bis 3 Minuten leicht köcheln lassen. Ordnen Sie die Orangen auf dem Kuchen an.
  6. Die Mandeln in die Pfanne geben und in der Honigmischung kurz anbraten. Auf dem Kuchen anrichten und die reduzierte Honigmischung darüber geben. Den Kuchen mit Minzzweigen dekorieren und mit milchfreiem Joghurt servieren.

Trinkgeld

Kochtipp: Beim Abreiben der Orangenschale nur den farbigen Teil entfernen.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(0)

Bewertungen auf Englisch (0)


Budín de Pan – Süßer peruanischer Brotpudding

Budín de pan ist einfaches, bäuerliches Essen. Ein Dessert für den gewöhnlichen Peruaner der Arbeiterklasse. Und es gibt einen Grund, warum es seit Jahrzehnten ein beliebtes Dessert ist. Es ist lecker und einfach zu machen.

Wir geben zu, dass „Brotpudding“ vielleicht nicht so lecker klingt wie Schokoladen-Nougat-Dessert, Biskuitkuchen oder cremiger Flan. Aber wenn man zu Vollmilch, Eiern und Zucker etwas knuspriges Brot hinzufügt und Rosinen, Vanille, Karamell und Zitronenschale hinzufügt, passiert die Magie. Du musst es versuchen.

Budín ist das Spanische für Pudding (falls Sie es nicht erraten haben) und de pan bedeutet „aus Brot“. Dieser Brotpudding ist süß, sehr süß und hinterlässt ein Aroma in der Küche, das Sie zum Nachschlagen einlädt. Sagen Sie nicht, wir hätten Sie nicht gewarnt!

Sie können die Rosinen auch durch andere Trockenfrüchte ersetzen und mit ein paar Gewürzen experimentieren, aber wir sind der Meinung, dass dieses traditionelle Rezept so gut ist, wie es nur geht.

Bread Pudding ist eigentlich eine englische Erfindung (Bread and Butter Pudding), so die Geschichte. Viele Länder haben ihre eigenen Variationen dieses süßen Desserts, darunter Kolumbien, Argentinien, Spanien und die Philippinen, aber der ursprüngliche Leckerbissen des „armen Mannes“ wurde zuerst von Bauern kreiert, die altes Brot, Milchprodukte, Trockenfrüchte und einfachen Zucker verwenden wollten . Ein einfaches Dessert wurde geboren und dank seiner Einfachheit und seines fabelhaften Geschmacks auf der ganzen Welt verbreitet.

Dieses Gericht hat nichts typisch Peruanisches, aber eines ist sicher, es ist sicherlich in Haushalten und Restaurants im ganzen Land beliebt.


Warm und zart: Gewürzter Kürbis, Olivenöl & Orangenkuchen

Dieser Herbstkuchen mit warmen und würzigen Untertönen ist perfekt für Thanksgiving. Butteriges Olivenöl macht eine zarte Krume. Die Zitrusglasur ist ein heller Kontrast. Dieses Rezept stammt aus der Zaitoun: Rezepte aus der palästinensischen Küche von Yasmin Khan, ein wunderschönes Kochbuch voller ausgezeichneter Rezepte, Geschichten und praktischer Weisheiten.

Gewürzter Olivenöl-Orangen-Kuchen
Aus Zaitoun: Rezepte aus der palästinensischen Küche

Zutaten
Für den Kuchen
2/3 Tasse Olivenöl, plus mehr für die Pfanne
1 Tasse superfeiner Zucker
1/4 Tasse natives Olivenöl extra
Fein abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Orange oder ungewachst
3 Eier
1 1/2 Tassen Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1/2 TL gemahlener Zimt
1/2 TL gemahlener Piment
1/2 TL gemahlener Ingwer
Prise gemahlene Nelken
1/4 TL Meersalz
1 Tasse Kürbispüree aus der Dose
1 TL Zitronensaft

Für das Sahnehäubchen
2 Tassen Puderzucker
Fein abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Orange oder ungewachst
3 EL Orangensaft
1 TL Zitronensaft
Handvoll geröstete Pepitas oder Pistaziennibs zum Garnieren

  1. Den Ofen auf 350 ° F vorheizen. Eine 10 x 4 Zoll (oder 9 x 5 Zoll) Kastenform leicht einölen und den Boden mit Pergamentpapier auslegen. Alle trockenen Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel gut vermischen.
  2. In einem elektrischen Mixer den Zucker, die beiden Öle und die Orangenschale schlagen, bis eine homogene Masse entsteht. Die Eier nach und nach einrühren, bis der Teig heller wird. Bei auf niedriger Stufe die trockenen Zutaten vorsichtig einrühren. Zum Schluss Kürbispüree und Zitronensaft unterheben, dabei darauf achten, nicht zu viel Luft aus der Mischung zu verlieren.
  3. Den Teig in die vorbereitete Form gießen und in der Mitte des Ofens etwa 50 Minuten backen, oder bis ein in den Kuchen gesteckter Spieß sauber herauskommt. Aus dem Ofen nehmen, in der Pfanne 10 Minuten abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen.
  4. Wenn der Kuchen vollständig abgekühlt ist, machen Sie die Glasur. Puderzucker in eine große Schüssel sieben, dann Orangenschale, 3 EL Orangensaft und Zitronensaft unterrühren, bis eine dicke Paste entsteht. Wenn Sie es etwas lockern müssen, fügen Sie jeweils 1 TL mehr Orangensaft hinzu. Den Zuckerguss über den Kuchen geben und mit einer Prise gerösteten Kürbiskernen oder Pistaziennibs bestreuen.

Ich bin ein großer Fan von Nudeln und schnellen Pfannengerichten. Ich liebe authentisches asiatisches Essen und asiatisch beeinflusste Rezepte. Durchsuchen Sie einige von ihnen hier und halten Sie Ausschau nach weiteren!

Hey! Ich bin April und ich hoffe du bleibst noch eine Weile. Auf dieser Seite finden Sie alle Arten von einfachen Rezepten. Hausmannskost, südliche Rezepte, Restaurantfavoriten, Salate und ethnische Rezepte und mehr! Vorgestellt in: Taste of Home, Walmart, Pioneer Woman, Foodie Crush, HuffPost, Parade, Essence, Barilla, Parade, Country Living, Stratford University, Shape, Delish Food52, Chowhound Weiterlesen .

Peruanische Quinoa Chowder

Schlagen Sie die Panflöten oder, noch besser, legen Sie eine Yma Sumac-CD auf. (Wenn Sie keine Sumac-CD haben, hier ist ein Link: Yma Sumac. Sumac war ein peruanisches Gesangsphänomen der 1950er Jahre mit einem erstaunlichen Stimmumfang von fünf Oktaven und einem legendären Temperament, das der grünäugigen Inka-Prinzessin entsprach, die sie behauptete sein.)

Zu dieser Suppe braucht man auf jeden Fall exotische Stimmungsmusik.

Dies ist eine peruanische Chowder. Wenn Sie Blue Cayenne regelmäßig lesen, wissen Sie, dass dieses irische Mädchen tatsächlich auf Kartoffeln und alle Arten von Kartoffeln und Knollen bremst. Also, Chowder-Rezepte fallen mir immer ins Auge. Werfen Sie einen exotischen Blickwinkel wie die peruanische Küche ein und Sie haben meine volle Aufmerksamkeit.

Diese Chowder ist voll von allerlei guten Sachen–Yams, Quinoa, roten Zwiebeln, Sahne und Paprika. Eigentlich verlangt das Rezept nach einer ungewöhnlichen Zutat, einer peruanischen Pfefferpaste namens Aji Amarillo. Da ich keine Paste zur Hand hatte, konnte ich zwei gehackte Jalapeños ersetzen. Meine Suppe war scharf, aber nicht zu sehr. (Du kannst die Paste übrigens bei Amazon kaufen. Jeff Bezos hat alles!)

Hier ein Foto der Paprika. Sie sind leuchtend orange und orangefarbene Paprikaschoten machen mich vorsichtig, nachdem ich zu meiner Zeit dummerweise ein paar Habaneros probiert habe. Max Fallowitz, schreibt über die Ernsthaftes isst Website, sagt die Amarillos registrieren jedoch nur mittel bis heiß. Poetisch wird Fallowitz, wenn er den fruchtig-scharfen Geschmack des Aji Amarillo beschreibt: “Wenn es Chilis gäbe, die nach Sonnenschein schmecken, wäre es das.” Das ist eine ziemlich starke Bestätigung. Auch hübsches Schreiben.


Rezept für peruanischen Quinoa-Orangenkuchen - Rezepte

Quinoa mit sonnengetrockneten Tomaten

Habe dies ohne Erlaubnis von einem alten Magazin Harrowsmith gefunden.

1 K Quinoa
1 TL Butter
8 getrocknete Tomaten (nicht in Öl verpackt), gewürfelt
2 Schalotten, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
2c Wasser
Prise Cayennepfeffer,
2 EL gehackte frische Petersilie,
Salz & frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Quinoa in ein feinmaschiges Sieb geben und 1 Minute unter fließendem warmen Wasser abspülen. Beiseite legen.

Butter in einem schweren, med. Topf über med. Wärme. Tomaten, Schalotten und Knoblauch hinzufügen und 3-5 Minuten anbraten, oder bis die Schalotten weich sind. Brühe oder Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen. Quinoa und Cayennepfeffer umrühren, zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und abgedeckt etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. 5 Minuten ruhen lassen und die Körner mit einer Gabel auflockern, um sie zu trennen. Frische Petersilie unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Portionen: 4

(Dieses uralte peruanische Getreide hat einen nussigen, fast süßen Geschmack, der wirklich keinen Akzent braucht, aber hervorragend zu Tomaten und Schalotten passt.)

Gepostet von Frank Laberge zu rec.food.recipes am 8. April 1994. Quinoa-Rezept

Elliot Burch fragte am 17. Januar 1996:

Ich habe keine gute Verwendung für dieses schöne Getreide (von dem ich gehört habe, dass es kein Getreide ist, sondern ein Verwandter von Spinat ist) in Mahlzeiten, die noch kein Getreide enthalten, in denen ich es am Ende ersetze und enttäuscht von der Quinoa. Hat jemand authentische Rezepte, die Quinoa nicht als Ersatz für Reis, Couscous oder Hirse verwenden? Ich würde mich sehr über jeden freuen. Vielen Dank

Stan Goodman hat am 17. Januar 1996 gepostet:

Es ist ein Verwandter des neuseeländischen Spinats. was überhaupt kein Spinat ist. Verwirrt?

Sie können ihn jedoch wie jeden Getreidebrei verwenden, je nach Ihrem kulinarischen Stil.

Sara bei uchicago.edu gepostet am 18. Januar 1996:

Versuchen Sie es mit neuen Kartoffeln, die in Streichholzstäbchen geschnitten sind, Mais und entweder Fenchel oder Kreuzkümmel (ich habe Kreuzkümmel verwendet). Ich kann mich nicht aus dem Kopf erinnern, woher dieses Rezept stammt, aber ich erinnere mich, dass ich es probiert habe und es genossen habe. Während ich das aß, wies mein Mitbewohner auf die Ähnlichkeit von gekochtem Quinoa mit einer Schüssel voller winziger Kondome hin.

Sandy Meyerhoff von bcpl.lib.md hat am 19. Januar 1996 gepostet:

Ich benutze Quinoa schon seit einiger Zeit und liebe es. Ein Tipp, stellen Sie sicher, dass Sie es vor dem Kochen ausspülen, es hat eine bittere Beschichtung und kann seltsam schmecken, wenn Sie es nur kochen. Sie können es auch in einer heißen Pfanne ohne Öl einige Minuten rösten, um den Geschmack etwas zu intensivieren. Ich habe es meistens durch andere Körner ersetzt, aber hier ist eine Variante, die ich in einem mediterranen Kochbuch gefunden habe: Jedes Gemüse dämpfen, bis es fertig ist. Mischen Sie Honig und Senf nach Geschmack und fügen Sie Gemüse und Sauce zu gekochtem Quinoa hinzu. Gebratene Paprika in Tomatensauce schmeckt auch gut. Quinotto

Nun, es stellt sich heraus, dass wir nach mehreren Versuchen festgestellt haben, dass ein klassisches italienisches Gericht, Risotto, mit Vollkornprodukten besser oder viel besser ist. Das ist besser als das Original. Da wir beide aus Norditalien kommen, fühlen wir uns qualifiziert, um zu urteilen. Wir haben auch festgestellt - ob Sie es glauben oder nicht -, dass das pflanzliche Superfood, Nährhefe, auf Risotto und Variationen davon hervorragend ist.

Der Grund, warum Vollkornprodukte besser sind, ist, dass sie das Kochen und den Geschmack übernehmen, aber sauber getrennt und knusprig bleiben. Risotto sollte mit Reis minderer Qualität zubereitet werden, der arm an Stärke ist und während der 40 Minuten keinen Kleber bildet. Kochen.

Am besten für den Geschmack sind Quinoa und brauner Reis, am wenigsten zeitaufwendig sind jedoch Quinoa und Hirse. Daher der Name Quinto. Wenn Sie etwas Zeit zur Verfügung haben, ist Brownotto wirklich mein Favorit (brauner Reis). Wenn Sie wirklich lange Zeit haben, versuchen Sie es mit Kamotto (kamut). Rezept folgt.

1 Tasse/Person Körner
2,5 Tassen/Person Gemüsebrühe
etwas Öl oder Margarine nach Belieben
1 Zwiebel
1 EL Nährhefe/Person
1 Glas Wein (optional)
Gemüse nach Wahl (Liste folgt)
Petersilie (wahlweise)
Salz-Pfeffer nach Bedarf

Körner waschen. Optional: Körner in einer Pfanne rösten, bis sie zu platzen oder zu bräunen beginnen. Dies verleiht dem Gericht einen reichen, nussigen Geschmack. Toasten Sie nach dem Waschen.

Zwiebel hacken. Öl in einen schweren Topf geben, Zwiebel goldbraun anbraten. Gemüse hinzufügen. nach Wahl. Verwenden Sie durchgehend niedrige Hitze.

Gemüse Wahl: am besten traditionell Champignons, aber auch Spargelspitzen, Artischockenherzen, Radicchio sind eine gute Wahl. Wenn Sie Spargel verwenden, bewahren Sie die Hälfte der Spitzen für die letzten 3 Minuten auf, denn der Rest schmilzt. Pilz sollte in Stücke von 0,4 x 0,4 x 0,8 Zoll geschnitten werden. Das gleiche für die anderen.

Saute' Gemüse bis schlaff. Körner hinzufügen und weiterdrehen, bis alle Säfte und das Öl aufgesogen sind. Starten Sie einen Topf in der Nähe mit der Aktie. Fügen Sie nach Belieben ein Glas Wein hinzu. Drehen Sie weiter, bis es absorbiert ist. Wenn die Flüssigkeit niedrig ist, fügen Sie eine Schöpfkelle inzwischen heiße Brühe hinzu. 20 Minuten (Quinoa), 30 Minuten (Hirse), 50 Minuten (brauner Reis) weiterdrehen, bis sie gar sind. Die zwei wichtigsten Dinge sind: Fügen Sie immer heiße Brühe hinzu und fügen Sie sie erst hinzu, wenn alle vorherigen Zutaten absorbiert wurden. Sie müssen oft umrühren, sonst bleibt es am Boden kleben. Mit Nährhefe und gehackter Petersilie (optional) bestreuen, mischen, heiß servieren.

Gepostet von Judy Karpen auf rec.food.veg.cooking am 19. Januar 1996. Peruanische Quinoa mit Gemüse

Hier ist ein Rezept, das ursprünglich in der März/April 1995-Ausgabe des Natural Health Magazine [archive.org] erschienen ist.

3 Tassen gekochte Quinoa (kann in Wasser, Brühe, Orangen- oder Apfelsaft gekocht werden, ich habe Brühe verwendet.)
2 EL Olivenöl
1 1/2 Zoll Stück frischer Ingwer, geschält und gehackt
1 kleine Karotte, geschält und gewürfelt
1 Rippensellerie, gewürfelt
1/2 rote Paprika, entkernt und fein gewürfelt
1/2 grüne Paprika, dito
1/2 Maiskörner, frisch oder gefroren
2 Frühlingszwiebeln, nur der weiße Teil, fein geschnitten
Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer
1/4 c. frische italienische Petersilie, gehackt oder 1 EL frische Thymianblätter

In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze Öl mit Ingwer erhitzen. Wenn das Öl heiß ist und Ingwer aromatisch riecht (ca. 2 Minuten), aber noch nicht gefärbt ist, Karotte hinzufügen und 1 Minute anbraten. Sellerie unterrühren, dann rote und grüne Paprika, Mais und Frühlingszwiebeln hinzufügen. Nur so lange anbraten, dass das Gemüse durchwärmt. Heiße Quinoa einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilien- oder Thymianblätter unterrühren und sofort servieren.

Gepostet von Ann Lally von arizona.edu zu rec.food.veg.cooking am 23. Januar 1996. Sommersalat mit Quinoa

Hier ist ein Rezept für Gemüsespieße mit Quinoa, das wir schon ein paar Mal probiert haben und wirklich genießen. Es ist aus "Gemüse auf dem Grill" von Kelly McCune (Harper Perennial, 1992), wie es in der Baltimore Sun nachgedruckt wurde. Obwohl es als Sommergericht gedacht ist, ist es auch ein großartiges Gegenmittel gegen die Winterflaute. Dient 6.

1/2 Packung frischer Spinat (ca. 5 Unzen)
1 Bund gekräuselte Endivien
1 c. ungekochter Quinoa
2 c. Wasser
1/4 TL. Salz (wahlweise)
Gemüse/Obst für Döner:
Auswahl an gelbem und grünem Kürbis
Möhren
Paprika
neue Kartoffeln
belgische Endivie
Ananas
Zitronen-Senf-Vinaigrette (Rezept unten)
Avocado zum Garnieren
Kirschtomaten zum Garnieren

Vinaigrette zubereiten und beiseite stellen. Spinat nach Bedarf waschen und/oder einweichen, um Körner zu entfernen, und Stiele abziehen. Endiviensalat waschen. Spinat und Endivie trocken tupfen oder trockenschleudern. In Stücke reißen und im Kühlschrank beiseite stellen.

Quinoa in einem Sieb unter fließendem kaltem Wasser gründlich abspülen und einige Male schwenken, um sicherzustellen, dass alle Körner ausgespült sind. Wasser zum Kochen bringen, nach Belieben salzen und abgespülten Quinoa einrühren. Hitze reduzieren und zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen. Das Getreide sollte beim Kochen nicht matschig sein und die winzige Spirale des Keims wird sichtbar. Das Korn mit einer Gabel auflockern und abkühlen lassen.

Gemüse und Obst (außer Avocado und Kirschtomaten) waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und aufspießen. Verwenden Sie einen Teil der Vinaigrette als leichten Teig. Grillen Sie die Gemüsespieße (auf dem Grill oder im Ofen), bis sie gebräunt und zart sind, ungefähr 15 Minuten für alles.

Quinoa, Spinat und Endiviensalat mit gerade so viel Vinaigrette vermengen, dass die Blätter leicht angefeuchtet sind. Nochmals mit dem gegrillten Gemüse mischen und sofort servieren, garniert mit Avocadostückchen und Kirschtomaten.

abgeriebene Schale von 1 Zitrone
2 EL. Zitronensaft
2 TL. Senf nach Dijon-Art
1/4 c. Olivenöl
Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Die Schale, den Zitronensaft und den Senf in einer Schüssel vermischen. Olivenöl einrühren, bis es emulgiert ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gepostet von John D. Klemm in rec.food.veg.cooking am 20. Januar 1996. Confetti Quinoa

In The New Laurel's Kitchen gibt es ein gutes Rezept. Konfetti-Quinoa auf S. 288.

Gepostet von Mary Allen von ccsf an rec.food.veg.cooking am 27. Januar 1996. Herbed Quinoa

1 c Quinoa gründlich gespült
2 c Wasser
1 TL Salz
1/4 c Olivenöl
1 md Knoblauchzehenschale und -hack
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1/2 c Basilikum frisch, verpackt* oder
1/4 c Frischer Estragon plus
2 EL frischer Thymian

*Wenn die aufgeführten Kräuter nicht verfügbar sind, ersetzen Sie die gleiche Menge Petersilie oder 1 TL. getrockneter Thymian, Basilikum oder Oregano.

Quinoa, Wasser und Salz in einen mittelgroßen Topf geben, abdecken und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Hitze auf mittlere Hitze reduzieren, teilweise abdecken, damit der Dampf entweichen kann, und bei langsamem Kochen kochen, bis sich die Körner verdoppelt haben, durchscheinend werden und aufgebrochen sind, so dass der spiralförmige Keim des Korns sichtbar ist, etwa 12 Minuten. Falls nötig, ohne Deckel weitergaren, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen oder verdampft ist, was noch 1 Minute dauern kann.

Während Quinoa kocht, vermischen Sie Olivenöl, Knoblauch und eine großzügige Menge Pfeffer in einer erwärmten mittelgroßen Schüssel. Kurz bevor die Quinoa gekocht wird, Basilikumblätter grob aber fein hacken und unter die Olivenölmischung mischen. Wenn Quinoa fertig ist, fügen Sie es dem Olivenöl hinzu und werfen Sie es, bis es gründlich vermischt ist. Gewürze prüfen und sofort servieren.

Schöner Begleiter zu gedünstetem Fisch oder zu gebratenem Fleisch oder Geflügel. Oder als Hauptgericht zusammen mit einer Vielzahl von Gemüse und Salaten servieren.

Aus dem Bauernhaus-Kochbuch von Susan Herrmann Loomis. New York: Workman Publishing Company, Inc., 1991. Pg. 241. ISBN 0-89480-772-2. Elektronisches Format von Cathy Harned.

Gepostet von Cathy Harned zu rec.food.veg.cooking am 22. Januar 1996. Quinoa: Basic Cooking Instructions

Quinoa in einem kleinen Sieb gründlich abspülen oder in einem Topf mit frischem Wasser übergießen. Rinne.

Quinoa und Wasser in 1 1/2 qt. Topf zum Kochen bringen. Reduzieren Sie die Hitze, um zugedeckt zu köcheln, und kochen Sie, bis das gesamte Wasser absorbiert ist (10-15 Minuten). Danach erscheint das Korn durchscheinend und der Keimring ist sichtbar. Ausbeute: 4 Tassen/5 Portionen.

Rezept auf 12 oz. Schachtel mit Quinoa der Marke Ancient Harvest. Vertrieb durch Quinoa Corporation World Headquarters/P.O. Box 1039/Torrance, CA 90505. Elektronisches Format von Cathy Harned.

Gepostet von Cathy Harned zu rec.food.veg.cooking am 22. Januar 1996. Hot Quinoa Breakfast Cereal

1 c Quinoa
2 c Wasser
1/2 c Äpfel in dünne Scheiben geschnitten
1/3 c Rosinen
1/2 TL Zimt
Milch oder Sahne
Honig oder brauner Zucker

Quinoa abspülen und in Wasser aufkochen. Hitze reduzieren und 5 Minuten köcheln lassen. Äpfel, Rosinen und Zimt dazugeben und köcheln lassen, bis das Wasser aufgesogen ist. Mit Milch oder Sahne servieren und mit Honig oder braunem Zucker abschmecken. Ausbeute: 5 Portionen.

Rezept auf 12 oz. Quinoa der Marke Ancient Harvest. Vertrieb durch Quinoa Corporation World Headquarters/P.O. Box 1039/Torrance, CA 90505. Elektronisches Format von Cathy Harned.

Gepostet von Cathy Harned zu rec.food.veg.cooking am 22. Januar 1996. Mit Quinoa gefüllte Paprikaschoten

1 c Quinoa
2 c Wasser
4 lg oder 6 mittelgroße grüne Paprika
1 md Zwiebel gewürfelt
1/2 Pfund frische Champignons in Scheiben geschnitten
2 EL Butter
28 oz Dose Tomaten grob gewürfelt
-- Saft reserviert
2 Knoblauchzehen zerdrückt
12 Unzen Salsa (1 Glas)
2 EL trockener Sherry
10 Unzen Mozzarella-Käse gerieben

Quinoa abspülen und mit Wasser aufkochen. Hitze reduzieren und 5 Minuten köcheln lassen. Beiseite legen.

Grüne Paprikaschoten dämpfen, bis sie weich, aber nicht schlaff sind, beiseite stellen.

In einer großen Pfanne Zwiebel und Champignons in Butter anbraten. Tomaten, Knoblauchzehen und Salsa hinzufügen. 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Sherry hinzufügen und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Quinoa unterheben.

Paprika in eine Auflaufform geben und mit Quinoa-Mischung füllen. Dies dauert etwa die Hälfte der Mischung. Rest mit reserviertem Saft verdünnen und um die Paprika gießen. Käse über Paprika streuen. Bei 325F backen. 30 bis 35 Minuten lang. Ausbeute: 5 Portionen.

Rezept auf 12 oz. Quinoa der Marke Ancient Harvest. Vertrieb durch Quinoa Corporation World Headquarters/P.O. Box 1039/Torrance, CA 90505. Elektronisches Format von Cathy Harned.

Gepostet von Cathy Harned zu rec.food.veg.cooking am 22. Januar 1996. Black Bean Chili Burgers

1 c Wasser
1/2 c Quinoa gespült
2 c Schwarze Bohnenflocken
1 1/2 c kochendes Wasser
2 TL Chilipulver
1 TL Kreuzkümmel gemahlen
1/2 c frischer Koriander gehackt
2 Frühlingszwiebeln gehackt
1/2 c rote Paprika gehackt
1/2 c Semmelbrösel
3/4 TL Salz
2 TL Pflanzenöl

OPTIONALE GARNITUREN:
2 c Salat zerkleinert
1 c geriebener fettarmer Cheddar-Käse
-ODER Sojakäse nach Cheddar-Art
1/2 c fettfreie saure Sahne
1 c Flaschensalsa
Avocado gewürfelt
Reife Oliven in Scheiben geschnitten
Frühlingszwiebeln gehackt

1 Tasse Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Quinoa hinzufügen, zudecken und 15 Minuten köcheln lassen.

Schwarze Bohnenflocken in eine mittelgroße Schüssel geben. Kochendes Wasser einrühren. Abdecken und 5 Minuten stehen lassen.

Kombinieren Sie 1/2 Tasse gekochte Quinoa mit schwarzen Bohnen, Chilipulver, Kreuzkümmel, Koriander, Frühlingszwiebeln, rotem Paprika, Semmelbrösel und Salz. Gut mischen. Die Hände leicht bemehlen und die Mischung in sechs gleichgroße Kugeln teilen. Jede Kugel zu einem 1/4 Zoll dicken Kuchen plattdrücken.

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kochen Sie jeden Bohnenkuchen etwa 2 Minuten auf jeder Seite. Nach Belieben mit Salat, Käse, fettfreier Sauerrahm, Salsa und anderen Beilagen servieren. Ausbeute: 6 Portionen.

Kalorien pro Portion: 168 Gramm Fett: 3 Prozent Fettkalorien: 16
Cholesterin: 0 mg Gramm Ballaststoffe: 5,2

Von WWiVNet. Elektronisches Format von Cathy Harned.

Gepostet von Cathy Harned zu rec.food.veg.cooking am 22. Januar 1996. Quinoa Corn Chowder

1 EL Öl
1 g Zwiebel gehackt
2 Knoblauchzehen gehackt
1 lg Kartoffel geschält und gewürfelt
3 c Maiskörner
1/2 c Ungekochter Quinoa
4 c Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
2 c Milch (Pat verwendete Sojamilch oder Rice Dream)
1/2 c Paprikawürfel
2 EL frischer Dill oder 1 TL. getrocknet
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zwiebel, Knoblauch, Mais, Paprika, Kartoffeln und Quinoa anbraten. Brühe und Lorbeerblatt zugeben und 30 Minuten köcheln lassen. Milch und Gewürze hinzufügen und erhitzen. Lorbeerblatt entfernen. Mit Petersilie oder Dill garnieren.

Hochgeladen am 09.01.94 von Meriam Matthews mit Dank an Pat Libling. Gefunden auf Perry Lowells Skateboard BBS. Elektronisches Format von Cathy Harned.

Gepostet von Cathy Harned zu rec.food.veg.cooking am 22. Januar 1996. Quinoa und Wehani Rice

2 c Trockener Quinoa
2 Stück Wehani-Reis*
Wasser

*Dies ist eine "Marke" von Lundberg, die einer Kreuzung zwischen braunem Reis und Wildreis ähnelt.

Werfen Sie alles in Ihren Reiskocher, mischen Sie es und warten Sie, bis es fertig ist. Dies ist eine nahrhafte Abwechslung zu den traditionellen Bohnen und Reis. Quinoa hat ein gutes Aminoprofil.

Serviervorschläge: Fügen Sie geröstete rote, orange und grüne Paprika hinzu. Bringen Sie es zum Mittagessen mit einer gerösteten roten Paprikahälfte darauf. Mit Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anbraten. Mit Mrs. Dash bestreuen. Als Ersatz für ein Reisbett verwenden. Mit Süßstoff oder feuchten Pflaumen bestreuen.

Alternativen: 1 c durch süßen Reis ersetzen. des Wehanis.

Gepostet von Lu B. ([email protected]) in rec.food.veg.cooking.
Elektronisches Format von Cathy Harned.

Gepostet von Cathy Harned zu rec.food.veg.cooking am 22. Januar 1996. Quinoa Pudding

2 c Gekochter Quinoa
3 c Milch
1/3 c Honig oder 1/2 c brauner Zucker
3 Eier geschlagen
1/8 TL Salz
1 EL Butter
1 TL Vanille
1/2 c Rosinen
1/2 c Kokosraspeln
1/2 c Gemahlene Mandeln oder Walnüsse
1/2 TL Zimt
1/2 TL Zitronen- oder Orangenschale gerieben
1 TL Zitronensaft

Alle Zutaten mischen. In eine gefettete Auflaufform oder gefettete einzelne Puddingtassen füllen. Backen Sie bei 350 F. bis zum Set, etwa 45 Minuten. Heiß oder kalt servieren, mit Joghurt, Sahne oder Apfelsaft übergossen.

In der Broschüre heißt es: "Dieses Rezept wurde einem alten Favoriten entlehnt, der ursprünglich Reis nannte. Wir denken, dass Sie Quinoa-Ersatzstoffe in fast jedem Rezept finden werden, das ursprünglich für Reis entwickelt wurde."

Aus dem Rezeptheft der Marke Ancient Harvest der Quinoa Corporation, n.d., n.p. Elektronisches Format von Cathy Harned.

Gepostet von Cathy Harned zu rec.food.veg.cooking am 22. Januar 1996. Curry Quinoa

2 tb unraffiniertes Öl
1 Knoblauchzehe gepresst
1 cm Zwiebel gehackt
1/2 c Gehackter grüner Pfeffer
1/4 TL Currypulver oder nach Geschmack
1/2 TL Salz
1/2 c Rosinen
4 c Wasser
2 c Quinoa

Erhitzen Sie einen 2 qt. Suppentopf. Fügen Sie Öl hinzu und braten Sie Knoblauch, Zwiebel und dann Pfeffer an. Curry und Salz hinzufügen. Abdecken und einige Minuten kochen lassen. Rosinen und Wasser hinzufügen. Abdecken und schnell aufkochen.

Während Wasser und Gemüse erhitzen, Quinoa in einer dünnen Pfanne etwa 10 Minuten unter ständigem Rühren rösten. Quinoa in kochendes Wasser geben. Abdecken, Hitze reduzieren und 15 bis 20 Minuten köcheln lassen. Mit einem feuchten Holzlöffel von oben nach unten mischen. Abdecken und weitere 5 bis 10 Minuten ruhen lassen. Alle Zutaten mischen.

Mit Ihren indischen Lieblingsgerichten servieren. Ausbeute: 5 Portionen.

Aus der "Vegetarian Entrees"-Broschüre der Marke Ancient Harvest der Quinoa Corporation, n.d., n.p. Broschüre erstellt von Rebecca Theurer Wood.
Elektronisches Format von Cathy Harned.

Gepostet von Cathy Harned zu rec.food.veg.cooking am 22. Januar 1996. Huminta (Souffle nach bolivianischer Art)

4 c Gekochter Quinoa
1 c Tofu – überschüssiges Wasser auspressen
1 c Gekochter Winterkürbis oder Karotten oder Süßkartoffeln
1/4 c Tahini
3 dr Anis-Extrakt
-oder-
1/2 TL Anispulver
1/2 TL Meersalz
1 TL unraffiniertes Pflanzenöl
1/2 c Semmelbrösel

Quinoa, Tofu und Kürbis durch eine Feinkostmühle laufen lassen. Tahini, Anis und Salz leicht untermischen.

Eine kleine Kasserolle einölen. Die Hälfte der Semmelbrösel hinzufügen und um den Auflauf drehen, um eine dünne Schicht Krümel zu bilden. Quinoa-Mischung dazugeben, restliche Semmelbrösel darüberstreuen, zugedeckt 1 Stunde backen.

Bei kaltem Wetter heiß oder bei heißem Wetter bei Raumtemperatur servieren. Eventuelle Reste können in Scheiben geschnitten und gebraten werden. Ausbeute: 4 Portionen.

Aus der "Vegetarian Entrees"-Broschüre der Marke Ancient Harvest der Quinoa Corporation, n.d., n.p. Broschüre erstellt von Rebecca Theurer Wood.
Elektronisches Format von Cathy Harned.

Gepostet von Cathy Harned auf rec.food.veg.cooking am 22. Januar 1996. Quinoa-, Lauch- und Tofu-Auflauf

1 1/2 c Tofu
2 TL Sesamöl
1 Knoblauchzehe gepresst
1 Lauch gehackt
2 c Gekochter Quinoa
1 TL Salz oder 2 TL. shoyu
1 EL Pfeffer
Unraffiniertes Pflanzenöl
1 c Semmelbrösel
1 c Milch (Milch oder Soja)
1/2 c Käse gerieben

Arbeiten mit 1/2 c. Tofu auf einmal, Wasser mit beiden Händen ausdrücken. Beiseite legen.

Eine große Pfanne oder einen Wok erhitzen und Öl hinzufügen. Fügen Sie Knoblauch hinzu und braten Sie dann den Lauch an, bis er leicht gebräunt ist. Quinoa dazugeben und dann Tofu jeweils 2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Öl-Auflauf. 1/2 c hinzufügen. Semmelbrösel und Auflauf drehen, bis die Semmelbrösel den Auflauf gleichmäßig bedecken. Die Quinoa-Mischung vorsichtig dazugeben. In die Mitte der Quinoa eine Mulde drücken und Milch einfüllen. Mit restlichen Semmelbröseln und Käse bedecken.

Bedecken Sie und backen Sie bei 350 F. für 20 Minuten. Deckel abnehmen und weiterbacken, bis der Käse schön gebräunt ist. Ausbeute: 5 Portionen.

Aus der Broschüre "Vegetarian Entrees" der Ancient Harvest-Marken der Quinoa Corporation, n.d., n.p. Broschüre erstellt von Rebecca Theurer Wood.
Elektronisches Format von Cathy Harned.

Gepostet von Cathy Harned auf rec.food.veg.cooking am 22. Januar 1996. Buchweizen und Quinoa

4 c Wasser
1/8 bis 1/4 TL. Meersalz
1 c Ungerösteter Buchweizen
1 c Quinoa

Wasser und Salz in einen 1 1/2 qt. Topf geben und zum Kochen bringen. Während das Wasser erhitzt wird, Buchweizen in einen Wok oder eine Pfanne geben und auf hoher Flamme unter ständigem Rühren rösten, bis er eine bernsteinfarbene Farbe annimmt und ein tiefes Aroma verströmt. Beiseite legen. Quinoa rösten, bis es eine dunklere Farbe annimmt, etwa 10 Minuten.

Wenn das Wasser kocht, fügen Sie zuerst Quinoa hinzu und dann _langsam_ den Buchweizen (oder das Wasser wird über dem Topf sprudeln). Hitze reduzieren, abdecken und köcheln lassen, bis das gesamte Wasser aufgesogen ist (15 bis 20 Minuten).

Vom Herd nehmen und 5 bis 10 Minuten ruhen lassen. Mit einem feuchten Holzlöffel das Getreide noch im Topf von oben nach unten behutsam mischen. Wieder abdecken und 5 bis 10 Minuten fest werden lassen. In eine Servierschüssel (am besten aus Holz) geben und servieren.

In der Broschüre heißt es: „Buchweizen, das wärmste und herzhafteste Getreide, verbindet sich mit leichterem Quinoa zu einem unschlagbaren Duo, das sich besonders für kalte Speisen eignet. Diese Kombination kann zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen verwendet werden. Für ein einfaches Frühstück oder Mittagessen , genießen Sie es pur. Zum Abendessen möchten Sie es vielleicht mit einer leckeren Sauce servieren." Ausbeute: 6 Tassen.

Aus der Broschüre "Vegetarian Entrees" der Marke "Ancient Harvest" der Quinoa Corporation, n.d., n.p. Broschüre erstellt von Rebecca Theurer Wood.
Elektronisches Format von Cathy Harned.

Gepostet von Cathy Harned auf rec.food.veg.cooking am 22. Januar 1996. Quinoa . nach marokkanischer Art

1 c Kichererbsen über Nacht in 3 c eingeweicht. Wasser
1 2" Streifen Kombu Seetang (opt'l.)
3 cm Zwiebeln geviertelt
1 c Karotten in Stücke geschnitten
1 c Rüben in Stücke geschnitten
Suppenfond* oder Wasser
1 TL Meersalz
2 Knoblauchzehen
1 Lorbeerblatt
1/4 TL Kreuzkümmel
Pfeffer nach Geschmack
2 EL Olivenöl
2 c Ganzer Rosenkohl
2 c Wasser
1/4 TL Meersalz
1 EL Olivenöl
2 c Quinoa

* In der Broschüre steht Hühner- oder Gemüsesuppenbrühe, aber Veganer wollen die Hühnersuppenbrühe offensichtlich nicht.

In einem 3-qt. Topf, Kichererbsen, Kombu und Einweichwasser zum Kochen bringen. Abdecken, Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und 2 Stunden kochen lassen. Fügen Sie nach Bedarf Wasser hinzu, so dass das Wasser die Kichererbsen gerade bedeckt.

Entfernen Sie 2 c. Flüssigkeit aus dem Topf und beiseite stellen in einem 2-qt. Topf. Zwiebeln, Karotten und Rüben auf die Kichererbsen geben und so viel Wasser oder Brühe hinzufügen, dass das Gemüse gerade bedeckt ist. Fügen Sie Salz, Knoblauch, Lorbeer, Kreuzkümmel, Pfeffer und Olivenöl hinzu. Abdecken und zum Kochen bringen. Auf ein leichtes Kochen reduzieren und 40 Minuten kochen lassen. Rosenkohl hinzufügen und weitere 10 Minuten kochen. Würze anpassen.

Während Gemüse und Kichererbsen weiterkochen, fügen Sie 2 c hinzu. Wasser und Salz zur Brühe im 2-qt. einkochen und aufkochen. Eine dünne Pfanne erhitzen, Öl hinzufügen und unter ständigem Rühren Quinoa 10 Minuten rösten. In die kochende Brühe geben, abdecken und 15 bis 20 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen. 5 bis 10 Minuten ruhen lassen. Mit einem feuchten Holzlöffel vorsichtig von oben nach unten mischen. Topf abdecken und weitere 5 bis 10 Minuten ruhen lassen.

Servieren Sie, indem Sie auf jeden einzelnen Teller einen großen Hügel Quinoa legen. Den Hügel in der Mitte flach drücken und mit Gemüse und Kichererbsen füllen. Gießen Sie 1/2 Tasse heiße Brühe über alles und servieren Sie heiß. Ausbeute: 4 Portionen.

In der Broschüre heißt es: „Quinoa ist ein köstlicher Couscous-Ersatz in diesem traditionellen marokkanischen Gericht. Quinoa ist im Gegensatz zu Couscous ein Vollkorn und ergibt daher ein bekömmlicheres Gericht. Idealerweise wird dieses Gericht in einem 3-stufigen Dampfgarer zubereitet, einer Couscouserie, aber Da dies kein gewöhnliches Küchengerät ist, funktioniert [diese] Anpassung gut und ermöglicht es, dass sich die Aromen aller Zutaten vermischen."

Aus der Broschüre "Vegetarian Entrees" der Marke "Ancient Harvest" der Quinoa Corporation, n.d., n.p. Broschüre erstellt von Rebecca Theurer Wood.
Elektronisches Format von Cathy Harned.

Gepostet von Cathy Harned in rec.food.veg.cooking am 22. Januar 1996. Sopa de Quinoa y Tomate (Quinoa-Tomaten-Suppe)

1 tb unraffiniertes Öl
1 TL frischer Koriander gehackt
1 Knoblauchzehe gepresst
1 Zwiebel gewürfelt
1/2 grüner Pfeffer gehackt
2 Selleriestangen gehackt
1 c Tomate gehackt
Salz und Pfeffer nach Geschmack
6 c Brühe (Gemüse, Fisch oder Huhn)
1/2 c Quinoa
Frühlingszwiebeln zum Garnieren
1/4 c geriebener Käse zum Garnieren

Erhitzen Sie eine 2-qt. Suppentopf. Öl hinzufügen und Koriander, Knoblauch, Zwiebeln, Pfeffer, Sellerie und dann Tomaten anbraten. Salz und Pfeffer hinzufügen. Brühe hinzufügen und aufkochen. Quinoa hinzufügen und wieder aufkochen. Abdecken, Hitze reduzieren und 45 Minuten köcheln lassen. Jede Schüssel mit Frühlingszwiebeln und Käse garnieren. Heiß servieren. Ausbeute: 6 Portionen.

Aus der Broschüre "Vegetarian Entrees" der Marke "Ancient Harvest" der Quinoa Corporation, n.d., n.p. Broschüre erstellt von Rebecca Theurer Wood.
Elektronisches Format von Cathy Harned.

Gepostet von Cathy Harned zu rec.food.veg.cooking am 22. Januar 1996. Mit Quinoa gefüllte Tomaten

4 lg Tomaten
Salz (optional)
4 bis 6 Frühlingszwiebeln gehackt
2 Knoblauchzehen gehackt
2 EL Olivenöl
2 EL gehackte Petersilie
2 EL gehackte Kapern
2 EL gehackte Mandeln
3 EL gehackte Johannisbeeren oder Rosinen
2 c Gekochter Quinoa
2 EL geriebener frischer Parmesan

Tomaten abschneiden. Fruchtfleisch und Kerne entfernen und entsorgen. Tomaten nach Belieben leicht salzen und zum Abtropfen auf den Kopf stellen. Beiseite legen.

Frühlingszwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anbraten, dann Petersilie, Kapern, Mandeln und Johannisbeeren oder Rosinen unterrühren. Quinoa oder Bulgur dazugeben und gut vermengen. Masse in Tomatenschalen füllen und mit Käse bestreuen. Backen Sie 15 Minuten bei 350 F. Ausbeute: 4 Portionen.

Pro Portion: 273 Kalorien 9 g. Eiweiß 14g. Fett 31g. Kohlenhydrate 2 mg. Cholesterin 61 mg. Natrium.

Quelle: Vegetarian Times, Juni 1988. Gepostet von Linda Martin im Int'l. Kochecho, 04/93. Elektronisches Format von Cathy Harned.

Gepostet von Cathy Harned zu rec.food.veg.cooking am 22. Januar 1996. Chicken and Quinoa Salad

4 c Gekochter Quinoa
1/2 c Pekannusshälften
1 c Cooked chicken cubed
3/4 c Golden raisins -- plumped in hot water, drained
1/2 c Thinly sliced scallions
1/3 c Olive oil
1/4 c Rice vinegar or lemon juice
1/4 TL Pfeffer
2 tb Shoyu
Lettuce leaves -- washed and dried
A sprinkle of paprika
Parsley to garnish

Lightly toss salad ingredients. Chill for 1 hour. Arrange on lettuce leaves, add a sprinkle of paprika, garnish with parsley and serve.
Yield: 4 servings.


Peruvian Pesto (Tallarines Verdes)

Published: Feb 12, 2021 · by Natalie · 1 Comment · This post may contain affiliate links.

Peruvian Pesto (Tallarines Verdes), is a velvety and flavorful pesto sauce tossed with pasta to create a quick and tasty meal. Perfect on its own or served as a side. The sauce on its own is good enough to eat by the spoonfuls and can be used to add flavor to pizza, mayo, or dips.

What differentiates this from the Italian version? This version is made with basil, oil, garlic, salt, pepper, and feta. Feta cheese is used rather than Parmesan or Romano. Also, there are no nuts in this pesto.

This is so simple to make and we make it in a blender. Unlike most pestos, which are prepared in a food processor, this one is made velvety smooth from blending. You won't see bits of basil leaves. What you'll get is a beautiful green sauce that's loaded with flavor.

Quickly rinsing the basil leaves in hot water slightly wilts the greens and brings out the aroma of the basil. Drain and shake them before adding to the blender.

Pour the olive oil into the blender. Add the garlic cloves. We like it garlicky so we use three or four medium cloves.

Add the basil leaves, salt, pepper, and feta. Blend until smooth and velvety.

If you have a Vitamix blender like I do, here’s a trick to get all that delicious Peruvian pesto out. Pour all the sauce out over the pasta. Then, grab some of the pasta with some tongs and place it in the blender without releasing your grip. Use the pasta to “wash” out the blender. The pesto sticks to the pasta and you get it all out. Schön!

You can also use this pesto sauce on pizza, pasta salads, add it to mayonnaise, or whatever you like. In Peru, pesto (Tallarines Verdes) is commonly served with steak but we eat it with anything.


Passion fruit mousse – A no-bake dessert full of sweet passion

Since passion has been on our minds these past few days, especially yesterday, on Valentine’s Day, I couldn’t stop thinking of one of my favorite desserts: passion fruit mousse. Bekannt als maracuya In Peru, passion fruit is one of those wonderfully versatile Früchte with countless mouthwatering uses.

Maracuyá is used to make juice, ice cream, cheesecake, mousse, cake, cupcakes, macarrons, Fantastisch Pisco cocktails… it even adds the acidic touch to many cebiches, oder zu savory sauces that enhance any fish, chicken or pork dish.

When it comes to this Obst, fresh is always better, but one can buy a frozen juice pack full of flavor and fragrance too. I use fresh passion fruit dafür Rezept, and love adding some of the black seeds to the topping because they add color, and a nice crunchy texture that contrasts with the creamy mousse. If you don´t want them or if using frozen juice, the topping will be a glowing and pretty orange jelly.

This is a great dessert to make whenever you have some time, and leave in the fridge, ready to be eaten when the sweet tooth kicks in. For me, weekends are always better when there’s a luscious dessert like this one at your fingertips, waiting to be enjoyed.


5 Of The Best Peruvian Recipes To Show Off With At Home

It's fair to say that Peruvian food is enjoying a moment in the limelight as the UK has woken up to its many qualities &ndash healthy, flavoursome and great for showing off with at dinner parties.

To mark the launch of his excellent new book Lima (out now, £25, Octopus), we asked Michelin-starred chef Virgilio Martinez (owner of two LIMA restaurants in London, as well as the famous Central in Peru) to pick the five recipes from his homeland that he thinks every man should have in his locker.

1 Ceviche de Conchas y Tomates (SCALLOPS AND TOMATOES)

The sweet-acidic taste of the tomatoes is a perfect partner for
the scallops in this recipe, and the tomato flavoured Tiger&rsquos Milk
will give a final sweet-spicy touch to this delicate dish.

250g cherry tomatoes
1 recipe quantity of Tiger&rsquos Milk
Complete Recipe, but prepared
using 120ml lime juice and
2 tablespoons Tiger&rsquos Milk Base
(see below)
300g very fresh scallops,
shelled and cleaned
fine sea salt
coriander flowers (if available)
or leaves, to garnish

1 To skin the tomatoes, bring a saucepan of water to the boil.
Put some cold water and ice in a bowl. Score a small cross
in one end of each cherry tomato. Add the tomatoes to the
boiling water and leave for 10 seconds, then transfer to the
iced water but remove almost immediately. Using a paring
knife, remove the skin.

2 Put half of the tomatoes in a blender and blend for 2
minutes, then strain the juice through a fine-mesh sieve.

3 Follow the method on page 75 to prepare the Tiger&rsquos Milk,
then add 5 tablespoons of the tomato juice to the blender with
the other ingredients and blend for 3 minutes. Pass through a
fine-mesh sieve and adjust the seasoning adding more salt if
notwendig. Cover and set aside in the refrigerator.

4 Cut the scallops in half.

5 Mix the reserved tomatoes with the Tiger&rsquos Milk mixture,
then spoon into a serving dish and arrange the scallops
oben drauf.

6 Garnish the scallops and tomatoes with coriander flowers,
if available, or leaves and serve immediately.

Leche de Tigre &ndash Base
Tiger&rsquos Milk Base
Makes 220g

100g celery, roughly chopped
100g onion, roughly chopped
2 Knoblauchzehen, geschält
but left whole
3cm piece of fresh root ginger,
geschält
2 tablespoons fine sea salt
1 Teelöffel Zucker
100g coriander stems

1 Place all the ingredients except the coriander stems
in a blender and blend until puréed.

2 Add the coriander stems to the purée, then leave
to marinate in the refrigerator for 1 hour before
removing and discarding the coriander.

3 Cover tightly and refrigerate until ready to use.

2 Pulpo con Quinua Blanca y Puré de Aceituna Botija (OCTOPUS WITH WHITE QUINOA AND BOTIJA OLIVES)

1 octopus, cleaned
(without the head)
240g white quinoa
2 tablespoons olive oil,
plus an extra 2 teaspoons
½ white onion, diced
2 kleine Knoblauchzehen, gehackt
50g Parmesan cheese,
frisch gerieben
180g Peruvian black
Botija olives
fine sea salt and freshly ground
schwarzer Pfeffer
borage flowers, to garnish

1 Fill a large saucepan with water and bring to the boil
over a high heat.

2 Meanwhile, place the octopus in a large bowl and rinse
under cold running water until the water in the bowl
is clear and the octopus skin feels clean, with no traces
of grit. Transfer the octopus to a chopping board and cut
the tentacles from the body.

3 When the water is at a rolling boil, add the tentacles,
stirring gently &ndash they will curl up. Reduce the heat to
a gentle simmer, place the lid on top but partially open
and cook for 1 hour. Then turn the heat off, cover the pan
tightly with the lid and leave to stand for a further hour.

4 Carefully transfer the tentacles to a baking paper-lined
baking sheet, cover and refrigerate for a minimum of 3 hours.

5 When ready to serve, rinse the quinoa in cold running water
until the water runs clear, then drain.

6 Place the quinoa in a saucepan with a tight-fitting lid
and add water to cover by 5cm. Cover with the lid and
bring to the boil over a medium heat. Stir, re-cover and
reduce the heat to low. Cook for about 15 minutes &ndash the
quinoa is ready when you can see a little ring on the outside
of the grain and it is soft. Rinse in cold water, then drain well.

7 Heat the 2 tablespoons olive oil in a separate saucepan
over a medium-high heat and sauté the onion and garlic
until transparent. Add the cooked quinoa gradually, stirring
ständig. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8 Add the Parmesan, stirring until it has melted and mixed
in completely. Warm halten.

9 Heat a sauté pan until hot, add the 2 teaspoons olive oil and
cook the tentacles until the skin is slightly charred. Warm halten.

10 Place the olives in a blender and blend for 3 minutes, then
pass the olive purée through a sieve and set aside until you
are ready to garnish the dish.

11 Arranged the cooked quinoa in a line across the dish and
top with the seared octopus pieces, then garnish with the olive
purée and borage flowers.

3 Pierna Adobada de Cordero Orgánico (SPICY ORGANIC LEG OF LAMB)

This is another take on a classic roast, using lamb with a Peruvian
berühren. The achiote adds a bright colour to this
roast, but will not change the flavour of the dish.
Für 4

400g annatto (achiote) paste or
ground annatto (achiote) seeds
1 teaspoon chopped garlic
1 teaspoon grated orange rind
Saft von 2 Zitronen
1 Esslöffel Chilipulver
1 Ají Limo chilli or jalapeño pepper
2 tablespoons cumin seeds,
toasted and ground
2 tablespoons clear honey
1 teaspoon crushed black
peppercorns
1 weiße Zwiebel, gehackt
1 organic lamb of leg, about 2kg
fine sea salt

1 Mix all the ingredients except the lamb together in a
stainless-steel bowl until a paste forms. Add the lamb and
thoroughly coat with the paste. Cover and leave to marinate
in the refrigerator for 3 hours.

2 Preheat the oven to 190°C, Gas Mark 5.

3 Scrape away any excess paste from the lamb, then place
in a roasting tray and roast for about 1¼ hours or until
cooked to your liking.

4 Remove the lamb from the oven, cover loosely with foil
and leave to rest for 15 minutes before serving.

4 Queque de Algarrobina (BLACK CAROB POUND CAKE)

This simple pound cake becomes an indulgent coffee-time
favourite by adding an extra portion of black carob syrup. Das
syrup, called algarrobina in Peru, looks like black treacle and
is made from the hard pods of a native tree which can also be
ground into a kind of sweet flour or used to make beer. Carob is
a highly nutritious vegan product and is also delicious.

225g unsalted butter,
at room temperature,
plus extra for greasing
330g plain flour, plus extra
for dusting
340g granulated sugar
4 extra-large eggs, at room
Temperatur
½ teaspoon baking powder
½ teaspoon bicarbonate of soda
1 Teelöffel feines Meersalz
170ml buttermilk, at room
Temperatur
½ vanilla pod
110ml algarrobina (black carob
syrup) or carob molasses, or
black treacle for the topping

1 Preheat the oven to 170°C, Gas Mark 3. Grease a 18cm ring
tin/mould, then sprinkle with flour and tap to remove
the excess flour.

2 Place the butter and sugar in the bowl of a freestanding
electric mixer fitted with the paddle attachment and beat for
about 5 minutes on a medium speed until light and fluffy. Schlagen
in the eggs, one at a time.

3 Sift together the flour, baking powder, bicarbonate of soda
and salt into a large bowl.

4 Add the buttermilk to a separate bowl. Split the vanilla pod
in half lengthways, scrape out the seeds from inside the pod
into the buttermilk and mix together.

5 Add the dry ingredients and buttermilk alternately to the
cake mixture, combining them well.

6 Pour the cake mixture into the prepared ring tin/mould
and smooth the top. Bake for 45 minutes&ndash1 hour until a
skewer inserted into the cake comes out clean.

7 Leave the cake to cool in the tin/mould for 10 minutes
before turning out on to a plate. Top with the black carob
syrup or molasses, or black treacle.

5 Cuento del Diablo

25ml pisco Quebranta infused
with chillies (see Virgilio&rsquos Tip)
35ml Triple Sec
20ml ready-made strawberry
purée
20ml freshly squeezed
Limettensaft
10ml grenadine syrup
3&ndash4 ice cubes, for chilling
the glass
2 small red chillies, to garnish

Virgilio&rsquos Tip
Infuse the pisco with 5 fresh, red
Ají Limo chillies (see page 83),
seeds and veins removed, in the
same way as for Chamomileinfused
pisco Italia (see page 42)
for 2&ndash3 weeks. How long you
leave it to infuse depends on
how spicy you wish the pisco
sein.

1 Add all the ingredients except the ice cubes to a shaker
glass or Boston cocktail shaker, shake and then stir.

2 Add the ice cubes to a Martini glass and swirl until the
glass becomes frosted, then discard the ice. Pour the mixture
into a Martini glass.

3 Make a short lengthways cut in the stalk end of each chilli
to one side of the stalk and place on the rim to look like devil&rsquos
horns. Sofort servieren.


Sacha Inchi

Also known as an “Inca peanut,” this tiny seed has been used for over 3000 years by indigenous people in the Amazon rainforest of South America, particularly in Peru. However, it has only recently been promoted to the to the superfoods category.

The sacha inchi seeds or nuts contain significant levels of omega 3 and 6, vitamin E, and vitamin A.

Studies of the Inca peanut are still small in number but these initial tests have shown very promising results. Potential benefits include lowering and raising LDL and HDL cholesterols, increasing serotonin (proven to elevate good spirits and reduce stress and anxiety), and helping maintain regular bodyweight due to the component tryptophan, which produces a satiated feeling. Other aspects including enhanced brain health (to reduce depression, fatigue, memory problems, etc), improved vision, and joint health.

A study from 2019 in the International Journal of Food Properties found that the nutritional value of important essential fatty acids found in sacha inchi varies depending on the method of cooking. Roasting is much better than boiling, for example, for preserving these nutritional qualities.

Einpacken

We should be consuming far more fresh and healthy produce on a daily basis. Sadly, the average human being doesn’t, and the human race is paying the price as a result. Superfoods can help mitigate some of the effects of a bad diet. Many of these powerful foods actually originated in Peru and are (or were a large) part of the average Peruvian diet. Not only is Peruvian cuisine now very popular but, as it turns out, it is also healthy.

Peruvian Superfoods and their Health Benefits

About Eat Peru

Peruvian foodie. I've been writing about the food of Peru for over 10 years.